Verwendung von USB-Sticks in Netzwerken

Diskutiere Verwendung von USB-Sticks in Netzwerken im Windows 10 Netzwerk & Internet Forum im Bereich Windows 10 Foren; Liebe Community, in der Regel werden USB-Zugänge in Netzwerken aus Sicherheitsgründen nicht geduldet. Ich komme aber mal auf eine (vielleicht...
P

peklo66

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.02.2019
Beiträge
9
Version
1809
System
stationärer PC
Liebe Community,

in der Regel werden USB-Zugänge in Netzwerken aus Sicherheitsgründen nicht geduldet. Ich komme aber mal auf eine (vielleicht mögliche) Ausnahme zu sprechen. Meine Frage: Ist es möglich, USB-Anschlüsse lediglich für einen bestimmten Netzwerk-Computer (z.B. Workstation) zu erlauben/zu schalten? Der Benutzer eines Netzwerk-Computers könnte somit nur über seine eigenen Anschlüsse verfügen, d. h., die evtl. auf anderen Netzwerk-Computern vorhandenen lokalen USB-Anschlüsse sind für ihn gar nicht vorhanden. Ich habe selbst als Privatmann kein Netzwerk zur Verfügung, habe jedoch früher in einem solchen gearbeitet. So weiß ich z. B., dass bestimmte Laufwerke nur für bestimmte Benutzer freigegeben werden können. Dies kommt jedoch hier nicht zum Zuge, weil mit dem Einstecken eines USB-Sticks ein neues, bislang nicht vorhandenes Laufwerk erzeugt wird. Wenn solches von der Administratorenseite möglich wäre, hätte dies verschiedene Vorteile: Die einzelnen Benutzer könnten mit gleichnamigen Laufwerken agieren. Sie könnten ferner nicht auf die USB-Laufwerke der anderen Benutzer zugreifen.

Mich interessiert nur, ob eine solche Möglichkeit für einen Netzwerk-Administrator vorhanden ist, nicht, wie die dann im einzelnen umgesetzt werden müßte. Gerne erwarte ich Eure Antwort . Im Voraus vielen Dank.

M.f.G. peklo66
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.021
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Genau deshalb gibt es Netzlaufwerke und Gruppen- oder auch Benutzerfreigaben. Wenn ein Administrator nicht möchte, dass ein angesteckter USB Stick automatisch mit einer Freigabe versehen ist, dann unterbindet er das indem er auch die administrative Freigabe darauf entfernt.
 
P

peklo66

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.02.2019
Beiträge
9
Version
1809
System
stationärer PC
Hallo areiland,

die Benutzung von USB-Laufwerken soll bei bestimmten Benutzern nicht unterbunden werden, aber die Workstation soll sich praktisch so verhalten, wie ein eigenständiger Computer, d. h., andere Workstations sollen keinen Zugang über das Netz zu dem USB-Stick haben, auch die, die selbst die Erlaubnis zur Verwendung von USB-Sticks besitzen. Darauf zielte eigentlich meine Frage.

M.f.G. peklo66
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
2.637
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Ich hatte vor einigen Jahren bei der Administration des lokalen Netzwerkes die Möglichkeit, einem User einen bestimmten USB-Stick freizugeben. Der konnte sich dann an jedem Netzwerk-Rechner innerhalb des Standortes anmelden, und nur bei dem User funktionierte der USB-Stick. Bei anderen Usern kam eine Fehlermeldung.

Inzwischen übernimmt unsere Firmen-Security-Lösung solche Aufgaben, aber so dezidiert geht es nicht mehr.

Außerdem: Was für Vorteile hat es, wenn ein Stick nur an einem Rechner freigegeben wird? Auch über diesen Stick kann Schadsoftware eingeschleust und im Netzwerk verteilt werden.

Liebe Grüße

Sabine
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.021
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@peklo66
Wenn für an den Rechner angeschlossene USB Sticks keine automatischen Freigaben erteilt werden und auch die administrative Freigabe entfernt wird, dann ist dieser Stick doch nur an dem Rechner zugreifbar, an dem er eingesteckt wurde.
 
P

peklo66

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.02.2019
Beiträge
9
Version
1809
System
stationärer PC
@areiland
Hallo,
Danke für Eure Antworten. Die von Dir freut mich zu hören, habe jedoch noch zusätzliche Fragen. Wir reden ja von Arbeitsplatz-Terminals, die in einem Netzwerk betrieben werden. Muss ein solches Terminal gewisse Voraussetzungen erfüllen, um selbständig mit einem USB-Stick arbeiten zu können? Und die weitere Frage: Kann bei der Bearbeitung des USB-Sticks eine andere Datei aus dem Netzwerk hereingeladen werden und dort in einem Eingabeteil durch Copy und Paste Daten aus dem in Bearbeitung befindlichen USB-Stick übernehmen? Ich bin in puncto Netzwerken ein absoluter Laie und bitte daher meine wohl dummen Fragen zu entschuldigen.
M.f.G. peklo66
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.021
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Netzwerke sind nur eine Erweiterung des bestehenden lokalen Systems um z.B. woanders vorhandene Laufwerke, die für den lokalen Rechner verfügbar gemacht werden. Netzwerke machen also zunächst mal rein gar nichts, sondern stellen nur Ressourcen bereit. Ein am Rechner angeschlossener Stick tut das auch, nämlich indem er seinen Inhalt preisgibt, damit man mit dem arbeiten kann. Der läd also nicht mal eben aus dem Netzwerk andere Dateien nach, sondern das musst Du machen, sollte das nötig sein.

Ansonsten, frag den Administrator des Netzwerkes in dem Du agierst, ob er es überhaupt zulassen kann und will, dass Du an Deinem Rechner mit USB Sticks hantierst. Denn alleine der Admnistrator Deines Systems ist massgebend dafür, was er Dir erlauben möchte und wie er dies ausgestaltet. Selbstverständlich kann der Admin es nämlich im gesamten von ihm verwalteten Netzwerk unterbinden, dass irgendwo ein USB Stick angesteckt werden kann. Kostet ihn auf seinem Rechner zwei drei Mausklicks und schon werden überall die USB Geräte blockiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

peklo66

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.02.2019
Beiträge
9
Version
1809
System
stationärer PC
@areiland

Hallo Alex,

recht herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort.

M.f.G. peklo66
 
Thema:

Verwendung von USB-Sticks in Netzwerken

Sucheingaben

w10 sicherheitsdatenträger

Verwendung von USB-Sticks in Netzwerken - Ähnliche Themen

  • Verwendung mehrer Monitore

    Verwendung mehrer Monitore: seit Installation von Windows 10 lassen sich Programme (Word) nicht mehr auf einem Monitor fixieren. jedesmal beim Öffnen springt das Programm mal...
  • Verwendung USB-Stick

    Verwendung USB-Stick: Hallo, ich kann seit geraumer Zeit mein USB nicht mehr verwenden, da die Freigabe verweigert wird. Ich soll unter dem Reiter "Sicherheit" die...
  • Logitech USB Mouse bleibt auf Desktop hängen, erst nach Neustart lässt sie sich wieder verwenden

    Logitech USB Mouse bleibt auf Desktop hängen, erst nach Neustart lässt sie sich wieder verwenden: Logitech USB Mouse bleibt auf Desktop hängen, erst nach Neustart lässt sie sich wieder verwenden
  • Originalen gekauften W10 USB-Stick von Microsoft verwenden

    Originalen gekauften W10 USB-Stick von Microsoft verwenden: Hallo Ich hatte mir damals Windows 10 bei Microsoft auf USB-Stick gekauft. Nun ist die Version, die auf dem Stick drauf ist, ja nun schon wieder...
  • Wie groß muss usb-stick sein, um ihn als bootfähigen sicherheitsdatenträger für win 10 zu verwenden?

    Wie groß muss usb-stick sein, um ihn als bootfähigen sicherheitsdatenträger für win 10 zu verwenden?: Wie groß muss ein usb-stick sein, um ihn als bootfähigen sicherheitsdatenträger für win 10 zu verwenden ? A.S.
  • Ähnliche Themen

    Oben