Wie ihr euch legal das Windowsupgrade auf 10 sichert und trotzdem weiter mit Windows

Diskutiere Wie ihr euch legal das Windowsupgrade auf 10 sichert und trotzdem weiter mit Windows im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Moin, für alle die jetzt in Panik geraten. Wie ihr euch legal das Windowsupgrade auf 10 sichert und trotzdem weiter mit Windows 7/8.1 fahren...
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.835
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Moin,
für alle die jetzt in Panik geraten.
Wie ihr euch legal das Windowsupgrade auf 10 sichert und trotzdem weiter mit Windows 7/8.1 fahren könnt.
Die Frage taucht ja immer wieder auf im Forum,
ist natürlich etwas Arbeit, aber wer partout erstmal bei 7/8.1 bleiben will:
(und ja, leider ein Link zu Chip, von denen ich in letzter Zeit ziemlich enttäuscht bin…)

Auch wenn Sie Windows 7 jetzt noch nutzen: Nie für Windows 10 zahlen - CHIP


PS: Einen Key braucht ihr später beim Wechsel nicht, da ein Hardwarehash bei der 10 Aktivierung erstellt wurde.
Nun hoffe ich das dies nicht schon mehrfach im Forum gepostet wurde!?

PC Welt finde ich momentan nicht, Oppa muss mal die Füße hoch legen.....mach Du mal bitte. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
2.999
Hättest ja zu PC Welt verlinken können, die hatten das auch im letzten Heft.
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.052
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Wenn ich später aber einen neuen PC für Win10 brauche, weil der alter nicht mehr will oder zu schwach ist, klappt das nicht. Man ist an den konkreten PC gebunden. Und das ist für alte Win7-Nutzer meist auch ein schon etwas betagter PC.
Die alte Win7-Lizenz kann man problemlos auch auf einem neuen PC installieren, falls der alte aus dem Verkehr gezogen wird. Ob das auch geht, wenn man bereits zu Win10 geupgradet hat ??? Oder ob dann die WIn7-Lizenz von MS gesperrt ist ?
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.835
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo hkdd,
völlig berechtigte Frage!
Da in den Tests der Computerzeitschriften (Chip, PC Welt....) das 7 anschließend ja weiter lief ohne Schlüsselabfrage soll das ja gerade der "Clou" sein.
Windows 10 Lizenz gesichert, 7 läuft weiter und die Lizenz für 7 bleibt eben gültig.
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.052
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Das Problem gilt ja auch, wenn man nach dem Upgrade 7->10 mit Win10 (auf dem alten PC) arbeitet und der PC nach ein paar Monaten den Geist aufgibt und man will stattdessen einen Neuen, es kann auch nur ein neues Mainboard mit besserem Prozessor usw. sein. Der Trick, Angaben im UEFI zu speichern ist ein weiterer Versuch von MS durchzusetzen: PC kaputt => Windows auch kaputt. In Deutschland gilt: Eine Software ist ein gesondertes Produkt, das mit der Hardware nicht verbunden ist. Man muss also auf einem neuen PC ein legal erworbenes Softwarepaket wieder installieren können / dürfen. Das gilt nicht nur für Windows sondern auch für alle anderen Softwarepakete, die u.U. sehr teuer sein können.
Z.B Entwicklersoftware für Programmierer
RAD Studio 10.1 Berlin von Embarcadero - günstig bestellen
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
2.548
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Hallo Hartmut,

wenn Du ein neues Board mit UEFI kaufst, ist da doch kein Win-Key drin gespeichert, oder? Da kannst Du doch Deinen separat gekauften Win 7-Key wieder für einsetzen (jedenfalls wenn der Vorgänger-PC kaputt gegangen ist), denn der ist nicht Hardware-gebunden. Updaten auf Win 10 kannst Du nach dem 29.07.2016 allerdings nicht mehr.

Kaufst Du einen PC von der "Stange", hat der Hersteller im UEFI den Win-Key implementiert. Bisher waren das Win 8-Keys, jetzt wahrscheinlich Win 10-Keys. Und warum ist jetzt MS der böse Bube?

Liebe Grüße

Sabine
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.769
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Wie ich dem verlinkten Chip-Artikel entnehme, soll es mit dem Sommer-Upgrade möglich sein, die Win10_Lizenz auf andere Geräte zu übertragen/zuzuordnen. Damit wäre @hkdd´s angemerktes Problem keines mehr.
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.052
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Nochmal zum Win7-Key. Ich habe das so verstanden, wenn man ein Upgrade 7->10 durchführt und das nicht innerhalb von 30 Tagen rückgängig macht, dann wird der Win7-Key gesperrt. Falls man versucht, Win7 erneut mit diesem Key zu installieren, wird er von MS nicht akzeptiert. Das wäre ja auch OK, wenn man weiterhin Win10 nutzt. Bei anderen Upgrades ist es ja auch so.
Nach dem 29.07. kann man aber nicht (oder doch ? ) Win10 mit einem Win7-Key neu/clean installieren (Stichwort: neuer PC, neues Mainboard usw.) Einen geeigneten Win10-Key bekommt man bei diesem kostenlosen Upgrade nicht.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.769
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
In dem Artikel steht, wenn der Hashwert bis zu, 29.7. bei MS gespeichert wurde, kannst Du später diese Lizenz übertragen. Wenn Du nach Ablauf von 30 Tagen Deinen Rechner auf Werkseinstellungen zurücksetzt, ist der Ursprungsschlüssel mit dem Nichtnutzen von Win10 selbstverständlich wieder für das Vorsystem gültig und bleibt es auch, solange der Rechner "lebt". Ich habe vor einiger Zeit (lange nach Ablauf der 30 Tage) selbst meinen Rechner auf Werkseinstellung zurückgesetzt und hatte selbstverständlich einen gültigen Schlüssel des damals vorinstallierten Systemes.

Lt. Artikel soll man aber später problemlos aufgrund des gespeicherten Hashwertes Win10 wieder aktivieren können und diese Lizenz anschließend auf einen anderen PC übertragen können.

Ob das alles so funzt, bleibt abzuwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
2.999
Da frag ich mich, wer es überhaupt schonmal probiert hat, einen fürs Upgrade bereits verwendeten Key nochmals zur Installtion von 7 oder 8.1 zu verwenden.
Werd ich am WE mal probieren und denke, dass läuft glatt. Selbst die doppelte Nutzung eines 7-Keys zum Upgrade auf 10 hat meines Wissens schon funktioniert.
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.052
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
runit, wenn es so sein sollte, dann wäre es OK.
Michael, das wird interessant..
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
2.999
Ja Hartmut, erinnere dich meiner kürzlichen Nachfrage...
 
Thema:

Wie ihr euch legal das Windowsupgrade auf 10 sichert und trotzdem weiter mit Windows

Oben