Was ist der Updater VLC

Diskutiere Was ist der Updater VLC im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Seit gestern kommt bei mir ein Pop-up von einer App namens Updater. Hier ein Screenshot: Ich weis, dass ich VLC installiert habe, aber die...
V

vreezer

Seit gestern kommt bei mir ein Pop-up von einer App namens Updater.
Hier ein Screenshot:
vlc.jpg

Ich weis, dass ich VLC installiert habe, aber die Update-Funktion ist mir neu. Zumal es mit dem Wiondows-Start und nicht beim Öffnen von VLC anspringt.
Ist dies ein Windows- oder VLC App. Oder hab ich mir Maleware eingefangen ?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
V

vadder

Benutzer
Mitglied seit
04.10.2014
Beiträge
54
¯\_(ツ)_/¯ Ich lese keine Anleitungen, ich drücke einfach die Knöpfe bis es funktioniert.

weiter so
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.962
Version
Verschiedene WIN 10
Mach mal eine Bereinigung mit ADW Cleaner, den Updater hast Du Dir wohl auf Seiten wie VLC.de eingefangen.
Das ist Schadsoftware.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.920
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Von wo hast Du denn Deine Version von VLC bezogen? Du hast da nämlich was mitlaufen, das sicher nicht zu VLC gehört. Dagegen sprechen schon die Schreibfehler im sichtbaren Text.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.962
Version
Verschiedene WIN 10
Zuletzt bearbeitet:
V

vreezer

Danke, konnte es unter Apps deinstallieren.
ADW und JRT konnten auch ein kleines Tool finden. Ich hoffe jetzt ist es wieder sauber, schade das Windows Defender einfach pennt und gar nichts mitbekommt. Ich glaube ich hab tatsächlich von der Seite. Tja wer Google traut ist wohl selbst Schuld...
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.920
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Schiebs bitte nicht auf den Defender, wenn Du nicht in der Lage bist, sowas aus der alleine vertrauenswürdigen Quelle zu beziehen und Dir dadurch zusätzliche unerwünschte Programme einfängst. Wäre im Defender der Adwareschutz aktiviert gewesen, dann hätte auch der wohl bemerkt, dass da was im Argen liegt. Es ist aber trotzdem Dein Versäumnis, VLC aus einer inoffiziellen Quelle zu beziehen, vor der auch hier schon mehr als einmal gewarnt wurde!

Nimm Dir das also zum Anlass, Dein handeln im Internet zu überprüfen und etwas mehr Sicherheitsbewusstsein zu entwickeln. Denn vor VLC.de wird schon seit mindestens zehn Jahren immer und immer wieder gewarnt.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

vreezer

Nochmals danke das ihr mir geholfen habt, aber ich finde es wirklich traurig, das Ihr so über mich herzieht! :nein
Gerade wo ihr genau wisst und ganz klar erkennen könnt, dass ich auf ein Fake reingefallen bin. :mad:
Meine Signatur habe ich für Euch auch gelöscht, nachdem so wenige Menschen hier Ironie verstehen. :irony

@areiland, wenn die Seite vlc.de so ein offensichtliche Fakeseite ist, warum nimmt Defender keine notiz von der Maleware "Updater"?
Findest Du ernsthaft, dass ich da zu viel von Defender erwarte, wofür ist es denn sonst da ?

Mal an die Allgemeinheit: Wie soll das denn werden, wenn die KI kommt und das komplette Web hauptsächlich aus Manipulation bestehen wird ? Wir Menschen werden niemals gegen die Informationsflut im Web ankommen, versteht ihr dass denn nicht ? Es gibt auch Menschen die nicht 24/7 vor der Kiste sitzen und ein Leben außerhalb des Internet leben.

Ich kann nur für mich sprechen, aber ich werde keine Fake-Adressen Listen auswendig lernen. Da zieht man doch das Pferd von hinten auf...
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.920
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@vreezer
Es zieht hier keiner über Dich her!
Sondern wir machen Dich darauf aufmerksam, dass Du es selbst in der Hand hast, ob Du Dir solche Sachen einhandelst. Das Internet ist nun mal voller Arschlöcher, die sich als seriöse Anbieter ausgeben, um Müll an den Mann zu bringen und das sollte doch eigentlich inzwischen jeder wissen, der sich im Internet tummelt. Und Adware ist nun mal per se keine Schadsoftware, die dann vom Defender erkannt werden müsste. Genauso würden auch andere Virenwächter diesen "Updater" nicht beachten - eben weil er aus Sicht der Virenwächter keine Schadroutinen ausführt und deshalb in den Virendefinitionen der Virenwächter keine Signatur von ihm hinterlegt ist. Das sind PuP (Potentiell Unerwünschte Programme), die meist ohne jede schädliche Funktion sind, aber kräftig Werbung machen sollen für weitere Funktionen oder zusätzliche Programme.

Dagegen hilft eben alleine, dass man die Augen aufmacht und nicht einfach irgendwo was runterläd, sondern sich der korrekten Quelle versichert. Genauso macht man auch bei der Installation von Downloads die Augen auf, installiert benutzerdefiniert und liest sich die einzelnen Dialoge auch durch.

Kein Virenwächter enthebt Dich der Verantwortung für Deine Daten und Dein Betriebssystem. Wenn Du glaubst, dass es ausreicht auf Dein System nur eine beliebig dicke Schutzsoftware draufzuprügeln, damit Du Dir um die Sicherheit Deines Systems und Deiner Daten keine Sorgen mehr machen musst - dann bist Du gewaltig auf dem Holzweg. Die wenigsten Schädlinge kommen heute tatsächlich noch in der traditionellen Form mit offenbaren Schadroutinen. Heute kommen sie mit Routinen, die ganz legale Operationen ausführen, die Du dann in aller Regel auch noch selbst zugelassen hast, als Du die Datei ausführtest. So agieren z.B. Verschlüsselungstrojaner, die man privat in fast allen Fällen per E-Mail erhält und nur aus reiner Neugierde ausführt. Die verschlüsseln Dir dann ganz gemütlich die gesamten Daten auf allen Festplatten und kein Virenschutz stört sich daran, weil Du hast das als Benutzer ja angestossen und bestätigt. Ein Virenscanner ist immer nur der allerletzte Notnagel, den man hat!

Es liegt also alleine in Deiner Verantwortung, wie viel Müll sich auf Deinem System ansammelt. Und deshalb soltest Du unsere Ermahnungen und Hinweise nicht einfach so abtun. Wir sind besorgt um die Sicherheit Deiner Daten und sagen Dir deshalb direkt und völlig unverblümt wo das eigentliche Problem liegt.

Sei froh, dass wir so reagieren und es nicht bloss dabei belassen, Dir zu sagen: "Drück dieses Knöpfchen und alles ist wieder heile"!
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.893
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18363.657 + Div.Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Moin,
ich denke die Erklärung passen so schon,
vor allem fallen täglich noch immer Zigtausende User auf die Fakeseiten herein.
Es ist also immer ratsam wenn möglich die Hersteller Seite direkt anzusteuern.
Wie unbedarft viele User sind, sehen wir täglich.
Da ist aber auch die Kritik von vreezer nicht völlig von der Hand zu weisen, ein Virenscanner sollte ohne " besondere" Einstellungen solche bekannten PUP's zumindest melden,oder? ;-)
Meiner Meinung nach sollte auch Google entsprechenden Seiten ( wahrscheinlich GUTE Werbekunden...) auch gleich einen Marker verpassen.

Edit:
finde es wirklich traurig, das Ihr so über mich herzieht!
Das habe ich nicht so empfunden. Du bist leider in eine "Falle" getappt, die Zigtausende erwischt. Deshalb bitte nicht persönlich nehmen. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.962
Version
Verschiedene WIN 10
Ich glaube nicht, dass jemand über Dich herziehen will, wir wollten helfen und ich denke, das ist in diesem Fall auch ganz gut gelungen.
Dass Deine ehemalige Signatur gerade in diesem Zusammenhang eine Steilvorlage ist versteht sich von selbst, ich habe mir ja auch eine Bemerkung dazu nicht verkneifen
können. Das war aber nicht böse gemeint.
 
C

chakkman

Vielleicht sollte man die Seite mal melden. Das kann einfach nicht im Sinne der Entwickler des VLC's sein, dass solche Seiten sogar die Installer umschreiben, und irgendwelche Müll-Software installieren. Inwieweit das mit der GPL-Lizenz des VLC's möglich ist, kann ich natürlich nicht sagen. Kann sogar sein, dass das alles so in Ordnung ist. Aber, schon ein ganz schöner Mist.

Den Defender sehe ich hier als kleinsten "Sündenbock". Denn, solange der keine Virendefinitionen im Installer findet, oder die Seite als schadhaft erkennt, kann der ja auch nichts machen. Kleiner Tipp an dieser Stelle: Lade Dateien, die dir zweifelhaft vorkommen bei www.virustotal.com hoch, dann laufen da über 60 Virenscanner drüber, und wenn da 5 oder 6 melden, dass etwas mit der Datei nicht stimmt, dann ist es eventuell auch so. Und, wie schon geschrieben wurde, VLC-Installer IMMER nur von www.videolang.org herunterladen. Auch wenn die Seite auch nicht gerade über jeden Zweifel erhaben ist, bei CHIP - Deutschlands Webseite Nr. 1 für Computer, Handy und Home Entertainment kannst du im Download-Bereich die entsprechenden Programme anschauen, und da ist auch immer ein Link zur Original-Herstellerseite. Suchmaschinen sind da generell nicht gerade super geeignet, Original- und Fake-Seiten zu unterscheiden, die gehen halt nach Metadaten auf den Webseiten, und nach Häufigkeit der Aufrufe.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.962
Version
Verschiedene WIN 10
Wenn man sich die Screenshots im Post #5 ansieht, dann kann man bei Vlc.de die Markierungen sehen (rotes X).
Die kommen vom Avira Browserschutz, Addon für Chrome, da sind Negativlisten hinterlegt.
Ich halte sonst nicht viel von Avira und Co, aber diese Erweiterung macht wirklich Sinn und hängt sich auch sonst nirgendwo rein und kann problemlos
deaktiviert werden.
Die Warnmeldung im Sreenshot 2 ist auch vom Browserschutz.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.920
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@chakkman
Lies Dir mal die GPL durch!
Diese erlaubt meist auch die Veränderung des Originalarchives und seine Erweiterung. Von daher müssten die Macher von VLC in ihren Bedingungen explizit ausgeschlossen haben, dass man das Original verändert und erweitert. VLC.org hat aber offenbar nicht ausgeschlossen, dass man das Original um eigene Funktionen ergänzen darf. Das machen sich diese Typen dann zunutze und versehen ihre eigenen Archive mit einer Installationsroutine, die eben diesen Updater beinhaltet. Da dies soweit auch in Ordnung ist, meckert auch kein Virenwächter. Erst wenn das Ding mal auf dem Rechner ist, könnte es passieren dass der beim Klick auf "Ausführen" dann etwas völlig unerwartetes auf den Rechner holt, das man aber bei der Installation dieses "erweiterten" Archives authorisiert und beim Klick auf "Ausführen" im Update-Dialog erneut bestätigt.
 
C

chakkman

Tja, ich schätze die GPL kann sowohl Segen als auch ein Ärgernis sein... :)
 
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.06.2016
Beiträge
901
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT500MX500SSD1, HP DVDRW
Ich möchte gerne mal Stellung nehmen:
Der Updater bei VLC funktioniert bei mir nicht! (über "VLC -Hilfe - Nach Aktualisierungen suchen")
Die neueste Version habe ich über folgenden Link heruntergeladen:
https://www.videolan.org/vlc/index.de.html
Ich habe "drüberinstalliert", d.h. die "alte" Version wurde durch die Installation von Version 3.0.1 (neu) ersetzt.
Bis jetzt konnte ich keine Probleme feststellen. Alles läuft zu meiner Zufriedenheit.
 
C

chakkman

Hast du von Version 2.x.x versucht upzudaten? Das hat bei mir auch nicht funktioniert. Musste die Version 3.0 auch manuell laden. Und das auch noch vom FTP, denn auf der Videolan Webseite habe ich nur die 32-bit Version angeboten bekommen. Irgendwie typisch für VLC (und generell Open Source Projekte). Da geht's halt oft drunter und drüber, und irgendwas funktioniert sicher nicht.

P.S.: Hier der Link zum FTP, falls es bei jemandem auch nicht klappt mit dem Update: http://download.videolan.org/pub/videolan/vlc/

Ok, wie's ausschaut tut's der Updater wirklich überhaupt nicht mehr. Musste auch die Version 3.0.1 wieder manuell laden. Tja, wie gesagt, typisch VLC...

Hab noch was gefunden, offensichtlich haben die absichtlich den Updater deaktiviert, weil sie "sehen wollen, wieviele Leute Probleme mit den neuen Versionen haben". Verstehen tun das wohl nur die selbst. https://trac.videolan.org/vlc/ticket/19903#comment:1
 
Zuletzt bearbeitet:
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.06.2016
Beiträge
901
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT500MX500SSD1, HP DVDRW
@chakkman!
Ich hatte schon vor der Version 3.0 das Problem, dass die eingebaute Update-Funktion NICHT funktioniert hat.
Danke für den Link https://trac.videolan.org/vlc/ticket/19903#comment:1
Es ist wohl so, dass auch bei den Versionen ab 2.xx aufwärts die Update-Funktion außer Kraft gesetzt wurde.
Wie gesagt: Version 3.0.1 läuft bei mir einwandfrei.
Ich nutze nur den offiziellen Download (siehe mein Link in Post #16)
 
K

kar_sch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.01.2020
Beiträge
1
Hallo,
ich hatte gerade das gleiche Problem wie im Ausgangsposting. Hätte auch nicht gedacht, dass ich auf so einen Quatsch reinfallen würde und würde mich rückblickend dafür gern schellen. Danke jedenfalls für die Hilfestellung bei der Lösung.

Woraum es mir eigentlich geht: Ich wollte euch etwas Feedback hinterlassen, wie ihr als eingefleischte Forum-Community auf einen mal eben googlenden Besucher wirkt. Und hier muss ich dem Thema-Ersteller Recht geben. Der Ton ist schon ziemlich ruppig und lädt Neulinge nicht unbedingt zur weiteren Partizipation in eurem Forum ein. Ich kenne das Problem aus anderen Boards, in denen es eine eingefleischte Profi-Gmeinschaft gibt und die unbedarften Fragen von Neulingen dann abgebügelt werden. Im Gegensatz zu meinem Beispiel habt ihr jedoch zumindest auf das Problem reagiert und Hilfe angeboten. Das Forum, an das ich denke, wird inzwischen immer kleiner weil eben die nächste Generation nicht mehr nachwächst. Der Ton gegenüber Neulingen ist da durchaus ein Faktor.

Seid lieb und habt vielen Dank
 
Bildschirmschoner

Bildschirmschoner

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
199
Ort
Stuttgart
Version
Windows 10 Pro 1909
System
Intel Core i7-3770, ASUS P8B75-M, 16GB RAM
Ich gebe dir teilweise recht. Manchmal fehlt es ein wenig an Einfühlungsvermögen gegenüber wirklich unerfahrenen Nutzern, die Reaktionen der "alten Hasen" wirken dann vielleicht etwas schroff. Allerdings bin ich auch dafür dass man in manchen Fällen Klartext spricht, besonders wenn ein TE sich als beratungsresistent erweist und auf seinen Fehlern beharrt. Zunächst versuche ich es persönlich immer mit Höflichkeit.
 
Thema:

Was ist der Updater VLC

Sucheingaben

vlc updater

,

aller media ek

,

aller media e.k.

,
aller media e.K
, https://www.win-10-forum.de/threads/was-ist-der-updater-vlc.73821/, updater update.am.de, updater, aller media ek updater, update.am.de, aller media updater, updater aller media e.k, was ist updater, updater aller media, Hetz update.am.de, was ist ein updater, aller media e.k updater, update.am.de virus, vlc wo update, aller media e.k. updater, was ist "update.am.de", aller media ek virus, aller media, aller Media Update, updater grünes zeichen, updater aller Media e.k.
Oben