Wie mache ich Windows 10 Senioren tauglich?

Diskutiere Wie mache ich Windows 10 Senioren tauglich? im Windows 10 Customizing Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Leute! Ich habe für eine ältere Person einen Laptop mit Windows 8 installiert. Nun ist diese Person leider ein wenig unerfahren in dem...
F

fineda

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2016
Beiträge
2
Version
Windows 10 Home
System
Laptop, Intel i5
Hallo Leute!

Ich habe für eine ältere Person einen Laptop mit Windows 8 installiert.
Nun ist diese Person leider ein wenig unerfahren in dem Umgang mit Computer und hat es bisher etliche Male geschafft irgend etwas zu verstellen.
Letzte Woche hat sie nun den Laptop selber (aus Versehen) auf Windows 10 upgedatet und dabei diverse Dinge wie zum Beispiel die Sprache falsch eingestellt, weshalb ich nun den PC frisch aufgesetzt habe.
Meine Frage ist nun:
Gibt es eine Möglichkeit, unter Windows 10 Einstellungen zu verbergen oder zu sperren?
Oder gibt es evt. Software für den "Senioren-Gebrauch", womit der Benutzer nur einfachste Dinge am PC vornehmen kann?

Danke schon mal für eure Antworten!
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
R

raptor49

Die Lösung wäre erstmal der "Computer-Führerschein".
 
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
Der einfachste Weg wäre doch, den Kontotyp auf "Standard" zu setzen, dann sind alle Vorgänge, die Administrationsrechte erfordern, blockiert.
Sollte es noch "strenger" zugehen, dann sollte für die alte Dame nur das "Gast"-Konto aktiviert werden.

Systemsteuerung->Benutzerkonten->Kontotyp ändern, alternativ Gastkonto aktivieren.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.950
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wenn der Rechner trotzdem in vollem Umfang genutzt werden können soll - dann hilft wirklich nur eine gescheite Unterweisung. Die wichtigsten, leicht zu erreichenden, Einstellungsmöglichkeiten lassen sich ja problemlos ausblenden (Startmenü) oder in den Hintergrund verschieben (Infocenter).

Entscheident ist, dass Du Deine Anforderungen mal ganz genau benennst! Denn mit Jugendschutzeinstellungen und Kindersicherungen wirst Du den Rechner neben dem verbergen von Einstellungen auch noch stark einschränken, was die Nutzung und Nutzungszeiten angeht. Das wäre also wohl nicht unbedingt zu empfehlen.
 
F

fineda

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2016
Beiträge
2
Version
Windows 10 Home
System
Laptop, Intel i5
Danke für eure Antworten!

Kindersicherungen oder ähnliches kommen wirklich nicht in Frage. Ich möchte der Person ja nicht vorschreiben, was sie am PC tun darf, sondern lediglich verhindern, dass sie aus Versehen Grundeinstellungen oder sonstige "gefährliche" Anpassungen vornimmt.

Ich werde wohl mal das mit dem Gastkonto ausprobieren und schauen, wie sich die Sache entwickelt.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.950
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Dann kannst Du das Gastkonto aber gleich vergessen! Das schränkt nämlich mal so richtig ein.
 
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
@Alex, wenn doch die Dame mit dem Gastkonto alles machen kann, was sie will, dann ist das doch die beste Option. Wir kennen doch ihre Ansprüche nicht.
Insofern wäre es einen Versuch wert.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.950
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Deshalb hatte ich darum gebeten, dass die Anforderungen an die zu machenden Einschränkungen genau beschrieben werden. Denn das Gastkonto würde die Nutzung sehr stark einschränken, stärker als jede Kindersicherung: Was ist ein Gastkonto?.
 
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
@ Alex, dennoch hat ein Gastkonto uneingeschränkten Internetzugang, im Gegensatz zur Kindersicherung, wenn das z.B. die Hauptbeschäftigung der Dame ist, reicht das Gastkonto.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.950
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Es sind aber keine Softwareinstallationen, keine Treiberinstallationen und auch keine Speicherung oder Verwaltung von eigenen Dateien möglich. Für einen Benutzer ist das auf dem eigenen Rechner ganz sicher keine sinnvolle Konstellation. Denn schon das anstecken eines USB Sticks, der Download eines Bildes oder der Empfang von E-Mails scheitern so.

Die Dame soll ja auf ihrem eigenen Rechner grösstmöglichen Komfort, bei geringst möglichen zufälligen Eingriffsmöglichkeiten haben. Da scheidet das Gastkonto definitiv aus. Was man tun kann, das hab ich ja schon angedeutet:

In den Einstellungen unter "Personalisierung" unter "Start" bei "Ordner auswählen die im Menü Start angezeigt werden sollen" die Einstellungen und andere Funktionen ausblenden lassen. Dazu dann die Kachel im Infocenter so anpassen, dass im reduzierten Modus nur unkritische Kacheln zu sehen sind. Also in den Einstellungen unter "System" bei "Benachrichtigungen und Aktionen" die Kacheln des Bereiches "Schnelle Aktionen auswählen" so festlegen, dass kein Tabletmodus, kein VPN und keine Einstellungen zu sehen sind. Eventuell auch das Infocenter komplett ausblenden, damit da nix passieren kann. Diese Möglichkeit findet man im darunter stehenden Link "Systemsymbole aktivieren oder deaktivieren". Hier kann man dann auch noch die anderen kritischen Symbole ausblenden.

Ansonsten kann man dann, je nach Anforderung, natürlich noch gezielt andere Einstellungen treffen, die nicht sonderlich einschränken - aber den Benutzer daran hindern unabsichtlich wichtige Einstellungen zu verändern. Da der Rechner mit einiger Wahrscheinlichkeit eine Home hat, kann man da mal keine Tips für den Gruppenrichtlinieneditor geben - aber es ist durchaus denkbar dass man gezielt Registryeinstellungen postet, die weitere leichte Einschränkungen veranlassen.

Dazu dann gezielt die eigenen Dateien auf eine eigene Festplatte oder Partition verlegt und ein Image des Systems gezogen, damit man das System problemlos und schnell wieder auf einen definierten Stand bringen kann.

Das ist besser als die Leute auf dem eigenen Rechner quasi zu entmündigen - was niemals das Ziel sein kann.
 
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
@ Alex, ich kann Deine Bedenken ja nachvollziehen, aber solange wir uns im Bereich der Spekulationen befinden, muss der TE-Gast selbst entscheiden, was für die von ihm betreute Dame zumutbar ist, da sollten wir und nicht die Köpfe heiß reden. So streng wie Du es aufgezählt hast, ist das Gastkonto zudem gar nicht. Aber das soll der TE selbst verantworten.

Wer so wenig preis gibt, darf keine umfassende Unterstützung erwarten.
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
1.952
Ort
Am Balaton in Ungarn, vorher im schönen Hamburg
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 250GB interne SSD + 20TB extern an diversen USBs, Nvidia GTY960M
Ich würde es so machen, daß ein Administratorkonto mit Passwort eingerichtet wird und für die Dame ein Benutzerkonto. Wenn dann irgendwelche systemrelevanten Änderungen/Einstellungen vorgenommen werden sollen, muß das Administrator-Passwort eingegeben werden. So weiß die Dame, daß jetzt wichtige Daten angefasst werden sollen und sie kann Dich zu Rate ziehen. Dann würde ich noch TeamViewer einrichten, um für diesen Fall schnell über das Internet helfend zur Seite stehen zu können.
 
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
@ungarnjoker, das war ja auch meine erste empfohlene Option. Dann könnte man durch "Verstecken" von riskanten Optionen das Ganze noch ungefährdeter machen.
Übrigens war das Upgrade kein aktiver Fehler der Dame, dieses wurde ihr mehr oder weniger von MS aufgedrängt, da sollte man ihr keinen Vorwurf machen, zumal das Upgrade in jedem Fall eine sinnvolle Aktion war.
 
K

Knorke

Hat jemand noch weitere Möglichkeiten gefunden, die helfen würden?

In meinem Fall geht es um meine Mutter, die altersbedingt... ähm... "vergesslich" ist. Trennung von Admin und normalem Konto ist ja schon Standard für mich als Otto-Normalverbraucher. Und die Idee mit einem Computerführerschein kann man eher vergessen. Es ist nicht möglich, ihr entweder konkret oder in Konzepten Dinge wie phishing-Attacken oder fortgeschrittene Datenverwaltung (backups etc) zu erklären. Sobald sich durch ein Update das Design ihres Email"fensters" ändert, ist sie aufgeschmissen, weil sie sich halt nur an Größe, Farbe und Position gemerkt hat, welchen Knopf sie drücken muss. Das muss man leider an der Stelle als gegeben hinnehmen.

Also Trennung der Konten habe ich schon lange gemacht und ein paar Dinge, die Richtung Kindersicherung gehen im Browser habe ich ebenfalls installiert. Nun kann Sie vermutlich erstmal nicht in irgendwelche Abo-Fallen und ähnliches tappen.

Aber für Briefe tippen und Fotos ausdrucken fällt mir selbst im Moment wirklich nur noch ein einen Ordner neben den Laptop zu legen wo Handbuch-mäßig erklärt wird wie man die wichtigsten Dinge tut.

Warum gibt es heutzutage eigentlich keine vorgefertigten Benutzeroberflächen - wenigstens für Windows - die man quasi aus der Schublade nehmen kann? Es muss ja nicht die "Alzheimer" GUI sein, aber eine "Easy-Basics" Win X GUI wäre so klasse für meine Mutter. Statt ihr den Kachel-Schrott und Cortana unbedingt unterschieben zu müssen, könnte man wahrscheinlich echt Kohle machen, wenn sich geplagte Söhne für 10 EUR runterladen, dass da im Startmenü nur steht "Internet - Emails - Fotos - Briefe schreiben".
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.950
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Naja, eigentlich sind für solche Fälle der Tabletmodus und die Apps doch die allerbeste Variante. Die Apps sind vom UI in der Regel relativ einfach gestrickt und bedienen meist nur ein bestimmtes Anwendungsszenario. Für Anwender, die aus irgendwelchen Gründen nur eingeschränkt agieren können und bei denen langwierige Lernprozesse ausfallen, doch die beste aller Möglichkeiten um überhaupt an der digitalen Welt teilzunehmen.

Könnte man ja durchaus auch noch mit Cortana verbinden, so dass der Anwender zumindest einen Teil des Systems per Sprachbefehl erreicht.
 
H

Heinz

Man könnte ja auch den Thementitel etwas abändern,- etwa so :
Wie macht man Seniaren,Windows 10 tauglich? Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied. Die Initiative muss vom Senior auskommen.
, Windows 10 so zu lernen,wie es ist und nicht ,Windows so zu verstümmeln,dass nichts mehr falsch gemacht werden kann.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.915
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.693
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Hier bietet sich die Installation und Nutzung des neuen Windows 10 S an, finde ich.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.950
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Windows 10 S wirst Du aber als Installationsoption nicht bekommen - denn das wird wie damals Windows RT nur vorinstalliert auf einer bestimmten Geräteklasse vertrieben. Letztlich ist Windows 10 S aber eigentlich nur ein festgezurrter Tabletmodus mit der ebenfalls festgezurrten Einschränkung, dass Software alleine aus dem Store installiert werden kann. Das lässt sich bei den "normalen" Windows 10 Versionen ja auch einstellen, dass nur der Store als Installationsquelle zugelassen ist. Zusammen mit dem Tabletmodus (dessen Schalter man ja aus dem Infobereich entfernen kann) also eine durchaus überlegenswerte Massnahme, um ein Gerät seniorentauglich einzurichten. Zumal die Installation alleine aus dem Store den Nutzer nicht mal auf Apps festlegt. Denn auch Win32 Programme können über den Store bezogen werden, wenn ihre Entwickler sie in die entsprechenden Installationspakete verpacken und dort verfügbar machen.

Und sollte mal die Installation eines Win32 Programmes von ausserhalb des Store nötig werden, dann kann das der Betreuer des Gerätes ja problemlos kurz umstellen und die Installation vornehmen. Was auf dem Rechner drauf ist, das wird ja nicht automatisch entfernt, wenn man die Installation auf den Store festlegt.
 
K

Knorke

@Heinz: Die Antwort finde ich leicht daneben in Richtung Marie Antoinette'scher Ernaehrungsempfehlungen. Wenn ich ein GUI braeuchte, um kleinen Kindern das erste computing beizubringen, kaeme vermutlich niemand auf die Idee zu sagen "ne, ne, mit der GUI ist alles in Ordnung, die Kleinen muessen einfach mehr Initiative zeigen."

Es kommen auch andere Aspekte hinzu wie Sicherheit a la elektronische Enkeltrick-Äquivalente. Da kann man noch so sehr sagen die dementen Alten müssen eben besser selbst aufpassen. Technische Lösungen, um es so zu "verstümmeln", dass die 90 Jährige leicht fahrige Dame noch Bilder mit ihren Enkel austauschen kann, aber sich dabei in keiner Gefahr befindet, die sie nicht mehr begreifen kann, würde ich wirklich deutlich vorziehen.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.950
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Naja ich hab ja einige Anregungen gegeben wie man das angehen kann, ohne zu stark einzuschränken.
 
Thema:

Wie mache ich Windows 10 Senioren tauglich?

Sucheingaben

windows 10 für senioren

,

windows 10 senioren

,

tablet seniorengerecht einrichten

,
Senioren PC einrichten
, windows für senioren, windows 10 rentner, win 10 senioren, windows 10 für senioren einrichten, win 10 senioren Oberfläche Download, seniorenversion windows 10, Windows 10 rentnermodus, rentner modus windows 10, win 10 rentner einstellungen, rentner windows, woindows 10 rentner moduw, Windows pc für ältere person einrichten, win10 rentnerfreundlich, computer benutzeroberfläche für Senioren, windows für alte leute, windows pc für senioren, windows 10 rentner oberfläche, windows 10 ältere leute, pc Kindersicherung für senioren, Windows 10 Oberfläche für ältere Menschen, pc oberfläche seniorentauglich

Wie mache ich Windows 10 Senioren tauglich? - Ähnliche Themen

  • WIN 10 PC mit WIN 7 PC vernetzen, wie mache ich das?

    WIN 10 PC mit WIN 7 PC vernetzen, wie mache ich das?: Nach Neuinstall. WIN 10 kann ich mich nicht echt vernetzen mit meinem WIN 7 PC. Die werden zwar auf beiden PC im Explorer angezeigt, Zugriff wird...
  • WIN 10 PC mit WIN PC vernetzen, wie mache ich das?

    WIN 10 PC mit WIN PC vernetzen, wie mache ich das?: Nach Neuinstall. WIN 10 kann ich mich nicht echt vernetzen mit meinem WIN 7 PC. Die werden zwar auf beiden PC im Explorer angezeigt, Verbindung...
  • Ich soll bei MS Exchange im Arbeitsbaltt Sicherheit Einstellungen verändern. Wie mache ich das?

    Ich soll bei MS Exchange im Arbeitsbaltt Sicherheit Einstellungen verändern. Wie mache ich das?: Um Office 2019 zu installieren werde ich immer wieder nach dem Passwort für den Microsoft account gefragt. Es hat nicht geklappt. Nun soll ich bei...
  • Bitlocker auf Memory Stick USB hänhgt sich auf und mach es unbrauchbar

    Bitlocker auf Memory Stick USB hänhgt sich auf und mach es unbrauchbar: Hallo beim Versuch auf einem MemoryStick Bitlocker zu aktivieren ist folgendes passiert: bei 99,9% hängt sich die Formatierung/Verschlüsselung...
  • Ich benutze ein neuereres Onedrive. Dieses möxhte ich behalten, wenn ich ein älteres Office (z.Bvon1913 iinstalliere. Wie mache ich das?

    Ich benutze ein neuereres Onedrive. Dieses möxhte ich behalten, wenn ich ein älteres Office (z.Bvon1913 iinstalliere. Wie mache ich das?: Ich benutze ein neuereres Onedrive. Dieses möxhte ich behalten, wenn ich ein älteres Office (z.Bvon1916 iinstalliere. Wie mache ich das? Danke...
  • Ähnliche Themen

    Oben