Update auf Threshold 2

Diskutiere Update auf Threshold 2 im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Habe mein Laptop im Oktober von Win 8.1 auf 10 umgestellt. Keine Probleme bei der Installation, alles OK. Leider funktioniert das Update auf...
A

Alf

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
29.11.2015
Beiträge
5
Ort
Deutschland / H
Version
Home 64 Bit / Version 10.0 ( Build 10240 )
System
Medion AKOYA P7816 / I5 Prozessor / 8 GB RAM / Festplatte 1 TB
Habe mein Laptop im Oktober von Win 8.1 auf 10 umgestellt. Keine Probleme bei der Installation, alles OK.
Leider funktioniert das Update auf Threshold 2 nicht.
Das Update wird angeboten, das Download wird geladen aber die Installation stoppt bei 92 %.
Der Rechner "friert ein" und muss manuell neu gestartet werden. Die vorherige Win - Version wird wieder
hergestellt. Es gibt einen Hinweis auf einen Fehler bei "Data Migration".
Habe es mehrfach versucht ( Download oder mit ISO - File / mit Anmeldung oder mit lokalem Benutzerkonto ),
Installation stoppt immer bei 92 %.
Hat jemand eine Idee was ich tun kann ?
 
#
schau mal hier: Update auf Threshold 2. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Hirohito

Hirohito

Benutzer
Dabei seit
27.09.2014
Beiträge
88
Ort
In Kärnten
Version
WIN 10 PRO, Release 10586 seit 19.11.2015
System
AMD 8350, 8 GB, NVIDIA GT 630, 256 GB SAMSUNG 840
Hallo Alf!

Sind unter der Systemsteuerung - Updates - noch einige Updates offen, bzw., anstehende Updates vermerkt?
Dann mal installieren...!

Die Daten sind gesichert?

Nun mal evtl. die Antivirus. bzw. Internet-Security-Anwendung komplett deinstallieren.
(Bitte nicht erschrecken, ist aber ein häufiges Problemkind...) :eek:

Dann nochmals versuchen mit diesem Upgrade fortzufahren!

Bei Erfolg / Nichterfolg dieser Tipps hier wieder melden - OK?
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.371
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H1 ( Build 19043.1202) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Zuletzt bearbeitet:
Hirohito

Hirohito

Benutzer
Dabei seit
27.09.2014
Beiträge
88
Ort
In Kärnten
Version
WIN 10 PRO, Release 10586 seit 19.11.2015
System
AMD 8350, 8 GB, NVIDIA GT 630, 256 GB SAMSUNG 840
Hallo IT-SK!



Will ja nicht sagen, dass ich allwissend bin, aber gut war ich immer schon, wenn es darum ging,
einem User zu helfen und mit Tipps unter die Arme zu greifen...

Möglich ist hier prinzipiell alles, siehe Anleitung von "areiland"... wie von Dir bereits richtigerweise
als hilfreicher Link angefügt wurde.

Motto hier: "...sag' niemals NIE!" ...Leitsatz nach James Bond... ;)

Auf weitere hilfreiche und vor allem gut gemeinte Ratschläge warten hier alle User mit ähnlichen Problemen,
da sollten wir uns hier aber nicht unbedingt in die Quere kommen!
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.643
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Die Anleitung sollte bei grösseren Updates immer beachtet werden. Treshhold 2 ist ein komplett eigenständiges System, von daher sollte man schon zur Vorsicht prüfen was man tun kann um etwas mehr Sicherheit zu gewinnen.
 
A

Alf

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
29.11.2015
Beiträge
5
Ort
Deutschland / H
Version
Home 64 Bit / Version 10.0 ( Build 10240 )
System
Medion AKOYA P7816 / I5 Prozessor / 8 GB RAM / Festplatte 1 TB
Hallo Hirohito,
vielen Dank für Deine Rückmeldung....
Beim Update Verlauf wurde ein fehlgeschlagenes Update angezeigt:
Update.PNG
Weitere neue Updates werden nicht angeboten.
Habe zwar Bedenken den Virenscanner ( AVIRA Pro ) zu deinstallieren, werde es wohl trotzdem
mal probieren.
Werde mich wieder melden.
Viele Grüße
Alf

Hallo IT-SK,
nein, eine SSD ist nicht verbaut, der 2. Laufwerksschacht ist leer....
Ich werde es mit der Deinstallation des Virenscanners probieren.
Danke für Deine Rückmeldung.
Grüße
Alf
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hirohito

Hirohito

Benutzer
Dabei seit
27.09.2014
Beiträge
88
Ort
In Kärnten
Version
WIN 10 PRO, Release 10586 seit 19.11.2015
System
AMD 8350, 8 GB, NVIDIA GT 630, 256 GB SAMSUNG 840
Hallo Alf,

ich verstehe Deine geäußerten Bedenken bezüglich der Deinstallation...!

Die sind ja auch haaresträubend, es ist aber leider so, dass ein aktiver Antiviren-Scanner
während des laufenden Upgrades - im Hintergrund wachend - so einiges an Troubles verursachen
kann!

Am Besten, Du liest Dir mal v o r h e r die wichtigen Hinweise von areiland, bereits unter
Post #3 von IT-SK gepostet - durch!

Die Aktualisierung einer allfälligen, "vorhandenen(?)" Datensicherung bitte nicht vergessen! :cool:
 
A

Alf

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
29.11.2015
Beiträge
5
Ort
Deutschland / H
Version
Home 64 Bit / Version 10.0 ( Build 10240 )
System
Medion AKOYA P7816 / I5 Prozessor / 8 GB RAM / Festplatte 1 TB
Hallo areiland,
wow, so kompliziert hatte ich mir das Update nicht vorgestellt.....
Danke für die Hinweise, ich versuche mich da durchzuarbeiten !
Grüße
Alf
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.643
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Was ist daran kompliziert? Wenn man die Finger vom System lässt, indem man auf "Optimierer" verzichtet, aufhört seine Treiber tagesaktuell zu halten und sich rein auf die Herstellertreiber beschränkt - dann kann schon mal fast nichts passieren. Pflegt man dann sein System auch noch, indem man es ab und zu auch aufräumt, dann ist das schon praktisch die ganze Miete. Den Virenscanner vor grossen, lange angekündigten, Updates prophylaktisch zu deinstallieren sollte dann auch keinen grossen Aufwand mehr darstellen.

Regelmässige Datensicherung sollte man ohnehin gar nicht erst anmahnen müssen.

Also mein Aufwand liegt bei grösseren Updates fast bei Null, denn die obigen Punkte sind auf allen meinen Rechnern Usus. Ich habe deshalb auch höchst selten überhaupt Probleme mit Updates. Einen Fremdvirenscanner setze ich schon lange nicht mehr ein und fühle mich trotzdem sicher. Regelmäßige offlinescans mit anderen Scannern geben mir da uneingeschränkt Recht.
 
A

Alf

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
29.11.2015
Beiträge
5
Ort
Deutschland / H
Version
Home 64 Bit / Version 10.0 ( Build 10240 )
System
Medion AKOYA P7816 / I5 Prozessor / 8 GB RAM / Festplatte 1 TB
Hallo areiland,
das ist eine neue Erfahrung für mich ( bin kein PC - Profi ) , bisher musste ich für Updates ( oder Upgrades ) keinen Virenscanner deaktivieren
oder deinstallieren.
Werde Eure Tips und Hinweise in Zukunft berücksichtigen. Auch neu für mich, dass man durchaus auf externe Virenscanner verzichten kann.
Dachte immer man sollte sich zusätzlich absichern.
Danke für die Hinweise.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.643
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Seit Windows 8 bringt das System den Defender mit, der aus dem Defender aus Vista und 7, sowie den MSE, neu konzipiert wurde und seitdem einen durchaus brauchbaren Virenscanner darstellt. Von daher kann man durchaus auf einen fremden Virenscanner verzichten.

Die Virenscanner sind seit Windows 8 außerdem als Systemtreiber integriert, die immer die allererste Fremdkomponente darstellen, die von Windows gestartet wird. Modifizieren die Virenscanner übertrieben das System, was die meisten tatsächlich immer noch zun, dann kann das dazu führen, dass der Updateprozess gestört wird. Entfernt man den Virenscanner vor einem grösseren Update mit seinem Removaltool, dann hat man einfach einen potentiellen Störenfried ausgeschaltet und geht auf Nummer sicher. Besser als sich mit einem nicht funktionierenden Update rumzuärgern oder danach im System Fehler über Fehler zu haben. Denn das dann zu reparieren - das übersteigt den Aufwand für Entfernung und Neuinstallation eines popligen Virenscanners bei weitem.
 
A

Alf

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
29.11.2015
Beiträge
5
Ort
Deutschland / H
Version
Home 64 Bit / Version 10.0 ( Build 10240 )
System
Medion AKOYA P7816 / I5 Prozessor / 8 GB RAM / Festplatte 1 TB
Das sind interessante Informationen. Habe mich bisher immer auf Testberichte verlassen, die den Defender als "brauchbar"
aber nicht ausreichend beschrieben.
Werde den externen Virenscanner vor dem nächsten Update Versuch deinstallieren.

Ich werde eine Rückmeldung über Erfolg oder Misserfolg geben.
Grüße
Alf
 
Thema:

Update auf Threshold 2

Update auf Threshold 2 - Ähnliche Themen

Internetverbindung angezeigt, ist aber nicht da: Mein System: HP EliteDesk 800 G1 TWR 3.40 GHz mit 32GB RAM Windows 10 Version 20H2 (Build 19042.928) Netzwerkkarte tp-link TL-WIN781ND G Data IS...
Windows 10 Migrations Problem - Updates wurden nie installiert - Neuinstallation klappt auch nicht - Hilfe :-(: Ich habe ein rießengroßes Problem mit Windows 10. Ich habe in ein Notebook vor etwa 5 Jahren eine SSD eingebaut, damit es schneller läuft. Das...
Win 10 Update kann nicht installiert werden.: Guten Tag Fan Gemeinde, ich brauche Eure Hilfe. Seit Wochen arbeite ich daran dass Update für Win 10 pro 64Bit auf meinem PC zu laden. Bzw. es...
Win 10 - Probleme noch August Update - Laptop startet nicht mehr: Hallo zusammen, ich habe nach der Installation des August Updates von Win 10 folgendes Problem. Beim Start des Laptops wird angegeben, dass die...
Update von Win10Pro 1803 auf 1903 / 1909 funktioniert nicht: Hallo Zusammen, ich bekomme gelegentlich die Meldung, dass ich meine Windows Version 1803 aktualisieren muss. Windows bietet mir über das Update...

Sucheingaben

threshold 2 update wird nicht angezeigt

,

threshold 2

Oben