VHD Image auf neue Systemplatte (SSD) übertragen

Diskutiere VHD Image auf neue Systemplatte (SSD) übertragen im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Guten Tag, ich hoffe auf Hilfe: Mir ist eine W10 Pro Systemplatte plötzlich "gestorben". Ich habe eine Systemimagedatei mit dem Dateityp VHD...
T

traber

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
23
Version
Win10Pro 64 bit
System
Quadcore Q6600
Guten Tag, ich hoffe auf Hilfe:
Mir ist eine W10 Pro Systemplatte plötzlich "gestorben". Ich habe eine Systemimagedatei mit dem Dateityp VHD verfügbar. Ich habe dieses Image auch auf einem anderen Rechner eingebunden und die neue SSD (Auslieferungszustand) über eine SATA Station an USB angeschlossen. Unter zuhilfenahme von EaseUS Todo Backup habe ich die Sicherung zurückgespielt. Leider bootet die neue SSD nicht. Ich habe festgestellt, dass die ca. 100MB Partition nicht vorhanden ist.
Wie kann ich ein Systemimage auf eine neue FP übertragen, so dass diese bootet?
Danke
:confused:
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.451
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Mit einem Windows 10 Installationsdatenträger eine Wiederherstellung vornehmen. Wenn allerdings die Bootmanagerpartition nicht mitgeichert wurde, dann muss diese später separat erstellt werden.
 
T

traber

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
23
Version
Win10Pro 64 bit
System
Quadcore Q6600
Danke, das ging ja blitzschnell.
Ich habe das grundsätzlich verstanden. Allerdings weiß ich nicht, wie ich eine 85GB große Sicherung einbinden soll, da ja noch keine Schnittstellen vorhanden sind außer CD/DVD. Muss ich vorab eine Windowsinstallation durchführen?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.451
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Du musst nur einen Windows Installationsdatenträger benutzen, um den Rechner von dem zu starten. Die Wiederherstellungsumgebung bietet normalerweise auch die nötige USB Unterstützung, damit Du auf externe Platten zugreifen kannst.
 
T

traber

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
23
Version
Win10Pro 64 bit
System
Quadcore Q6600
Danke, ich dachte, dass USB erst später zur Verfügung stehen würde. Leider kommt immer eine Fehlermeldung. Ich habe verschiedene Win10 DVDs und einen Reparaturdatenträger probiert, aber ohne Erfolg. Da steht etwas von VISTA, aber die Datensicherung stammt aus dem August 2016 und VISTA habe ich schon um 2010 durch Win7 ersetzt. Hier der Screenprint:
DSC_0226.jpg
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.451
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Die Fehlermeldung ist für mich eindeutig! Du versuchst die Wiederherstellung mit einer ungeeigneten Systemversion. Wenn Du in diesem Image 64 Bit gesichert hast, musst Du auch einen Datenträger mit einer 64 Bit Systemversion benutzen.
 
T

traber

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
23
Version
Win10Pro 64 bit
System
Quadcore Q6600
So lese ich das auch, kenne leider keine Möglichkeit, das anhand der Angaben weiter unten zu verifizieren. Ich habe definitiv 2016 Win10 64 bit auf dem Computer gehabt. Allmählich nähere ich mich dem Ende der Möglichkeiten, aber wie hießt es doch so schön: "Die Hoffnung stirbt zuletzt".

Backup MDA-132.jpg


Gibt's noch eine Idee?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.451
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Ja dann erstell Dir doch ein Medium mit einer 64 Bit Systemversion. Denn offenbar ist der Startdatenträger, mit dem Du es versuchst, das Problem und nicht die laufende Systemversion.
 
T

traber

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
23
Version
Win10Pro 64 bit
System
Quadcore Q6600
Zufällig bin auf mehr Kentnisse gestoßen. Mal sehen ob das hilft, deshalb ein neuer Anfang:
Am25.07.2016 habe ich, mit wenig Kenntnissen, eine Windows System Datenträgersicherung durchgeführt. Dabei hat das Programm die von mir zuvor aufgelisteten *.xml und 2 *.vhd Dateien in einem Verzeichnis erstellt. Beim heutigen Versuch der Übertragung auf eine neue SSD hat das Programm nur die vhd-Datei erkannt welche für die 100MB Partition (ich nehme an, für den MBR) zuständig ist. Das konnte ich erkennen, als ich den bis dahin mir nicht bekannten Befehl "Bereitstellen" angewendet habe. Der gleiche Befehl, angewendet auf die 2. Datei zeigt mir alle ehemals installierte Programme. Muss ich gegebenenfalls ein anderes Programm für die Einspielung nehmen?
Ich habe diese Funktion noch nie einsetzen müssen, deshalb "eiere" ich auch etwas herum. Entschuldigung.
Trotzdem hoffe ich mit diesen Details auf Fortschritt. :confused::mad:
 
T

traber

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
23
Version
Win10Pro 64 bit
System
Quadcore Q6600
Ich war auf Reisen, aber jetzt möchte ich doch weiterkommen. Leider gab es zu meiner letzten Schilderung keine Antworten.
Die Situation ist die gleiche. Ich habe mehrere 64 bit Versionen versucht, eine aus 2016 und eine aus März 2017. Leider kommt immer wieder der gleiche Kommentar, wie am 14.6. gezeigt. Wie schon erwähnt, findet Windows das Systemabbild, welches auf einer über USB angeschlossen HDD abgelegt ist. Wie zu sehen ist, wird die Fehlermeldung nich komplett gezeigt. Mit Sicherheit kann ich sagen, dass ich 2016 definitiv Win10 64bit installiert hatte.
Gibt es noch Unterstützung zu diesem Weg, oder kann ich das Systemabbild über eine andere Methode auf die neue SSD bekommen? Wie schon erwähnt ist die alte SSD leider "tot".
Danke für jegliche Unterstützung
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.451
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Waren denn die Programme Teil der Systempartition - oder lagen die auf einer eigenen Partition? Du solltest uns schon mit ausreichend Informationen versorgen!
 
T

traber

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
23
Version
Win10Pro 64 bit
System
Quadcore Q6600
Danke für die Antwort, das war natürlich keine Absicht.
Alle Programme lagen auf der Systempartition. Daten befinden sich auf einer separaten HDD.

Gruß HJ
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.451
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Na dann müsste die grosse VHD ja das gesamte System beinhalten und dementsprechend müsste es auch wiederherstellbar sein.
 
T

traber

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
23
Version
Win10Pro 64 bit
System
Quadcore Q6600
Das ist auch mein Verständnis. Leider kommt aber immer wieder die gleiche Fehlermeldung , wie am 14.6. gezeigt.
Ist es sinnvoll, eine neue Installation auf der neuen SSD zu machen und dann das Systemabbild einzuspielen?
 
D

dako76

Häng die neue Festplatte und die VHD Datei doch mal an einen anderen Rechner und versuche das was hier in dem Link steht mal auszuführen. Sprich VHD Datei im System einbinden und dann davon einen Clone auf die Festplatte durchführen. Aber die Systempartition nicht vergessen. Auch sollte die Systempartition dann mit dem "Boot" Flag versehen werden. Viel Erfolg!

Easy VHD to Physical Disk Solution - EaseUS
 
Thema:

VHD Image auf neue Systemplatte (SSD) übertragen

Sucheingaben

win 10 von vhd auf ssd

,

vhd auf ssd kopieren

,

systemabbild umziehen

,
vhd auf ssd

VHD Image auf neue Systemplatte (SSD) übertragen - Ähnliche Themen

  • Windows 10 in der VHD installieren

    Windows 10 in der VHD installieren: Hallo Ich habe zuerst mal eine Frage zur VHD. Unter Windows 7 64 Bit Version (Hauptrechner und Haupt-Windows) konnte ich immer Windows 7...
  • Windows 10 Pro in VHD installiert, soll nun physisch installiert werden, bleibt Aktivierung erhalten

    Windows 10 Pro in VHD installiert, soll nun physisch installiert werden, bleibt Aktivierung erhalten: Hallo zusammen, Windows 10 Pro wurde durch ein kostenloses Upgrade auf einem berechtigten Gerät mit Windows 8.1 Pro-Originalsoftware parallel zu...
  • Windows Update 1709 scheitert bei physikalischer Maschine aber nicht bei VHD!

    Windows Update 1709 scheitert bei physikalischer Maschine aber nicht bei VHD!: Ich habe jetzt schon mehr als ein halbes Dutzend Windows-Installationen auf 1709 hochgezogen. Bei allen PCs ging das gut, auch bei VMs unter...
  • vhd-Datei in Windows 10

    vhd-Datei in Windows 10: Vor dem Upgrade von Win 7 auf Win 10 habe ich mit Disk2vhd eine vhd-Datei meiner Windows-7 Installation gemacht und auf einem externen Laufwerk...
  • Booten von VHD

    Booten von VHD: Auf meinem Rechner habe ich mehrere Festplatten. Systemplatte ist eine SSD, daneben gibt's noch mehrere 'Datengräber' > 4TB. Neben dem auf einer...
  • Ähnliche Themen

    Oben