Version 1809: Microsoft pausiert den Rollout des Oktober Updates

Diskutiere Version 1809: Microsoft pausiert den Rollout des Oktober Updates im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; - gelöst - Version 1809: Microsoft pausiert den Rollout des Oktober Updates Wegen möglichen Datenverlust der Eigenen Dateien wurde der Rollout...
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
6.142
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Zuletzt bearbeitet:
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
6.142
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Hab ich erwartet. Wann läuft da eigentlich mal was richtig bei denen?

... bei mir ist es wie immer korrekt und ohne Probleme durchgelaufen. Und der gemeldete Bug tritt auch nur in ganz seltenen Fällen auf.
Und außerdem kennt Microsoft nicht die unzählige verkonfigurierten Systeme und Software die sich dermaßen tief im System verankern und das System belasten.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Vor allem kann dieser Dokumente-Verlust auch eine ganz banale Ursache haben. Wie Ordner, die verlegt wurden und deren Verweise vom Update wieder auf die Originalpfade zurückgesetzt wurden. Das macht die Dokumente natürlich erst mal unauffindbar, wenn man sich nur auf die Bibliotheken oder die Ordner im Benutzerprofil verlässt. Ein Nutzer berichtet entrüstet, dass seine Dokumentenbibliothek nur noch auf den Dokumentenordner unterhalb des OneDrive Ordners verweist. Eine genauere Prüfung des Sachverhaltes hätte hier wahrscheinlich ergeben, dass die Dokumente nach wie vor in "%userprofile%\Dokumente" lagern. Oder die Nutzer haben ihre Dokumente auf OneDrive ablegen lassen und wegen eines inaktiven IPv6 Protokolls (das Windows übrigens seit langem standardmässig aktiviert) war der Zugriff auf OneDrive - und damit auf die Dokumente - nicht möglich.

Das sind Dinge, die man bei diesen Berichten unbedingt ebenfalls berücksichtigen muss.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.226
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.978) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Im Zweifelsfall auch mal für den Angeklagten..... ;-)
Hier funktioniert es auf Sechs Geräten, mit ordentlich ( wie von areiland beschrieben) umgeleiteten Bibliotheks Pfaden.
Ebenso bei diversen betreuten Geräten.
Und sogar alle noch mit Fremdscanner!
Also allet schicki im Norden.:p
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
6.142
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
G

Gast10191

Wenn du recht hast,Alex, -und mir leuchtet das ja ein -, dann wäre es von Seiten Microsoft eine klare Über-Reaktion,aber man muss der Sache natürlich nachgehen.
Aber das ist vermutlich etwa so,wie,wenn Einer meldeter habe Eine Bombe im Kaufhaus versteckt. Da muss auch alles abgesperrt und Eine Mannschaft Polizei eingesetzt werden,auch wenn sich das nachher als Hoax herausstellt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.229
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22000.1042
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Na ja, Überreaktion kann man da auch nicht sagen. Es muss ja zumindest geprüft werden. Könnte ja auch ein schwerer Bug sein. Das weiß MS zu dem Zeitpunkt eben noch nicht verlässlich, drum ist der Stop schon ok.
 
G

Gast10191

Ja,du hast schon recht. "Überreaktion" ist nicht das passende Wort. Die Reaktion war sicher richtig und es bestand wohl keine andere Wahl.
Es steht ja auch sehr viel auf dem Spiel.
Sorry,für Diejehnigen,die die neue Version schon installiert haben,aber es war ja auch bekannt,dass das eigentliche Rollout erst am 9.Okt. stattfindet.
Bestimmte Medienblättchen haben halt schon gross die Schlagzeile veröffentlicht,"Okt. Update ist raus-hier runterladen".
Na denn,,es wurde auch genug geraten,besser noch abzuwarten.
Hoffen wir,man findet den Bug bald.
 
Hans73

Hans73

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
908
Version
Win 10 Home x64 - meistens aktuell / Linux Mint
System
MSI GF75
.....aber es war ja auch bekannt,dass das eigentliche Rollout erst am 9.Okt. stattfindet.......

Das kann so aber auch nicht stimmen , ich hab es am 3. Okt. ganz offiziell über das automatische Update erhalten
 
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Heinz geht einfach schon die ganze Zeit davon aus, dass der Rollout mit dem regulären Patchday beginnt. Da er ja immer mit den Insiderversionen unterwegs ist, konnte ihm einfach nicht auffallen, dass der Rollout schon am Dienstag begann.
 
B

BerndLie

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
415
Hallo,
es geht doch nicht um gefühlte Datenverluste. Intel ist nicht mehr win10-kompatibel! Irwo stand Audio, bei mir wars das WLAN. Und solange man nicht sicher weiß, was passiert ist kann man nicht einfach weitermachen.
vG
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
6.142
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
@ BerndLie,

Intel ist nicht mehr win10-kompatibel!

... da bist du gewaltig im Irrtum, auf meinem System auf jeden Fall.

screenshot.1.jpeg

screenshot.2.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@BerndLie
Microsoft pausiert den Rollout des Updates, weil es bei verschiedenen Nutzern vorkam, dass durch die OneDrive Funktion "Schützen sie ihre Daten" gesicherte Dateien nicht wiederhergestellt sondern offenbar entfernt wurden. Es ist aber nicht klar, in welchen Konstellationen oder Szenarien dies zum Tragen kam. MS wird dies jetzt halt erst mal untersuchen und eine Gegenstrategie entwickeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.226
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.978) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Moin,
er meint wohl die Meldung auf verschiedenen Webseiten, das das Upgrade hauptsächlich bei Systemen mit älteren Intel Prozessoren auftrat.
Bin da auch ein gutes Gegenbeispiel, alle Sechs Geräte laufen mit i5 bis i7 Prozessoren der Zweiten bis Fünften Generation und es gab keinerlei Probleme.
Eventuell haben da die Nutzer der älteren Geräte bei den Treibern geschlampt ( Kompatibilitätsmodus nicht beachtet, ist aber nur Vermutung meinerseits)?

Edit:
Puterbild war dabei:
https://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Software-Windows-10-Oktober-Update-2018-19759979.html

Intel ist nicht mehr win10-kompatibel!

Das wiederum bezog sich wohl eher auf alte Intel CPUs in Sachen Patch gegen Meltdown.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BerndLie

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
415
"Die Installation von Windows 10 ist nicht möglich.
Dieses Gerät ist nicht Windows 10 kompatibel.
Weitere Informationen beim Hersteller.
-Broadcom 802.11 abgn Wireless SDIO Adapter (Broadcom)"
Vorige Woche kam von Intel ein Update zum Intel Driver and Support Assistant, der anschließend gleich die Treiber gescannt und aktualisiert hat.
Ich glaube, da kann man nicht von Nutzern sprechen, die … geschlampt haben.

vG
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.226
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.978) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Ich glaube, da kann man nicht von Nutzern sprechen, die … geschlampt haben.

Vorige Woche kam von Intel ein Update zum Intel Driver and Support Assistant, der anschließend gleich die Treiber gescannt und aktualisiert hat

Das zeigt mir aber das Du das Verfahren auch nicht wirklich "verinnerlicht" hast wie Du mit den " original Hersteller Treibern" verfahren sollst. ;-)

Erstens sprach ich von Vermutung und zweitens bestätigst Du meine Erfahrungen damit.
Nicht der neuste Intel/AMD/ Nvidia Treiber führt zum Erfolg, sondern der zu Deiner Hardware passende von der Hersteller Webseite.

Die Installation von Windows 10 ist nicht möglich.
Dieses Gerät ist nicht Windows 10 kompatibel.
Also betreibst Du folgerichtig kein Windows 10 auf Deinem Gerät, um der Logik zu folgen?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.229
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22000.1042
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Ich gebe es bald auf, hier zu schreiben. Da schreibe ich mir bald 4 Jahre die Finger wund mit immer den gleichen Hinweisen. Die Leute schnallen es einfach nicht. Da kann ich noch 100 Jahre gegen das Unwissen anschreiben.

Der Eine sieht wieder das Gute, da er die Seite von "Driver Talent" gefunden hat, der Andere will es einfach nicht schnallen, dass Intel Driver Aktualisierung bei älteren Geräten genauso widersinnig ist wie die automatische Win-Aktualisierung. Wie oft soll man denn noch schreiben, dass zuerst der passende Treiber für das Mainboard zu installieren ist, der dann kompatibel zu Win gemacht werden muss? Was nützt denn ein aktueller Referenztreiber von Intel, wenn das Board diese Technik nicht unterstützt? Ist das denn soooo schwer zu kapieren, dass das Board nur eine festgelegte Technik unterstützt?
 
G

Gast10191

Hallo Alex
Das stimmt schon,dass ich nur Insiderpreviews nutze,aber trotzdem habe ich interessiert die Sache mit dem Release von 1809 mitverfolgt.
Ich habe viele Berichte im Netz gelesen,vielfach aus US Quellen. Vielleicht schon fast zu viel,denn die Aussagen widersprachen sich immer mehr.
Zum 2. Okt. hat MS bekannt gegeben,die 1809 sein nun erhältlich. Es war die Rede davon,dass man sie aber mit Win Updatesuche selber starten muss.
Hab nun aber gehört,dass es Nutzer geben soll, die dem widersprechen und sagen,sie hätten gar nichts gemacht und das Update sei einfach von allein gekommen.
Den 9. Okt. hat MS genannt,als den Tag,an welchem der automatische Rollout für alle beginnen sollte.Wobei auch dann in der Regel der Nutzer nochmal gefragt wird,ob er es installieren will.Der Download soll dann aber schon geschehen sein,sagt man.
Ab 2. Oktober konnte man die neue Version auch mit dem MCT runterladen. Inzwischen zeigt das MCT aber wieder die 1803. Auch ISO,s sollen nicht mehr direct on MS erhätlich sein.
Der PatchDay vom zweiten Dienstag ist für Insider eher nicht relevant. Höchst selten erhalten wir Updates an diesem Tag.
Es gibt bei Insider weder Adobe Flash,noch das Tool für "böse"Programme.Das Office bekommt ja neuerdings seine Updates an einem anderen Dienstag.
Also,wir wissen nun alle,dass die Auslieferung der 1809 nun gestoppt wurde.Hier noch zwei interessante Artikel dazu
https://www.deskmodder.de/blog/2018...das-feedback-der-insider-besser-lesen-sollen/
https://www.drwindows.de/news/das-windows-insider-programm-kann-dann-auch-weg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

Version 1809: Microsoft pausiert den Rollout des Oktober Updates

Version 1809: Microsoft pausiert den Rollout des Oktober Updates - Ähnliche Themen

Oktober 2018 Update ist freigegeben: Endlich ist es so weit. Das Media Creation Tool zeugt davon,da es nun offiziell aktualisiert wurde. Hier noch was von Martin Dr.Windows...
Druckprobleme nach Juni Patch-Day: Moin, nach dem Juni-Patchday tauchen auf verschiedenen Systemen Druckprobleme auf. Drucke werden nicht an den Drucker gesendet. Betroffen sind...
Auf Ihrem Gerät fehlen wichtige Sicherheits- und Qualitätsfixes. 2019-02 Update für Windows 10 Version 1809 für x64-basierte Systeme (KB4465065) – Feh: Wie kann ich diese Meldungen vermeiden und die Updates problemlos durchführen. Es betrifft auch: 2019-09 Sicherheitsupdate für Adobe Flash...
Windows 11 Update Fehler - Taskleiste und Startmenü reagieren nicht mehr? Das hilft laut Microsoft: Wer aktuell Windows 11 installiert muss eben auch damit rechnen, dass es zu Problemen kommt, da es sich hier ja noch um Beta- bzw...
Windows 10X ist offiziell eingestellt, laut Microsoft wird Windows 10X in Windows 10 eingebunden: Die Idee von Windows 10X klang für viele recht interessant, aber kam auch nicht wirklich so richtig in Fahrt. Mal sollte es für zwei Displays...
Oben