Trotz Ruhezustand erwacht PC von selbst

Diskutiere Trotz Ruhezustand erwacht PC von selbst im Windows 10 Software Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo liebe Community, wenn ich meinen PC in den Ruhezustand versetze, den PC für eine Zeit verlasse und ich wieder komme, hat der PC sich selbst...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Winwin

Winwin

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2021
Beiträge
65
Hallo liebe Community,

wenn ich meinen PC in den Ruhezustand versetze, den PC für eine Zeit verlasse und ich wieder komme, hat der PC sich selbst aus "Energiesparmodus" geweckt.

Ich habe auf einer Seite gelesen, dass "Zeitgeber zur Aktivierung" deaktivieren helfen kann.
Das habe ich eben gemacht.
Gibt es sonst noch Dinge die ich verstellen muss, damit der PC solange im Energiesparmodus ist, wie ich will?

Energieoptionen Ruhezustand.jpg
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.566
Version
Verschiedene WIN 10
Einfach mal den "realen" fragen, der wird wissen, was er noch alles am System verbogen hat.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.461
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H1 ( Build 19043.1288) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Schaltet man seinen PC mit Windows 10 nicht ganz aus, sondern nur in den Energiesparmodus oder Ruhezustand, kann es passieren, dass der PC einfach und "ohne Grund" wieder aufwacht. Hier kommen ein paar Einstellungen, die ihr überprüfen müsst, damit Windows 10 nicht ohne weiteres aus dem Schlaf aufwacht.

Wichtig: Nachdem man die einzelnen Punkte abgearbeitet hat und es funktioniert immer noch nicht richtig sollte man einmal den Schnellstart einmal deaktivieren.

Schnellstart Hybridmodus aktivieren deaktivieren oder verkleinern Windows 10
Oder über die Eingabe in die Suche der Taskleiste shutdown -g -t 0 den Rechner einmal komplett neu starten.

Gerät kann den PC aus dem Ruhezustand aktivieren deaktivieren

Als erstes sollte man sich im Geräte Manager umschauen. Denn gerade hier sind es unter anderem:

Tastatur
Maus
Netzwerkadapter
die Windows 10 ohne weiteres wieder aufwachen lassen. Man sollte aber alle Einstellungen einmal durchgehen, ob diese Einstellung vorhanden ist.

Windows-Taste + X drücken und den Geräte-Manager starten
Oder Geräte-Manager in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
Jeweiliges Gerät auswählen und unter dem Reiter Energieverwaltung den Haken entfernen bei: " Gerät kann den Computer aus dem Ruhezustand aktivieren"


Gerade beim Netzwerkadapter sollte man genauer hinschauen

Windows-Taste + X drücken und den Geräte-Manager starten
Oder Geräte-Manager in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
Unter Netzwerkadapter den richtigen markieren und per Rechtsklick oder Doppelklick öffnen
Reiter Erweitert hier findet man die Einträge
Wake on LAN - Wurde Wake on LAN nicht schon im Bios deaktiviert, kann man hier den Eintrag auf Disabled stellen.
Wake on magic packet - Dieser Eintrag sollte auch auf Disabled gesetzt werden. Er ist häufig die Ursache, dass der PC wieder aufwacht.
Wake in pattern match



Aufgabenplanung und andere gesetzte Zeiten zum Aufwachen finden

Nicht nur Geräte können Windows 10 aus dem Ruhezustand holen, auch Programme können die Übeltäter sein, dass der PC wieder angeht. Um das schnell herauszufinden, reicht ein Befehl in der Eingabeaufforderung.

Eingabeaufforderung in die Suche der Taskleiste eingeben und per Rechtsklick als Administrator starten
Den Befehl powercfg /waketimers hineinkopieren oder schreiben und Enter drücken.
Jetzt werden alle Programme angezeigt, die den Rechner aus dem wohlverdienten Schlaf holen können.

Danach muss man dann entweder in den Einstellungen des Programms nach diesem Timer suchen, oder nutzt die Aufgabenplanung (auch einfach in die Suche der Taskleiste eingeben und starten), um die Aufgabe zeitlich abzuändern.

Eine weitere Möglichkeit ist sich über PowerShell die Einträge in der Aufgabenplanung anzuschauen.

Windows-Taste + X drücken und PowerShell (Administrator) starten.
Den Befehl Get-ScheduledTask | where {$_.settings.waketorun} eingeben und Enter drücken.
Hier werden dann die Aufgaben mit Ready gekennzeichnet, die einen PC aufwecken können.


Automatische Wartung überprüfen

Als nächstes Überprüft man die Automatische Wartung.

Denn hier wird jeden Tag zur gleichen Zeit eine geplante Wartung durchgeführt. Dort ist per Standard auch ein Haken gesetzt, dass die Aktivierung des Computers durch die geplante Wartung zugelassen wird.

Bedeutet, auch die Wartung kann den PC aufwachen lassen.

Um das abzustellen geht man wie folgt vor:

Windows-Taste + X drücken Systemsteuerung / Wartungscenter /Wartung / Wartungseinstellungen ändern
Ab Windows 10 1703 Systemsteuerung in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
Oder Startmenü / Startbildschirm Automatische Wartung eintippen und die Einstellung für die automatische Wartung starten
Haken bei Die Aktivierung des Computers... entfernen
Somit ist auch hier gewährleistet, dass der PC nicht aufwacht.
Zeitgeber zur Aktivierung deaktivieren in den Energieoptionen

Sollte der PC trotzdem aufwachen, oder in der Ereignisanzeige die Meldung:

Protokollname: System Quelle: Microsoft-Windows-Power-Troubleshooter Datum ... Beschreibung: Das System wurde aus einem Standbymodus reaktiviert. kommen, dann muss man noch eine weitere Einstellung vornehmen.
Windows-Taste + X drücken Systemsteuerung öffnen
Ab Windows 10 1703 Systemsteuerung in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
Energieoptionen
Links dann Energiesparmodus ändern
Erweiterte Energieeinstellungen ändern
Im neuen Fenster nun oben " Zurzeit nicht verfügbare Einstellungen ändern" anklicken
Energie sparen auswählen und darunter Zeitgeber zur Aktivierung öffnen
Hier nun die Einstellung auf deaktiviert stellen.
Nun sollte der Rechner nicht mehr aus dem Energiemodus starten.


Über die Eingabeaufforderung die Geräte finden
Wenn man alle Geräte auflisten möchte, die den PC aufwecken können, dann geht man so vor:

Eingabeaufforderung oder cmd.exe in die Suche der Taskleiste eingeben und per Rechtsklick "Als Administrator" oder mit gedrückter Strg + Umschalttaste starten.
Den Befehl powercfg -devicequery wake_armed eingeben und Enter drücken.
Jetzt werden alle Geräte aufgelistet und man kann diese Aufwachfunktion im Geräte Manager nach und nach deaktivieren.
Mit sleepstudy einen Bericht erstellen
Mithilfe der Eingabeaufforderung kann man sich auch einen kompletten Bericht erstellen lassen, den man dann auswerten kann.

- Eingabeaufforderung starten - powercfg /sleepstudy eingeben und Enter drücken. - Der Bericht wird dann dort erstellt, wie auch der Pfad in der Eingabeaufforderung zu sehen ist.

Dieser Bericht wird in *.html gespeichert und kann nun mit jedem Browser geöffnet werden.
Aufgabenplanung überprüfen, die den PC aufwecken können
Auch in der Aufgabenplanung können Tasks enthalten sein, die einen PC aus dem Ruhezustand wieder aufwecken können.

Auch hier kann man es überprüfen

PowerShell in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
Den Befehl Get-ScheduledTask | where {$_.settings.waketorun} hineinkopieren und Enter drücken
Hier kann man nun erkennen, wenn unter State nun Disabled oder Enabled steht.
Möchte man einen Eintrag deaktivieren, gibt man Aufgabenplanung in die Suche der Taskleiste ein und startet diese.
Die Angabe TaskPath zeigt den Pfad in der Aufgabenplanung zum jeweiligen Eintrag.
Diesen nun doppelt anklicken und auf Deaktivieren stellen.
Aber Vorsicht - Nicht jeder Eintrag darf deaktiviert werden.

Wichtig: In den aktuellen Windows 10 Versionen ist eine Änderung in der Aufgabenplanung nicht mehr möglich. Aber man kann die Änderungen trotzdem vornehmen.

PsExec aus den Systernals herunterladen und entpacken
Eingabeaufforderung in die Suche der Taskleiste eingeben und als Administrator starten
Jetzt zum Pfad zum entpackten Pstools Ordner navigieren
Beispiel cd C:\Users\Benutzername\Desktop\Pstools
Wird der Pfad nun korrekt angezeigt, gibt man diesen Befehl ein
psexec.exe -i -s %windir%\system32\mmc.exe /s taskschd.msc einfach per Rechtsklick einfügen und Enter drücken.
Nun kann man in der Aufgabenplanung zum Ort (Beispielsweise UpdateOrchestrator) navigieren und die Aufgabe deaktivieren.
Danke an Michael für den Zusatz


Aufwachen im Bios deaktivieren
Sollte dies alles noch nicht die Lösung gewesen sein, kann man noch im Bios die Wake Up Einstellungen deaktivieren.

Da es hier verschiedene Möglichkeiten der Einstellungen gibt, durch die verschiedenen Hersteller, schaut einfach in das Handbuch von eurem Computer, wie ihr ins Bios kommt und wo ihr diese Einstellungen findet.


Aufwachen in der Ereignisanzeige herausfiltern

Auch über die Ereignisanzeige kann man herausfinden, welche Ereignisse (Quellen) ein Gerät aus dem Ruhezustand wieder aufwachen lassen kann.

Und so geht es.

In die Suche der Taskleiste Ereignisanzeige eingeben und starten
Oder über Windows-Taste + R eventvwr.exe eingeben und starten
Windows-Protokolle -> System auswählen
Im rechten Teil nun Aktuelles Protokoll filtern... anklicken
Im Reiter Filter unter Quellen nun Power, PowerCfg, PowerCpl und Power-Troubleshooter anhaken und mit OK bestätigen


Hier kann man nun die einzelnen Einträge anklicken und unter dem Reiter Allgemein können dann die Reaktivierungsquellen aufgeführt sein.

In diesem Beispiel ist es eine geplante Aufgabe. Diese kann man nun so finden:

Aufgabenplanung in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
Oder Windows-Taste + R taskschd.msc eingeben und starten
Aufgabenplanungsbibliothek ->Microsoft-> Windows und dann zu dem Eintrag gehen, wie es in der Ereignisanzeige steht.


Hier wäre es UpdateOrchestrator und im mittleren Fenster dann Reboot.

Den Eintrag Reboot doppelt anklicken und unter dem Reiter Bedingungen kann man nun den Haken entfernen bei: "Computer zum Ausführen der Aufgabe reaktivieren".
Mit OK bestätigen und das war es.


Ergänzung, da Windows den Eintrag neuerdings immer wieder selbst überschreibt

Sollte dieser Punkt grau hinterlegt sein hilft diese Methode:
Im Datei Explorer zu
C:\Windows\System32\Tasks\Microsoft\Windows\Update Orchestrator\
gehen
Reboot_AC auf den Desktop kopieren
Rechtsklick Eigenschaften -> Reiter Sicherheit
Hier nun im oberen Fensterteil System auswählen und Bearbeiten drücken
Im neuen Fenster dann den Haken bei Schreiben bei Verweigern setzen und mit Übernehmen und OK bestätigen.
Die Datei kann nun in den originalen Ordner kopiert und entweder die originale Datei erst umbenannt, oder überschrieben werden.

Zur Sicherheit öffnet man nun noch einmal die Eigenschaften Reiter Sicherheit, ob der Haken immer noch gesetzt ist.


Ein weiteres Beispiel wäre der Eintrag Media Center.

Auch hier den entsprechenden Eintrag, der in der Ereignisanzeige aufgeführt wurde doppelt anklicken und unter Bedingungen den Haken entfernen bei "Computer zum Ausführen der Aufgabe reaktivieren".




Programme die das aufwecken veranlassen
Die Software IntelSmartConnect ist dafür bekannt, wenn sie aktiviert ist, dass der Rechner aus dem Ruhezustand geholt wird. Hier hilft nur in der Taskleiste (Systray) von On auf Off zu stellen, damit der Rechner nicht aus dem Ruhezustand aufwacht.



Auch die App OneDrive hat bei einem Leser von uns, den Rechner immer wieder aufgeweckt. Nachdem die App gelöscht wurde, wachte der Rechner nicht mehr wieder auf aus den Energiesparmodus.


Auch Empfänger von Tastaturen oder anderen Geräten können den Rechner immer wieder aufwecken. In einem Beispiel war es ein Empfänger, der in einem USB-Hub steckte. Erst nachdem der Empfänger umgesteckt wurde, wachte der Rechner nicht mehr auf.
 
Winwin

Winwin

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2021
Beiträge
65
Danke Wolf, gibt es noch andere Ideen?
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.566
Version
Verschiedene WIN 10
Einfach mal die sehr ausführliche Anleitung von @IT-SK abarbeiten.

Er verzichtet sogar aus lauter Freundlichkeit auf die hässliche schwarze Schrift.
 
Winwin

Winwin

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2021
Beiträge
65
Lieber Wolf, lieber IT-SK,

bei mir würde es reichen, mich einfach mal freundlich zu fragen, ob ich für euch die Schriftfarbe wähle, die euch angenehm ist.
Bei Wolf kann ich mich erinnern, dass er "pampig" zu mir war.
IT-SK bringt Ironie herein.

Wenn ich euch unsympathisch bin, braucht ihr mir ja auch nicht antworten.

Netterweise lasse ich meine Schrift mal auf schwarz.
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.566
Version
Verschiedene WIN 10
Ich denke nicht, dass hier jemand wirklich Lust und Zeit hat für einen PC, dessen System mutwillig verbogen wurde.
Das hat nichts mit Schriftfarbe oder Sympathie zu tun, sondern mit der Tatsache, dass hier jeder nur im Nebel stochern würde.
Das beste Beispiel, dafür, dass ich richtig liege, hast Du mit dem letzten Thread geliefert.
 
Winwin

Winwin

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2021
Beiträge
65
Wolf du stehst mir schon seit Beginn nicht nett gegenüber.
Auch nicht als ich noch wegen meinem NB Fragen hatte.
Ignoriere mich doch einfach.

Ich finde es Klasse, dass deine letzte Nachricht sachlich ohne Sarkasmus war.

Solange man mich nicht angreift, bin ich auch nice.
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
2.067
@Winwin

Du solltest Dich mal an die Fakten halten. Du hast einen sogenannten Fachmann, der Dir wohl einiges eingerichtet hat. Hierbei wurden wohl auch Systemeinstellungen verändert.

Da funktionierende Glaskugeln jedoch recht selten sind, kann hier NIEMAND wissen, was dieser "Fachmann" noch alles verändert und verbogen hat.

Von daher ist es sehr verständlich, das sich hier kaum jemand finden wird, der Dir Lösungen anbieten kann, eben weil niemand weiß, was alles verbogen/verändert wurde, sondern nur DEIN Fachmann. Also solltest Du bei Problemen nur diesen befragen. Ein Forum ist in dem Fall das falsche Ansprechmedium.

Ich habe mein System ebenfalls teilweise verändert. Aber ich weiß bei Problemen auch, was ich alles verändert habe und kann daher auch gezielt bei den von mir veränderten Sachen nachschauen, ob es damit zusammenhängt. Da ich aber keine von Dir bisher genannten Probleme hatte, wüsste ich ebenfalls nicht, wo man bei Dir ansetzen kann.

Hättest Du ein sauberes Windows 10 installiert, ohne dass irgendjemand dort Änderungen vorgenommen hat, wäre es vermutlich einfacher, Dir auch mit Hinweisen aus diesem Forum zu helfen.

Aber das ist ja leider nicht der Fall.

Bleibt also nur, Deinen "Fachmann" zu fragen oder das Windows 10 neu und clean zu installieren.

Übrigens, meiner Meinung nach ist das nur ein Möchtegernkenner, der mit seinen Kenntnissen immer noch bei Windows XP stehengeblieben ist. Niemand, der sich gut mit Windows 10 auskennt, würde das System dermaßen verbiegen und wenn, dann höchstens bei seinem eigenen PC aber nicht bei Leuten, die nach eigener Aussage eh keine Ahnung haben sondern einfach nur ein funktionierendes System haben wollen ohne sich weitere Gedanken machen zu müssen. Läuft ja schließlich auch bei Millionen anderer User ohne Eingriffe.
 
C

cardisch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
193
Moin,

zunächst könnte ein WOL-Paket deinen PC immer wieder aufwecken, deswegen würde ich das im Gerätemanager und BIOS/UEFI deaktivieren.
Zeitgeber ist eine Möglichkeit, ich würde aber mal mit Powercfg hantieren, vmt. wird dir /lastwake und /waketimers etwas anzeigen...
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.566
Version
Verschiedene WIN 10
bei mir würde es reichen, mich einfach mal freundlich zu fragen, ob ich für euch die Schriftfarbe wähle, die euch angenehm ist.
Bei Wolf kann ich mich erinnern, dass er "pampig" zu mir war.
Genau das hat @ungarnjoker getan, wie #pampig Deine Antwort war, überlasse ich Deiner selbstkritischen Prüfung.
Und ja, bei dem passenden Trigger kann ich schon ironisch werden.
Wolf du stehst mir schon seit Beginn nicht nett gegenüber.
Nur ehrlich.
Ich bin nicht hier in diesem Forum unterwegs, weil ich Hilfe brauche, sondern weil ich die in dem einen oder anderen Fall geben kann.
Wenn ich meine, eine Lösung zu kennen, biete ich diese an, schreibe aber auch, wenn meiner Meinung nach etwas falsch läuft.
Zu Deinem Problem in diesem Thread hat Dir @IT-SK eine lange Checkliste gepostet, die Du gerne abarbeiten kannst. Mehr kann man Dir unter den gegebenen Umständen nicht anbieten,
Die Gründe hat @Robbie ja ausreichend erklärt.
Zur Text-Formatierung kann ich nur sagen: Quid pro quo.

Zum Abschluss noch ein ernst gemeinter, persönlicher Rat für die Zukunt.
Es kommt überhaupt nicht gut an, wenn viele freiwillige Helfer sich deinetwegen den Kopf zerbrechen und Lösungen vorschlagen, diese mit einer Antwort wie dieser zu brüskieren.
ich habe nun doch meinen realen Helfer explizit gefragt. Ich bekame eine schnelle klare Antwort und das vollständige Installieren des Terminplaners ist sofort geglückt!
Schon gar nicht mit den gegebenen Rahmenbedingungen.

Eine Neuinstallation von Windows wurde Dir ja von mehreren Seiten nahergelegt, das ist natürlich nur dann sinnvoll, wenn Du den "Fachmann" nicht wieder " optimieren" lässt.
 
Winwin

Winwin

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2021
Beiträge
65
@Robbie danke für deine ausführliche Antwort - ich verstehe ...

zunächst könnte ein WOL-Paket deinen PC immer wieder aufwecken, deswegen würde ich das im Gerätemanager und BIOS/UEFI deaktivieren.
Wenn du mich anleitest können wir es versuchen :D

Wolf, dein bösartiges Schreiben ist keine Hilfe für mich, aber du scheinst ja jetzt die Kurve gekriegt zu haben und bleibst jetzt formell.


Zum Abschluss noch ein ernst gemeinter, persönlicher Rat für die Zukunt.
Es kommt überhaupt nicht gut an, wenn viele freiwillige Helfer sich deinetwegen den Kopf zerbrechen und Lösungen vorschlagen, diese mit einer Antwort wie dieser zu brüskieren.
Schon gar nicht mit den gegebenen Rahmenbedingungen.
Wenn du dich brüskierst fühlst, war es nicht meine Absicht. Ich habe niemals gesagt, dass ihr zu langsam oder zu unfähig seid, (warum melde ich mich denn immer so oft bei Euch :D )
von Eurer Seite kam der Wind und ich wollte die Sachlage nur erleichern - Problem schnell und leicht gelöst. Punkt.

Ich verstehe euch vollkommen, wenn ihr meint, mein System wäre zu individuell, zu viel Arbeit, zu viel herumgestochere ins Blaue..

Dann ist es eben so. C'est la vie.
 
C

cardisch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
193
am einfachsten:
Netzwerkstecker ziehen...Kein Netzwerk, kein WOL
 
Winwin

Winwin

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2021
Beiträge
65
Sehr hilfreich :D
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.566
Version
Verschiedene WIN 10
Zum wiederholten Mal der Hinweis auf Post Nr. 3 von @IT-SK,
Da steht nun wirklich alles drin, was man prüfen und einstellen kann.
Oder ist dieser Hinweis wieder zu bösartig?
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.461
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H1 ( Build 19043.1288) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO

In der Tat ein Hinweis auf Wake on Lan....

Schreibe doch bitte endlich, was Du von der Liste oben abgearbeitet hast,
anstatt dich in
Befindlichkeiten zu suhlen.
 
Winwin

Winwin

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2021
Beiträge
65
Tut mir leid, aber irgendwie harmonieren Wolf, IT-SK + ich nicht.

Ihr braucht Euch bei mir nicht mehr bemühen.
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
2.067
Vielleicht solltest Du in Zukunft auch nur noch Deinen angeblichen Fachmann bemühen. Denn unsere Bemühungen laufen ja gegen ein Wand. Hoffentlich ist Dein Fachmann nicht auch gleich sauer, weil Du hier nachfragst anstatt ihn gleich zu befragen.
 
Winwin

Winwin

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2021
Beiträge
65
Im Großen habt ihr mir schon sehr viel gefholfen und wer mit mir überfordert ist, braucht nicht zu antworten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Trotz Ruhezustand erwacht PC von selbst

Trotz Ruhezustand erwacht PC von selbst - Ähnliche Themen

PC wird im Energiesparmodus durch Maus bzw. Tastatur reaktiviert: Wenn ich meinen PC in den Energiesparmodus versetze, wird dieser durch jede Mausbewegung oder Taste wieder aktiviert. Ich möchte jedoch, dass er...
Ruhezustand und Energiesparmodus funktionieren nicht: Hallo zusammen, seit geraumer Zeit funktionieren Ruhezustand und Energiesparmodus auf meinem Desktop-PC nicht mehr. Sowohl bei Aktivierung des...
Ruhezustand, Energiesparmodus und Ähnliches funktioniert nicht; viele Fehlermeldungen im EventLog: Hallöle, kurz nachdem ich Win10 Pro 64bit vor einiger Zeit neu aufsetzte begannen die Probleme. Ich konnte bisher weder die Fehlerursache...
Laptop braucht lange beim Neustarten und Auwachen aus dem Ruhezustand: Hallo zusammen, ich habe mir einen neuen HP ENVY 15 x360 gekauft. Der ist soweit auch ganz schön, allerdings macht er seid heute ein kleines...
Laptopbildschirm nach Windowsupdate auf Version 2004 dunkel und flackert: Hallo liebe Community, seitdem ich die Windows Version 2004 installiert habe kann ich nicht mehr die Helligkeit meines Bildschirm verändern. Auf...
Oben