Unsinnigkeiten der Virenscanner und Sicherheitssites

Diskutiere Unsinnigkeiten der Virenscanner und Sicherheitssites im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Für alle die sich auf ihr Virenprogramm oder eine externe Sicherheitslösung verlassen. Ansehen und zuhören lohnt...
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
C

chakkman

Sehr schöner Kommentar auch unter dem Video.

die hartnäckigen Viren starten sich ohne zutun des nutzers
nein tun sie nicht.
wenn dann müssten sie über ein activex steuerelement aufgerufen werden, aber das gibt es nichtmehr.
oder man startet den virus über ein java applet, aber wer java in seinem browser zulässt ist selber schuld.
javascript php und co können nichts auf deinem pc ausführen ohne die extra erlaubnis des benutzers, dafür hat firefox und chrome bereits gesorgt.
und eine datei führt sich nicht von selbst aus, nach dem runterladen.
dafür hat windows gesorgt (außer vllt noch xp)
das muss man schon selbst machen.
also über normaler browsernutzung kommst du ohne weiteres an keinen virus ran, wenn du es nicht drauf anlegst.
es sei denn, der virenscanner erkennt den virus nicht, aber da würde ein scan des traffics auch keinen unterschied machen.
der scan des traffics würde nur bei einer software sinn machen, die kein browser ist, und zusätzlich irgend ne riesen lücke hat.
und das hab ich seit jahren nichtmehr gesehen.
die meisten viren , die auf computer gelangen, werden immernoch von unerfahrenen nutzern selbst ausgeführt.
da nutzt auch der scan des traffics nichts.
Bestätigt eigentlich nur das, was ich bereits seit Jahren vermute (ohne im Detail darüber bescheid zu wissen).
 
G

gast

Ja, auch dieser Kommentar bringt einiges auf den Punkt.
Deshalb habe ich die Links von yt hier eingestellt, da viele Nutzer sich eher ein Videobeitrag ansehen, anstatt ellenlange Seiten zu blättern oder zu scrollen. Zumal es im Video sehr gut erklärt und dargestellt wird, sehr nachvollziehbar. Wobei man den Beitrag von Born mal lesen sollte :)

Allen ein weiterhin sicheres problemfreies surfen, und schöne Feiertage wünsche ich.
 
H

Heinz

Na ja,wenn man wie ich, nur den Windows Defender nutzt,kann einem sowas kaum verunsichern.Ich öffne diese YouTube Links trotzdem nicht ! Rein aus Sicherheitsbedenken!
Heinz
 
K

kerberos

Heinz,

den Defender finde ich auch als ausreichend, wenn man ansonsten am Computer auch sein Hirn benutzt :)
Die Verweise habe ich mir angesehen, die Seite von "Born" ist für mich als sicher einzustufen, die YouTube Seiten auch.
Finde ich gut erklärt und nachvollziehbar, teile auch diese Meinungen.
 
C

chakkman

Wenn ich etwas herunterlade, und die Datei nicht sehr groß ist, dann lade ich sie zusätzliche zu meinem Virenscanner auch nochmal bei VirusTotal hoch. Anhand der Prüfsumme wird dann erkannt, ob die Datei schon mal zum Scannen hochegalden wurde, und wenn dem so ist, kann man sich sofort den letzten Scan, mit fast 60 Virenscannern, anschauen. Oder halt, wenn die Datei noch nicht hochgeladen wurde, diese hochladen, und dann scannen lassen. Ich denke, sicherer geht es nicht.
 
H

Heinz

Hallo Kerberos
Den Artikel von Günter kenne und schätze ich natürlich,so wie alle seine Artikel die er zu diesem Thema geschrieben hat.
Bei YouTube bin ich halt einfach ganz generell vorsichtig.Und da ich kaum annehme.dass ich da was neues lerne,lasse ich es einfach mal sein.
Womit ich natürlich nicht sagen will.dass die Filmchen nicht gut sind, sondern sicher für den Einen und Anderen lehrreich sind.:D:D Gruss
Heinz
 
C

chakkman

Warum meinst du denn, dass Youtube unsicher wäre?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.962
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich denke, dass Heinz meinte die Videos sind zu oft zu subjektiv und deshalb immer mit sehr viel Vorsicht zu geniessen. Eine Einschätzung, die ich teile.
 
K

kerberos

Hallo Heinz,

Bei YouTube bin ich halt einfach ganz generell vorsichtig.
Das bin ich generell, bei allen Seiten die ich nicht so gut kenne.

Und da ich kaum annehme.dass ich da was neues lerne,lasse ich es einfach mal sein.
Kann ich für mich nicht in Anspruch nehmen. Aber jeder wie er kaum annimmt. Ich denke eher es ist die "Angst", dass man (im Alter ... *lol*)
doch noch etwas sehen und lernen könnte, das man bis Dato noch nicht kannte :p

Gruß Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chakkman

Ich denke, dass Heinz meinte die Videos sind zu oft zu subjektiv und deshalb immer mit sehr viel Vorsicht zu geniessen. Eine Einschätzung, die ich teile.
Auf jeden Fall, aber beim Klick auf einen Youtube-Link sollte man keine Sicherheitsbedenken haben. :)
 
R

RoWi

Sehr schöner Artikel. besonders gut gefällt mir, dass hier niemand mit erhobenem Zeigefinger steht und allen erklären will wie blöd sie sind. (kommt gelegentlich auch hier bei einigen Antworten vor) Neutral und trotzdem inhaltlich bzw. fachlich korrekt geschrieben.
Zwei Sätze fand ich sehr gut:
"Die gelegentlich geäußerte Empfehlung, auf Brain.exe zu setzen, um die Sicherheit zu erhöhen, bringt den normalen Anwender nicht weiter"
und
"Ich gebe keine Empfehlung “nutze Produkt xyz des Herstellers abc”, da dies einerseits eh nur eine Momentaufnahme sein könnte..."

ach ja: und vor Youtube-Videos sollte man eigentlich keine Angst haben (glaube ich). Hauptsache man betrachtet den Inhalt mit einem gewissen Abstand. Wenn mir mein Nachbar den neuesten Tratsch erzählt, glaube ich ja auch nicht alles bedingungslos.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

RoWi

na ja, was anderes als in dem Artikel steht sagst Du aber jetzt auch nicht. Letztlich ist es eben doch eine persönlich Einstellung, ob und welches Programm man verwendet. Und ich glaube auch, das sollte jedem selber überlassen bleiben. Bekanntlich gibt es für alles mindestens drei Betrachtungswinkel...

ich bin nicht auf Schmuddel- oder Schweineseiten unterwegs,
haste aber ne Bildungslücke :D
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.962
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@chakkman
Günter vermittelt in seinem Artikel ein paar mehr bedenkenswerte Überlegungen - als nur die, dass auch er nur auf die Bordmittel setzt. Vielleicht solltest Du den Artikel deshalb noch einmal und unvoreingenommen lesen.

Ich gebe Dir gerne ein paar Hinweise:

- Jeder schwört auf eine bevorzugte Lösung, kann aber meist keine objektiven Argumente dafür vorbringen, warum es gerade diese sein muss.
- wenn man empfiehlt, zur Fehlersuche den Virenscanner sauber zu entfernen, wird der ohne Test sofort wieder installiert.
- das Entfernen des Virenscanners wird mit Hinweis auf den fehlenden Schutz nicht durchgeführt.
- die AV Tests sind in der Regel synthetisch und es fliessen Kriterien mit ein, die mit der Erkennung von Schädlingen nichts zu tun haben.
- wenn externe AV Lösungen das System selbst schon nachhaltig beeinträchtigen, wie soll man denen noch vertrauen können?
- der Defender ist per se schlecht, weil er nichts kostet und kein kostenpflichtiges Pendant besitzt - gleichzeitig wird auf kostenlose Lösungen anderer Hersteller gesetzt.
- die Sicheheitslösungen können nur sicher wieder ganz entfernt werden, wenn man sie mit einem Tool des Herstellers deinstalliert.
usw, usw.

Das sind alles Dinge, die wir ebenfalls schon seit Jahren unabhängig von Günter zu bedenken geben - wenn es darum geht eine objektive Empfehlung für eine Sicherheitslösung zu geben und wir kommen immer wieder zu genau den gleichen Ergebnissen: Man kann reines Gewissens keine Empfehlung geben und der Defender ist weit besser als sein Ruf.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

raptor49

, denn ich bin nicht auf Schmuddel- oder Schweineseiten unterwegs, klicke nicht auf E-Mail-Anhänge unbekannter Absender, oder lade laufend Cracks und Keygens herunter.
Sorry dir das jetzt so sagen zu müssen, aber du brauchst das von dir genannte gar nicht machen. Es reicht wenn du auf die webseite eines Verlages, einer bekannten Zeitschrift , Magazin etc herum klickst.

Es reicht wenn du in einem Forum bist, dessen webserver mit Malware verseucht ist. Es reicht, wenn du überhaupt irgendwo drauf klickst. Ist diese Seite verseucht, wird VON DA an, sofort dein Rechner angegriffen.

Die Malware checkt, welches OS du benutzt, Linux, Mac oder Windows, welches Windows, welche Version, Service Pack, welche Patches und updates und 32 oder 64 bit, welches Office nutzt du, Adobe Reader und Flash Player. Welche AV mit welcher Version etc etc.

Findet die Malware eine Sicherheitslücke wird idr sofort weiter für dein PC passende Malware eingeschleusst UND installiert. Die meisten AV er-kennen das nicht, egal welcher name drauf steht.

Ich bin vom Defender auch nicht sonderlich begeistert, aber mann kann heute wenigstens FROH sein, das MS den Defender soweit weiter entwickelt hat, das dieser als normale AV angesehen werden kann.

Die allermeisten Fälle von Verseuchten PC rührt daher, das es Leute gibt, die meinen so schlau zu sein und gar keine AV installieren. Nach aktuellen technischen Stand kann man davon ausgehen, das sich mit weiterer Verbreitung von W10 auch die verbreitung von Malware zumindest kurzfristig eingedämmt wird.
 
Dr.Virus

Dr.Virus

Benutzer
Mitglied seit
13.04.2016
Beiträge
50
Version
Windows 10 Home - 64-Bit
System
Intel i3, 4 GB Ram, Nividia Geforce GT
Ich finde schon, dass man die Sicherheit noch verbessern kann, wenn ein AV mit sehr guten Verhaltenschutz statt des Defenders installiert wird.
 
Thema:

Unsinnigkeiten der Virenscanner und Sicherheitssites

Unsinnigkeiten der Virenscanner und Sicherheitssites - Ähnliche Themen

  • Ändere-dein-Passwort-Tag? Unsinn. Gefährlicher Unsinn.

    Ändere-dein-Passwort-Tag? Unsinn. Gefährlicher Unsinn.: Guter Kommentar, lohnt sich zu lesen; auch wenns von heise.de ist ;)...
  • Outlook 2016 zeigt unsinnige Einstellungsnachfrage

    Outlook 2016 zeigt unsinnige Einstellungsnachfrage: Hallo, ich habe gerade OfficePro2016 neu installiert und stoße leider auf das Problem, dass man keine Betreffzeilen mehr editieren kann. Auf der...
  • Aufpoppende Menue Fenster mit Unsinnigen Vorschlägen deaktivieren. Mail und Text Allgemein

    Aufpoppende Menue Fenster mit Unsinnigen Vorschlägen deaktivieren. Mail und Text Allgemein: Gibt es eine Möglichkeit, um aufpoppende Hilfe und Vorschlagfenster zu deaktivieren? Zb. ich will Text löschen, promt **** ein Menue f Fenster...
  • Diese App ist nicht mehr verfügbar - UNSINN ! Was soll das ?

    Diese App ist nicht mehr verfügbar - UNSINN ! Was soll das ?: Erst eiert Win 10 eine Woche lang herum und will jeden Tag ein Update machen, bricht aber offensichtlich dabei ab. Irgendwann klappt es dann und...
  • SSD und Laufwerk Optimieren (Defragmentierung) doch nicht unsinnig

    SSD und Laufwerk Optimieren (Defragmentierung) doch nicht unsinnig: Hallo, wie ich gerade lesen musste ist die "Laufwerke optimieren"-Funktion unter Windows 10 für SSDs doch nicht unsinnig. Ich habe mich immer...
  • Ähnliche Themen

    Oben