Viel zu klein (Meinungsbeitrag zum „Surface Laptop“)

Diskutiere Viel zu klein (Meinungsbeitrag zum „Surface Laptop“) im Surface Pro / Book Forum im Bereich Microsoft Community Fragen; Vorwort: Dies ist nur ein Meinungsbeitrag zum neu erschienenen „Surface Laptop“. Eine Diskussion mit der Community möchte ich hierzu nicht...
  • Viel zu klein (Meinungsbeitrag zum „Surface Laptop“) Beitrag #1
M

MSCom

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
1
Vorwort: Dies ist nur ein Meinungsbeitrag zum neu erschienenen „Surface Laptop“. Eine Diskussion mit der Community möchte ich hierzu nicht beginnen.



Vom Ansatz her möchte ich sagen: Bravo Microsoft; Mit dem „Surface Laptop“ geht es langsam in die Richtung normales Notebook, also in die Richtung eines Gerätes ohne unnötiges drehbares/klappbares oder gar abnehmbares Display.

Leider jedoch ist auch hier ein, für ein normales Notebook unnötiger Touchscreen verbaut, den man ja mitbezahlen müßte, auch wenn man das nicht benötigt oder mag. Ich persönlich hasse verschmierte Displays. Wer touchen, drehen, klappen, biegen und was sonst nicht alles an Spielereien mag und braucht, für den gibt es ja schon das Surface Book und das Surface Pro, Tablet-Computer halt.


Das Display des „Surface Laptop“ ist aber für produktives ArbeitenVIEL ZU KLEIN und das Gerät somit als Desktopersatz untauglich!!

Auf so einem kleinen Display würde es mir auch keinen Spaß machen, mir mal gemütlich einen Spielfilm anzusehen. Da müßte man ja direkt vor dem Bildschirm sitzen.

Bei so einem kleinen Display macht man sich auf Dauer die Augen kaputt, je nach Anwendungbräuchte man meist eine Lesebrille oder gar eine Lupe (vor allem, wenn man keine 20 mehr ist). In umfangreichen Excel-Datenblättern würde man sich hier auch dumm und dusselig scrollen müssen.

Ein Notebook bzw. Laptop, das auch als Desktopersatz taugt, muß mindestens 15,6 Zoll oder besser 16,4 Zoll haben! Dann würde man damit auch schön Movies schauen können (zum Beispiel auf Reisen im Hotelzimmer)

HP (Spectre 15) und DELL (XPS 15) haben solche Geräte im Angebot. Unverständlich, wieso Microsoft sein „Surface Laptop“ nur in kleiner Spielzeuggröße herausbringt.

Allein wegen der nur 13,5 Zoll Displaygröße ist das „Surface Laptop“ für mich kein ernstzunehmendes echtes Notebook.

Hinzu kommen aber natürlich noch weitere Kritikpunkte, die gegen den Kauf eines derart teuren LifeStyle-Dings alá Apple sprechen:

Das „Surface Laptop“ hat viel zu wenig Anschlüsse, noch nicht mal HDMI. Es hatkeinen Speicherkartenleser, kein CD/DVD oder Blu-ray –Laufwerk (ok, darauf könnte ich zur Not noch verzichten), aberder Akku ist nicht tauschbar! Was, wenn nach 2 Jahren der Akku hinüber ist??

Die SSD ist auch nicht tauschbar, der Arbeitsspeicher ist ebenfalls nicht tauschbar. Das Gerät ist also nicht aufrüstbar! Und das Gerät ist auch insgesamt nicht reparierbar!! Siehe iFixit-Report.

Sähe man über die fehlenden Anschlüsse etc. hinweg, käme beim „Surface Laptop“ auchnur die Variante mit 512GB in Frage, was heutzutage eigentlich das Minimum an benötigter Speicherkapazität darstellt.

Die Variante mit 512GB kostet dann aber rund 2.500,- Euro?!?

So ein kleines „Kinder-Laptop“, quasi ohne Anschlüsse ist nur ein gnadenlos überteuertes Spielzeug. Es ist aber sicherlich perfekt für Angeber, die dieses kleine LifeStyle-Computerlein im Sommer im Münchener Biergarten präsentieren wollen. Der „Surface Laptop“ ist nur eines: Stylish. Wer also nur neidische Blicke auf sich ziehen will, der ist beim „Surface Laptop“ gut aufgehoben.

Alles was dieses hippe „Surface Laptop“ nicht hat und nicht offeriert, hat und kann mein betagtes 7 Jahre altes „Sony VAIO Notebook“, schön groß mit 16,4 Zoll Display, ein klasse Desktopersatz, Top-Display, spitze zum Filme schauen, natürlich mit 512GB HDD, allen erdenklichen Anschlüssen und sogar einem Blu-ray-Brenner.

Schick und richtig gut aussehend ist der VAIO auch heute noch und...

der VAIO kostete damals nur 900,- Euro.

Nur hat er keinen Alcantara-Bezug;-)
 
Thema:

Viel zu klein (Meinungsbeitrag zum „Surface Laptop“)

Viel zu klein (Meinungsbeitrag zum „Surface Laptop“) - Ähnliche Themen

Microsoft Surface Laptop Go offiziell - Was steckt im Surface Laptop Go zum kleine(re)n Preis?: Die Microsoft Surface Geräte sind in der Regel sehr hochwertig, aber eben auch sehr hochpreisig und so manchem ist die Anschaffung einfach zu...
Meinungsbeitrag zum „Surface Laptop“: Vorwort: Dies ist nur ein Meinungsbeitrag zum neu erschienenen „Surface Laptop“. Eine Diskussion mit der Community möchte ich hierzu nicht...
Das Surface Laptop 2 und der Akku: Hallo Community, ich bin seit einigen Tagen Besitzer eines Surface Laptop 2. Ich habe dieses Gerät gewählt, weil mich einige Dinge positiv...
Huawei zeigt mit Matebook X Pro leistungsstärkere Version seines Windows-10-Notebooks auf dem Mobile World Congress: Der aus dem Reich der Mitte stammende Hersteller Huawei, der für seine guten und verhältnismäßig günstigen Smartphones bekannt ist, hat im Rahmen...
Microsoft Surface Pro - technische Daten und Preis offiziell bekannt gegeben - UPDATE: Obwohl schon im Vorfeld zum neuen Surface Pro etliche Spezifikationen bekannt gewesen sind, konnten diese im Rahmen des heutigen Microsoft-Events...
Oben