unerwünschtes programm vollständig deinstalieren

Diskutiere unerwünschtes programm vollständig deinstalieren im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; guten tag, meine frage ist, wie ich AvLaunch aus dem autostrart (taskmanager) deinstalieren kann. ich habe das programm jetzt mit einem eigenen...
S

sidesurfer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2017
Beiträge
18
System
Charlesaloth
guten tag,

meine frage ist, wie ich AvLaunch aus dem autostrart (taskmanager) deinstalieren kann.
ich habe das programm jetzt mit einem eigenen deinstalationsprogramm entfernt jedoch wird die datei AvLaunch noch immer im dateimanager (autostart) angezeigt.

zuvor bekam ich beim normalen löschen im windows explorer die fehlermeldung, dass ich nicht alle administratorenrechte hätte, um die datei zu löschen, obwohl ich administrator auf dem pc bin und den pc nur als einzel user nutze.

auch wird das programm als programm nicht mehr angezeigt (ordner usw.) nur noch im taskmanager (autostart)

ich möchte, dass die datei nicht mehr im taskmanager (autostart) angezeigt wird.

bitte um hilfe, vielen dank
 
H

Houbs

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.03.2019
Beiträge
16
Version
Windows 10 Professional
iobit hilft dir auch dabei.
 
S

sidesurfer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2017
Beiträge
18
System
Charlesaloth
vielen dank, aber habe ich schon alles gemacht,

wird nur noch im taskmanager (autostart) angezeigt, jedoch möchte ich das es dort nicht mehr angezeigt wird.

siehe anhang
 

Anhänge

  • screenshot.JPG
    screenshot.JPG
    29 KB · Aufrufe: 133
H

Houbs

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.03.2019
Beiträge
16
Version
Windows 10 Professional
mach doch mal den dateipfad auf. und mit iobit wirst du den komplett los ( du kannst damit eine zwangsdeinstallation machen )
 
S

sidesurfer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2017
Beiträge
18
System
Charlesaloth
geht nicht, kann nur noch aktivieren und online suchen
 
H

Houbs

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.03.2019
Beiträge
16
Version
Windows 10 Professional
avlaunch muss noch wo auf deiner platte sein. wenn du den pfad findest, mach mit iobit eine zwangsdeinstallation.

ansonsten, installiere avast doch nochmals und versuche so wie areiland es gesagt hat eine saubere deinstallation von beginn an.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.235
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.978) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
bitte mache es wie in areilands Link es zeigt im abgesicherten Modus.
Falls das auch nicht klappt und Du Revo Uninstaller nutzt, installiere erneut im " Revo Installations Überwachungsmodus", danach auch mit dem deinstallieren ( komplett).
Zuerst würde ich es aber wie im Link versuchen.
 
H

Houbs

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.03.2019
Beiträge
16
Version
Windows 10 Professional
Warum lasst ihr Leute die anscheinend gar keine Ahnung haben und nur User sind direkt auf die Registry los wenn das Problem simple und Userfreundlich mit einem Gratis Tool behoben werden kann ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
1. Wenn man sich auf die beiden genannten Schlüssel beschränkt, kann man fast nichts falsch machen.
2. Diesen Iobit Müll zu empfehlen, das halte ich für weitaus gefährlicher.
3. Wenn das Removal Tool von Avast genutzt wird, sollten auch diese Reste entfernt werden.
 
H

Houbs

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.03.2019
Beiträge
16
Version
Windows 10 Professional
Ok :) Für Leute die Hilfe suchen sehr produktiv.

Dann sag warum iobit gefährlicher ist. versteh ich nicht

Man(n) kann es falsch machen.

Und ja, sagte ja, soll es benutzen, villeicht vorher nochmals neu installieren.

Bedenke das hier auch Leute on the Road sind die keine Ahnung haben von etwelchen Dingen die tiefer gehen als c: zu öffnen.

Ps : Ich zweifle in keiner Weise dein Wissen an, Gott behüte. Mich macht es wundrig was an iobit so falsch sein soll ein Proggi zu entfernen auf einem einfachen weg. villeicht hast du ein klares statement dazu und überzeugst mich. mit ist mist, krücke oder bringt nichts kann ich nichts anfangen

Ihr erwartet das klar angesagt wird was das problem ist, also macht auch klare aussagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.239
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22621.521
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
@Houbs, bei Virenprogrammen ist die vollständige Deinstallation durch bessere Uninstaller leider nicht garantiert. Das deinstalliert man grundsätzlich immer mit dem Hersteller-Removal-Tool im angesicherten Modus. Dies alleine garantiert die vollständige Entfernung.

Ich hatte mir versehentlich, bzw. wurde es zwangsweise mitinstalliert, ohne dass das im Vorwege oder bei der Installtion eines anderen Programmes ersichtlich war, im Laufe des vergangenen Jahres 2 x den Avast "eingefangen". Ich habe den mit dem Avast Cleaner beide Male im abgesicherten Modus deinstalliert - absolut rückstandsfrei. Das System und die Registry waren anschließend vollkommen ohne Resteinträge/Dateien. aus dem Autostart wurden selbstverständlich auch alle Einträge gelöscht. Es ist die beste Methode, Avast, wie analog auch jedes andere Antivirenprogramm, vollständig zu entfernen.

Für "normale" Programme kannst Du ja gerne weiterhin einen besseren Uninstaller Deiner Wahl verwenden. Das mache ich auch, nur nicht den IOBIT. Der telefoniert mir zuviel nach Honkong oder Shanghai, wo der herkommt und nervte mich mit dem Aufsaugedrücken von weiteren IOBIT-Produkten, die man erst recht nicht installieren sollte, "zu Tode".
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.235
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.978) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Moin Houbs,
zu iobit nur ein paar Beispiele aus dem Trojanerboard:

https://www.trojaner-board.de/thema/iobit.html


Ein Problem ist, das die meist zusammen mit Scareware/ Adware anbieten, zusätzlich gerne "Teilanwendungen" aus der Software anderer Anbieter illegal kopieren usw.
Nicht wirklich der seriöseste Verein, wobei inzwischen viele Anbieter und Computerseiten (sogenannte..) da fleißig mitmachen durch Beigaben, abgeänderte Installer und Downloadmanager.

Nutzer sind oft Schuld durch "nicht lesen" der Hinweise und Standardinstallation ( immer benutzerdefiniert nehmen und alles Zusätzliche abhaken).
Da ist das Befolgen der Ratschläge hier meist mit weniger Nebenwirkungen verbunden.
 
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Vor allem, was soll dieser Iobit Uninstaller denn mehr können, als die Deinstallationsroutine des Herstellers einer Software? Der Hersteller weiss doch am allerbesten, welche Ordner, Dateien und Registryeinträge er gesetzt hat. Ein Uninstaller kann exakt dann was reissen, wenn er die Installationen mitloggen konnte und deshalb Aufzeichnungen darüber besitzt, was während der Installation am System geändert wurde. Ein nachträglich aufgebrachter Deinstaller ist deshalb nichts mehr, als ein gefälligerer Aufsatz für die Ausführung des Deinstallationsstrings, der auch von der Windows Deinstallationsroutine ausgeführt wird. Und den kann ich auch mit einem Script auslesen und ausführen lassen. Das bringt aber im Falle von Virenwächtern alles nichts, denn die legen ihre Ordner, Dateien und Registrywerte mit Systemberechtigungen an und deshalb können die auch mit Adminrechten nicht mal eben gelöscht werden.

Das entfernen per Script bringt mehr, weil ich dazu dann nicht auch noch ein zusätzliches Tool installieren muss, dessen Hersteller bekannt dafür ist untaugliche Abzockprogramme zu vertreiben. Die es zudem schon mehrfach fertig gebracht haben, das System zu schrotten. Das prominenteste Beispiel war Advanced System Care 11, das sehr erfolgreich eine Updateinstallation verhinderte, so dass Windows an einem schwarzen Bildschirm hängen blieb. Erst die Entfernung von Advanced System Care 11 im abgesicherten Modus konnte das auflösen.
 
JochenPankow

JochenPankow

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.04.2017
Beiträge
521
Ort
Berlin-Pankow
Version
Windows 11 Home & Ubuntu GNOME - stets aktuell
System
Intel Core i7-8700K & Intel UHD Graphics 630/G Skill F4-3000C16-8GISB; 2 x 8 GB/ASUS PRIME Z370-A
iobit hilft dir auch dabei.

Und was sagt das jetzt dem unerfahrenen User? Rein gar nichts! Es sei denn, er googelt danach und findet so diese für Windows in Händen des unerfahrenen Users meistens "tödlichen" Tools von IObit ...

Dem Threadersteller wird wohl nichts anderes übrig bleiben, Windows sauber neu zu installieren und schon im Interesse des bald anstehenden "Frühjahrs-Funktions-Updates" für Windows bei Windows-Defender ("Windows-Sicherheit" im Startmenü) zu bleiben; weil Antivirusprogramme bzw. Internet Security´s von Drittanbietern diese oft blockieren und vorher vollständig deinstalliert werden müssen - mit dem "Removal-Tool" des Herstellers...
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.947
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
[OT]

Ich glaube, ich hatte es schon mal geschrieben, aber heute nochmal: Auch ich benutze IOBIT Uninstaller Pro (habe ich sogar lizensiert) und kann dieses Bashing überhaupt nicht verstehen. Natürlich ist das ein Programm, dass man mit Bedacht einsetzen sollte. Aber es tut seine Arbeit.

Und man muss nicht das installieren, was unter dem "Action Center" (was für ein blöder Name!) vorgeschlagen wird:

IOBIT 1.jpg

Netterweise kann man über "Verbergen" die Ansicht umstellen auf:

IOBIT 2.jpg

So, jetzt habe ich auch noch meinen Mist zu diesem Thema dazu gegeben. ;)

[/OT]
 
JochenPankow

JochenPankow

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.04.2017
Beiträge
521
Ort
Berlin-Pankow
Version
Windows 11 Home & Ubuntu GNOME - stets aktuell
System
Intel Core i7-8700K & Intel UHD Graphics 630/G Skill F4-3000C16-8GISB; 2 x 8 GB/ASUS PRIME Z370-A
Hallo Sabine,

wir erfahrenen User wissen ja, was wir tun. :) 1.) Jedem Tierchen sein Pläsierchen! 2.) schrieb ich ja: "....in Händen des unerfahrenen Users...." Das kann genauso für den von mir genutzten "Revo Uninstaller PRO" gelten, für den ich gestern erstmals eine Lizenz erwarb. Auch für mich heißt es jetzt wieder, erstmal Erfahrungen sammeln.... :)

Denn dass Installation- und Deinstallation-Routinen von Programmen - egal ob Freeware oder kommerziell - nicht immer sauber programmiert werden, ist ja kein Geheimnis.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.235
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.978) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
/OT
Moin,
den Revo P nutze ich auch, zu vollster Zufriedenheit.
Bei IOBIT geht es weniger um die Software an sich, sondern mit welchen Beigaben sie verteilt wird.
Da ist die Firma unterirdisch. Bei der Kaufversion wirst Du natürlich von solchen Goodies verschont.
Zumindest ich habe nichts von der Funktion geschrieben, sondern bezog es auf deren virales Marketing".

Wenn es dann zusätzlich einfach mit Boardmitteln geht, ist es da natürlich noch kritischer.../OT
 
Thema:

unerwünschtes programm vollständig deinstalieren

unerwünschtes programm vollständig deinstalieren - Ähnliche Themen

Windows-Explorer sehr langsam: Hallo, die gelegentliche Explorerlangsamkeit zieht sich wie ein roter Faden durch viele Foren. Ich habe jetzt viele Stunden, wenn nicht gar...
Windows 10 vs. Linux Verständnisproblem: Guten Abend alle zusammen. Durch Homeoffice und Mehraufwand in der Heimarbeit, Entfall von Anwesenheit im Büro hat unsere Büroleitung den MA einen...
Windows Store ewiger Ladekreis / DISM Reparatur endet mit Fehler beim Starten des Wartungsprozesses: Guten Abend zusammen, Ich hab da ein etwas obskureres Problem. Vorab, der Rechner ist neu (3-4 Monate) und komplett neue Hardware. Keine...
oneDrive synchronisiert nicht mehr: guten tag ich bin anwender von MS365 und intensiver nutzer der synchronisation PC-oneDrive. bis 17.06.2020 war alles OK. ich habe dort 452GB...
Anzeige-Probleme (Hänger/schwarzer Bildschirm) unter Windows 10 (32-bit): Hallo! Ich habe Anzeige-Probleme unter Windows 10. Ich benutze meinen PC derzeit hauptsächlich zum Surfen im Internet. Irgendwann urplötzlich...

Sucheingaben

avast vollständig entfernen

,

avlaunch

Oben