UEFI läßt sich nicht aufrufen

Diskutiere UEFI läßt sich nicht aufrufen im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Bei meinem PC2 Ryzen 7 1800X 16 GB DDR4, ASUS PRIME X370-PRO, GTX 1050 TI 4 GB DDR5 komme ich plötzlich nicht mehr ins UEFI. Dazu muss man beim...
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.340
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Bei meinem PC2 Ryzen 7 1800X 16 GB DDR4, ASUS PRIME X370-PRO, GTX 1050 TI 4 GB DDR5 komme ich plötzlich nicht mehr ins UEFI.
Dazu muss man beim Booten F2 oder Entf drücken. Evtl. startet auch UEFI, ich sehe aber nur einen dunklen Bildschirm ohne die gewohnten UEFI Anzeigen.
Diesen Vorgang kann ich nur durch das Drücken der Einschalttaste beenden.
Windows (ohne F2 oder Entf beim Booten) startet normal. Also auch Tastatur, Maus, Grafikkarte usw.
Strom AUS und wieder EIN bringt keinen Erfolg.
1638730690349.png
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.340
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Danke für Deine Antwort. Ich vermute, das UEFI wird aufgerufen, aber ich sehe nur den dunklen Bildschirm, genau so, wie beim Drücken der F2/Entf-Taste.
Der PC selbst funktioniert ja einwandfrei, sowohl mit Win10 als auch Win11, beide sind parallel installiert.

Bei ASUS kann man ja mit EZ Update auch unter Windows die Firmware aktualisieren.
Meine Version 5603 vom 28.07.2020 ist sicherlich nicht die aktuelle.
Aktuell ist die 5606 vom 09.08.2021
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
6.095
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Das Problem hatte ich, bzw. der Rechner meines Sohnes, auch schon.
Da zeigte die GTX 1060 auch erst ein Bild, nachdem Windows gestartet war.
Das trat auch ganz plötzlich nach längerer Zeit auf.
Mit neuer CMOS-Batterie ging es dann erstaunlicherweise wieder, bis heute.
Ob es Dein Problem lösen kann, kann ich nicht beurteilen, aber einen Versuch ist es immer wert.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich habe noch einmal den Thread rausgesucht, in dem es damals um das gleiche Problem ging.
Kein Start ins BIOS / UEFI möglich
 
Zuletzt bearbeitet:
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.340
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Danke Wolfgang, ich werde evtl. eine neue Batterie einsetzen.
Ich habe aber durch Zufall folgendes herausgefunden, weil ich heute früh den PC eingeschaltet habe und es kam nach Drücken von Entf-Tast das dunkle Bild. Ich bin frühstücken gegangen und als ich zum PC zurück kam, war das UEFI-Bild zu sehen. Ich habe das wiederholt und eine Stoppuhr laufen lassen. Es dauerte ziemlich genau 10 Minuten und dann kam das Bild. Es könnte schon eine schwache Batterie die Ursache für das lange warten sein.
Ich will auf jeden Fall die Firmware aktualisieren.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Jetzt ist die neue Batterie im PC, bei der alten war keinerlei Spannung im Meßgerät zu sehen, und alles klappt. Auch Windows 11 startet. Wahrscheinlich wurde mit dem Einschaltstrom die alte ein klein wenig aufgeladen, obwohl es kein Akku ist, bis es ausreichte, UEFI zu starten (nach 10 Minuten). Ich hab diesen PC im August 2018 gekauft, da war die Batterie seit reichlich 4 Jahren in Betrieb - da ist ein Wechsel normal und OK. Ich werde mir das im Zusammenhang mit der Bundestagswahl merken, bei der nächsten muss wieder eine neue Batterie hinein...
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
6.095
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Dann hat sich das ja aufgeklärt.
In der Zwischenzeit hat der Tipp mit Batteriewechsel schon mehrfach geholfen.
Wenn ich einen Laptop offen habe, mache ich das inzwischen gleich mit, das spart viel Zeit.
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.100
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 21H1
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, PG348Q
Man erlaube mir noch eine kleine Anmerkung. Es gibt Boards, da ist das UEFI tatsächlich durch einen Quickstart gesperrt und nicht aufrufbar.
Dafür gibt es dann entsprechende Software im Supportbereich des Herstellers.
Diese Boards haben meistens zwei unterschiedliche Quickstartroutinen, eine, die man auch über die Win-Energieverwaltung mitkontrollieren kann und eine, die direkt und unmittelbar mit der Boardsoftware gesteuert wird.
Aber davon geht man wohl mittlerweile auch wieder ab, weil es eine saublöde Idee war....
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.340
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Inzwischen startet mein UEFI gar nicht mehr, trotz neuer Batterie und mit aktualisierter Firmware.
Der normale Windows-Start klappt problemlos.
Beim Hochfahren kommt der Hinweis, dass man mit F2 oder Del in UEFI kommt, wenn ich ein der beiden Tasten drücke bleibt der Bildschirm schwarz, aber die rote Lampe leuchtet so, als ob der PC arbeiten würde. Selbst nach einer Stunde ändern sich nichts.
@Argor, da ist Dein Hinweis evtl. doch beachtenswert.
Eine Ursache könnte auch sein, dass ich diesen Effekt erst bemerkt habe, seit Windows 11 parallel zu Windows 10 auf diesem PC arbeitet. Evtl. nimmt WIn11 bestimmte Änderungen im UEFI vor, damit SECURE BOOT u.ä. funktioniert.
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.100
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 21H1
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, PG348Q
Hast Du des mal mit einer externen Tastatur versucht ? Nur so eine Idee.
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.340
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Es ist ja ein Desktop-PC und der hat eine externe Tastatur.
Ich kann aber mal eine andere mit Schnur anschliessen.
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.100
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 21H1
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, PG348Q
ok, war wohl heute morgen noch nicht ganz wach.
Schnellstart hast Du deaktiviert, der RAM sitzt auf A2/B2 bei zwei Modulen ?

Chipset Version 3.10.22.706 ?
BIOS Version 5606 ? (Win 11 ready Bios)

Wenn das alles gegeben ist, dann stört ein lockeres Kabel oder ein extern angeschlossenes Gerät, davon würde ich ausgehen.
Also das bitte erstmal prüfen ;-)
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.340
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Hallo Argor,
ich kann im UEFI-BIOS nichts sehen und damit auch nicht feststellen, was im einzelnen eingestellt ist.
Chipset Version ?
BIOS = 5606

Es läuft so..
Der PC (BIOS) startet, scheibt ASUS und den Hinweis Del oder F2 für UEFI drücken

Wenn man nichts macht, wird Windows gestartet und alles ist OK.

Drückt man Del und/oder F2 wird vermutlich UEFI aufgerufen, der Bildschirm bleibt aber dunkel.
Man kann Tasten drücken, wie ESC, F8 (Bootmenü) oder F10(UEFI beenden) oder Strg+Alt+Del

Irgendwann starten der PC neu und man kann ins Windows gehen (alles OK) oder wieder ins dunkle UEFI.

Ich habe die tel. ASUS Hotline kontaktiert und auf Grund deren Hinweise folgendes gemacht...

1) Die Batterie herausgenommen und für wenige Sekunden verkehrt herum eigesetzt ( = RESET) danach wieder richtig (Eine nagelneue Batterie)
2) Die aktuelle Grafikkarte durch eine alte ersetzt, die bei mir noch herum lag.
3) Die USB-Tastatur durch eine mit rundem PS2-Anschluss (Schnur) ersetzt

Ergebnis: alles wie vorher - ein dunkles UEFI.
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.100
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 21H1
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, PG348Q
Okay, ich hatte den Fall ein einziges Mal und auch ein wenig anders, aber es könnte durchaus sein, dass das Bios selbst ein Problem hat, sprich korrupt ist.
Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber es gab da bei einigen ASUS-Boards mal einen USB Port zum "Blind-Flashen" . Schau mal bitte ins Handbuch. Evtl. einfach das neueste Bios nochmal da rein.

Ansonsten würde ich den Rechner mal noch mit gedrückter Shift-Taste restarten und dann versuchen.

Was allerdings das verkehrt herum einsetzen der Batterie bringen soll, das weiß ich nicht, da sind Dioden gegen Verpolung vorhanden. Normalerweise nimmt man sie raus, setzt den Jumper fürs "clearing" , schaltet den PC dann stromlos an, um die Kondensatoren zu entladen und die Infos im NVRAM zu löschen und das sollte alles sein, dann Jumper wieder zurück, neue Batterie rein und los.
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.340
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Neuester Stand: Ich habe den PC während des Abendessens ausgeschaltet.
Danach => ..
Nun klappt plötzlich alles wieder so, wie es sein soll. - Als wäre nichts gewesen.
Ich werde nun wieder die richtige Grafikkarte einbauen und die USB-Tastatur benutzen - mal sehen, ob dann immer noch alles OK ist.

Was allerdings das verkehrt herum einsetzen der Batterie bringen soll, das weiß ich nicht,
Das hat Herr ASUS mir so gesagt. Es sei ein BIOS-RESET.

Hier steht das auch
Wie mache ich ein CMOS reset? | Offizieller Support | ASUS Deutschland

1641577915509.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.100
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 21H1
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, PG348Q
wirklich unglaublich :rofl1
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.340
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Hallo Argor,
nun klappt alles so, wie einst im Mai - der PC tut völlig unschuldig - ich habe gestern den halben Tag damit zugebracht.
Wenn man nicht ins UEFI-BIOS kommt, kann man ja auch nicht von einem anderen Datenträge booten.
Ich starte Acronis aber immer vom Linux-USB-Stick, um inaktive Windowse als Image zu sichern. Und das war nicht möglich, obwohl es wieder fällig war ( aller 3-4 Wochen).

Ich danke Dir für das regen Mitmachen.
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.100
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 21H1
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, PG348Q
kein Problem, gern wieder.

bzgl. des Flashens habe ich nochmal nachgelesen, ja, Dein Board kann das noch nicht.
Ich habe beim X570 einen speziellen Taster und einen speziellen USB Port, wo ich faktisch ein BIOS bei Fehler blind flashen kann. Das kann Dein Board leider noch nicht, alles gut.
 
crumb1

crumb1

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
713
Ort
Elsteraue
Version
Win10 Home 21H2 aktuell;-)
System
I5-SSD250, 16GB, Win10 (Win7), DellServer Linux Mint 20, HP 8 -255 Ryzen5 8G Win10
Moin euch beiden
zuerst mal alles gute im neuen Jahr.
Was hat nun geholfen?

Den Rechner Abends beim Essen auszuschalten:confused: oder die Shift Kombi beim Starten. oder die neue Batterie?
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.340
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Ich tippe auf das ESSEN... :rofl1
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.716
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.434) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo hkdd,
ernstgemeinte Frage.
Laufen die Geräte ansonsten bei Dir durch?
 
Thema:

UEFI läßt sich nicht aufrufen

UEFI läßt sich nicht aufrufen - Ähnliche Themen

Bluescreen internal_power_error: Hallo liebe Community, ich habe vor knapp einen Monat meinen PC zusammengebaut. Nach ein paar Wochen passierte es das erste Mal, das ich den PC...
M.2 Samsung Evo 970 in Bios erkannt, aber nicht bei Windows: Hallo zusammen, ich habe mir einen neuen Rechner mit neuen Komponenten zusammengebaut und mein System erkennt meine Samsung Evo 970 nicht. Im...
2 Fehler: Bluescreen oder Ethernet/Festplatte steigt aus: Hallo liebe Community! Ich habe seit einiger Zeit einen Fehler, der mich zum Wahnsinn treibt! Genauergesagt sind es zwei Fehler: Eines...
Ton asynchron in allen Streams: Hallo, ich hab inzwischen seit 2-3 wochen dieses problem. Von einem Tag auf den anderen wurde der Ton in meinen Streams (Netflix, youtube...
Neustart dauert zu lange, Herunterfahren sowie normales Hochfahren normal: Hallo sehr geehrte Win 10 Forum Mitglieder Ich habe folgendes Problem Wenn ich einen Neustart durchführe, fährt der Pc ganz normal runter und...
Oben