Wahlsonntag

Diskutiere Wahlsonntag im Smalltalk Forum im Bereich Community; @Ulrich, wenn die Akzeptanz aber nicht da ist und Du keine Stimme vergibst, hat es defacto die von mir genannte Auswirkung. Will man das nicht...
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.558
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.348
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
@Ulrich, wenn die Akzeptanz aber nicht da ist und Du keine Stimme vergibst, hat es defacto die von mir genannte Auswirkung. Will man das nicht, ist Nichtwählen keine Option. Keine Stimme ist eben auch eine Stimme - also auch Du beschaffst der AFD mehr Prozente. Mache Dir das klar.
 
Zuletzt bearbeitet:
#
schau mal hier: Wahlsonntag. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
3.441
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 21H2
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair Venegance,MSI GTX1080,Samsung 960 Evo-250GB, 860 Evo 2TB
@runit: Ist mir schon klar, diese Argumentation - der ich mich aber nicht anschließe. Meine Überlegungen greifen schon viel früher.
Ich lasse mir nicht einsuggerieren, daß ich eine entweder / oder Möglichkeit habe um eine von anderen gewünschte Funktion zu erfüllen, auch wenn das die von Dir geschilderten Folgen haben könnte. Da bin ich durchweg kein braver Bürger.
Ich habe die von mir gewünschte Wahl nicht getroffen und nehme so dem Wahlsystem seine Funktion.
Mal logisch: Wenn ich doch schon keine der vorgeschlagenen Parteien wählen würde und ihnen somit die Unterstützung entziehe, kann es mir doch egal sein, wie der Ausgang der Wahl ist. :) Gefühlsmäßig ist es mir das natürlich nicht, aber da setze ich für mich Prioritäten, was mir persönlich wichtig ist.
Mein Kreuz an der falschen Stelle zu machen, um so die Wahl zu manipulieren, ist für mich keine Option mehr.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.558
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.348
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Ob Du Dich da anschließt oder nicht, oder sonstwie überlegst und philosophierst - es hat diese ganz reale Auswirkung - rechnerisch - nach dem Wahlgesetz, welches Du ablehnst. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Du unterstützt mit Deinem Verhalten Parteien, die Du wohl eher noch am wenigsten wählen würdest und verantwortest ein starkes Ergebnis der AFD mit. - musst Du wissen, ob es Dir so recht ist. ;) Die AFD freut sich über jeden Nichtwähler, so er denn nicht zum Lager der Gleichgesinnten gehört, und ist Dir sicher dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.599
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H1 ( Build 19043.1288) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Mal logisch: Wenn ich doch schon keine der vorgeschlagenen Parteien wählen würde und ihnen somit die Unterstützung entziehe, kann es mir doch egal sein, wie der Ausgang der Wahl ist.
Mal ehrlich:
Wenn nicht weltfremd, zumindest ungesund egoistisch.
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.315
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H2 (Build 19044.1387)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Mein Kreuz an der falschen Stelle zu machen, um so die Wahl zu manipulieren, ist für mich keine Option mehr.
Da frage ich mich, welche Art der Abstimmung oder Befragung des wahlberechtigten Volkes Du Dir den vorstellst und in welcher Form das dann passieren soll, wenn nicht durch das Ankreuzen einer Auswahl. Und was ist, wenn das dann wiederum von Anderen in dieser Form abgelehnt wird? Man kann es nunmal nicht Allen recht machen und freie, gleiche, geheime und allgemeine Wahlen sind der keinste gemeinsame Nenner demokratische Abstimmungen. Die Zeiten des Zettelfaltens haben wir zum Glück überwunden. In anderen Ländern kann man dagegen entweder quasi nicht wählen, weil es keine Auswahl gibt und in nochmal anderen Ländern kann man zwar wählen, aber von demokratischen Wahlen sind etliche Länder Lichtjahre entfernt. Da ist mir das deutsche Wahlrecht und -system noch das Liebste. Hier weiss ich, dass meine Stimme genau so zählt, wie ich abgestimmt habe und deshalb würde ich alles darum geben, meine Stimme abzugeben. Ich sitze ja in Ungarn und habe von hier aus per Briefwahl abgestimmt.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.599
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H1 ( Build 19043.1288) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Zwar sind wir uns alle einig, dass Verbesserungsbedarf da ist,
aber manchmal muss es eben das "geringere Übel " sein, um schlimmeres abzuwenden.


garbage.jpg
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
3.441
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 21H2
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair Venegance,MSI GTX1080,Samsung 960 Evo-250GB, 860 Evo 2TB
Ujujui...:)

Ich kann hier und an dieser Stelle nicht mehr dazu sagen, als ich schon gesagt hatte.
Ich verstehe Eure Argumentation durchweg und hatte früher ähnliche Gedanken.
Aber für mich persönlich ist das keine Lösung mehr, da verzichte ich lieber auf mein Wahlrecht.
 
Elleafar

Elleafar

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
637
Version
Windows 10 Pro 64-Bit immer aktuell (21H1)
System
MSI B450M PRO-VDH V2; AMD Ryzen 5 3600X; 32GB 3000Hz; Radeon RX 580 8GB; M.2-SSD 250 GB; 2x SSD 1TB
Ob man es jetzt versteht, oder nicht. Man sollte auch akzeptieren, wenn jemand darauf verzichtet bei einer Wahl seine Stimme abzugeben. Es ist auch ein Recht seine Stimme nicht abzugeben.

Ich kann zwar der Argumentation von @Ulrich nicht folgen, akzeptiere aber das es für ihn die bessere Wahl ist seine Stimme nicht abzugeben
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
3.441
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 21H2
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair Venegance,MSI GTX1080,Samsung 960 Evo-250GB, 860 Evo 2TB
Sehen wir es einmal politisch:
Als deutscher Staatsbürger ist es meine Pflicht, dem Staat zu dienen und Schaden von ihm abzuwenden.
Wenn ich jedoch sehe, daß - wohin ich auch blicke - es den maßgeblichen Politikern großenteils darum geht, den Geldfluss aufrechtzuerhalten und Macht zu erlangen, um so lange wie möglich so weiterzumachen wie bisher, dann kann ich das aus diesem Grunde nicht unterstützen.
Aber: @crumb1 warf mir - zurecht ! - vor, daß es doch genügend Parteien gäbe und es schon seltsam wäre, daß ich mich bei keiner wiederfinden würde.
Nun, ich muss gestehen, daß ich mich nicht mit allen Parteien genug beschäftigt habe, um mir ein abschließendes Urteil zu bilden. Das ist richtig.
Ich weiß jedoch zu unterscheiden, welche Partei eine reelle Chance hat, Macht auszuüben und welche nicht. Und in den machtrelevanten Parteien finde ich mich in der Tat nicht wieder. Insofern nehme ich natürlich Einfluss auf das Wahlergebnis, wenn ich meine Stimme nicht abgebe.
Ferner ist in meinen Augen das existierende Wahlsystem undemokratisch und inkonsequent.
Es lässt für die starken Parteien genug Hintertüren offen, doch noch Macht auszuüben, obwohl sie nicht direkt gewählt worden sind. Das will und kann ich nicht mittragen.
Das wären dann ein paar Gedanken zu einer möglichen " politischen " Begründung.
Es gäbe da noch Begründungen aus philosophischer und spritueller Perspektive .
Beide möchte ich hier an dieser Stelle nicht erörtern.
Ich hoffe nun, daß alle meine Gedanken nachvollziehen können, ob sie sie nun teilen oder nicht.
 
Aslama

Aslama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
123
@Ulrich
Ich kann Deine Argumentation sehr gut verstehen, da ich vor der Qual der Wahl stand, in diesem Fall vor der Bundestagswahl, der Rest der Wahlen kommt in Bayern zu einem anderen Zeitpunkt.

Seit ungefähr 50 Jahren beschäftige ich mich bereits mehrere Monate vor dem Wahltermin mit den Programmen aller zu der Wahl zugelassenen Parteien.
Diese Programme vergleiche ich mit den Wahlversprechen der letzten Wahl, das Ergebnis ist immer frustrierend (vielleicht bin ich in dieser Sache ein wenig masochistisch veranlagt).
Dann lasse ich mir so früh wie möglich die Wahlunterlagen per Post schicken.
Ich will ja den Rattenschwanz hinter den bekannten Köpfen sehen, diesen Rattenschwanz wähle ich indirekt mit.
Früher durch das d'Hondtsche Verfahren, seit 2009 durch das Verfahren Sainte-Laguë/Schepers, um kleinere Parteien nicht zu benachteiligen.

Und dieser Rattenschwanz bei allen relevanten Parteien bringt mich regelmäßig zum Grübeln.

Ich habe auch dieses Mal gewählt, bin vom Langzeitgedächtnis der Wähler enttäuscht und warte gespannt darauf, wie die neue Regierung die Finanzen stemmen will (gell, Frau Baerbock, da machen wir aber keine neue Schulden oder setzen die Schuldenbremse aus).
 
crumb1

crumb1

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
702
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home 20H2 aktuell;-)
System
I5-SSD250, 16GB, Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 20.2
Diese Programme vergleiche ich mit den Wahlversprechen der letzten Wahl, das Ergebnis ist immer frustrierend (vielleicht bin ich in dieser Sache ein wenig masochistisch veranlagt).
Nunja, das ist auch nicht korrekt wenn nicht eine Partei alleine regiert.
In einer Koalition wird es immer Abstriche, und die können eklatant zum Wahlversprechen ausfallen, geben.
Ein gesundes Mittelmaß und wie jetzt ein faires geben und nehmen ist angesagt.
Mir ist eine 3 Koalition ehrlich gesagt sehr willkommen. Schauen wir mal auf den Kolalitionsvertrag. Die darin gegebenen Maßnahmen kannst du dann mit den Wahlprogrammen und der Realisierung vergleichen.
Würde man das so machen wäre diie SPD in der heute Koalition viel sichtbarer......
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Es gäbe da noch Begründungen aus philosophischer und spritueller Perspektive .
Ich glaube, das diese bei dir derzeit schwerer Geichtet sind. Also alles gut so.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
3.441
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 21H2
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair Venegance,MSI GTX1080,Samsung 960 Evo-250GB, 860 Evo 2TB
@crumb1 : Das würde ich so nicht unterschreiben. Es ist alles gleich wichtig - oder unwichtig... :)
 
C

carlisa

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
15.01.2018
Beiträge
574
Version
10 Home 21H2
System
AsusTek X705UVR, Intel(R) Core(TM) i5-8250U , CPU 1.60GHz, 1800 MHz, NVIDIA GeForce 920MX
Jetzt auf Arte:
Klimawandel, die Macht der Lobbyisten
 
Thema:

Wahlsonntag

Wahlsonntag - Ähnliche Themen

Windows 11 Slide to Shutdown aktivieren und mit Touchscreen oder Maus nutzen - So klappt es!: Man kann es nicht oft genug sagen, aber viele Dinge die unter Windows 10 genutzt werden konnten, lassen sich auch unter Windows 11 weiter nutzen...
Windows 11 Sprache in Text umwandeln nutzen - So einfach erstellt man einen Text aus Sprache: Auch in Windows 11 gibt es so manche Funktionen, die vielleicht nicht für jeden im gleichen Maße interessant erscheint, aber so manchen doch...
explorer: hallo, seit ein paar tagen kann ich meine im explorer gespeicherten bilder nicht mehr öffnen, auch nicht in den EINSTELLUNGEN-KONTEN-IHR BILD...
Einstellung für Mail-Anhänge: Hallo Forum, ein Senior (über 70 Jahre) nutzt die Windows Mail-App unter Windows 10, weil es für ihn einfach zu handhaben ist. Wenn er eine Mail...
deutscher Tenant - 'default language' Deutsch oder Englisch wählen?: Hallo liebe Community Ich bräuchte Tipps/eure Meinung. Wenn ich im SharePoint Online eine neue Site erstelle, muss ich die Standardsprache...
Oben