Von Win 7 auf 10 sauber upgraden

Diskutiere Von Win 7 auf 10 sauber upgraden im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Nicht viel verstanden, aber also kein wirklicher Grund vom 1.16 zu 1.19 upzudaten oder wie?
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
339
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
Nicht viel verstanden, aber also kein wirklicher Grund vom 1.16 zu 1.19 upzudaten oder wie?
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.841
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Wenn Du Dich dabei unwohl fühlst, dann lass es.
Die 1.16 enthält ja schon die wichtigen Fehlerbehebungen.
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
3.260
Im Changelog wird selten alles dokumentiert. Meist sind die Änderungen wesentlich umfangreicher, als man meinen könnte.
Bei mir gar es z.B. mal ein Update, in dessen Beschreibung praktisch gar nichts stand. Nach dessen Einspielen allerdings habe ich bemerkt, dass am PowerManagement sehr viel geändert worden sein muss. Der Lappi lief gefült schneller, der Lüfter läuft praktisch gar nicht mehr und der Akku hielt wesentlich länger.

Ein zweiter Fall war mal, dass ein W10-Update partout nicht eingespielt werden konnte. Auch hier wieder keinerlei Hinweise darauf im Changelog. Trotzdem konnte das W10-Update nach dem BIOS-Update problemlos installiert werden.

Manchmal beinhalten aber Updates auch nur Kompatibilitäts-Anpassungen zu neuen Komponenten. In dem Fall braucht es natürlich kein Update.

So, jetzt wirds blöd: Ich würde empfehlen, das aktuelle BIOS-Update einzuspielen.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
339
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
Ja, mache ich, ist ehe einer Erfahrung wert.
Ich nahme an das Bios Update kann auch von einem USB durchgeführt werden?
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.841
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Ja, aber den Stick musst.Du vorher bootfähig machen, z. B. mit Rufus.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
339
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
Ok, mußte mal irgendwann gemacht werden .... hat 15sek wild gepiepst, dann neu gebootet und fertig. Mag mich täuschen, dass die Grafik beim Booten einbisschen klarer ist, sonst kein Unterschied.

Hab mich nachher den Treibern gewidmet. Habe versucht die Treiberversionen auf dem System und online auf Fujutsu Homepage zu vergleichen. Echt irritierend... Also es gibt Treiber - sowohl auf System als auch online - die hörere Version sind, aber älter sind. Und umgekehrt: jünger/aktueller sind , aber eine kleinere Versionsnummer haben.
Beispiel Chiptreiber:
  • auf System ist Treiberversion 10.0.19041 vom 21.6.2006
  • online ist er vom 4.6.2009 aber Version 9.1.1.1020

Warum ist das so? Was ist entscheidend - Datum oder Version. Ich würde sagen Datum, denn die Versionsnummern können sich ja ändern. Diese Versinsnummer 10.0.19041 scheint mir eine Windows Build Nummer zu sein, d.h. es könnte sein dass Windows den Treiber während dem Install aktualisiert hat. Aber earum ist dann das Datum 2006 ?!?

Danke für die Aufklärung
Beitrag automatisch zusammengeführt:

hier noch meine aktuelle Treiberliste
 

Anhänge

  • DriverList.txt
    20,5 KB · Aufrufe: 14
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.566
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.348
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Entscheidend ist in diesem Fall die Version. Die auf dem System mit Datum 2006 ist von Microsoft installiert. Das ist ein festes imaginäres Datum, welches Microsoft generell für eigen installierte Treiber vergibt, um die Treiber-Updates nach einem eigenen System verwalten zu können. Wenn die Versions-Nummer in diesem Fall höher ist als die "online" mit neuerem Datum, ist der Microsoft-Treiber trotzdem aktuelleren Datums. Wenn der Treiber nicht richtig funktionieren würde, könntest Du den anderen Treiber mit der niedrigeren Versions-Nummer installieren. Durch das neuere Datum würde Microsoft den sehr wahrscheinlich dann nicht überschreiben, obwohl Microsoft eine neuere Version kennt, weil Microsoft am Datum sieht, dass der Treiber manuell installiert wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
339
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
Entscheidend ist in diesem Fall die Version.
meinst du für dieses Beispiel oder soll ich mich immer daran halten, es sind andere Treiber die so sind?

Ausserdem gibt es welche online, die ich im System nicht finde. Beispiel Touchpad Treiber ist online Synapthics Touchpad , aber im System ist er nicht aufgelistet - dort gibt es Treiber für Maus und Keyboard. Touchpad bewegt sich, aber scrollt nicht... keine Ahnung....
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.566
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.348
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Ich schrieb "in diesem Fall". Wenn Du einen Treiber in Deinem System mit Datum 2006 siehst, weißt Du, dass es ein Standard-Treiber von Microsoft ist, der der aktuellste ist, den Microsoft verfügbar hat.

Wenn Du Treiber im Internet suchst, gibt es manchmal verschiedene Versionen mit älterem oder neuerem Datum, z.B. beim Grafik- od. Wifi-, oder Bluetooth- od. wie Du als Beispiel nennst, einen Touchpad-Treiber. Hier kommt es vor allem darauf an, dass es der richtige Treiber für Dein Board ist. Da gibt es z.B. von Intel Referenztreiber mit einer abweichenden Versionsnummer neueren Datums, von anderen Anbietern wieder eine andere Versions-Nummer mit vlt. etwas älterem Datum. Darum ist es auch so unsinnig, sich die Treiber mit einem Driver-Update-Tool zu pflegen. Das sucht nämlich nur nach der Geräte-ID und installiert den Treiber neuesten Datums, ob der zum Board passt, ein Beta-Treiber ist, berücksichtigt das Tool nicht. Wenn Du Glück hast, passt er, oftmals bekommst Du damit Systemprobleme. Da hatten wir hier in den vergangenen Jahren öfter Themen von Nutzern zu. Ich selber habe mit so einem Tool früher auch unangenehme Überraschungen erlebt.

Am besten laufen so uralte Geräte, wie Du eines hast, ganz überwiegend mit den Originaltreibern von der Herstellerseite des Gerätes im Kompatibilitäts-Modus.
 
Zuletzt bearbeitet:
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
339
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
Sorry, hab jetzt im bezug auf den Touchpad Treiber nivht verstanden. Hab ihn im System nicht aufgelistet (obwohl Touchpad geht aber ohne Scrollen), auf Fujitsu Seite steht ein von Synaptics. Was nun?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.566
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.348
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Hier ist es vorzuziehen, den Treiber der Fujitsu-Seite im Kompatibilitätsmodus zu installieren. Du kannst sicher eine neuere Version direkt bei Synaptics finden. Bei sehr alten Geräten ist es jedoch häufig so, dass der Chipsatz die aktuellen Funktionen der neueren Treiber nicht unterstützt. Das kann, wenn Du so einen Treiber installierst, dazu führen, dass Dein Touchpad nicht mehr richtig funktioniert, weil im Original-Treiber die Funktionen noch anders zugewiesen wurden, worauf der Chipsatz eingerichtet ist. Hier kannst Du probieren, ob ein aktueller Treiber passt. Wenn Du kein Problem mit dem Touchpad hast, kannst Du den nehmen. Bei meinem älteren Läppi (bei Weitem aber nicht so alt wie Deines) funktionierte ein neuer Treiber nicht.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
339
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
Ok , ich installiere mal den Touchpad Treiber von der Fujitsu Seite. Dennoch verstehe ich nicht, wenn ich ihn installiere,wird er einen vorhandenen Treiber ersetzen bzw aktualisieren, oder ihn erstmals installieren? Denn wie gesagt, den Touchpad Treiber finde ich gar nicht im System aufgelistet ?!?
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.841
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Wenn der Treiber installiert ist, wird er überschrieben.
Wenn das nicht funktioniert, musst Du den vorhandenen Treiber deinstallieren.
Das gilt generell für Treiber.
Probiere es einfach aus.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
339
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
Wenn er überschrieben wird und der neue Treiber Probleme macht, muß ich nachher die alte Version wiederherstellen. Aber die Frage ist die alte Version von welchem Treiber, da ich den Touchpad Treiber eben nicht auf dem System finde. Ich weiß nicht welchen Treiber soll ich sichern und ggfs zurück installieren. Das ist mein Problem
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.566
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.348
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Der Touchpad-Treiber müsste im Gerätemanager im Bereich "Mäuse und andere Zeigegeräte" angeführt werden. Wenn da kein Treiber ist, hast Du keinen. Dann würde das Touchpad mit einem Standard-Treiber von Microsoft mitverwaltet. Das kenne ich so aber nicht. Ich hatte auf meinem Läppi immer einen Touchpad-Treiber. Mit einem Standard-Treiber von Microsoft, so hier die Aufgabe übernommen würde, kannst Du aber sehr wahrscheinlich das Touchpad nicht voll umfänglich nutzen. Da funktionieren dann wahrscheinlich nur die notwendigsten Gesten.
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.841
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Wir reden hier über einen Touch-Pad Treiber, warum sollte der von Fujitsu nicht funktionieren?
Und selbst wenn, hast Du keine Mouse?
Einen ungeeigneten Treiber zu sichern macht jedenfalls keinen Sinn.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
339
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
ich checke gerade den Gerätemanager. Dort habe ich bei PCI-Kommunikationscontroller (einfach) ein Ausrufezeichen. Nach googlen bekommt man den Hinweis den Intel Management Engine Consumer für Win10 zu installieren
Fehler auf PCI-Kommunikationscontroller (einfach) im...
Die erste Option über Nach geändertem Hardware suchen hat keinen Erfolg gebracht. Werde also Option 3 mit dem ME Treiber probieren. Oder lieber nicht?

Macht den in Option 2 vorgeschlagenen Intel Treiber und Support Assistent einen Sinn oder lieber nicht?
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.841
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Option 3 ist für Intel NUC, das dürfte nicht passen.
Der Assistent aus Option 2 ist recht zuverlässig.
damit habe ich sogar schon abweichende Hardware (Falscherkennung durch Windows) auflösen können.
Wenn Du den installiert hast, nachher aber unbedingt im Autostart deaktivieren.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.566
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.348
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Es geht nur der Treiber, der das macht, was der Chipsatz vorsieht. Mir scheint Option 2 da eher Aussicht auf Erfolg zu haben, weil die den Chipsatz berücksichtigt. Option 3 würde ich probieren, wenn Option 2 keinen Erfolg bringt. Die halte ich für weniger erfolgsversprechend, weil Win den Treiber sucht, der zu Win passt, ohne den Chipsatz zu beachten. - so würde ich das einschätzen.

edit: ja richtig, hatte ich übersehen - Option 3 ist nur für intel NUC, fällt also sowieso aus.

Im Ergebnis aber würde ich sagen, wenn Du da keinen passenden Treiber findest, ist das Gerät schlicht und einfach nicht mehr Win 10-kompatibel. Es ist einfach zu alt und sollte vielleicht mit einem Linux-System betrieben werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
339
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
also der Intel Treiber Support zeigt alles aktuell, im Gerätemanager nicht.

Jetzt schaute ich aber in den Einstellungen - Windows Update und dort unter optionale Updates - Treiberupdates wird mir folgendes angezeigt:
1632693873643.png
Darunter ist der besagte Intel Management Engine Treiber ?!? Also ist er doch kompatibel? Soll ich ihn von dort installieren?
 
Thema:

Von Win 7 auf 10 sauber upgraden

Von Win 7 auf 10 sauber upgraden - Ähnliche Themen

Windows 10 home zu Pro Upgrade funktioniert nicht mit Windows 7 Home Key.: Hi Community, Ich möchte gerne auf einem Lenovo Laptop von win 10 Home auf Pro upgraden. Der Key ist von einem alten win 7 pro Aufkleber von...
Upgrade von Windows 7 auf Windows 10: Ich möchte von Windows 7 auf Windows 10 Upgraden und besitze eine Installations-DVD Windows 10 Pro. Ich möchte bei dem Upgrade meine Settings und...
Upgrade von WIN 7 auf WIN 10 schlägt fehlt - Fehlermeldung 8007001F-3000D: Hallo... Ich versuche schon seit geraumer Zeit ein Upgrade von WIN 7 auf WIN 10. Ständig erscheint die Fehlermeldung 8007001F - 3000D!? Kann...
Zweites Win 10 von altem PC startet nicht: Hallo Zusammen, ich habe mir einen kleinen neuen Pc gebaut (ASRock deskmini x300). Dort habe ich eine m.2 SSD eingebaut und Win 10 installiert...
Upgraden von Win 7 zu Win 10.: Schön guten Tag, ich möchte auf einem Windows 7 Rechner ein Upgrade auf Windows 10 veranlassen, hierbei ist zu beachten das mehrer Person diesen...
Oben