Von Windows 10 1803 zurück auf 1709

Diskutiere Von Windows 10 1803 zurück auf 1709 im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, Seit dem 6.4.2018 habe ich Windows 10 1803 64-Bit auf meinem PC. Via Upgrade. Der Windows old Ordner wurde nicht gelöscht. Wie komme ich...
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
601
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Hallo,
Seit dem 6.4.2018 habe ich Windows 10 1803 64-Bit auf meinem PC. Via Upgrade. Der Windows old Ordner wurde nicht gelöscht.
Wie komme ich jetzt wieder zur 1709?
Oder muss ich doch Windows komplett neu installieren?

Gruß Ulli
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
N

Netlogger

Benutzer
Mitglied seit
14.03.2015
Beiträge
96
Version
Windows 10 Pro 64-bit (10.0, Build 10586)
System
Intel(R) Core(TM) i3 CPU , 8GB RAM , NVIDIA GeForce 9500 GT
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
601
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Danke. Bleiben dann auch alle Einstellungen und persönliche Daten erhalten?
Ich war etwas zu voreilig mit dem Upgrade auf 1803. Es wird ja erst später ausgeliefert wegen eines Bugs. Und ob es dann noch Spring Creators Update heißt ist fraglich. Es wurden viele Gerüchte verbreitet, das Windows 10 1803 am Dienstag, 10.04.2018 von Microsoft freigegeben wird.
Das war ja auch der Patchday
Nur Microsoft hat das nie offiziell bestätigt.

- - - Aktualisiert - - -

http://winfuture.mobi/news/102743
 
T

Terrier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.12.2014
Beiträge
260
Ort
Bielefeld
Bleiben dann auch alle Einstellungen und persönliche Daten erhalten?
Ist doch extra um zurückzukehren.
Bei 1709 gab es die Möglichkeit zurück zur vorherigen Version nur noch 10 Tage
Danach wurde der Windows Old Ordner automatisch gelöscht.
https://support.microsoft.com/de-de/help/12415/windows-10-recovery-options
Sie können nach dem Upgrade auf Windows 10 innerhalb von 10 Tagen wieder zur vorherigen Version von Windows zurückkehren, indem Sie Einstellungen > Update und Sicherheit > Wiederherstellung auswählen. Dabei werden Ihre persönlichen Dateien beibehalten. Jedoch werden Apps und Treiber sowie von Ihnen geänderte Einstellungen entfernt, die Sie nach dem Upgrade installiert bzw. vorgenommenen haben.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.170
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.388
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hast Du denn aktuell Gründe zurücksetzen?
Sollte doch problemlos laufen wie hier auch.
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
601
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Ist das jetzt noch immer 10 Tage oder 30 Tage?
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.879
Ort
Indonesien
Version
Immer die aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Macht eh Sinn,dass Alle, die die 17133.1 vorschnell inoffiziell installiert haben, zurück kehren auf die 1709 da es offenbar bei den Insider Previews für die 1803 noch ein bisschen weiter gehen soll.mit einer weiteren Build ,möglicherweise 17134.1 !
Gerüchten zufolge hat MS der 17133.1 den Status RTM wieder entzogen.
Ok,Gerüchtekücjhe brodelt…. Leider nimmt ja MS fast nie zeitnah Stellung,was denn da so los ist.
https://www.deskmodder.de/blog/2018/04/13/rumor-microsoft-testet-intern-die-windows-10-17134-1/
https://www.onmsft.com/news/looks-like-17133-wont-be-the-final-windows-10-update-build-after-all
https://www.windowscentral.com/microsoft-holds-releasing-windows-10-version-1803-public
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.170
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.388
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Es sind noch immer 10 Tage:
https://support.microsoft.com/de-de/help/12415/windows-10-recovery-options

Nochmals die Frage, hast Du denn nun Probleme?
Warum macht es Sinn zurückzugehen, wenn es aktuell keine Probleme mit der Build gibt auf diversen Systemen Heinz?

Die User können doch jederzeit per InplaceUpgrade aktualisieren sollte da zukünftig etwas haken.
Ohne Anlass ( Fehlfunktionen) würde ich nicht zurückgehen, zumal dabei auch einiges schief gehen könnte. ;-)
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
601
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Gut dann hätte ich ja bis zum 16.04.2018 Zeit.
Meine aktuelle Build:

Windows 10 1803  ( Build 17133.73 ) 11.04.2018.jpg

Nochmals die Frage, hast Du denn nun Probleme?
Nein, bisher nicht. Nur heute gab es Probleme mit Exel aus Office 2010. Geht aber jetzt wieder.
Die User können doch jederzeit per InplaceUpgrade aktualisieren sollte da zukünftig etwas haken
Wie macht man denn ein InplaceUpgrade?

Ohne Anlass ( Fehlfunktionen) würde ich nicht zurückgehen, zumal dabei auch einiges schief gehen könnte.
Sonst läuft bisher alles. Ja, du hast Recht, beim Downgrade kann auch vieles schief gehen.
Wäre das denn so richtig gewesen, falls ich es gemacht hätte?
 

Anhänge

IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.170
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.388
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
das sieht richtig aus.
Allerdings bin ich den Weg noch nie gegangen.
Vielleicht haben da Andere noch Anmerkungen zu.

Das InplaceUpgrade ist hier beschrieben:
https://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/56052-inplace-upgrade-vornehmen-um-windows-reparieren.html

Der Weg bleibt ja jederzeit.
Ich habe zwei Systeme wie Du umgestellt und bisher keinerlei Ärger.
Vielleicht machst Du Dir da umsonst viel Arbeit mit dem Zurücksetzen.
Aber ich denke das soll jeder handhaben wie er sich am wohlsten fühlt. ;-)
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
601
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Macht eh Sinn,dass Alle, die die 17133.1 vorschnell inoffiziell installiert haben, zurück kehren auf die 1709 da es offenbar bei den Insider Previews für die 1803 noch ein bisschen weiter gehen soll.mit einer weiteren Build ,möglicherweise 17134.1 !
Gerüchten zufolge hat MS der 17133.1 den Status RTM wieder entzogen.
Ok,Gerüchtekücjhe brodelt…. Leider nimmt ja MS fast nie zeitnah Stellung,was denn da so los ist.
https://www.deskmodder.de/blog/2018/04/13/rumor-microsoft-testet-intern-die-windows-10-17134-1/
https://www.onmsft.com/news/looks-like-17133-wont-be-the-final-windows-10-update-build-after-all
https://www.windowscentral.com/microsoft-holds-releasing-windows-10-version-1803-public
Habe die Build 17133.73
Im Insiderprogramm sind die Builds schon höher. Denke mal, ich werde keine kumulativen Updates bekommen, bis der Status RTM erreicht ist. Welche Build das dann ist, keine Ahnung. Es wird ja auch drüber gemunkelt, das ein anderer Name kommen soll, also nicht mehr Spring Creators Update.
Ich hatte heute mal Probleme mit Exel 2010. Zufall, oder hängt das mit meiner Build zusammen?
Hatte ja die 17133.1 am 06.04.2018 via Media Creation Tool als Upgrade installiert. Bin davon ausgegangen, das wäre die RTM-Version.
Mit dem MediaCreationTool habe ich es so gemacht:

http://https://www.deskmodder.de/blog/2018/04/03/mediacreationtool-windows-10-1803-17133-herunterladen/
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.879
Ort
Indonesien
Version
Immer die aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Hallo IT-SK
Es ist momentan alles etwas verwirrend,aber wie in meinem dritten Link von WinCentral weiter unten geschrieben wird,kann man auch warten, bis dann die Finale Version vielleicht als Update erhältlich wird.
Wenn in der 17133.1 oder 17133.73 ansonsten alles rund läuft,besteht wohl kein akuter Anlass,für Recovery. Die Nutzer müssen sich einfach im Klaren sein,dass sie momentan nicht die Finale installiert haben,sondern eine Insider Preview.
Hallo Ullibaer
So wie es aussieht ist der Name Spring Creator Update bereits Geschichte.Es kommt.... Version NEXT :D
Wenn die bei Microsoft noch lange zögern,könnte es vielleicht auch ein
Summer Creator Update werden. Das hatten wir bisher noch nicht..:D:D:D
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
601
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
das sieht richtig aus.
Allerdings bin ich den Weg noch nie gegangen.
Ich auch nicht. Glaube die Apps und eventuell Treiber muss man neu installieren. Genau weiß ich das aber nicht.
Genau wie du, habe ich auch 2 Rechner. Aber nur auf einem ist Windows 10 1803 drauf.

Vielleicht machst Du Dir da umsonst viel Arbeit mit dem Zurücksetzen.
Ja, das befürchte ich auch. Dann kann man ja gleich clean installieren.
Da meine Build 17133.73 keine RTM-Version ist, werde ich auch keine Updates oder kumulative Updates erhalten, oder?
Und es können ja noch Wochen vergehen, bis Microsoft das neue Windows 10 offiziell freigibt. Bis dahin bleibe ich auf der Build 17133.73
Die Buildnummer erhöht sich ja durch das kumulative Update.

- - - Aktualisiert - - -

Hallo Heinz,

So wie es aussieht ist der Name Spring Creator Update bereits Geschichte.Es kommt.... Version NEXT
Ja, ich weiß.

http://winfuture.de/news,102743.html

- - - Aktualisiert - - -

Hallo IT-SK,

Das InplaceUpgrade ist hier beschrieben:
Ein Inplace Upgrade vornehmen um Windows zu reparieren
Damit kann man aber nicht nur Windows reparieren, sonden auch von meinem Windows 10 Build 17133.73 in ein paar Wochen auf die neue RTM-Version upgraden, oder?
Dazu müsste ich mich natürlich vorher die offizielle ISO runterladen, z.B. mit dem dann aktuellsten Media Creation Tool.
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.879
Ort
Indonesien
Version
Immer die aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Hallo Ullibaer
Bei deinen Sccreenshots in # 9 ist mir aufgefallen,dass diese Anleitung doch eigentlich nur für Insider ist um von der aktuellen Insiderbuild auf die Vorherige zu wechseln.Auf jedem Bild wird ja von "Build"gesprochen nicht von Version,oder so.
Hast du denn die 1803 als Insider installiert oder auf diesen inoffiziellen Wegen als Nichtinsider? Ich meine,war denn die Vorherige eine Insiderbuild oder die normale 1709 ?
Dann würde ich mich fragen,ob denn diese Anleitung funktionieren kann.
Dies,weil du ja dann eben vor dieser 1803 keine InsiderBuild installiert hattest ,auf Welche du zurückkehren könntest?
Das ist vielleicht nur ein dummer Gedanke von mir,ich weiss es nicht.
Interessanterweise wird aber diese Möglichkeit auf die Vorherige zurück zu kehren,bei mir in der offiziellen 17133.73 (home) Insiderbuild ,gar nicht angezeigt.
Oder es wird nur 10 Tage angezeigt ??
Von daher wird es bei dir wohl doch um die Normalversionen gehen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
typo2708

typo2708

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.12.2016
Beiträge
365
"Damit kann man aber nicht nur Windows reparieren, sonden auch von meinem Windows 10 Build 17133.73 in ein paar Wochen auf die neue RTM-Version upgraden, oder?
Dazu müsste ich mich natürlich vorher die offizielle ISO runterladen, z.B. mit dem dann aktuellsten Media Creation Tool. "

Mit einem Wort: Ja.
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
601
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Hallo Heinz,

Bei deinen Sccreenshots in # 9 ist mir aufgefallen,dass diese Anleitung doch eigentlich nur für Insider ist um von der aktuellen Insiderbuild auf die Vorherige zu wechseln.Auf jedem Bild wird ja von "Build"gesprochen nicht von Version,oder so.
Ich bin kein Insider!

Hast du denn die 1803 als Insider installiert oder auf diesen inoffiziellen Wegen als Nichtinsider? Ich meine,war denn die Vorherige eine Insiderbuild oder die normale 1709 ?
Nein, habe ich nicht. Wie gesagt auf diesem imoffiziellen Wege als Nichtinsider.
Meine vorige version war die 1709. Die 1803 hatte ich am 06.04.2018 mit dem angepassten Media Creation Tool installiert. Das hatte ca. 1 Stunde gedauert.
1.)
https://www.deskmodder.de/blog/2018/04/03/mediacreationtool-windows-10-1803-17133-herunterladen/

Dann hatte ich Windows 10 1803 ( Build 17133 )

2. )
am 10.04.2018 manueller Download ( quasi ein kumulatives Update )

https://www.deskmodder.de/blog/2018/04/10/kb4100375-windows-10-17133-73-manueller-download/

Dann hatte ich Windows 10 1803 ( Build 17133.73 )

Windows 10 1803  ( Build 17133.73 ) 11.04.2018.jpg

Ich habe noch einen Snapshot von Windows 10 1709 gefunden, vom 18.10.2017. Aso nicht die neueste Build.

Windows 10 1709.jpg

Wie du siehst, steht da auch Build ... in Klammern. Diese Build ändert / erhöht sich ja immer nach jedem kumulativen Update!

Interessanterweise wird aber diese Möglichkeit auf die Vorherige zurück zu kehren,bei mir in der offiziellen 17133.73 (home) Insiderbuild ,gar nicht angezeigt.
Oder es wird nur 10 Tage angezeigt ??
Von daher wird es bei dir wohl doch um die Normalversionen gehen.
Ja, es wird nur 10 Tage angezeigt, danach nicht mehr. Natürlich muss der Ordner windows.old noch vorhanden sein.

Windows 10 Wiederherstellung-1.jpg
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
601
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Nabend Heinz,

Ich habe 2 PCs. Schreibe gerade von diesem. Da ist immer noch Windows 10 1709 drauf, und ich warte bis das neue Windows kommt.

Windows 10 1709 ( Build 16299.371 ).jpg

Auch hier steht 1709 ( Build 16299.371 ) Also die aktuellste bei mir
Bei der Wiederherstellung sieht das genauso wie bei dir aus. Hier sind ja auch die 10 Tage längst um, und der Ordner windows.old fehlt.

Wiederherstellung.jpg

Das nur mal am Rande.

Gruß Ulli
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.879
Ort
Indonesien
Version
Immer die aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Ich hab die Flucht nach Vorne angetreten um dem Wirrwarr zu entkommen.
Damit hat sich das Thema fur mich erledigt. Schönen Sonntag noch, Gruss
Heinz
 

Anhänge

ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
601
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Ich hab die Flucht nach Vorne angetreten um dem Wirrwarr zu entkommen.
Damit hat sich das Thema fur mich erledigt. Schönen Sonntag noch, Gruss
Heinz
Hallo Heinz,
Warst du schon Insider, oder bist du darin gewechselt?
Man sollte ja eigentlich keine Insider-Version auf einem System haben, mit dem man täglich arbeitet.
Ich könnte noch zurück zur vorherigen Version ( 1709 ? ), was aber auch in die Hose gehen kann.

Windows 10 Wiederherstellung 16.04.2018.jpg

Die 10 Tage sind noch nicht ganz um. Es fehlen noch ein paar Stunden!

Windows 10 1803 Installationsdatum-2.jpg

Danach fehlt bestimmt " zur vorigen Version von Windows 10 zurückkehren "

Wenn ich mich als Insider anmelde, nehme ich meinen Microsoft-Account. Dann geht es weiter, und ich habe 3 Auswahlmöglichkeiten !

1.)
Windows Insider.jpg
2.)
Windows Insider-2.jpg
3.)
Windows Insider-3.jpg

Was ist denn da richtig?

Bin gerade auf dieser Seite gelandet:

https://www.microsoft.com/en-us/software-download/windowsinsiderpreviewadvanced?wa=wsignin1.0

Windows 10 Insider Preview 17127 German-2.jpg

Da lade ich gerade 64-Bit runter.

Windows 10 Insider Preview 17127 German-Eigenschaften.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
601
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Thema:

Von Windows 10 1803 zurück auf 1709

Sucheingaben

windows 10 1803 zurücksetzen

,

win 10 1803 zurücksetzen

,

win 10 1909 zurück auf 1803

,
windows 1803 zurücksetzen
, windows 10 update 1803 zurücksetzen, zurück zu vorherige version windows 10 1803, win 10 wechsel zur vorherigen version nach 10 tagen, windows 10 lässt sich nichtauf vorheriges built, windowd 1803 downgrade, media creation tool 1709, Windows 10 1803 auf 1709, windows10 auf alte version zurücksetzen, windows 10 rückkehr zur vorherigen version, windows 10 downgrad 1709 über tastatur, Windows 10 1803 keine rückkehr windows 7, windows 10 downgrade 1803, win10 update vers. 1803 zurücksetzen, windows 1803 dauer, windows rueckkehr zu build, windows 10 1803 rückgängig machen und update, windows 10 auf 1709 zur, windows 10 1803 auf 1709 installieren, Win 10 Home-x64 1803 17134.1 iso, windows 10 downgrade von 1803 zu 1709, windows zur vorherigen version zurückkehren daten

Von Windows 10 1803 zurück auf 1709 - Ähnliche Themen

  • Update von Windows 1803 auf 1903.

    Update von Windows 1803 auf 1903.: Update von Windows 1803 auf 1903 über den Update Assistenten wird herruntergeladen. Bei der Installation nach Neustart bricht die Installation...
  • KB4520008 - Windows 10 1803 - Startmenu broken

    KB4520008 - Windows 10 1803 - Startmenu broken: Hello, 5 out of 10 of my Pretest-Users experience an issue with the Startmenu for the KB4520008 Update. The Startmenu just can not be opened...
  • Funktionsupdate Windows 10 1803 auf 1903

    Funktionsupdate Windows 10 1803 auf 1903: Hallo. HP 790 Pavilion PC (11.2018). Immer wieder Fehler beim Funktionsupdate, 0x08007042B - 0x2000D. In der Phase SAFE_OS ist während des...
  • Windows 10 Funktionsupdate für Windows 10, Version 1803 x64 2019-08C Fehler 0x80004005 - 0x60015

    Windows 10 Funktionsupdate für Windows 10, Version 1803 x64 2019-08C Fehler 0x80004005 - 0x60015: Und wieder weiß keiner Bescheid. Suche im Internet ergibt sinnloses Geschwätz.
  • Fehler beim Update von Windows 10 von 1803 auf 1903

    Fehler beim Update von Windows 10 von 1803 auf 1903: Hallo, ich versuche seit 2 Tagen das Update auf meinen Desktop-Rechner zu installieren. Ich habe es ein halbes Dutzend Mal versucht, erfologlos...
  • Ähnliche Themen

    Oben