W10 bootet nach rücksichern der Registry nicht mehr

Diskutiere W10 bootet nach rücksichern der Registry nicht mehr im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo erst mal, Ich habe hier schon einiges zu nicht booten gelesen habe es entwerder nicht verstanden bzw. hatte Angst das danach alles weg ist...
S

Schaumi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2016
Beiträge
20
Version
Windows 10 Home mit avast Internet Security
System
HP Pavilion p6725de ____ i7 CPU 870 @ 2.93GHz / 8GB RAM /240GB SSD/2TB/3TB GeForce GT 440
Hallo erst mal,
Ich habe hier schon einiges zu nicht booten gelesen habe es entwerder nicht verstanden bzw. hatte Angst das danach alles weg ist.
mein PC ist ein:
HP Pavilion 6725 DE i7 - 870/8GB/2TB
Intel(R) Core(TM) i7 CPU 870 @ 2.93GHz / 8GB /2TP/ NVIDIA GeForce GT 440
Windows 10 Home 64-Bit
avast internet Security

ab und zu räume ich meinen PC mit ccleaner auf. Vorher sichere ich über ccleaner die Registry u. ab und zu mit Regedit meine kompl. Regisry. da ich, nach einer ccleaner Aktion, nicht mehr auf einen Netzwerkordner zugreifen konnte und der Fehlercode (den ich leider nicht mehr weiß) sagte, das es ein Problem mit der Registry ist, wollte ich die Registry auf eine Sicherung, von der ich wusste das da noch alles ok war, per Doppelklick zurückschreiben. nach wenigen Sek. ging nichts mehr und das wars dann. Er bootet nicht mehr, bleibt nach der Anzeie des Menü und dem Dos-Eingabefenster beim blinkenden Cursor hängen.

hier einiges was ich schon versucht habe,
"F10=Setup" ist in engl. was ich leider nicht kann,

"F12=Boot from LAN" da kommen nach dem Menü noch 2 Dosfenster u. das wars, bleibt ebenfalls beim blinkenden cursor hängen,

"F11=System Recovery" da komme ich bis zu den Wiederherstellungsoptionen und das wars,

"F9=Diagnos.tic" da kommt siehe Bild_01.jpg

"ESC= Boot Menu"
da starte ich von der DVD die ich beim Umstieg von W7 auf W10 angelegt habe "de_windows_10_multiple_editions_version_1511_x64_dvd_7223737.iso"
ich gehe ins Bios wo ich von DVD install auswähle. . Es erscheint "Windows Setup" mit der Schaltfläche "jetzt installieren" dann die Auswahl W10 Home, dann auf weiter, die "Lizenzbedingungen akzeptieren" auf "weiter" zur Auswahl der Installationsart. Ich wähle "Upgrade" und nicht "Benutzerdefiniert". dann kommt der Kompatibilitätsbericht der lautet, (der PC wurde mithilfe des Windows-Installationsmediums gestartet. Entfernen Sie das Install-Medium usw. .... u. starten sie neu damit Win ordnungsgemäß gestartet wird.) wenn ich nun wie gefordert auf "schliesen" klicke geht das ganze von vorn los. Es erscheint wieder "Windows Setup" mit der Schaltfläche "jetzt installieren" nun die Auswahl W10 Pro oder W10 Home, dann auf weiter, die "Lizenzbedingungen akzeptieren" auf "weiter" zur Auswahl der Installationsart. nun komm wieder der Kompatibilitätsbericht usw. usw.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
 

Anhänge

#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.102
Wenn du von DVD startest, darfst du nicht auf installieren gehen, sondern in die Reparaturfunktionen.
Das sollte dir eine Lehre für die weitere Nutzung des CC sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schaumi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2016
Beiträge
20
Version
Windows 10 Home mit avast Internet Security
System
HP Pavilion p6725de ____ i7 CPU 870 @ 2.93GHz / 8GB RAM /240GB SSD/2TB/3TB GeForce GT 440
hallo Michael,
danke für deine schnelle Antwort.
in der Reparaturfunktion habe ich "Problembehandlung" ausgewählt, dort auf "Erweiterte Optionen"
was pasiert wenn ich auf "zum vorherigen Build zurückkehren" klicke? meine Eigenen Dateien bleiben doch erhalten oder, klicke, da wir doch nur das Windows auf den Punkt zurückgestzt der vor dem letzten update war? sehe ich das richtig
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.102
Mach doch erstmal die Startreparatur, bringt das nichts, per Eingabeaufforderung sfc /scannow
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
1.949
Ort
Am Balaton in Ungarn, vorher im schönen Hamburg
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 250GB interne SSD + 20TB extern an diversen USBs, Nvidia GTY960M
[...] da wir doch nur das Windows auf den Punkt zurückgestzt der vor dem letzten update war? sehe ich das richtig
Das betrifft m.W. nur die Programme und welche das sind, kannst Du Dir vorher anzeigen lassen.
 
L

lightman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
155
Version
Windows 10 PRO
System
W500, Intel Core 2 Duo T9600 2,8 ghz, 4gb Ram, ATI mobility FireGL V5700
Im Bild steht doch NO Active Partitions, und soviel ich weiß , muss Windows eine aktive Partition haben um Booten zu können, da spreche ich aus Erfahrung, da ich bei einem Recovery mit Acronis das Problem mal hatte.
Die Lösung war denkbar einfach, in dem ich mit einem USB Boot Stick oder Boot DVD mit einem PartitionsProgramm die StartPartition einfach wieder als aktiv markierte und schon lief alles wieder perfekt.
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.102
Deswegen hatte ich die Startreparatur empfohlen.
 
L

lightman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
155
Version
Windows 10 PRO
System
W500, Intel Core 2 Duo T9600 2,8 ghz, 4gb Ram, ATI mobility FireGL V5700
S

Schaumi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2016
Beiträge
20
Version
Windows 10 Home mit avast Internet Security
System
HP Pavilion p6725de ____ i7 CPU 870 @ 2.93GHz / 8GB RAM /240GB SSD/2TB/3TB GeForce GT 440
hallo,
ich habe die Systemstartreparatur ausgefürt, da war bis auf Prtitiondtabelle alles ok. In den Diagnose- und Reparaturdetails stand:
Reparaturaktion: Partitionstabe reparieren,
Ergebnis: Erfolgreich abgeschlossen, Fehlercode = 0x0
es hat aber leider nichts gebracht,

da hat Lightman noch geschrieben "NO Active Partitions", eine Boot-DVD habe ich, wie muss ich da vorgehen? ich habe leider keine Ahnung
 
L

lightman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
155
Version
Windows 10 PRO
System
W500, Intel Core 2 Duo T9600 2,8 ghz, 4gb Ram, ATI mobility FireGL V5700
S

Schaumi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2016
Beiträge
20
Version
Windows 10 Home mit avast Internet Security
System
HP Pavilion p6725de ____ i7 CPU 870 @ 2.93GHz / 8GB RAM /240GB SSD/2TB/3TB GeForce GT 440
zur "Engabeaufforderung" komme ich nur über "Systenwiederherstellungsoptionen" und da steht dann x:\windows\system32> soll ich hier die Befehle eingeben?
ich habe den Artikel "DiskPart-Befehle" gelesen, nun weiss ich garnichts mehr, ich stehe vollkommen auf den Schlauch
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.102
An der Stelle bist du richtig, kannst dort auch gern die bootrec Befehle von lightman ausführen, wobei die Startreparatur nichts anderes macht.
Andererseits kann ich nicht nachvollziehen, wie das Rückspielen der Registry überhaupt ein aktives LW inaktiv setzen sollte.
 
L

lightman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
155
Version
Windows 10 PRO
System
W500, Intel Core 2 Duo T9600 2,8 ghz, 4gb Ram, ATI mobility FireGL V5700
@Michael
wie das Rückspielen der Registry überhaupt ein aktives LW inaktiv setzen sollte.

Genau darüber wundere ich mich auch, irgendeine Idee, ist da was falsch zurück geschrieben worden ??.
 
J

JangoF

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
179
Man kann mit Regedit keine Sicherung der Registry machen.
Geschweige denn wie du schreibst mit diesen lediglich exportierten Registrydaten durch Doppelklick wieder eine Rücksichern machen.
Dabei wurde die Registry wahrscheinlich irreparabel zerstört.
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.102
Lightman, klar ändert die Registry nichts an den Partitionen, was der TE da gemacht hat, lässt sich ohne
genauere Infos kaum nachvollziehen.
 
S

Schaumi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2016
Beiträge
20
Version
Windows 10 Home mit avast Internet Security
System
HP Pavilion p6725de ____ i7 CPU 870 @ 2.93GHz / 8GB RAM /240GB SSD/2TB/3TB GeForce GT 440
hier wird es zwar mit regedit beschrieben, aber ich habe es noch nie getestet. ist mir nicht ganz geheuer.
Windows-Registry sichern und wiederherstellen - so funktioniert´s - CHIP
so wie hier beschrieben mit Exportieren bzw. Importieren oder Doppelklick, das habe ich früher schon mal gemacht und ging problemlos.

eine Frage noch in "Bootmenü reparieren wiederherstellen Windows 10" habe ich gelesen das man alle Festplatten abziehen soll bis auf die mit dem Betriebssystem, muß das sein? Ich habe nämlich ein Handicap, seit einem Unfall ist mein re. Arm gelähmt, das macht das abziehen der Platten nicht gerade leichter
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.102
Da hast du Recht, sekundäre Datenträger sollten ab, vielleicht kann dir dabei jemand vor Ort helfen.
 
S

Schaumi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2016
Beiträge
20
Version
Windows 10 Home mit avast Internet Security
System
HP Pavilion p6725de ____ i7 CPU 870 @ 2.93GHz / 8GB RAM /240GB SSD/2TB/3TB GeForce GT 440
dann muß ich mal sehen das mir jemand hilft

Gruß bis morgen, vielleicht hab ich da den Kopf etwas freier
 
Thema:

W10 bootet nach rücksichern der Registry nicht mehr

Sucheingaben

windows 10 bootet nicht nach regedit änderung

,

ccleaner registry pc startet nicht

W10 bootet nach rücksichern der Registry nicht mehr - Ähnliche Themen

  • Nach Umstellung von W7 auf W10 erscheinen diverse Felder plötzlich rot

    Nach Umstellung von W7 auf W10 erscheinen diverse Felder plötzlich rot: Nach dem Umstieg von W7 auf W10 passiert Folgendes: Beim Öffnen von z.B. Excel erhalte ich ein leeres Excel-Sheet, aber alle Zellen sind rot...
  • logi maus mx master s2 mit w10 + bluetooth

    logi maus mx master s2 mit w10 + bluetooth: bluetooth herstellen. hab leider kein passenderes forum / thema gefunden. kann mir bitte jemand sagen wie das geht und obs überhaupt...
  • W10 Energiesparmodus (nicht Ruhezustand) - Startgeschwindigkeit beim Aufwecken

    W10 Energiesparmodus (nicht Ruhezustand) - Startgeschwindigkeit beim Aufwecken: W10 Home startet aus dem Energiesparmodus (nicht Ruhezustand) mit geöffnetem Google Browser unter ca. 10 Sekunden. Ohne geöffneten Google Browser...
  • Mein W10 System bootet seit dem Update auf 1809 nicht mehr

    Mein W10 System bootet seit dem Update auf 1809 nicht mehr: :-). Mein Rechner bootet seit dem upgrade 1809 nicht mehr. SrtTrail.txt sagt: Durchgeführter Test: --------------------------- Name: Test der...
  • W10 bootet nicht

    W10 bootet nicht: Hallo Experten, das Upgrade von W7 pro 64 auf W10 schien auf den ersten Blick geklappt zu haben. Die Programme laufen und ich kann arbeiten wie...
  • Ähnliche Themen

    Oben