Versehentlich externe Festplatte als Windows-Installationsmedium eingerichtet

Diskutiere Versehentlich externe Festplatte als Windows-Installationsmedium eingerichtet im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Wenn Sowas gerade eben passiert ist, kann man mit einem Partitionsmanager gelöschte Partitionen (oder bei manchen PMs auch Daten)...
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.591
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.535
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Wenn Sowas gerade eben passiert ist, kann man mit einem Partitionsmanager gelöschte Partitionen (oder bei manchen PMs auch Daten) wiederherstellen. Das wäre für mich der nächst logische Schritt. So ein Werkzeug sollte man immer zur Verfügung haben.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
P

Piffer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.01.2016
Beiträge
16
Version
Windows 10 Home
System
Athlon II X4 640 3,0 ghz / 4 GB DDR3 / GTX 650
Testdisk hat mir eben mitgeteilt, dass die Partition nicht wiederhergestellt werden kann und Easeus bietet mir keine Option, die auch nur in die Nähe einer Lösung kommt. Also ich denke, das war´s :-( Vielen Dank nochmal an alle, die sich für mich den Kopf zerbrochen haben.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.224
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Naja, Testdisk sollte über einen Deepscan aber wenigstens die Dateien des nicht neu beschriebenen Bereiches finden und rauskopieren können. Dann wäre zwar ein Teil weg, aber zumindest teilweise sollten die Dateien gerettet werden können.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.470
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.535
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Passend zu Areilands Post,
ich habe noch nie erlebt das Photorec. gar nichts an Bildern rettet!

Oftmals sind sie dann ohne vorherige Namensbezeichnung, aber etwas sollte immer gehen.
Versuche es bitte noch mal ( intensiv/ deepscan)

PhotoRec DE - CGSecurity
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.224
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Das Problem ist ja eigentlich nur der mit der kleinen Partition überschriebene Bereich, in dem die Daten definitiv weg sind, alles andere dahinter kann wieder hergestellt werden. Und Photorec sollte das leisten können - anders als der Name suggeriert, sogar für jegliche Dateiformate.
 
C

cardisch

Benutzer
Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
37
Moin,

wenn du es ordentlich machen willst, dann klemmst du die HDD ab, nimmst ein offline Medium auf Linux-Basis, wo Photerec mit bei ist UND (DAS IST DAS WICHTIGSTE!!!!!!!!!!) machst du einen Clone deiner 3TB HDD. und arbeitest mit diesem weiter.
Und wenn dir die (ich habe es selbst gekauft, ca 90€) Software von EaseUS zu teuer ist, dann scheinen dir deine Daten doch nicht so wichtig zu sein...
Gruß
 
P

Piffer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.01.2016
Beiträge
16
Version
Windows 10 Home
System
Athlon II X4 640 3,0 ghz / 4 GB DDR3 / GTX 650
Nochmals vielen Dank für die Ratschläge. @cardish: Es liegt nicht am Preis, es liegt daran, dass auch EaseUs mich dauernd auffordert, die besagte Partition zu formatieren und genau das traue ich mich nicht. Habe heute mal mit unserer IT-Abteilung gesprochen. Die Jungs haben mir es so erklärt, dass die Organisationsstruktur der Festplatte bis auf die Mini-Partition nicht mehr da ist und dass dadurch auch normale Wiederherstellungssoftware nichts retten kann, weil sie nichts findet. Sowas wäre ein Fall für entsprechende Dienstleister.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.224
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Deshalb ja der Deepscan, bei dem Testdisk nicht nach Partitionsresten sucht, sondern nach wiederherstellbaren Dateiresten. Testdisk ist für sowas wirklich prädestiniert und oft auch recht erfolgreich. Ein Teil der Daten werden auch Datenretter nicht wiederherstellen können, aber was im jetzt unzugeordneten Bereich lag, das müsste sogar durch Testdisk wiederherstellbar sein.
 
P

Piffer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.01.2016
Beiträge
16
Version
Windows 10 Home
System
Athlon II X4 640 3,0 ghz / 4 GB DDR3 / GTX 650
@areiland: Ich bin bei Testdisk nach Anleitung vorgegangen. Der Scan hat ca. 3 Std. gedauert. Das Resultat war, dass nichts gefunden wurde.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.470
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.535
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo Piffer,
ich rette seit Jahren Daten.
Ab bestimmten " Werten" gebe ich natürlich ab an Vollprofis mit Reinlabor.

Solltest du nicht bereits formatiert, überschrieben und/oder sonstwie mit Tools auf die Platte zugegriffen haben, muss Photorec doch irgendetwas finden?

Könntest du bitte mal einen Screenshot des Deepscans von Photorec einstellen.

Genaue Anleitung:

PhotoRec Schritt für Schritt - CGSecurity
 
P

Piffer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.01.2016
Beiträge
16
Version
Windows 10 Home
System
Athlon II X4 640 3,0 ghz / 4 GB DDR3 / GTX 650
Nur um die Sache abzuschließen: Ich habe nun einige Stunden mit diesem Problem zugebracht, bin kein Stück weitergekommen und rechne auch nicht mehr damit. Es kann ja durchaus sein, dass man z. B. mit Photorec einen Großteil der Dateien retten kann aber dann wird wahrscheinlich die thematische Zuordnung schwierig sein und es geht schließlich um ca. 5000 - 8000 Bilder. Meine Vorstellung war eine Partitionswiederherstellung und das scheint ja nunmal nicht zu klappen. Ich bin jetzt den Weg gegangen, dass ich mal bei meinen Kindern nachgefragt habe und es gab doch ein großes Arsenal an Kopien. Ich weiß nun nicht, ob echt alles dabei ist aber wir haben ja noch viele Ausdrucke. Ich lass es jetzt dabei und pass das nächste Mal besser auf. Nochmals Dank an alle.
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
3.798
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version 1903 Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
@ Piffer,

will jetzt kein Öl ins Feuer gießen, aber bitte in Zukunft mache bitte ein Backup von einem Backup. Eine zweite Backup-Platte kostet weniger als deine gestressten Nerven 🙄
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.827
Meine Vorstellung war eine Partitionswiederherstellung und das scheint ja nunmal nicht zu klappen.
Das konnte nicht funktionieren, denn durch das Anlegen der ESD-Partition sind Teile der alten Partition überschrieben worden.
 
C

cardisch

Benutzer
Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
37
Ich mache auch seit Jahren immer wieder Rekonstruktionen, meine vorgehensweise:
1. Clonen der Originaldisk. Das bedeutet in deinem Fall noch eine 3TB Platte kaufen und mittels Clonesoftware einen 1:1 Clone erstellen.
2. Mit diesem Clone kannst du auf Datenjagd gehen (Programme wurden genannt).
3. Sollten Daten gefunden werden MUSST du die auf einen dritten Datenträger speichern, bei 120GB sollte das aber nicht das Problem sein
4. Sollte alles nichts bringen kann man die Daten zu einem Rettungslabor einschicken.
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.691
es geht schließlich um ca. 5000 - 8000 Bilder
Damit sollte auch klar sein, warum da nichts mehr gefunden werden kann.
Gesetzt den Fall, ein Bild ist 4MB (was schon viel bei JPEG ist) groß, dann kommt man bei 8000 Bildern auf nicht einmal 32GB. Da die Installationspartition diese Größe besitzt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich alles im überschriebenen Bereich befindet, mehr als nur groß.
 
C

cardisch

Benutzer
Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
37
Seh ich nicht so, er hat 120GB auf einer 3TB HDD... Mit ein bisserl Glück gibt es da noch Daten zu finden...
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.224
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@cardisch
Wenns tatsächlich so wenig war und die Festplatte wurde durch Windows immer schön automatisch defragmentiert, dann war alles am Anfang des Datenträgers konzentriert und lag damit in dem Bereich, den Windows durch die Neupartitionierung und das schreiben der Installationsdaten überschrieben hat. Zumindest erklärt das, dass auch Testdisk nichts wiederherstellbares mehr finden konnte.
 
Thema:

Versehentlich externe Festplatte als Windows-Installationsmedium eingerichtet

Versehentlich externe Festplatte als Windows-Installationsmedium eingerichtet - Ähnliche Themen

  • Alle Dienste versehentlich ausgemacht

    Alle Dienste versehentlich ausgemacht: Ich habe meine Dienste versehentlich alle ausgemacht jz kann ich nur noch im ein Konto reingehen wo ich über keine Administrator Rechte...
  • Office 2016 Professional Plus Reparatur wurde versehentlich abgebrochen / Office deinstalliert

    Office 2016 Professional Plus Reparatur wurde versehentlich abgebrochen / Office deinstalliert: Hallo zusammen, ich habe versehentlich die Office Reparatur während des Downloads abgebrochen. Office war bereits deinstalliert. Kann ich...
  • habe mein eigenes Administrator Konto versehentlich gelöscht wie kann ich es wieder herstellen auch alle Bilder sind weg

    habe mein eigenes Administrator Konto versehentlich gelöscht wie kann ich es wieder herstellen auch alle Bilder sind weg: habe mein eigenes Administrator Konto versehentlich gelöscht wie kann ich es wieder herstellen auch alle Bilder sind weg
  • Wie kann ich Cortana , das ich versehentlich deinstalliert habe wieder installieren

    Wie kann ich Cortana , das ich versehentlich deinstalliert habe wieder installieren: Wie kann ich Cortana , das ich versehentlich deinstalliert habe wieder installieren
  • Computer versehentlich selbst gesperrt

    Computer versehentlich selbst gesperrt: Hallo Leider habe ich meinen PC versehentlich selbst gesperrt. Mir sagte der Name des PC's nichts und dachte, das es ein fremdzugriff sei und...
  • Ähnliche Themen

    Oben