Verzögerte Reaktion nach Systemstart

Diskutiere Verzögerte Reaktion nach Systemstart im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo zusammen, ich habe mich hier angemeldet, weil ich nach einem Umstieg von Windows 7 64 bit (was im Übrigen nie rumgezickt hat) auf Windows...

CasualUser

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.01.2020
Beiträge
18
Hallo zusammen,

ich habe mich hier angemeldet, weil ich nach einem Umstieg von Windows 7 64 bit (was im Übrigen nie rumgezickt hat) auf Windows 10 64 bit zeitweise ein Problem mit verzögerter Reaktion vom Betriebssystem habe. Das sieht wie folgt aus:

Windows fährt dank SSD zügig hoch und reagiert dann eine zeitlang auf nichts. Ich kann die verschiedenen Desktopsymbole/ Schnellstartleiste/ Startknopf anklicken, so oft ich will - es passiert nix. Ich kann Strg+Alt+Entf drücken und dann den Taskmanager anwählen - nichts. Und dann, plötzlich, nach 2-3 Minuten wacht Windows plötzlich auf und holt all das nach, was ich bis dahin versucht habe, zu starten. Das heißt, es startet dann alles mehrfach, wie ich halt vorher geklickt habe. Das ist nervig.

Das System ist vor zwei Wochen neu aufgesetzt worden - komplette Neuinstallation, kein Upgrade. Der Rechner hat ausreichen Dampf (Intel I5, 12 GB RAM, Samsung EVO SSD, ASROCK B85 PRO 4) Als Sicherheitssoftware läuft der Defender und die Firewall von Comodo.

Hat jemand eine Idee?
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.781
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Dann entferne doch mal die Firewall von Comodo, ausserdem schau mal in Deinen Autostart und deaktiviere die restlichen Autostarteinträge. Den Autostart findest Du im Taskmanager auf dem Tab "Autostart".
 

CasualUser

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.01.2020
Beiträge
18
Danke für den Vorschlag. Der Autostart ist schon ausgemistet. Das mit der Firewall werde ich mal probieren. Das Problem tritt allerdings nicht immer auf. Schätze so im Abstand von 4-5 Tagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
3.874
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
Denke mal da wurde von dir irgendwas aktiviert was jede woche eine Aktion ausführt.

z.b. Virenscanner oder ähnliches.

Treiber sind auch alle aktuell ? Von wo ?
 

CasualUser

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.01.2020
Beiträge
18
Treiber für die Grafikkarte auf jeden Fall. Beim Board habe ich die letzten genommen, die verfügbar waren, i.d.R. aus 2015/2016. Sonst habe ich der Kiste nichts weiter drin, also irgendwelche exotischen PCI-E Karten etc. Konflikte sind im Gerätemanager keine zu erkennen.

Ich werde mal den Antivirenteil von Comodo deinstallieren und beobachten. Hinsichtlich irgendwelcher Apps von Win10 habe ich alle deinstalliert, die sich im Guten deinstallieren ließen. Bei Edge ist das ja etwas umständlicher.

Gibt es eine Möglichkeit, rückblickend Prozesse hinsichtlich ihres Verhaltens anzeigen zu lassen, um vielleicht so den Übeltäter zu identifizieren?
 

HamburgerJung

Benutzer
Dabei seit
07.07.2019
Beiträge
31
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro immer aktuell
System
ASUS P8Z77-V DELUXE Intel Core i7 3770K @ 3.50GHz 16,0GB Dual Kanal DDR3 Samsung SSD 850 PRO 256G
Gibt es eine Möglichkeit, rückblickend Prozesse hinsichtlich ihres Verhaltens anzeigen zu lassen
Ja. Gib mal bitte in der Suche Zuverlässigkeitsanzeige ein. Die roten Symbole deuten dann auf Fehler hin.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.781
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
In der Ereignisanzeige findet man unter "Anwendungs- und Dienstprotokolle\Microsoft\Windows\Diagnostics-Performance\Betriebsbereit" das Protokoll mit den Start-, Herunterfahr- und Reaktivierungszeiten. Die EreignisID 100 schlüsselt hier den Startvorgang zeitlich auf. In den EreignisIDs 101 - 199 werden direkt Komponenten benannt, die Verzögerungen beim Start bewirkten.
 

CasualUser

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.01.2020
Beiträge
18
Hallo und guten Abend,

ich habe jetzt mal die Ereignisanzeige, wie von areiland vorgeschlagen, aufgerufen. Es war kurz vor acht, als mich meine Frau anrief, dass der Rechenknecht nicht will. Da steht dies (Anhang). Leider wird der Übeltäter nicht verraten.
 

Anhänge

  • Fehler Systemstart.jpg
    Fehler Systemstart.jpg
    244,3 KB · Aufrufe: 77

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.781
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Unten ist eine EreignisID 101 und es gibt einen Tab Details. Warum muss man eigentlich noch auf das offensichtliche hinweisen?
 

CasualUser

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.01.2020
Beiträge
18
Da habe ich schon reingeschaut, aber ich werde nicht schlau daraus. Soll ich die Detailangaben hier mal einstellen?
 

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
3.874
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
Da habe ich schon reingeschaut, aber ich werde nicht schlau daraus. Soll ich die Detailangaben hier mal einstellen?
oder beim FBI

Natührlich hier einstellen die Angaben.
Wir sind hier keine staatliche geprüfte Hellseher.

man man man
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.370
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.746) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Ruhhhiiggg Grüner.....:p

Abgesehen von den fehlenden Details oben,
ist es sehr hilfreich seine Hardware hier anzugeben!

Die Treiber für Dein Board ( Modell??) sind für Windows 10?
Chipsatztreiber auch installiert?
 

CasualUser

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.01.2020
Beiträge
18
Mainboard hatte ich eingangs geschrieben ist das B85 PRO4 von ASROCK. Prozessor ist ein i5 4690K. Chipsatztreiber des letzten Datums. Okay, da das FBI meine Daten ja eh hat, kann ich's ja hier auch reinstellen.

-System
-Provider
[ Name]Microsoft-Windows-Diagnostics-Performance
[ Guid]{cfc18ec0-96b1-4eba-961b-622caee05b0a}
EventID100
Version2
Level2
Task4002
Opcode34
Keywords0x8000000000010000
-TimeCreated
[ SystemTime]2020-01-29T18:47:33.417262600Z
EventRecordID211
-Correlation
[ ActivityID]{53fab025-d6d4-0003-14b7-fa53d4d6d501}
-Execution
[ ProcessID]3452
[ ThreadID]3948
ChannelMicrosoft-Windows-Diagnostics-Performance/Operational
ComputerDESKTOP-U66VDIV
-Security
[ UserID]S-1-5-19
-EventData
BootTsVersion2
BootStartTime2020-01-29T18:45:50.764650100Z
BootEndTime2020-01-29T18:47:31.356800500Z
SystemBootInstance92
UserBootInstance91
BootTime40895
MainPathBootTime10295
BootKernelInitTime52
BootDriverInitTime277
BootDevicesInitTime1883
BootPrefetchInitTime0
BootPrefetchBytes0
BootAutoChkTime0
BootSmssInitTime3215
BootCriticalServicesInitTime80
BootUserProfileProcessingTime143
BootMachineProfileProcessingTime71
BootExplorerInitTime2809
BootNumStartupApps11
BootPostBootTime30600
BootIsRebootAfterInstallfalse
BootRootCauseStepImprovementBits0
BootRootCauseGradualImprovementBits0
BootRootCauseStepDegradationBits0
BootRootCauseGradualDegradationBits0
BootIsDegradationfalse
BootIsStepDegradationfalse
BootIsGradualDegradationfalse
BootImprovementDelta0
BootDegradationDelta0
BootIsRootCauseIdentifiedfalse
OSLoaderDuration905
BootPNPInitStartTimeMS52
BootPNPInitDuration2253
OtherKernelInitDuration74
SystemPNPInitStartTimeMS2318
SystemPNPInitDuration234
SessionInitStartTimeMS2562
Session0InitDuration1367
Session1InitDuration380
SessionInitOtherDuration1467
WinLogonStartTimeMS5778
OtherLogonInitActivityDuration1492
UserLogonWaitDuration1649
 

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
3.874
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
Ruhhhiiggg Grüner.....:p

Abgesehen von den fehlenden Details oben,
ist es sehr hilfreich seine Hardware hier anzugeben!

Die Treiber für Dein Board ( Modell??) sind für Windows 10?
Chipsatztreiber auch installiert?
Steht gleich im 1sten beitrag ziehmlich am ende :
Der Rechner hat ausreichen Dampf (Intel I5, 12 GB RAM, Samsung EVO SSD, ASROCK B85 PRO 4) Als Sicherheitssoftware läuft der Defender und die Firewall von Comodo.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.781
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Deaktiviere mal im Taskmanager die Autostartprogramme. Denn Du hast deren 11 Stück laufen, alleine das reicht aus damit der Startvorgang so ausgebremst wird. Und die grösste Verzögerung entsteht nach der Anmeldung.
 

CasualUser

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.01.2020
Beiträge
18
Okay. Im Taskmanager werden mir 7 angezeigt. Davon entfallen drei auf Comodo, einmal AVM WLAN-Stick, einmal Realtek Audio und schlussendlich Steam und Samsung Magician.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.420
Version
Verschiedene WIN 10
Ich würde auch mal die Laufwerke überprüfen, auch die können für Bootverzögerungen in Frage kommen, auch die, von denen nicht gebootet wird.
 

CasualUser

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.01.2020
Beiträge
18
Ich habe noch ein Datengrab verbaut. Eine 500 GB Samsung Spinpoint F3.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.781
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Wolf.J
Comodo, Samsung Magician und AVM Wlan Stick - nette Kombination, wenn man seinen Rechner ausbremsen möchte. Comodo bremst ohnehin, solange Comodo nicht bereit ist funktioniert AVM Wlan nicht, weil es nicht ans Netz kommt. Und Magician läuft bestimmt mit dem Rapid Mode und steuert den Rest bei. Totoptimiert nennt man sowas.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.420
Version
Verschiedene WIN 10
Gegen die Argumente ist nichts einzuwenden, ich dachte der Comodo-Waran wäre inzwischen mal deaktiviert.
 
Thema:

Verzögerte Reaktion nach Systemstart

Sucheingaben

BootPostBootTime windows 10

Oben