UEFI bootet nicht, CSM/MBR bootet nicht - Was tun?

Diskutiere UEFI bootet nicht, CSM/MBR bootet nicht - Was tun? im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ich hoffe, dass ich mit diesem Thema zwischen den System-Welten richtig bin. Und bedanke mich schon jetzt für jede Hilfe! Es begann damit, dass...
alex71

alex71

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
13.07.2017
Beiträge
6
Version
Windows 10 Home
System
Schreibschutz; MS Store-Zugang
Ich hoffe, dass ich mit diesem Thema zwischen den System-Welten richtig bin. Und bedanke mich schon jetzt für jede Hilfe!

Es begann damit, dass ich Kubuntu neben Windows als Dualboot wie schon erfolgreich vor Jahren nochmal in meinem Toshiba c50t-B110 Satellite installieren wollte. Ich habe dann erst verstanden, warum es kein Dualboot geben konnte: Windows10 läuft unter UEFI, und Kubuntu war überhaupt nur installierbar durch die BIOS-Änderung in SCM/MBR. Woraufhin ich die Kubuntu-Partition gelöscht habe. D.h. ich konnte in Windows sein, wenn ich im BIOS "UEFI" und in Kubuntu nur, wenn ich zuvor im BIOS "SCM" ausgewählt habe.
Gegenwärtig sieht es so aus, dass ich weder von DVD, noch von USB unter UEFI booten kann, weil das installierte Win10 immer startet. Und im SCM-Modus erscheint mittlerweile immer "No such Partition/Grub Rescue", und dann geht nichts mehr. Unter "ls" taucht kein Eintrag auf, in dem ich Grub aufspüren könnte. Was für mich als Laien heißt: Warum kann es Grub-Reste geben, wenn keinerlei Linux in den Partitionen mehr vorhanden? Mein Win-EFI scheint lt. easyBCD völlig in Ordnung zu sein.
Bleibt die Frage: Was überhaupt muss oder kann repariert werden (Windows läuft sozusagen "für sich" nach wie einwandfrei); was kann ich tun, um aus diesem Entweder-BIOS-oder-GPT-Gefängnis heraus zu kommen und wieder wahlweise unter UEFI oder SCM booten/installieren zu können? Könnte womöglich mein seit Langem angelegtes Volume für sysemübergreifenden Zugang der Unhold sein?
Sollte ich ggf. mit diskpart das gesamte Laufwerk C: löschen und Windows (und ggf. doch auch Kubuntu) neu installieren?

___

C: 325,89 GB
Datenträger 0 (Partition 2): 100 MB (EFI)
Datenträger 0 (Partition 5): 1 MB
Eigene Dateien (D:): 464,93 GB
Wiederherstellung: 450 MB
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.102
Naja Alex71, ich habe da seit Jahren das Prinzip, verschiedene Systeme auch hardwareseitig zu trennen.
Entscheide dann nur über BIOS/UEFI, welches System startet und so ist jedes System autark.
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
2.919
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
@alex71

Ich habe dann erst verstanden, warum es kein Dualboot geben konnte: Windows10 läuft unter UEFI, und Kubuntu war überhaupt nur installierbar durch die BIOS-Änderung in SCM/MBR. Woraufhin ich die Kubuntu-Partition gelöscht habe. D.h. ich konnte in Windows sein, wenn ich im BIOS "UEFI" und in Kubuntu nur, wenn ich zuvor im BIOS "SCM" ausgewählt habe.
Verstehe ich nicht! (K)Ubuntu läßt sich selbstverständlich im UEFI-Modus installieren. Dazu muss allerdings "Secure Boot" deaktiviert sein.

Ubuntu im UEFI-Modus installieren

Kubuntu Installation
 
alex71

alex71

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
13.07.2017
Beiträge
6
Version
Windows 10 Home
System
Schreibschutz; MS Store-Zugang
nein, leider nicht. Secure Boot ist deaktiviert, und trotzdem wird immer nur Windows geladen. Es ist diese merkwürdige "Falle", dass ich in UEFI-Modus nur mein Windows laden kann und sonst gar nichts. Und dass ich, wenn ich in den SCM-Modus (MBR/BIOS) gehe, GAR nichts laden kann, sondern nur "no such partition" und "Grub Rescue" kriege. Hat mein Problem womöglich damit zu tu, dass ich kürzlich (als das noch möglich war) Kubuntu 19.04 neben Windows installiert, aber nicht "sda" für den Ort des Bootloaders angegeben habe, sondern was anderes (was ich leider vergessen habe)? Könnte es sein, dass eine Win-Rücksetzung aus dem Reparaturmodus heraus das Beste wäre? Würde so ein Reset Ordnung in mein EFI bringen (in dem ich bestimmt sehr laienhaft Grub-"Reste" vermute)?
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.827
Du hast scheinbar den Bootmanager "zerschossen". Der Hinweis "Grub Rescue" deutet darauf hin, dass der Linux-Bootmanager Grub das Problem ist.
Ein einfaches Löschen der Ubuntu-Partition allein reicht nicht aus.
Entweder du installierst jetzt Ubuntu erneut aber eben im UEFI-Mode oder du musst den Windows-Bootmanager reparieren.
Mangels eigener Erfahrungen empfehle ich mal das hier
 
alex71

alex71

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
13.07.2017
Beiträge
6
Version
Windows 10 Home
System
Schreibschutz; MS Store-Zugang
Vielen Dank für die Rückmeldung(en).
Ich musste heute leider feststellen, dass unerklärlicherweise auch meine Wiederherstellungs-Partition kaputt ist. Ich hatte Windows zurücksetzen wollen in der Hoffnung, dass dadurch der Bootloader repariert würde. Das ging nun auch nicht. Das Problem steht und fällt also nach wie vor damit, dass ich weder in UEFI, noch in SCM/MBR booten kann. Ich komme quasi gar nicht heraus aus dem "Gefängnis" meines (tadellos laufenden) Windows. NB: Zu allem Elend hat mir diskpart (wovon ich mir eine Chance versprochen hatte, das ganze Laufwerk C: zu löschen) auch nicht weiterhelfen können. Keine Partition (außer meinem Volume mit Eigenen Dateien) konnte gelöscht werden... Danke gleichwohl für den Link-Tipp. Nur, ich befinde mich ja gezwungenermaßen nach wie vor noch weit entfernt von Dualboot. Außer meinem Windows geht gar nichts...
 
Big Eddie Calzone

Big Eddie Calzone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.02.2019
Beiträge
131
Version
Win 10 Pro x64 - 1903 Build: 18362.418
Zuletzt bearbeitet:
alex71

alex71

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
13.07.2017
Beiträge
6
Version
Windows 10 Home
System
Schreibschutz; MS Store-Zugang
Das zentrale Problem ist ja, dass bootrec /fixboot nicht akzeptiert wird, die anderen drei aber sehr wohl. Trotzdem danke!
 
Big Eddie Calzone

Big Eddie Calzone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.02.2019
Beiträge
131
Version
Win 10 Pro x64 - 1903 Build: 18362.418
Schau mal hier ins Ubuntu-Forum.

Beachte insbesondere den Hinweis auf das Tool EasyUEFI mit verlinkter Anleitung in Beitrag #4.
Und beachte auch die kurze Überlegung zum NVRAM auf dem Motherboard in Beitrag #14.
Letzteres könnte einiges erklären ...
 
alex71

alex71

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
13.07.2017
Beiträge
6
Version
Windows 10 Home
System
Schreibschutz; MS Store-Zugang
Ende gut, alles gut - dank der Brachial-Methode: GParted funkionierte, sämtliche Paritionen gelöscht,
Windows10 from scratch neu installiert, und alles ist, wie es sein soll. Allen Helfern trotzdem herzlichen
Dank.
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.471
Version
1909 WIN_10_Pro up_to_date
Vielleicht ist es hilfreich, sich in der Zukunft mal mit folgendem Tool vertraut zu machen - in Form von Informationen sammeln zumindest...halt für den Fall der Fälle ;)

Info-Link: Grub2win

Ich denke, das sollte zum Thema passen :)

Gruß - Lasco
 
Thema:

UEFI bootet nicht, CSM/MBR bootet nicht - Was tun?

Sucheingaben

uefi boot manager aufrufen

,

windows bootmanager reparieren uefi

,

no uefi boot

,
bios bootet nicht mehr
, gpt bootet nicht, uefi boot reparieren, UEFI startet nicht, win 10 uefi bootet nicht, pc uefi startet nicht, windows uefi boot reparieren, uefi funktioniert nicht mehr, Hilfe ein UEFI bios startet vicht mehr, uefi aufrufen, usb bootstick startet nicht automatisch im uefi bios, uefi boot startet aber lädt nicht zu ende, scm uefi boot, win10 reparieren bootet nicht, xubuntu rufus kein gpt, uefi boot stick startet nicht, uefi, uefi boot manager, windows 10 bootmanager aufrufen, uefi bootet nicht, uefi usb bootet nicht, uefi-modus startet nicht

UEFI bootet nicht, CSM/MBR bootet nicht - Was tun? - Ähnliche Themen

  • UEFI oder BIOS ?

    UEFI oder BIOS ?: Tach allerseits, kann ich davon ausgehen, daß dieser Rechner nicht im UEFI-Modus operiert ? Sh. Bezeichnung "BIOS-Version".
  • Windows Bootet nicht nach fehlerhaften OC, Boot Manager defekt? UEFI vom Stick läuft auch nicht

    Windows Bootet nicht nach fehlerhaften OC, Boot Manager defekt? UEFI vom Stick läuft auch nicht: Moin, Ich habe gestern mein Rechner wohl zu oft gebootet bzw nur immer wieder ins BIOS da ich versuchte habe mehr Leistung durch OC heraus zu...
  • Surface bootet nicht mehr, fragt nach UEFI Passwort

    Surface bootet nicht mehr, fragt nach UEFI Passwort: Surface 4 Pro Ich habe mit "Rufus" mehrrmals bootfähige USB-Sticks von "Ubuntu" erzeugt. Diese wurden auch von "Dieser PC" als vorhanden erkannt...
  • Nach UEFI Firmware-Update bootet Windows nicht mehr (Bluescreen mit Fehlercode: 0xc0000017) (Windows

    Nach UEFI Firmware-Update bootet Windows nicht mehr (Bluescreen mit Fehlercode: 0xc0000017) (Windows: Ich habe ein Surface Pro 3 mit Windows 10. Seit einigen Tagen erhielt ich nach dem Systemstart die Meldung, dass das Update von UEFI-Treibern...
  • Surface Pro 4 bootet immer in UEFI plus "Lauter-Button" funktioniert nicht

    Surface Pro 4 bootet immer in UEFI plus "Lauter-Button" funktioniert nicht: Hallo, seit neuestem habe ich folgende Probleme mit meinem Anfang diesem Jahres erworbenen SP4 (i5,8gb,256ssd): -beim Neustarten des Geräts...
  • Ähnliche Themen

    Oben