Viele MSOffice-Updates erhalten, obwohl ich nichts von Office auf dem PC habe

Diskutiere Viele MSOffice-Updates erhalten, obwohl ich nichts von Office auf dem PC habe im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Genau. Und wegen Kompatibilität wird als Basis immer was aus 2010 installiert, weil das die zeitlich beginnend früheste breiteste Unterstützung...
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.912
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Genau. Und wegen Kompatibilität wird als Basis immer was aus 2010 installiert, weil das die zeitlich beginnend früheste breiteste Unterstützung durch MS hat und die Kompatibilität zu fremden älteren Komponenten herstellen kann. Ich hatte mal ein paar Viewer installiert. Daraufhin bekam ich auch diverse Office Komponenten 2010 installiert, die seitdem auch immer upgedated wurden.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
brume

brume

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
458
Ort
Zürich
Version
siehe Signatur
System
siehe Signatur
runit und Lasco
Ich werde weiterhin die MS Office Updates zulassen. Ich will nicht riskieren, dass Paymaker, mein "Geldüberweisungsprogramm", irgendwelche Fehler macht.

Die Einstellungen bleiben wie sie sind:
Updaten-ja.jpg
 
Manfred54

Manfred54

Benutzer
Mitglied seit
02.09.2016
Beiträge
44
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro 64 bit 1903 Build 18362.267
System
Desktop-PC, ASUS H87 Plus, i5 4670, DDR3 32 GB, ASUS NVIDIA Geforce GT 710
Hallo an alle,
nur eine Anmerkung:
Wenn eine Version von MS Visual Studio installiert ist, werden auch Office-Updates geladen weil es von diesem benötigt wird.

Gruß

Manni
 
brume

brume

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
458
Ort
Zürich
Version
siehe Signatur
System
siehe Signatur
Viele MSOffice-Updates erhalten, obwohl ich nichts von Office auf dem PC habe, geht weiter

Liebe Windowser

Der WindowsUpdate-Irrsinn geht weiter.
Seit dem 15.02. erhalte ich täglich stillschweigend im Hintergrund, also ohne Neustarts, dieselben zwei KBs, die auch jedesmal als "Erfolgreich installiert" gemeldet werden.

KB4018313
https://support.microsoft.com/de-ch/help/4018313/description-of-the-security-update-for-office-2010-february-12-2019

KB4462174
https://support.microsoft.com/de-ch/help/4462174/description-of-the-security-update-for-office-2010-february-12-2019

Ich komme mir langsam vor wie im Film "Und täglich grüsst das Murmeltier". :)

2 office-kbs.jpg

Unter "Updates deinstallieren" sind sie aber nicht zu finden:
Inst Updates.jpg

Was soll ich bloss machen ... vielleicht ein Inplace Upgrade? :confused:

Danke jetzt schon für eure Vorschläge.
Bruno
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.912
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Vielleicht nimmst Du einfach hier mal den Haken raus?

update 01.jpg
 
brume

brume

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
458
Ort
Zürich
Version
siehe Signatur
System
siehe Signatur
Danke runit.
Mal sehen ob es etwas bringt. Dauert halt bis morgen morgen.

Edit
Inzwischen habe ich ein Inplace Upgrade gemacht. Der Updateverlauf ist noch jungfräulich leer. Hoffentlich bleibt er so.

nach inplace.jpg

Gruss
Bruno
 
Zuletzt bearbeitet:
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.397
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
@brume

Genau! Mit dem Vorschlag von @runit solltest Du dann von weiteren Installationen dieser beiden Updates verschont bleiben - allerdings auch für zukünftige Sicherheits-Updates zu diesem Access-Modul!

Wegen der doch "brisanten Software" könntest Du vielleicht noch Alternativen testen bezüglich dieser beiden Updates…
Es scheint ja, dass die Installation nicht ordnungsgemäß registriert ist und sich deshalb stetig wiederholt…(?!)

Du könntest diese beiden Updates zusätzlich manuell erneut installieren - siehe Deine beiden Links dazu! Mehr als eine Meldung: "…dieses Update ist bereits installiert…" kann dabei nicht passieren.
Die Update-Datei (.exe) mit der passenden BIT-Architektur (32/64bit) richtet sich nach der installierten Software - bitte beachten ob x86 oder x64!

Zuvor solltest Du im Taskmanager den Prozess dieser Software und eventuell dieses separaten Access-Moduls beenden falls aktiv gelistet. Dann die Updates nacheinander installieren…
Anschließend würde ich die Maschine wie folgt NEU starten:


Kaltstart:
>> Windows-Taste plus R-Taste
>> Befehl: shutdown -r -t 0

Mit Klick auf OK wird die Maschine unmittelbar NEU gestartet und alle Komponenten Hardware/Software-seitig neu registriert...dauert dann ein paar Sekündchen länger wie normal.
Schaden kann es nöchts…

Im beigefügten Link bietet Microsoft ein kleines Tool zum Download an mit dem Du Updates ausblenden kannst…es bezieht sich zwar auf Windows-Updates und Treiber-Updates aber vielleicht werden diese beiden Updates nach dem kurzen SCAN gelistet…dann einfach davor den Haken setzen und diese Updates ausblenden lassen (Hide)…das Tool funktioniert - es sind halt Office-Updates aber Silverlight wird u.a. auch gelistet von daher…Versuch macht kluch ;)

Link-MS: https://support.microsoft.com/de-de/help/4026726/windows-hide-windows-updates-or-driver-updates

Könntest Du auf die Schnelle erstmal testen…
Vielleicht würde es auch helfen, die Software im Kompatibilitäts-Modus zu Windows 8 oder Windows 7 NEU zu installieren - mal recherchieren was empfohlen wird…aber das sind nur Vorschläge, die Entscheidung liegt bei Dir ;)

Gruß - Lasco
 
brume

brume

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
458
Ort
Zürich
Version
siehe Signatur
System
siehe Signatur
Wie gesagt, ich habe inzwischen ein Inplace Upgrade gemacht. Z.Zt. ist alles noch sauber. Das "Zahlprogramm" ist die aktuellste Version. Ich habe inzwischen auch eine Antwort von deren Hotline erhalten.

Der Text:
Sehr geehrter Herr Merz

Besten Dank für Ihre Anfrage.
Ja der PayMaker benutzt die Microsoft Accsess DataBase Engine 2010. Die Updates stammer daher sicherlich von dieser Accses Database Engine.
Microsoft Access Database Engine 2010

Ich warte jetzt noch bis morgen wie es dann mit den Updates aussieht. "Updates für andere Microsoft-Produkte ..." in erweiterte Optionen von WU lasse ich mal deaktiviert. Dein Tipp die beiden KB-Updates noch direkt zu installieren werde ich auch noch versuchen.

Ach ja: Vollständige Neustarts hab ich auch schon einige hinter mir. :)

runit und Lasco, vielen lieben Dank für eure Unterstützung und die Tipps! Ich werde morgen nochmals schreiben.


Ergänzung 01.03. 09:50

Bis jetzt ist Ruhe im Karton ...
Zwei Updates haben sich gestern nach dem InplaceUpgrade noch installiert. Eines für für das .NET Framework 3.5 und 4.7.2 (KB4483452) und eines für den doofen Flashplayer (KB4487038).

"Updates für andere Microsoft-Produkte ..." in erweiterte Optionen von WU lasse ich noch deaktiviert. Die beiden KBs die sich täglich so endlos vervielfältigt haben, sind heruntergeladen und liegen bereit. Ich werde sie als nächstes von Hand installieren.

Vorher hat aber unser wöchentlicher Putztag zuhause Priorität.


Ergänzung 02.03. 12:45

Beim Versuch die beiden KBs 4018313 und 4462174 von Hand zu installieren, bekam ich jedesmal die Fehlermeldung: There are no Products affected by this package installed on this System.
Versucht habe ich jeweils die x64 und x32 Versionen

KBs x32 & x64.jpg
2019-03-02 13_38_36-DATEN___DOWN_KBs 4018313 & 4462174.jpg


Im Verlauf von WindowsUpdate hat sich seit gestern nichts mehr verändert. Damit hat sich dieser Fehlläufer hoffentlich beendet.

Nochmals vielen Dank für eure Vorschläge und Hilfen! :up
Bruno
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
brume

brume

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
458
Ort
Zürich
Version
siehe Signatur
System
siehe Signatur
(Der letzte Screenshot versuchte ich zu löschen. Nicht geschafft. Bitte wegdenken oder entfernen.)

Er ist weg! Danke Robbie.
 
Zuletzt bearbeitet:
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.316
So richtig? Oder sollte das andere auch weg?
 
brume

brume

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
458
Ort
Zürich
Version
siehe Signatur
System
siehe Signatur
Nein, ist alles OK so.
Danke und ein schönes WE!
 
Thema:

Viele MSOffice-Updates erhalten, obwohl ich nichts von Office auf dem PC habe

Viele MSOffice-Updates erhalten, obwohl ich nichts von Office auf dem PC habe - Ähnliche Themen

  • Microsoft Office 2019 auf MAC - HUP wie viele Lizenzen

    Microsoft Office 2019 auf MAC - HUP wie viele Lizenzen: Ich nutze Microsoft Office 2019 auf meinem Mac zu Hause über HUP (Home Office Use) von meinem Arbeitgeber. Bei der Installation auf dem zweiten...
  • Win 10 Home 1903 startet erst nach vielen Warmstarts

    Win 10 Home 1903 startet erst nach vielen Warmstarts: Ein freundliches Hallo an alle, seit einer Woche startet der PC nicht mehr. Selbst mit eingelegter Systemreparatur CD kein Start. Nach mehreren...
  • Suche in Dateiinhalten liefert zu viele Ergebnisse

    Suche in Dateiinhalten liefert zu viele Ergebnisse: Hallo! Ich suche in einem Ordner mit vielen WORD-Dateien nach dem Begriff "C-Dur" (im Suchfeld mit Anführungszeichen geschrieben) und zwar nicht...
  • Viel zu viele Diensthosts

    Viel zu viele Diensthosts: Hallo liebe Comunity Ich habe immer 100% Datenträger und eine sehr lange Liste von Diensthosts die laufen. Ich wollte mich erkundigen ob das...
  • MSOffice 2016 ProPlus VL und viele LO odt Dokumente umsetzte in DocX.

    MSOffice 2016 ProPlus VL und viele LO odt Dokumente umsetzte in DocX.: MSOffice 2016 ProPlus VL und viele LO odt Dokumente umsetzen in DocX. Bin ja jetzt 100% umgestiegen auf MSoffice und LO gelöscht. Meine...
  • Ähnliche Themen

    Oben