Wacom Bamboo wird nicht als Tablet erkannt / funktioniert nicht

Diskutiere Wacom Bamboo wird nicht als Tablet erkannt / funktioniert nicht im Windows 10 Forum im Bereich Microsoft Community Fragen; Disclaimer: Meine Nerven liegen und lagen etwas blank während des Verfassens des Textes weil ich ein kompletten Tag damit verschwendet habe zu...
  • Wacom Bamboo wird nicht als Tablet erkannt / funktioniert nicht Beitrag #1
M

MSCom

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
1
Disclaimer:
Meine Nerven liegen und lagen etwas blank während des Verfassens des Textes weil ich ein kompletten Tag damit verschwendet habe zu versuchen das Problem selbst zu lösen statt an dem zu arbeiten was ich eigentlich tun wollte.
Etwaigen beißenden Sarkasmus gibts also gratis dazu


Grüße!

Nachdem ein Windows 10 Update, welches die Benutzerkontosteuerung komplett zerf*** hat (nicht mal das Admin-Konto konnte aufgerufen werden) war ich genötigt Windows 10 komplett neu aufzusetzen.

Mein Windows10 ist also nagelneu - auf den neusten möglichen Stand und theoretisch und praktisch vollkommen nackig.
Es durfte sich ganz selbstständig all die Treiber ziehen um zu funktionieren wie es das gern hätte.
Namentlich: Soundkarte & Grafikkarte.
Antivirenprogramm ist Avast Premium.
Die beiden Turteltäubchen haben sich bisher so super verstanden... ich glaube nicht das deren Lovelife irgendein Grund zur Sorge bietet.

Das Problem was ich nun mit diesem frischen neuen topaktuellen Windows 10 habe ist...

das es zu beschränkt ist zu begreifen, das mein Bamboo CTH-470 (Grafiktablet) keine Maus ist.

Ich schließe es an, will anfangen damit zu arbeiten und es geht nicht.
Nicht nur, dass das heranführen des Stiftes an das Tablet für massive Lags sorgt, es reagiert auch nicht wie gewohnt / gewollt auf den Stift generell.
Oder überhaupt.
Die Funktionstasten sind deaktiviert / out of Order.
Normalerweise ist es möglich via Druck auf die Funktionstasten am Grafiktablet die Touchpad-Eingabe zu deaktivieren - damit der User besser zeichnen kann. Unter normalen Umständen wird das mit einer Bildschirmeinblendung ala "Touch an" oder "Touch aus" quittiert.

Windows hat das deaktiviert weil... [Grund hier einfügen]

Ich habe bereits (mehrfach) versucht, den Treiber zu deinstallieren & den Wacom-Treiber zu (neu)installieren.
Das alles mit mehrfachen Neustarts dazwischen, deaktivierten Antivirenprogramm ect ect.
Das sah dann meistens so aus:
Geek Uninstaller starten - Wacom und Tablet-Plugins auswählen - komplett deinstallieren, alle Registry-Reste ect löschen - PC Neustart - Antivirenprogramm abschalten - Treiberinstaller von der Wacom-Webseite als Admin ausgeführt starten & durchlaufen lassen - PC Neustart - begrüßt von der Bildschirmtastatur der Stifteingabe (obwohl das Tablet nicht angeschlossen ist) - Tablet anstöpseln - Windows dabei zusehen wie es aus irgendwelchen Gründen ein eigenen Treiber für das Tablet sucht obwohl ich gerade erst einen installiert habe... Und....
Dumm aus der Wäsche gucken, weil es mal wieder nicht funktioniert hat und das Grafiktablet die Funktionen einer semi-optimierten Maus mit schwammiger hakeliger Steuerung und Wackelkontakt emuliert.

Stift zücken und zeichnen? eeeh... in Stopmotion und wenn gepixelt werden soll eventuell in 3 Jahren
Reaktionen auf die Funktionstasten? Die machen so nette Klick-Geräusche wenn ich sie drücke.
Wacom Software anwerfen um Einstellungen vorzunehmen? unspezifische Fehlermeldung mit dem Hinweis, dass der Treiber nicht arbeiten kann und ein Neustart / eine Neuinstallation probiert werden soll

Der einzige Effekt den der Wacom-Treiber zu haben scheint - bzw den Windows "freundlicherweise" dem Treiber für mein Tablet einräumt ist, das bei jedem Neustart des Rechners freudig die Bildschirmtastatur aufplöppt und freundlich grüßt. Egal ob das Grafiktablet angeschlossen ist oder nicht.


Nach ein paar dutzend Versuchen ist Windows mittlerweile mal darauf gekommen, das mein Grafiktablet ein Namen hat.
Und zeigt den bei den Einstellungen unter "Bluetooth- und andere Geräte" auch freundlich an!
Effektiv sagt mir Windows allerdings, das es sich bei meinem Bamboo um eine Maus handelt.


Ich wüsste an der Stelle gern, was ich - abgesehen von Mord und Brandschatzung - noch unternehmen kann um zu versuchen meinem Windows10 beizubringen, das es Wacom arbeiten lassen soll. Bzw das Tablet.
Im Internet finde ich dazu nur Hinweise wie "Deaktiviert den Tabletmodus" oder " Tablet PC-Eingabedienst und TabletServicePen deaktivieren"
Dumm nur, das diese Einstellungsoptionen seit irgendeinem Windows 10 Update nicht mehr verfügbar sind.
 
Thema:

Wacom Bamboo wird nicht als Tablet erkannt / funktioniert nicht

Wacom Bamboo wird nicht als Tablet erkannt / funktioniert nicht - Ähnliche Themen

Windows nutzt Wacom Cintiq 22 Stift als Maus und zeigt den Cursor an (obwohl "Cursor anzeigen" in der Systemsteuerung deaktiviert ist): Hallo alle zusammen, ich habe seit ein paar Tagen das Wacom Cintiy 22 Zeichentablet (nicht das 22HD, sondern das Neuere (DTK2260K0A)). Ich nutze...
Bei Stifteingabe in Powerpoint 365 ist immer der Mauspfeil zu sehen (Wacom Cintiq 22): Hallo alle zusammen, ich habe seit ein paar Tagen das Wacom Cintiq 22 Zeichentablet (nicht das 22HD, sondern das Neuere (DTK2260K0A)). Das...
Toucheingabe mit Finger funktioniert nicht richtig: Guten Tag liebe Experten; Ich möchte gerne wissen, ob und wie ich die Toucheingabe meines Tablets reparieren kann. Es ist folgendes Problem...
Photoshop und Wacom: ( Bei Arbeiten mit Stift und Tablet von Wacom in Photoshop erscheint bei kleine Bewegungen oder längerem Druck immer dieser nervende Kreis) Ich...
OnScreen Tastaur auf das Book 2 "festnageln": Hallo zusammen, Ich habe mir nun als Pc- und Wacom-Grafiktablet-Ersatz in einem das Book 2 geholt und betreibe es hauptsächlich im Dock mit einem...

Sucheingaben

win10 wacom bamboo wird nicht erkannt

,

wacom tablett wird als maus erkannt

Oben