Volatiler INDIREKT-Befehl in Excel verursacht seit Umstieg 2010 und 2013 massive Probleme wegen ständigen Datei- / Order- / Netzwerkzugriffen

Diskutiere Volatiler INDIREKT-Befehl in Excel verursacht seit Umstieg 2010 und 2013 massive Probleme wegen ständigen Datei- / Order- / Netzwerkzugriffen im Office Forum im Bereich Microsoft Community Fragen; Hallo Zusammen, wir haben ein massives Problem mit dem volatilen (wird bei jeder Änderung sofort ausgeführt - unabhängig davon, ob von dieser...
M

MSCom

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
1
Hallo Zusammen,


wir haben ein massives Problem mit dem volatilen (wird bei jeder Änderung sofort ausgeführt - unabhängig davon, ob von dieser Zelle Nachfolgerzellen betroffen sind oder nicht) INDIREKT-Befehl.


In den Dateien kommen weit über 10.000 INDIREKT-Befehle zum Einsatz, weil es sehr komplexe Berechnungen für sehr unterschiedliche Ausgangssituationen gibt.


Vorher:

Alte Excel-Dateien unter Excel 2003 benötigen für die Neuberechnung der volatilen ca. 9.000 INDIREKT-Befehle in einer Arbeitsmappe ca. 3 Sekunden pro Eingabe.


Seit dem Umstieg auf neuere Office:

Ab Excel 2010 HOME and Business (und ebenfalls getestet unter Excel 2013 Pro Plus innnerhalb der Domäne auf einem 2012er Terminalserver) braucht jede Eingabe stattdessen zwischen 7 und 10 Minuten(!) für die Neuberechnung der volatilen ca. 9.000 INDIREKT-Befehle in einer Arbeitsmappe.


Also: ich änderen einen einzigen Zelle z.B. von "2" auf "3" und dann warte ich tatsächlich(!) 7 Minuten, bevor ich weitermachen kann...


Dies Problem tritt im Kompatilibiltätsmodus auf.

Dies Problem tritt auch auf, wenn die Dateien als 2010 oder 2013er-Dateien gespeichert werden (und auch nach Schließen und erneutem Öffnen).

Dies Problem tritt auch in völlig neu erstellten Arbeitsmappen in 2010 oder 2013 auf, wenn nur genügend INDIREKT-Befehle drin stehen.


Liegt die Datei auf einer Workstation auf der lokalen Festplatte, dauert es "nur" ca. 30 bis 60 Sekunden (statt 3 Sekunden in Excel 2003) für die Berechnung pro Eingabe.

Liegt sie dort auf einem USB-Stick oder einer USB-Festplatte, dauert es "nur" ca. 15 bis 30 Sekunden (statt 3 Sekunden in Excel 2003).


Sobald die Datei im Netzwerk liegt (z.B. auf dem sehr schnellen Fileserver), kommt sie auf ca. 7 bis 10 Minuten.

Soweit ich ersehen kann, könnte dies an einem neuen Umgang mit dem INDIREKT-Befehl seit Excel 2007 liegen...


Beim FileMonitoring stellt sich heraus, dass Excel ab 2010 jeweils 12 x je INDIREKT-Befehl auf die Ordner zugreift. Und dies unabhängig davon, ob das Ziel des INDIREKT-Befehls sich im selben Blatt befindet, in der selben Arbeitsmappe in einem anderen Blatt, oder das Ziel nicht vorhanden ist (Verweis auf ein Blatt, dass in dieser Berechnung nicht benötigt wird und nicht in die Arbeitsmappe eingefügt wurde).


Je INDIREKT-Befehl sucht Excel dann je zweimal nach ZielDesIndirektBefehls.xlsx, .xlsm, .xlam, .xlab, .xls, .htm, .lnk.

Dies könnte auch der Grund dafür sein, dass es auf der lokalen Platte soviel "schneller" geht,

weil dort keine Domänen-Zugriffs-Prüfungen stattfinden.


Im Ergebnis eines der Testläufe ergaben sich für 9.243 INDIREKT-Befehle 653.574 Dateizugriffe für die Änderung nur eines Zellwertes.





Kann man das Durchsuchen der Ordner für den INDIREKT-Befehl eventuell abstellen (Excel-Einstellungen, per Registry-Key, oder...)?


Gibt es hier evt. schon eine andere Lösung?


Wie geschrieben kann man sich selbst eine Testdatei mit INDIREKT-Befehlen erstellen und diese einfach runterziehen, bis man ca. 10.000 Stück davon hat.

Und nochmal: Unter Windows-XP und Excel 2003 bereitet das keinerlei Probleme (3 Sekunden je Eingabe sind dann zu ertragen).


Für hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar.


Excel-Indirekt
 
Thema:

Volatiler INDIREKT-Befehl in Excel verursacht seit Umstieg 2010 und 2013 massive Probleme wegen ständigen Datei- / Order- / Netzwerkzugriffen

Volatiler INDIREKT-Befehl in Excel verursacht seit Umstieg 2010 und 2013 massive Probleme wegen ständigen Datei- / Order- / Netzwerkzugriffen - Ähnliche Themen

Unter Excel 2010 erstelle Makros laufen unter Excel 2013 deutlich langsamer: Liebe Community, ich habe festgestellt, dass meine Dateien mit Makros, die ich mit Excel 2010 erstellt habe, unter Excel 2013 deutlich...
Excel 365 Makro bricht nach 70 Eingaben plötzlich ab. Bei Excel 2010 klappt es...: Hallo liebes Forum, bezugnehmend zum Thread Excel 365 Makro bricht nach 70 Eingaben plötzlich ab. Bei Excel 2010 klappt es... will ich hier im...
Excel 2010, 2013, 2016 Kopieren von Arbeitsblättern in neue Arbeitsmappe nicht mehr möglich: Diese Frage kann vermutlich nur ein Excel-Guru oder gar einer von Microsofts Excel-Programmierern beantworten: Es handelt sich um sehr große...
Excel Datei plötzlich sehr langsam: Hallo, Ich verwende schon seit längerem Excel für verschiedenste Dinge auf meinem Mac Book Air Early 2015 mit 8 GB Ram. Bis jetzt ist auch alles...

Sucheingaben

pokwer hands

,

mummys gold casino

,

mummys gold cascino

,
videoslots casino
, elky Zpoker, rivers casino des plaines, poker probabilities, pokeer probabilities, trump casino, free pok8er practice, national harbor casino, what is pKoker, what is poker, casino rewards, casiDno rewards, poker championship, pwoker championship, island view casino, island view c2asino, motor city casino hotel, motor city icasino hotel, poker copilot, hollywood cansino wv, poke.r on line
Oben