Welches ist die "system-reservierte" Partition?

Diskutiere Welches ist die "system-reservierte" Partition? im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hello, beim Versuch unter Windows 10 das Funktionsupdate auf Version 2004 durchzuführen, erhalte ich folgende Fehlermeldung: Nach diesem...
K

KäptnKörk

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.12.2017
Beiträge
32
Version
Windows 10 Home 20H2 (64-bit)
System
Intel Core i7 3,4 GHz, 16 GB RAM
Hello,

beim Versuch unter Windows 10 das Funktionsupdate auf Version 2004 durchzuführen, erhalte ich folgende Fehlermeldung:

Screenshot Fehlermeldung.png


Nach diesem Artikel könnte es an einer zu kleinen system-reservierten Partition liegen, die vergrößert werden muss. Aber welche ist das bei mir?

Screenshot Partitionen.PNG


Ist mit „system-reservierter Partition“ die Wiederherstellungspartition oder die EFI-Systempartition gemeint?

VG

KäptnKörk
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.643
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Der verlinkte Artikel geht auf eine MBR Installation ein, was bei Dir gar nicht zutrifft. Normalerweise wäre die dort beschriebene für das System reservierte Partition nämlich die Bootmanager Partition (bei Dir EFI-Systempartition) inklusive der 499 MB Wiederherstellungspartition. Die ist aber bei EFI Installationen in dieser Form gar nicht mehr vorhanden, weil sie jetzt eben aus den beiden Partitionen besteht. Leider enthältst Du uns den Rest der Datenträgerverwaltung vor, denn der wäre interessant gewesen. Wenn bei EFI Installationen sowas auftritt, dann gibts nämlich meist noch eine nicht mehr genutzte Bootmanagerpartition, die das Setup aus dem Tritt bringt.
 
K

KäptnKörk

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.12.2017
Beiträge
32
Version
Windows 10 Home 20H2 (64-bit)
System
Intel Core i7 3,4 GHz, 16 GB RAM
Danke für die schnelle Antwort.
Ich zeige hier mal die komplette Datenträgerverwaltung, aber ich sehe da nichts weiter auffälliges ...

Screenshot DTV.png
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.643
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wurde das System mal geklont? Was für ein Virenscanner ist im Einsatz - die haben das nämlich auch schon ausgelöst, indem sie dem System den Zugriff auf die EFI Partition unterbunden haben.
 
K

KäptnKörk

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.12.2017
Beiträge
32
Version
Windows 10 Home 20H2 (64-bit)
System
Intel Core i7 3,4 GHz, 16 GB RAM
Nein, nie geklont. Nur Windows Defender ...
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.385
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.282
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Lies mal hier - sollte Dir helfen

Windows Update-Ärger: Die system-reservierte Partition kann nicht aktualisiert werden – gieseke-buch.de

Aus mehrerlei Gründen raten wir seit Beginn Win10, nach einem Upgrade von z.B. 7 auf 10 mindestens 1 x einen Clean-Install zu machen, um sich etwaiger "Altlasten" zu entledigen. Dein Problem ist ein Beispiel, welches mit einem einmal getätigten Clean-Install direkt nach dem Upgrade nicht aufgetreten wäre.

Ich hoffe, Du kannst das Problem mit Hilfe der Informationen aus dem verlinkten Artikel lösen.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KäptnKörk

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.12.2017
Beiträge
32
Version
Windows 10 Home 20H2 (64-bit)
System
Intel Core i7 3,4 GHz, 16 GB RAM
Hi runit,
danke für die Antwort, aber Dir ist wohl nicht aufgefallen, dass ich in meinem Ausgangsposting selbst auf eben diesen Gieseke-Artikel verlinkt hatte;-)
Und - sorry - Du liegst auch falsch mit der Annahme, dass mein Windows 10 aus einem 7er-Upgrade heraus entstanden wäre. Davon war nie die Rede. Der PC wurde vor 2 Jahren mit Windows 10 fabrikneu erworben und einen Clean Install hatte ich unabhängig davon auch schon mal gemacht:-)
Ich habe zwischenzeitlich bzgl. Update 2004 von einer "Update-Blockade" gelesen (Windows 10 Patchday im Juni: Microsoft behebt nervige Update-Blockade für viele PCs) und probiere jetzt erstmal den dort angebotenen Patch aus.
Trotzdem danke:-)
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.385
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.282
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Hallo @KäptnKörk,

ja tut mir leid. Den Link im EP habe ich überlesen. Die von mir angenommene Ursache, war für mich die einzige logische Erklärung. Denn seit es Win 10 gibt, habe ich einen solchen Fehler selbst noch nicht gehabt. Auch das Upgrade auf 2004 lief bei mir aus der Updatefunktion heraus ganz ohne Probleme.

Von einem Problem Modem-Standby und einer Blockade wusste ich nichts - und ließ sich aus Deiner eingangs gezeigten Fehlermeldung für mich auch nicht entfernt irgendwie vermuten bzw. herleiten.

Ist Dein Problem denn jetzt gelöst?
 
K

KäptnKörk

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.12.2017
Beiträge
32
Version
Windows 10 Home 20H2 (64-bit)
System
Intel Core i7 3,4 GHz, 16 GB RAM
Hallo @runit + andere,
leider ist mein Update-Problem noch nicht gelöst, da der über chip.de angebotene Patch nicht herunterzuladen ist.
Konnte evtl. noch jemand zunächst nicht updaten von 1909 auf 2004 und hat das Problem schon gelöst?
VG
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.385
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.282
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Versuche die kum. Updates, wenn sie auf Deiner 1909 fehlen, direkt bei MS zu laden. Wenn da Updates fehlen, ist das kein gutes Zeichen. Die sollten ja immer installiert werden können.

Microsoft Update Catalog

Eine gute Basis ist es jedenfalls, wenn Du sicherstellen kannst, dass Deine 1909 fehlerfrei und auf dem letzten Stand ist.

Wenn Du die 1909 auf dem letzten Stand hast, musst Du eigentlich nur gucken, ob MS Dir das Update 2004 von sich aus in der Update-Funktion anbietet. Ist das nicht der Fall, zählt Dein Gerät zu den Geräten, wo es noch bekannte Probleme gibt. Dann solltest Du das auch nicht veruchen, manuell zu installieren.

Eine Ursache könnte sein, dass Du Deine Auslagerungsdatei nicht in C hast. Das hatten wir mal vor langer Zeit bei einem Nutzer. Lege sie daher mal wieder für das Upgrade auf C zurück. Dort sollte sie eh standardmäßig sein, weil es besser für die Performance ist.

Auslagerungsdatei auf C und von Win automatisch verwalten lassen - so sollte es für das Upgrade zunächst eingestellt sein

oder sehe ich das falsch? was ist auf Datenträger 1 Toshiba drauf?
 
Zuletzt bearbeitet:
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.545
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Die C:\ mit 21,55 GB frei ist für das Upgrade auch zu klein. Mit der erweiterten Datenträgerbereinigung aufräumen und evtl. nicht mehr benötigte Programme deinstallieren. Und vielleicht, falls noch nicht geschehen, die Benutzerdateien auf D:\ ablegen.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.385
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.282
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Das stimmt auch. Hatte ich gar nicht gesehen. Ich glaube, 30 GB müssen es mindestens sein.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.643
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Seit der 1903 reserviert Windows 10 den Platz, der für Updates benötigt wird, von vorn herein und lässt ihn nicht belegen wenn der freie Platz auf dem Datenträger auszugehen droht. Kommt man an diese Grenze heran, dann fängt Windows zunächst an zu komprimieren, reicht das nicht aus bekommt man entsprechende Fehlermeldungen.

Diese Reservierung funktioniert wie bei denen für den Papierkorb oder auch den Schattenkopiespeicher und beträgt ca. 7 GB. Es wird also nicht weggenommen, sondern lediglich freigehalten. Deshalb dürften die nur 21,55 GB freier Platz also nicht das Hemmnis darstellen.

Meist wartet Windows mit der obigen Fehlermeldung auf, wenn die System-reservierte Partition nicht verfüg- oder zugreifbar ist. Wenn Windows etwa seine Wiederherstellungspartition irgendwann neu hinter der Systempartition anlegte und man löscht sie - passt aber die Angabe WinRE-Ort nicht an, dann kann daraus genau dieses Fehlerbild entstehen. Kann man überprüfen, indem man in einer administrativen Eingabeaufforderung den Befehl ReagentC -Info ausführt. Wenn der in der Zeile "WinRE-Ort" eine nicht mehr vorhandene Partition aufgeführt wird, dann könnte das die Ursache sein.
 
K

KäptnKörk

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.12.2017
Beiträge
32
Version
Windows 10 Home 20H2 (64-bit)
System
Intel Core i7 3,4 GHz, 16 GB RAM
Guten Morgen + danke für die Antworten vom letzten Wochenende, aus Zeitgründen konnte ich leider nicht eher reagieren.

Mein Update-Problem besteht weiterhin. 21,55 GB freier SSD-Speicher sollten doch ausreichen, denke ich ...

Davon abgesehen mehren sich die in der ablaufenden Woche die Berichte über verbreitete Probleme mit dem 2004er-Update. Hier im Forum wurde ja auch davon berichtet. Hier zwei Meldungen von gestern:

Microsoft warnt Nutzer vor Windows 10 Mai-Update wegen schwerem Bug

Windows 10 2004 – Probleme: Manueller Patch gegen Druckerabstürze verfügbar

Eine blöde Situation. Man weiß nicht genau "Liegt ein Fehler bei meiner Windows-Installation vor oder ist bei mir alles ok und es liegt an einer Inkompatibiliät des Updates?". Wenn man Pech hat, ist beides der Fall, aber wie bekommt man das heraus?

Hier mein Ergebnis mit "reagentc" (@areiland: es muss "reagentc /info" heissen, nicht "reagentc -info"):

1592635562272.png


Wenn ich die Zeile "WinRE-Ort" richtig interpretiere, ist in diesem Punkt doch alles in Ordnung, oder sieht das jemand anders? Denn diese Partition gibt es ja laut obigem Datenträgerverwaltungs-Screenshot.

VG
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.643
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Die Zeile kann auch ReagentC /info geschrieben werden, denn es werden beide Formen akzeptiert!

Warum diese Fehlermeldung auftritt, das ist völlig unklar. Möglicherweise hat der Schattenkopiedienst was damit zu tun und Windows kann sich dessen nicht bedienen, was dann diese Fehlermeldung durchaus provozieren kann. Bei mir musste ich die Acronis Dienste beenden, damit das Update nicht mehr meckerte.
 
E
Dabei seit
16.06.2020
Beiträge
23
Version
Windows 10 Professional 64bit Bld. 1909
System
Samsung Notebook: Intel T4200 2x2Ghz 4GB Ram 64bit Duo-Core
Die C:\ mit 21,55 GB frei ist für das Upgrade auch zu klein.
Da bin ich mir nicht sicher. Beim Upgrade von 18.. auf die 1909 hatte ich mal eine Meldung, dass der Speicherplatz zu gering sei und das Upgrade abgebrochen wird. Nun, von 1909 auf 2004, hatte ich auf meiner kleinen SSD vor Upgrade mal eben 16GB frei, es lief dann zwar über drei Stunden, aber bis heute ohne einen Fehler. Die 2004er hat mir über 3GB frei gegeben, nachdem ich win.old und alle Systemdateien bereinigt hatte. Selbst der neue Wiederherstellungspunkt benötigt nur noch 3-4MB, nach Bereinigung und manueller Erstellungung. Deshalb denke ich nicht, dass eine kleine Festplatte noch ein Problem darstellt.

Siehe hier

win10prox64_part_ssd.jpg
 
E
Dabei seit
16.06.2020
Beiträge
23
Version
Windows 10 Professional 64bit Bld. 1909
System
Samsung Notebook: Intel T4200 2x2Ghz 4GB Ram 64bit Duo-Core
Den Grund kennen wir nicht.
Den kann ich auch nicht nennen, nur geht es in seinen Beiträgen eher nicht um den Punkt der Datenträgergröße (sonst wäre eine betreffende Meldung erschienen), sondern um ein anderes Problem. Für meinen Teil hatte ich auf deine Aussage, dass zu wenig Speicher zur Verfügung stehen könne, geantwortet. Darauf hatte ich mich bezogen.
21,55 GB freier SSD-Speicher sollten doch ausreichen
Damit hatte er mehr GB als ich bei meiner Installation, also schließe ich diesen Punkt gänzlich aus.
 
E
Dabei seit
16.06.2020
Beiträge
23
Version
Windows 10 Professional 64bit Bld. 1909
System
Samsung Notebook: Intel T4200 2x2Ghz 4GB Ram 64bit Duo-Core
??? Deine Antwort auf meinen Beitrag habe ich versucht darzulegen. Wir müssen das nicht diskutieren, wenn dir das zu viel ist.
Meinen Weg des UIpgrades habe ich verständlich nachvollziehen und erklären wollen. Dass es beim TE ein anderer Grund sein mag, das hatte niemand in Abrede gestellt.
Entschuldigung, wenn ich zu sehr auf deinen Beitrag eingegangen war. Ich möchte hier niemanden zu nahe treten.
 
Thema:

Welches ist die "system-reservierte" Partition?

Welches ist die "system-reservierte" Partition? - Ähnliche Themen

Updates werden nicht angezeigt: Liebes Forum, ich bin mit meinem Latein am Ende... Am Laptop meiner Schwiegermutter kommt folgende Meldung: "Sie führen eine Windows-Version aus...
Windows 10 Update auf 21H1 endet mit Fehlermeldung: Hallo an Alle, ich bin neu hier im Forom und habe seit dem Installationsversuch vom April Update, welcher mit der Fehlermeldung 0x80070422...
Windows Installation 2004 legt nur 50MB System-reserviert an.: Hallo Zusammen, da der Update über das System auf die Version 2004 nicht funktioniert hatte, habe ich über das Media Creation Tool 2004 den...
Funktionsupdate 2004 schlägt fehl: Hallo, das Update auf 2004 wirft folgenden Fehler: 0xc1900201. Die automatisch startende Problembehandlung meldet "Die für das System reservierte...
System-reservierte Partition SICHTBAR machen: Guten Tag 2 Probleme, die vermutlich zusammenhängen. Problem 1: Ich benutze Windows 10 und kann es seit einem Jahr nicht mehr updaten, weil...
Oben