Ultra HD Blu-ray: Spezifikationen versprechen 3.840 x 2.160 Pixel aber kein 3D

Diskutiere Ultra HD Blu-ray: Spezifikationen versprechen 3.840 x 2.160 Pixel aber kein 3D im IT-News Forum im Bereich Community; Obwohl sich bei den Monitoren sowie Smart-TVs der Ultra-HD-Standard immer mehr durchsetzt, fehlen derzeit leider noch die Angebote bezüglich der...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Obwohl sich bei den Monitoren sowie Smart-TVs der Ultra-HD-Standard immer mehr durchsetzt, fehlen derzeit leider noch die Angebote bezüglich der Medien. Über die japanische Webseite AV Watch sind jetzt die vermeintlichen, finalen Spezifikationen für den kommenden UHD-Blu-ray-Standard durchgesickert, wodurch vielleicht schon Ende diesen Jahres mit ersten Datenträgern zu rechnen sein könnte





Laut einem Bericht der japanischen Internet-Seite AV Watch, welche unter Verweis auf eine Präsentation der Blu Ray Disc Association (BDA) sollen die ersten Ultra HD Blu-rays keine 3D-Unterstützung erhalten, was für den ohnehin schon stagnierenden 3D-Markt einen herben Schlag darstellen dürfte. Als Begründung hat ein Panasonic-Manager den Umstand genannt, dass ein dafür entsprechender Chip für 3D mit Ultra-HD aktuell noch nicht kosteneffizient genug sei.

Daher plant man, statt 3D das neue "High Dynamic Range" (HDR) in den Mittelpunkt zu rücken, wodurch die Bildqualität erheblich verbessert werden kann, insofern das dafür entsprechende Material vorliegt.





Ansonsten wiederholen sich die bereits im September letzten Jahres aufgetauchten Spezifikationen: Die möglichen Auflösungen liegen bei 3.840 x 2.160 (Ultra HD) oder 1.920 x 1.080 (Full HD), SD-Auflösungen werden zukünftig nicht mehr unterstützt. Es kommen die HEVC/H.265-Video-Codecs zum Einsatz. Beim Farbraum wird, neben der bisherigen Videonorm BT.709, auch der neue Standard BT.2020 ermöglicht, was für deutlich buntere Farben ohne Farbverfälschungen sorgen soll.

Die Bildqualität wird durch die Farbtiefe von 10 Bit verbessert. Dabei kommt auch das deutlich kontrastreichere High Dynamic Range (HDR) zum Einsatz, welches nochmals die Tiefenwirkung des Bildes steigern soll. Die dafür notwendigen Technologien wie Dolby Vision und entsprechende Fernseher befinden sich derzeit auch nich in der Entwicklung.

Dementsprechend liegt der Fokus inzwischen ganz klar auf der Verbesserung des hauptsächlich genutzten 2D, während 3D allenfalls am Rande eine Rolle spielt.

Meinung des Autors: Ultra HD ist sowohl im PC-Bereich als auch im Kino / Heimkino der neue Standard. Auch wenn es vorerst kein 3D geben wird, sollte man sich derzeit die Frage stellen, 4K oder 3D, wofür würdet ihr denn plädieren?
 
E

EynSirMarc

Eindeutig 4K.
3D braucht man nicht, Aber ein 4K TV ist Moderner und auch wenn es vielleicht noch nicht viele 4K Medien gibt, sie werden kommen und den hab ich es schon.
 
Thema:

Ultra HD Blu-ray: Spezifikationen versprechen 3.840 x 2.160 Pixel aber kein 3D

Ultra HD Blu-ray: Spezifikationen versprechen 3.840 x 2.160 Pixel aber kein 3D - Ähnliche Themen

  • Weltweit erste Ultra HD Blu Ray Laufwerke für Windows 10 PCs vorgestellt - UPDATE

    Weltweit erste Ultra HD Blu Ray Laufwerke für Windows 10 PCs vorgestellt - UPDATE: 26.01.2017, 10:15 Uhr: Bislang kann der noch recht neue Datenträger Ultra HD Blu Ray nur mit speziellen Playern oder der Xbox One S abgespielt...
  • Surface Dock mit Ultra Wide-Screen Monitor

    Surface Dock mit Ultra Wide-Screen Monitor: Guten Tag, ich benutze das Surface Book 2 mit einer Docking-Station. Erst hatte ich zwei Bildschirme mit einer HD-Auflösung an die Dock...
  • SanDisk Ultra USB 3.0 sinvoll und sicher verschlüsseln - Bitte um Hilfe

    SanDisk Ultra USB 3.0 sinvoll und sicher verschlüsseln - Bitte um Hilfe: Hallo, ich habe senisble Dateien die mir sehr wichtig sind und habe mir deshalb einen USB Stick zugelegt. Ich möchte nicht, dass jeder x-beliebige...
  • Icons in Taskbar ultra breit

    Icons in Taskbar ultra breit: Hi, ich habe es irgendwie geschafft, dass die Icons von laufenden Programmen sehr breit in der Taskbar sind. Bekommt man das wieder weg...
  • Ähnliche Themen
  • Weltweit erste Ultra HD Blu Ray Laufwerke für Windows 10 PCs vorgestellt - UPDATE

    Weltweit erste Ultra HD Blu Ray Laufwerke für Windows 10 PCs vorgestellt - UPDATE: 26.01.2017, 10:15 Uhr: Bislang kann der noch recht neue Datenträger Ultra HD Blu Ray nur mit speziellen Playern oder der Xbox One S abgespielt...
  • Surface Dock mit Ultra Wide-Screen Monitor

    Surface Dock mit Ultra Wide-Screen Monitor: Guten Tag, ich benutze das Surface Book 2 mit einer Docking-Station. Erst hatte ich zwei Bildschirme mit einer HD-Auflösung an die Dock...
  • SanDisk Ultra USB 3.0 sinvoll und sicher verschlüsseln - Bitte um Hilfe

    SanDisk Ultra USB 3.0 sinvoll und sicher verschlüsseln - Bitte um Hilfe: Hallo, ich habe senisble Dateien die mir sehr wichtig sind und habe mir deshalb einen USB Stick zugelegt. Ich möchte nicht, dass jeder x-beliebige...
  • Icons in Taskbar ultra breit

    Icons in Taskbar ultra breit: Hi, ich habe es irgendwie geschafft, dass die Icons von laufenden Programmen sehr breit in der Taskbar sind. Bekommt man das wieder weg...
  • Oben