USB 3 Festplatte an USB 2.0 Gerät

Diskutiere USB 3 Festplatte an USB 2.0 Gerät im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Ich habe einen Sat Reciver mit DVR Festplatten Aufnahme Möglichkeit. Meine jetzige Festplatte spinnt ab und zu mal und wollte evtl eine neue...
mr.robot

mr.robot

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
147
Version
Home 64 Bit
System
MSI B250M PRO-VDH,Pentium G4600, 8GB RAM,
Ich habe einen Sat Reciver mit DVR Festplatten Aufnahme Möglichkeit. Meine jetzige Festplatte spinnt ab und zu mal und wollte evtl eine neue kaufen.
Es ist ja eine normale externe Platte die ich ggf ja auch für andere Dinge nutzen kann. Von daher wäre es ja blöd nun extra eine USB 2.0 Platte zu kaufen.

Beworben wird das ja immer damit das USB 3 Abwärtskompatibel ist, aber gerade bei so Geräten wie Sat Recivern , was solle ich das am besten kaufen? Ruig eine Platte mit USB 3.0 ?

Dachte an die WD Elements Portable, - 1 TB - USB 3.0 - WDBUZG0010BBK-WESN

Ist ja auch immer so eine sache wegen Anlaufstrom usw, aber das kann man selbst wohl nur testen.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.277
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
ich würde da definitiv mal checken was der uns unbekannte SatReceiver akzeptiert.
Prinzipiell sind die Platten natürlich abwärtskompatibel,
beim Receiver bin ich mir nicht sicher (Modell)?

Edit: Er muss die Platte natürlich erkennen und mit seiner Software auch spez. Formatieren können.
Würde beim Hersteller oder spez. Forum anfragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
mr.robot

mr.robot

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
147
Version
Home 64 Bit
System
MSI B250M PRO-VDH,Pentium G4600, 8GB RAM,
Der Reciver ist ein Technisat S1+ der schon über 7 Jahre alt ist.
Das ist so eine sache was der Akzeptiert. Ist sehr unterschiedlich. Habe schon mehrere Festplatten und Sticks dran, manche will er, manche nicht.

Mir gehts nun aber allenvorran aber um die sache wegen USB 2 und 3 ob man THEORETISCH jede USB3 an so ein altes Gerät packen kann.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.277
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Also er scheint auf alle Fälle Platten mit eigener Stromversorgung zu verlangen.
Es gibt dazu ja einige Threads bei Google.
Empfohlen werden bestimmte, wenig energiehungrige 2.0 Modelle mit separatem Stromanschluss ( oft sogar 2.5 Zoll).
Denke da hat 3.0 eventuell zu hohe Anlaufspannung?!
SSD kommt natürlich auch in den Sinn.
Glaube aber immer noch spez. Forum hilft bei der 3.0 Frage besser.;-)

Edit:Hast Du odet Freunde keine 3.0 Platte zum Testen?
 
mr.robot

mr.robot

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
147
Version
Home 64 Bit
System
MSI B250M PRO-VDH,Pentium G4600, 8GB RAM,
Also er scheint auf alle Fälle Platten mit eigener Stromversorgung zu verlangen.
MMHH das kann nicht. so eine hatte ich noch nie dran, daher mussten es ja immer Platten sein die wenig Strom brauchen.
Habe nun eine Seagate Expansion USB2.0 mit 500GB
Davor auch schon mal eine Seagate ohne extra Strom

Haben USB3 denn höhere Spannungen? Bzw da USB3 ja mehr Strom liefert ist da die Gefahr , dass die Platten so gebaut sind das die mehr brauchen

Ich könnte es mit einer USB3 testen, aber das sagt ja nichts aus ob die gekaufte (in dem Fall WD) dann auch nicht geht oder halt wohl.
Und die Platten müssen leer und vom Reciver Formatiert sein.,

Habe von Xtar so ein USB Strom messgerät. Mein alte USB 3.0 hat am PC einen Anlaufstrom von 0,67A
Am Reciver die Seagate hat 0,61 genommen.

Ich finde auch keine Seite wo Stromverbrauch und Anlaufstrom explizit getestet wurden

Ich meine aber das zB meine Aktuelle Seagate Expansion am Reciver nicht geht
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.277
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Es war der typische Tipp wenn die Platten eben nicht funzten.
Möglichst niedrige Anlaufspannung, bei vielen wurde eben " mit Netzteil" benötigt.
Vielleicht lässt sich ja ein Händler vor Ort darauf ein testweise eine entsprechende 3.0 zurückzunehmen wenn es nicht klappt.
Zwar etwas teurer ( meistens..) aber Du hättest Gewissheit.
Ich gestehe schon sooo alt zu sein, das ich auch mit 2.0 noch leben kann( oder eben gleich SSD). ;-)
 
mr.robot

mr.robot

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
147
Version
Home 64 Bit
System
MSI B250M PRO-VDH,Pentium G4600, 8GB RAM,
SSD in 1TB ist ja aber noch sauteuer. Und lohnt dafür nicht.
Testen kann man ja auch über amazon. zur Not zurücksenden.

Da bleibt wohl nur testen.

Evtl hat ja noch jemand rat
 
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.571
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K AMD A10-9700, 4x 3.50GHz +16 GB Ram ZOTAC 970 GTX 4 GB Ram Win 10 (64 bit) Pro
Ja !

Ab und an auch mal selber im Internet suchen !

lg
 
U

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2017
Beiträge
303
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
Anstelle der WD Elements Portable, - 1 TB - USB 3.0 würde ich Toshiba Canvio Basics 1 TB USB 3.0 in Betracht ziehen. Preislich bei vielen Händlern identisch. Ich besitze beide und kann sagen: Toshiba ist bei ~ 13 GB Backup ca. 30 Sekunden schneller fertig als WD (identische Daten). Mitgeliefertes Kabel bei Toshiba etwas länger. Bei WD is nicht einmal auf dem Gehäuse aufgedruckt, wie groß das Speichervolumen ist. WD ab Werk mit GPT/NTFS, dagegen Toshiba mit MBR/NTFS.

Passive USB-Hubs können nicht mit den Festplatten verwendet werden. Ansonsten ist keine externe Stromversorgung vonnöten; die benötigte Energie wird über den USB-Anschluss bereitgestellt.

Externer SSD Speicher für 1 TB ist noch ein teurer Spaß - in etwa der 6-fache Preis im Vergleich zu einer gleich großen externen HDD. Muss im Normalfall nicht sein.

Achtung - Fake-Produkte bei Amazon weit verbreitet:

Bei Amazon landen die echten Waren der Marken-Hersteller und billige Produkt-Kopien aus Fernost im selben Regalfach des Lagers (identischer Produkt-Code). Die Warenströme sind dadurch später nicht mehr nachvollziehbar. Wer von Amazon selber kauft, also nicht etwa von einem Händler via Marketplace, bekommt trotzdem u. U. die über einen windigen Händler eingelieferte billige Produktfälschung zugesandt. Das kann, gerade bei technischen Geräten, auch schon mal böse Folgen nach sich ziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BlueNinja2017

Hallo,
ich habe ein Diginova Receiver ist ein Technisat Ableger.
Er nimmt USB 2 und USB 3 Festplatten 2,5"
Er unterstützt nur FAT32 Datei System.
Der Strom reicht vom USB Port vollkommen aus.
Außerdem kann man ein Tauglichkeitstest mit dem Receiver machen.

Außerdem kann man zusätzlich einen aktiven USB Hub verwenden.

Nur bei USB Sticks gibt es Probleme.
Da muss die Schreib-Leserate passen.
Die Ultra Speed sind sehr teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:
mr.robot

mr.robot

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
147
Version
Home 64 Bit
System
MSI B250M PRO-VDH,Pentium G4600, 8GB RAM,
Und welche Festplatten hast du @Ninja ?

Achtung - Fake-Produkte bei Amazon weit verbreitet:
��
Bei Amazon landen die echten Waren der Marken-Hersteller und billige Produkt-Kopien aus Fernost im selben Regalfach des Lagers (identischer Produkt-Code). Die Warenströme sind dadurch später nicht mehr nachvollziehbar. Wer von Amazon selber kauft, also nicht etwa von einem Händler via Marketplace, bekommt trotzdem u. U. die über einen windigen Händler eingelieferte billige Produktfälschung zugesandt. Das kann, gerade bei technischen Geräten, auch schon mal böse Folgen nach sich ziehen.
wow , das wusste ich gar nicht. Ist das echt so verbreitet? Ich kaufe fast alles bei amazon, habe auch Prime. Ist für mich schnell und günstig. Egal ob Elektronik oder sonst was
 
B

BlueNinja2017

HDD: WD, Intenso USB 3.0
SSD: Samsung Evo selbst in USB 3.0 Gehäuse eingebaut.
Läuft problemlos.
Alle Platten sind 2,5"
Verwende sie wahlweise am Receiver oder am PC.

Nehme meistens die SSD am Receiver weil wenig Stromverbrauch und KEINE Laufgeräusche.
 
Zuletzt bearbeitet:
mr.robot

mr.robot

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
147
Version
Home 64 Bit
System
MSI B250M PRO-VDH,Pentium G4600, 8GB RAM,
Wie alt ist der Reciver denn? Und die SSD, welche Kapazität?
 
B

BlueNinja2017

Also der Receiver ist bestimmt schon 8 Jahre.
Kapazität der SSD 256Gb.
Der Diginova (Technisat) unterstützt nur FAT32, habe mich korrigiert.
Habe noch ein Humax der kann nur NTFS.
Auch da laufen alle Platten ohne Probleme.

Ich empfehle dir SSD Samsung Evo 256Gb und ein Leergehäuse USB 3.0
 
Zuletzt bearbeitet:
mr.robot

mr.robot

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
147
Version
Home 64 Bit
System
MSI B250M PRO-VDH,Pentium G4600, 8GB RAM,
Achso , Okay

viele sagen ja man solle sich für so einen Alten Reciver lieber eine USB2.0 Platte kaufen.
Gut, man wäre auf der sicheren Seite . Hat aber eine "neue alte " Festplatte gekauft.
Auch blöd.
 
U

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2017
Beiträge
303
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
@mr.robot:

Dass in den Amazon-Lagern (formal) identische Produkte von verschiedenen Firmen zusammen gelagert werden, ist schlicht der logistischen Erleichterung und damit der Kostenersparnis geschuldet.

Übliches Szenario: Fa. ABC aus dem Marketplace lässt minderwertige, gefakte Festplatten mit der Aufschrift "WD Elements" direkt bei Amazon einlagern. Von außen ist der Unterschied zu echten HDDs nicht erkennbar. Die Anlieferungen von originalen "WD Elements" für Amazon selbst (Amazon = Verkäufer) werden zusammen mit diesen Produktfälschungen gelagert, sie werden über denselben Poduktcode zusammengeführt. Hinterher kann also der Käufer von Amazon die gefälschten Produkte auch dann erhalten, wenn er direkt von Amazon kauft (Amazon = Verkäufer + Versender).

Produktfälschungen sind bei Amazon weit verbreitet. Amazon unternimmt bis dato dagegen nur wenig. Für die Firma ist es billiger, ggf. auf Kundenbeschwerden vermeindlich kulant zu reagieren. Die Fa. Birkenstock hat deshalb konsequent gehandelt und die Zusammenarbeit mit Amazon zum Jan. 2018 komplett eingestellt.

Nachfolgend mal ein Bsp.:" Verdächtige USB-Sticks mit "2 Terabyte" bei Amazon:"
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Verdaechtige-USB-Sticks-mit-2-Terabyte-bei-Amazon-Faelschungen-entlarven-Datenverluste-vermeiden-3915202.html

Ich für meinen Teil bestelle bestimmte Waren nicht mehr über Amazon. Ist auch nicht nötig, denn anderswo bekommt man die echten Produkte auch, teilweise sogar preiswerter als bei Amazon.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chakkman

Die Fa. Birkenstock hat deshalb konsequent gehandelt und die Zusammenarbeit mit Amazon zum Jan. 2018 komplett eingestellt.
Öhm, ja... also ich kaufe seit zig Jahren bei Amazon, auch so einiges an Billig-Elektronik, und von sowas habe ich bislang weder gehört, noch sowas mal selbst erfahren... und, dass Birkenstock wegen sowas die Zusammenarbeit aufgekündigt hat, halte ich für ebenso ein Gerücht. Amazon haben einen Ruf und einen Namen zu verlieren, und den werden sie wohl kaum wegen sowas auf's Spiel zu setzen. Die sind DER Onlinehandel schlechthin weltweit.

Batterien und so ein Kram sind ein anderes Thema, denn da ist wirklich viel "Copy"ware im Umlauf (gilt aber dann auch so für jeden anderen Onlinehandel). Aber, dass da Western Digital auf die Platte gedruckt wird, obwohl's keins ist, ist wohl eher reif für's Märchenbuch. Was meinst du, was WD selbst für einen Aufstand machen würden, wenn sowas passiert? Die lassen doch keine Imitate von ihren Platten zu.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2017
Beiträge
303
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
@chakkman: Das ist kein Gerücht, sondern ein Faktum, dass Birkenstock sich von Amazon aus diesem Grund verabschiedet hat. Nachfolgend nur mal eine Quelle; du findest viele dazu im Netz:
http://www.zeit.de/news/2017-12/10/textil-birkenstock-beendet-zusammenarbeit-mit-amazon-10125002 schrieb:
Ärger über Produktfälschungen

10. Dezember 2017, 12:50 Uhr

Neustadt/Wied (dpa) - Birkenstock stoppt den Verkauf seiner Produkte nun auch auf den europäischen Seiten des Online-Händlers Amazon. Nach Ansicht des Schuhherstellers geht Amazon nicht energisch genug gegen Produktfälschungen oder den Missbrauch des Birkenstock-Logos vor.

"Mit allem Nachdruck versuchen wir seit langem auf internationaler Ebene Amazon dazu zu bewegen, seiner Verantwortung als Betreiber des weltweit größten Online-Marktplatzes nachzukommen", heißt es in einem Schreiben der Birkenstock-Geschäftsführung an die Belegschaft, das der dpa vorliegt. Zuerst hatte die "Bild am Sonntag" berichtet.

Bereits Mitte 2016 hatte der Schuhhersteller den Vertrieb auf den US-Seiten von Amazon eingestellt. Nun werde zum 1. Januar die Belieferung auch in Europa komplett beendet. Offiziell wollte sich das Unternehmen aus Neustadt/Wiedt nicht äußern. Amazon lehnte in der "Bild am Sonntag" konkrete Erklärungen zu Kundenbeziehungen ab, betonte aber, man toleriere Produktfälschung grundsätzlich nicht.

Die Zusammenarbeit von Birkenstock mit anderen Online-Händlern ist von dem Schritt nicht betroffen. Den weitaus größten Teil seiner Geschäfte macht der Schuhhersteller nach Schätzungen aus Branchenkreisen nach wie vor im stationären Handel, also in Läden oder Kaufhäusern und nicht im Netz.
Dass du selbst von Produktfälschungen bei AMAZON noch nichts gehört hast, verwundert mich, besagt jedoch rein nichts. Vielleicht hast du sogar schon solche erworben, es nur einfach nicht mitbekommen? Es ist auf jeden Fall ein Massenphänomen, kein seltener Einzelfall. Unter anderem deshalb ist es auch ratsam, erworbene USB-Sticks oder andere Speichermedien mit dem Tool "H2testw" von c't zu untersuchen (siehe auch Link #17).
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.277
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
OT/ Dann mache dich bitte mal schlau, es war genau der Grund.
Wiederholte Plagiate, die auch nach Meldung seitens Birkenstock weiterhin auftauchen.
Um hier Seitenweises Geschreibe zu verhindern, schreibe doch bitte einfach Birkenstock an.

VW ist übrigens auch der PKW Produzent (ich glaube sogar weltweit) und besch****
und nein, ich möchte nicht wieder seitenlang diskutieren.
Frag doch an der Quelle nach.
/OT

Zur Festplatte, was andere Receiver mögen oder können (auch vom selben Hersteller) sollte zweitrangig sein, für Dein Gerät findest Du in praktisch allen Foren obige Hinweise.
 
Thema:

USB 3 Festplatte an USB 2.0 Gerät

Sucheingaben

TOSHIBA Canvio Anlaufstrom

USB 3 Festplatte an USB 2.0 Gerät - Ähnliche Themen

  • Probleme mit externen USB-Festplatten seit Build 19019

    Probleme mit externen USB-Festplatten seit Build 19019: Vor einer Woche wollte ich wieder meine externe USB-Festplatte benutzen, habe die per mit meinem Notebook verbunden und es erschien kein Laufwerk...
  • Probleme mit externen USB-Festplatten seit Build 19019

    Probleme mit externen USB-Festplatten seit Build 19019: Vor einer Woche wollte ich wieder meine externe USB-Festplatte benutzen, habe die per mit meinem Notebook verbunden und es erschien kein Laufwerk...
  • W10 zeigt USB-Festplatte nicht an

    W10 zeigt USB-Festplatte nicht an: Hallo, wenn ich meine externe USB-Festplatte an meinen Lenovo YOGA Laptop anschließe wird die zwar im Gerätemanager angezeigt erscheint aber nicht...
  • USB Festplatte fährt nach dem letzten Windows update ...

    USB Festplatte fährt nach dem letzten Windows update ...: USB Festplatte fährt nach dem letzten Windows update sporadisch an. Habe schon geschaut was es wohl sein könnte, aber kann mir keinen Reim darauf...
  • USB Festplatten

    USB Festplatten: Hallo zusammen, habe vor ca. 3 Wochen auf eine neue SSD Festplatte Win 10 pro installiert. Programme und so weiter alles normal. Auch habe ich 2...
  • Ähnliche Themen

    • Probleme mit externen USB-Festplatten seit Build 19019

      Probleme mit externen USB-Festplatten seit Build 19019: Vor einer Woche wollte ich wieder meine externe USB-Festplatte benutzen, habe die per mit meinem Notebook verbunden und es erschien kein Laufwerk...
    • Probleme mit externen USB-Festplatten seit Build 19019

      Probleme mit externen USB-Festplatten seit Build 19019: Vor einer Woche wollte ich wieder meine externe USB-Festplatte benutzen, habe die per mit meinem Notebook verbunden und es erschien kein Laufwerk...
    • W10 zeigt USB-Festplatte nicht an

      W10 zeigt USB-Festplatte nicht an: Hallo, wenn ich meine externe USB-Festplatte an meinen Lenovo YOGA Laptop anschließe wird die zwar im Gerätemanager angezeigt erscheint aber nicht...
    • USB Festplatte fährt nach dem letzten Windows update ...

      USB Festplatte fährt nach dem letzten Windows update ...: USB Festplatte fährt nach dem letzten Windows update sporadisch an. Habe schon geschaut was es wohl sein könnte, aber kann mir keinen Reim darauf...
    • USB Festplatten

      USB Festplatten: Hallo zusammen, habe vor ca. 3 Wochen auf eine neue SSD Festplatte Win 10 pro installiert. Programme und so weiter alles normal. Auch habe ich 2...
    Oben