Warum stöhnt Ihr?

Diskutiere Warum stöhnt Ihr? im Smalltalk Forum im Bereich Community; Mit Interesse habe ich einige Beiträge aus diesem Forum gelesen. Ich war ebenfalls entsetzt über das Aussehen und Verhalten von Windows 10...
H

Hallowindows

Mit Interesse habe ich einige Beiträge aus diesem Forum gelesen. Ich war ebenfalls entsetzt über das Aussehen und Verhalten von Windows 10.
Interessant finde ich es - als Software-Entwickler - das Menschen einen Haufen Geld für neue Hardware ausgeben, die dann von Betriebsystemen von Microsoft in die Knie gezwungen werden.
Offensichtlich scheint ja der Support für das bezahlte Betriebssytem so schlecht so sein, das sich die Nutzer an Foren wenden. Hat mal jemand darüber nachgedacht, freie Software mit entsprechender Dokumentation zu verwenden?
Hat jemand mal geschaut, was in den letzen Jahren im Bereich Linux passiert ist?
Für mich leben hier in diesem Forum die Dinosaurier, die weder links noch rechts schauen, was es für Alternativen gibt.
Proprietäre Software kann auf Dauer nicht funktionieren, wie ja dieses Forum zeigt.
Steam (als Gaming Platform) zeigt unter vielen, wo es hingeht.
Wer Geld für ein Betriebsystem in die Hand nimmt, muss erwarten können, das es funktioniert.....
Das scheint ja bei MicroSoft nicht der Fall zu sein.
 
#
schau mal hier: Warum stöhnt Ihr?. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
H

Heinz

Und wer bezahlt dich für solche Abwerbungen? Was willst du hier in diesem Forum eigentlich?
 
G

Grufty

Wieso schreibst Du als Software-Entwickler nicht selbst ein Betriebssystem??
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
27.965
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Also ich musste für den Einsatz von Windows 10 nicht einmal Geld in die Hand nehmen, sondern konnte bisher etliche ältere Rechner problemlos umstellen. Die Leute wollen nun mal bei ihrer gewohnten Umgebung bleiben und sich nicht auf Abenteuer a'la Linux einlassen, die ihnen völlig Bedienkonzepte und völlig neue proprietäre Software aufzwingen würde.

Man wendet sich an die Foren, weil diese die erste Anlaufstelle sind, wenn man bei Problemen nicht mehr weiter weiss. Das ist auch bei Linux nicht anders. Dieses Bild, das der TE da zeichnen möchte, ist gar nicht existent - denn bei Linux ist man erst recht auf Forenhilfe angewiesen.
 
AVF

AVF

Gesperrt
Dabei seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
@Hallowindows, vielleicht solltest Du Dich mal fragen, warum weniger als 1% der normalen PCs mit dem von Dir propagierten Linux samt Abarten betrieben werden.
Und da sind sogar die mit gezählt, bei denen Windows als Standard läuft und Linux nur als Test-OS.
Warum wohl sind die Behörden (Beispiel München), die mit viel TAMTAM vor einigen Jahren auf Linux umgestiegen sind, klammheimlich inzwischen wieder bei Windows gelandet?

Richtig, die Bedienung war neben vielen anderen Gründen schlichtweg nicht benutzerfreundlich genug.
Und wenn man de Anzahl der Linux/Ubuntu-Foren mit den Windows-Foren in Relation zu der geschilderten Verbreitung setzt, dann haben wohl die Linux-User mehr als nur einige tausendmal höheren Bedarf an Unterstützung in Foren nötig als die Windows-User.

Du hast mit Deinen unhaltbaren Behauptungen der Sache Linux also einen Bärendienst erwiesen.
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.542
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Alberne Diskussion!

Fehlt eigentlich nur noch, dass irgendjemand die Apple-BS als das Beste überhaupt anführt :)
 
H

Heinz

Och lasst ihn doch. Es ist mal wieder Anfangs Jahr und das beginnt wie jedes Jahr mit dem feierlichen Spruch:
In diesm Jahr wird Linux ganz sicher den Durchbruch auf dem Desktop erreichen !:p
 
Zuletzt bearbeitet:
AVF

AVF

Gesperrt
Dabei seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
Nicht der Diskurs ist albern, sondern das Thread-Thema.

Zum Apple-IOS muss man eingestehen, dass Bill Gates die wichtigsten Merkmale von Windows, nämlich die Fenstertechnik und die Maus-Bedienung bei Apple schlichtweg im Zuge von Spionage geklaut hat. Insofern war das Apple IOS zumindest das bessere Betriebssystem. (vielleicht ist es das sogar noch immer)

..... denn ohne Apple gäbe es kein Windows. :-)
 
H

Heinz

Irgendwo hab ich mal gelesen,Bill Gates sagte: "Ja ich wollte die Ideen bei Xerox stehlen,und hab dann erst später gemerkt das Steve Diese schon vor mir gestohlen hat" !! Also was soll's :cool:
hab dazu grad noch in Wikipedia das gefunden. wenn schon, dann könnte man ja eher noch sagen ohne Xerox gäbe es Apple und Microsoft nicht. (Wobei das sicher auch nicht zutrifft!)

Ach ja,anders rum.Bill hat es zuerst "gestolen"und dann erst Steve.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
27.965
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Gates hatte zwar das grafische Konzept von "System" (so hiess das ursprüngliche Apple OS nämlich) abgeschaut und sich einige technische Details erklären lassen, das war es dann aber auch schon. Er liess das dann von den eigenen Leuten für den PC umsetzen. Von "geklaut" kann also streng genommen keine Rede sein. Ein Apple IOS gabs da schon mal gar nicht.

Nimmt man es genau, dann besteht jeder Linux Fenstermanager aus geklauten Elementen. Denn XWindow setzt die Elemente von "System" und Windows ein um ein GUI zu realisieren. Zeitlich gesehen liegen "System", Windows und X nämlich auf der gleichen Höhe, wobei Apple bei der Entwicklung des GUI wohl den grössten Anteil hatte.
 
AVF

AVF

Gesperrt
Dabei seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
@Alex und Heinz, jetzt seid doch nicht so spitzfindig: Apple hatte die Fenstertechnik und die Mausbedienung für ihr System als erste, also erfunden.
Zu der Zeit sollte Gates, der zu dem Zeitpunkt (noch) mit Steve Jobs befreundet war, Software für Apple entwickeln. Insgeheim hat er aber durch seinen Mitarbeiter bei Apple Spionage betrieben, was Jobs dann auch bemerkt hat, nur war es da schon zu spät.
Bei Microsoft gab es zu dem Zeitpunkt nämlich nur MS-DOS, bei dem nur Befehlseingabe möglich war.

So wird ein Schuh draus.

Bill hat sich den Wandel seines schäbigen Images, das er vor allem seinem unterirdischen Verhalten im Kontext mit dem Ur-InterNET-Explorer von NETscape "verdankt" erst nach seinem Ausscheiden bei MS in ein positives Image mit seinen "sozialen" Aktivitäten im wahrsten Sinne des Wortes erkauft.
Bei mir hat er es allerdings nicht geschafft. Aber das ist eine andere Baustelle.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kerberos

AVD - da schreibst du wieder einen Schmarrn zusammen :p

warum weniger als 1% der normalen PCs mit dem von Dir propagierten Linux samt Abarten betrieben werden
Hatte ich dir schon mal in einem Beitrag geschrieben, dass deine Zahlen falsch sind; auch wenn diese nur minimal übertroffen werden: bei der Realität sollte man schon bleiben.

Und da sind sogar die mit gezählt, bei denen Windows als Standard läuft und Linux nur als Test-OS.
Wenn du wenigstens deinen angeblichen Weisheiten belegen könntest, dann wären hier sicher einige dankbar. Kannst du wohl aber nicht.

Warum wohl sind die Behörden (Beispiel München), die mit viel TAMTAM vor einigen Jahren auf Linux umgestiegen sind, klammheimlich inzwischen wieder bei Windows gelandet?
Auch falsch. Die Stadt München ist nicht mit viel "Tam-Tam" auf Linux umgestiegen, sondern ganz offiziell, da man es so, auf Grund einer Kosten-Nutzen Rechnung beschlossen hatte. Dann aus diversen Gründen wieder auf Windows umgestiegen, und nicht klammheimlich. Was soll diese "Hetze"?

Und wenn man de Anzahl der Linux/Ubuntu-Foren mit den Windows-Foren in Relation zu der geschilderten Verbreitung setzt, dann haben wohl die Linux-User mehr als nur einige tausendmal höheren Bedarf an Unterstützung in Foren nötig als die Windows-User.
Bist du denn in Linux-Foren unterwegs? Weshalb nennst du immer in deinen Beiträgen nur Ubuntu? Es gibt, neben Ubuntu, zig weitere Versionen von Linux. Zumal ich dir sagen kann, dass ich (privat) als Produktivsystem nur!! Linux 42.1 Leap nutze, davon auch nur!! Linux 13.2; beide x64. Und ich kann dir versichern dass ich bei der Installation und beim Bearbeiten einzelner Programme weniger Stress hatte als unter Windows.
Damit sage ich nicht dass Linux besser ist, aber es ist auch nicht schlecht, wenn man sich damit beschäftigt und nicht unbedingt den PC nur zum Zocken nutzen möchte.
Als "Normalverbraucher" ist Linux genau so einfach wie Windows, kompatibel mit Programmen und Anwendungen.
Und: Linux steht nicht mehr auf der Stufe von vor fünf Jahren. Dein geistiger Dünnsch..., denn du hier so oft verbreitest eher schon :)

Was du so alles weißt

Man könnte ja meinen, wenn man deinen Darstellungen lauscht, dass du mit Steve Jobs und Bill Gates in der Garage unter einer Decke gekuschelt hast ...
Du bist ja echt einer :p
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Harald_Pützing

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
22.03.2015
Beiträge
647
Och, ich will garnicht, dass Linux (egal welche Distribution) sich so stark durchsetzt. Für mich ist es eine funktionierenden, ausreichend kleine, von Viren (weitestgehend) verschonte Variante, einen PC mit einem Betriebssystem auszustatten

Gruß
HP

PS: Ich muss meine Signatur noch ändern, auf meinem Testrechner ist gerade eine Porteus-Linux-Version installiert. Da geht schneller als ein Defender-Definitionsdateienupdate unter Win10 ;-)
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
27.965
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Alex und Heinz, jetzt seid doch nicht so spitzfindig: Apple hatte die Fenstertechnik und die Mausbedienung für ihr System als erste, also erfunden.
Zu der Zeit sollte Gates, der zu dem Zeitpunkt (noch) mit Steve Jobs befreundet war, Software für Apple entwickeln. Insgeheim hat er aber durch seinen Mitarbeiter bei Apple Spionage betrieben, was Jobs dann auch bemerkt hat, nur war es da schon zu spät.
Bei Microsoft gab es zu dem Zeitpunkt nämlich nur MS-DOS, bei dem nur Befehlseingabe möglich war.

So wird ein Schuh draus.

Bill hat sich den Wandel seines schäbigen Images, das er vor allem seinem unterirdischen Verhalten im Kontext mit dem Ur-InterNET-Explorer von NETscape "verdankt" erst nach seinem Ausscheiden bei MS in ein positives Image mit seinen "sozialen" Aktivitäten im wahrsten Sinne des Wortes erkauft.
Bei mir hat er es allerdings nicht geschafft. Aber das ist eine andere Baustelle.
Ich bin solange "spitzfindig" - solange Du mit falschen Fakten operierst. Es war Bill Gates höchstpersönlich, der sich bei Apple das System erklären liess und daraufhin von Steve Jobs den Rausschmiss bekam, weil der im entscheidenten Augenblick dazukam und seinen Mitarbeiter gerade noch bremsen konnte - bevor der noch mehr Details verriet. Einblick in den Quellcode hatte Bill Gates nie und konnte deshalb nur Bedienkonzept und Aussehen abkupfern. Es hat hier auch niemand behauptet, dass es von MS schon vorher ein ähnliches Konzept gegeben hätte.
 
AVF

AVF

Gesperrt
Dabei seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
sorry Alex, aber die Hauptspionage hat ein Mitarbeiter von Gates betrieben, als das aufflog, war Gates zufällig dabei, insofern ist das richtig, aber spitzfindig.
Wenn es mir wichtig wäre, würde ich den Namen des Mitarbeiters raussuchen, denn der hat das alles vor Kameras zugegeben, ist es mir aber nicht.

Aber hier scheint es ja eher um Rechthaberei zu gehen, als um Smalltalk. Seltsames Verhalten, das.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
8.615
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
2004 Pro 64 Bit Build 19041.329 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Als katholische Einzelkind folgenden Erguss zum Smalltalk beiträgt: " Ich habe sowieso immer einmal mehr Recht wie ihr...." :rolleyes:;)
PS: Merkwürdig fand mich der Psychologe au......
 
dbpdw

dbpdw

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.12.2015
Beiträge
1.581
Version
10 Pro 64 bit, 14393.222
System
4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final
Och, ich will garnicht, dass Linux (egal welche Distribution) sich so stark durchsetzt.
Da stimme ich dir zu.

Für mich ist es eine funktionierenden, ausreichend kleine, von Viren (weitestgehend) verschonte Variante, einen PC mit einem Betriebssystem auszustatten
Wieso von Viren weitestgehend verschont? Mir sind keine, auf freier Wildbahn existierende Viren für irgendein Linux bekannt.

Ich muss meine Signatur noch ändern, auf meinem Testrechner ist gerade eine Porteus-Linux-Version installiert. Da geht schneller als ein Defender-Definitionsdateienupdate unter Win10 ;-)
Nutzt du das als Live-System, oder hast du die Distri installiert?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
27.965
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
sorry Alex, aber die Hauptspionage hat ein Mitarbeiter von Gates betrieben, als das aufflog, war Gates zufällig dabei, insofern ist das richtig, aber spitzfindig.
Wenn es mir wichtig wäre, würde ich den Namen des Mitarbeiters raussuchen, denn der hat das alles vor Kameras zugegeben, ist es mir aber nicht.
Tja die Apple Mitarbeiter, die bei dieser Szenerie anwesend waren, haben das in den Dokumentationen anders beschrieben - und Du warst ganz sicher nicht anwesend.
 
AVF

AVF

Gesperrt
Dabei seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
Lasse es gut sein Alex, mir sind Deine ausgezeichneten Tipps zu Windows 10 allemal wichtiger als dieser unsinnige Smalltalk hier.
Bill Gates ist in meinen Augen jedenfalls alles andere als der Gutmensch, den er inzwischen zu sein vorgibt.

Vielleicht können wir uns abschließend darauf einigen.
Dann kannst Du Robbie mit Gruß von mir noch sagen, dass er hier zuschließt. :-)
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
1.662
Warum soll Alex mir was sagen. Wenn er meint, das hier geschlossen werden sollte wird er das schon selbst machen. Immerhin ist er aktuell hier in dem Thread auch aktiv.
 
Thema:

Warum stöhnt Ihr?

Warum stöhnt Ihr? - Ähnliche Themen

  • Warum verschwindet der Archivordner in Outlook immer.

    Warum verschwindet der Archivordner in Outlook immer.: Wie schon im Betreff beschrieben habe ich das Problem dass der Archivordner immer verschwindet. Das heißt, wenn ich eine Mail Archivieren will...
  • Warum verschwindet der Archivordner in Outlook immer.

    Warum verschwindet der Archivordner in Outlook immer.: Wie schon im Betreff beschrieben habe ich das Problem dass der Archivordner immer verschwindet. Das heißt, wenn ich eine Mail Archivieren will...
  • Warum wird bei Windows 10 noch immer (keine Rückmeldung) angezeigt, wie bei Windows95?

    Warum wird bei Windows 10 noch immer (keine Rückmeldung) angezeigt, wie bei Windows95?: Sind zu viele Browserfenster geöffnet, oder ist das System ausgelastet. Eine Auslastung bei einem core i7 - unglaublich, wird diese Meldung...
  • Konto ist plötzlich grundlos gesperr!? Warum?

    Konto ist plötzlich grundlos gesperr!? Warum?: Von einem aufs andere mal werden keine neuen emails geladen und man soll sich neu anmelden! Versucht und gescheitert da er das passwort nicht...
  • Ähnliche Themen
  • Warum verschwindet der Archivordner in Outlook immer.

    Warum verschwindet der Archivordner in Outlook immer.: Wie schon im Betreff beschrieben habe ich das Problem dass der Archivordner immer verschwindet. Das heißt, wenn ich eine Mail Archivieren will...
  • Warum verschwindet der Archivordner in Outlook immer.

    Warum verschwindet der Archivordner in Outlook immer.: Wie schon im Betreff beschrieben habe ich das Problem dass der Archivordner immer verschwindet. Das heißt, wenn ich eine Mail Archivieren will...
  • Warum wird bei Windows 10 noch immer (keine Rückmeldung) angezeigt, wie bei Windows95?

    Warum wird bei Windows 10 noch immer (keine Rückmeldung) angezeigt, wie bei Windows95?: Sind zu viele Browserfenster geöffnet, oder ist das System ausgelastet. Eine Auslastung bei einem core i7 - unglaublich, wird diese Meldung...
  • Konto ist plötzlich grundlos gesperr!? Warum?

    Konto ist plötzlich grundlos gesperr!? Warum?: Von einem aufs andere mal werden keine neuen emails geladen und man soll sich neu anmelden! Versucht und gescheitert da er das passwort nicht...
  • Oben