USB Stick mit Windows 10 drauf nachträglich noch bootfähig machen

Diskutiere USB Stick mit Windows 10 drauf nachträglich noch bootfähig machen im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, ich wollte nur wissen ob ich einen USB Stick noch bootfähig machen kann wenn Windows 10 schon fertig draufgespielt ist. Das Windows Image...
F

Fimilii

Hallo, ich wollte nur wissen ob ich einen USB Stick noch bootfähig machen kann wenn Windows 10 schon fertig draufgespielt ist. Das Windows Image wurde mit Rufus auf den Usb Stick kopiert, aber leider ist es nicht bootfähig.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.467
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Theoretisch gehts das! Nämlich indem man in der Datenträgerverwaltung die Partition des Sticks rechts anklickt und den Punkt "Partition als Aktiv markieren" wählt. Andererseits kann man mit dem Media Creation Tool auch völlig problemlos einen sauber erstellten Windows 10 Installationsdatenträger erstellen, der garantiert bootfähig ist: https://www.win-10-forum.de/windows-10-installation-and-upgrade/3842-windows-10-datentraeger-fuer-update-neuinstallation-stick-dvd.html. Und bei diesem Stick kann man dann später ebenso problemlos einfach den Inhalt gegen den eines aktuelleren Iso-Files austauschen, indem man dieses Iso-File mountet, dessen Inhalt einfach auf den Stick kopiert und so die ältere Version überschreiben lässt.

Dieses Prinzip, das hatte ich hier: https://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/519-usb-stick-bootfaehig-hilfe-bordmittel.html schon früher eingehend für eine entsprechende Konfiguration des Sticks mit Hilfe von Diskpart in der Kommandozeile beschrieben. Das funktioniert auch heute noch, der Stick muss nur mindestens 8 GB Platz bieten, da sich der Platzbedarf der Installationsdaten geändert hat.

Rufus ist also gar nicht notwendig, wenn man einen aktuellen und passenden Startdatenträger benötigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

USB Stick mit Windows 10 drauf nachträglich noch bootfähig machen

USB Stick mit Windows 10 drauf nachträglich noch bootfähig machen - Ähnliche Themen

  • USB Stick bei Install von 1903

    USB Stick bei Install von 1903: Ich wollte die Windows 10 Version 1903 mit einem UdSB Stick installieren. Jedesmal kam eine Fehlermeldung diese Versio könne nicht installiert...
  • Win 10 mit MediaCreationTool1903 auf USB Stick

    Win 10 mit MediaCreationTool1903 auf USB Stick: Habe Win 10 im Store gekauft. wollte per MediaCreationTool1903 das ganze auf einen USB Stick laden um einen anderen PC mit Win 10 zu beglücken...
  • Media Creation Tool 1809 USB-Stick Formatierung rückgängigi machen ?

    Media Creation Tool 1809 USB-Stick Formatierung rückgängigi machen ?: Hallo, ich habe versehentlich meine externe Festplatt mit dem Media Creation Tool 1809 zum USB-Stick formatiert. Mit der Meldung "Der...
  • Windows 10 erkennt USB-Stick nicht

    Windows 10 erkennt USB-Stick nicht: Hallo, ich habe folgendes Problem: Mein neuer USB-Stick wir vom meinem Laptop installierten Wind Pro 10 Vers 1803 nicht erkannt, von den...
  • Ford SYNC 3 update auf USB Stick 64 GB in FAT32, soll vorher auf exFat formatiert werden

    Ford SYNC 3 update auf USB Stick 64 GB in FAT32, soll vorher auf exFat formatiert werden: Wie funktioniert das? Habe Antivir pro Version. Wer kann helfen. Danke
  • Ähnliche Themen

    Oben