Treiberverifizierungstool verursacht selbst BSOD SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED

Diskutiere Treiberverifizierungstool verursacht selbst BSOD SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED im Windows 10 Forum im Bereich Microsoft Community Fragen; Hallo liebe Community Ich habe seit Wochen Probleme mit Bluescreens. Angefangen hat alles damit, dass mein Rechner beim Zocken einfach...
M

MSCom

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
1
Hallo liebe Community

Ich habe seit Wochen Probleme mit Bluescreens. Angefangen hat alles damit, dass mein Rechner beim Zocken einfach ausgegangen ist und neustarten wollte (ohne Bluescreens). Wenn ihr die komplette Story wissen wollt/müsst, lasst es mich wissen!
Jedenfalls bin ich jetzt so weit, dass ich nicht weiter weiß, da jeglicher Versuch, die Fehlerquelle zu finden, scheitert. Sprich sowohl hard- als auch softwaremäßig habe ich alles untersucht, was zu untersuchen geht und es kam immer ohne Fehler zurück.
Nun zur aktuellen Situation:
- Windows-10 Installations-DVD mittels Media Creation Tool erzeugt
- Windows 10 Pro gestern (30.10.2017) auf eine andere M.2-SSD-Festplatte (habe also meine eigentliche Systemplatte mal getauscht, um das auszuschließen) installiert (dabei die Platte während des Installationsvorgangs natürlich auch formatiert)
- mittels Windows-10-Update aktualisiert
- mittels Windows-10-Upgrade-Tool auf den neusten Build 1709 Systembuild 16299.19 geupgraded
- erneut Windows-10-Update angeschmissen
- fehlende Treiber mittels Driver Booster 5 installiert (ich mag das Tool, weil ich so sicher sein kann, dass die Treiber auch aktuell sind und in ordentlicher Reihenfolge installiert werden, also zB zuerst Chipsatztreiber und so weiter...)

Somit habe ich also eine andere Systemplatte als sonst benutzt und sichergestellt, dass Windows 10 clean und frisch installiert, sowie up-to-date ist.
Nun hatte ich von dem windowseigenen Treiberverifizierungstool gelesen und das gestern vor dem Cleaninstall auch probiert, weil ich wie gesagt zuletzt mit Abstürzen und Bluescreens beim Zocken zu tun hatte. Da bin ich auf eine Treiberdatei von GPU-Tweak-II gestoßen, also habe ich das deinstalliert, Verifier wieder angeschmissen und zack, wieder direkt BSOD. Das war noch mit der alten Systemplatte. Daraufhin diese getauscht und wie oben beschrieben fortgefahren.
Heute habe ich dann nach dem Clean-Install den Verifier angeschmissen und siehe da, alles läuft einwandfrei. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich nichts weiter installiert. Nun benötige ich für meine GraKa die nVidia-Software. ALso gesagt, getan. Von nVidia heruntergeladen, installiert, Verifier angeschmissen, keine Fehler. Danach Logitech Gaming Software für meine Peripherie installiert (Headset, Maus, Tastatur). Verifier angeschmissen, zack BSOD. Und nun das kuriose: im Dump taucht als Fehlerquelle ntoskrnl.exe sowie VerifierExt.sys auf. Also bringt mir die Treiberverifizierung nicht ein Problem mit der Logitech Software, wie man vermuten sollte, sondern...mit sich selber!?! Wie kann das sein? Und wieso kam das dann nicht schon eher? Gestartet habe ich den Verifier übrigens immer mit "Standard" und "alle Treiber".
Hier der Dump (davon habe ich noch einige, steht überall das selbe drin):
==================================================
Dump File : 103117-3625-01.dmp
Crash Time : 31.10.2017 10:53:56
Bug Check String : SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED
Bug Check Code : 0x1000007e
Parameter 1 : ffffffff`c0000005
Parameter 2 : fffff801`a9c1f901
Parameter 3 : ffffa480`d103eb38
Parameter 4 : ffffa480`d103e380
Caused By Driver : VerifierExt.sys
Caused By Address : VerifierExt.sys+86a3
File Description :
Product Name :
Company :
File Version :
Processor : x64
Crash Address : ntoskrnl.exe+79c901
Stack Address 1 :
Stack Address 2 :
Stack Address 3 :
Computer Name :
Full Path : C:\WINDOWS\Minidump\103117-3625-01.dmp
Processors Count : 8
Major Version : 15
Minor Version : 16299
Dump File Size : 485.016
Dump File Time : 31.10.2017 10:55:11
==================================================
BSOD mit der ntoskrnl.exe wurden mir früher, als die Probleme anfingen, schon mal gebracht. Allerdings stand da nur diese .exe-Datei als Fehlerquelle drin. So weit ich weiß, ist das aber eine der wichtigsten Dateien in Windows und gehört zum System. Wieso bringt die Treiberverifizierung aber auch ein Problem mit einer Treiberdatei, die von dem Verifier selbst stammt? Ich kapier das nicht. Sollte ich den Verifier vielleicht mit anderen Einstellungen starten? Oder liegt das Problem doch eher bei der ntoskrnl.exe, dass die verifierext.sys-Datei vielleicht auf die EXE zugreift und dann ein Fehler passiert?

Hardwareprobleme kann ich ziemlich sicher ausschließen. Sieht ja auch eher nach Software- bzw. Treiberproblem aus. Ich habe übrigens auch einen sauberen Start von Windows gemacht, damit der ganze nVidia und Logitechkram aus ist, nach dem Start und habe nochmal den Verifier angeschmissen, das Problem blieb trotzdem.

Alle Dateien, die evtl. wichtig sind, hänge ich an. Bios ist mit Version 1009 aktuell.

Systemkurzfassung:
Asus Strix Z270E Gaming
I7-7700K (nicht übertaktet)
16GB G.Skill Trident Z RGB (nicht mal XMP habe ich an, BIOS ist alles auf Standard eingestellt und habe ich erst mal so gelassen)
Asus Strix GTX1070
600Watt be quiet! Pure Power
120GB Kingston M.2-SSD internes Interface: SATA

Hier der Link zur ZIP: https://drive.google.com/file/d/0B8Ucy6yDKFhBQmEwTm52QUZwSmM/view?usp=sharing
Enthällt mehrere Dump-Dateien, mein Updateverlauf mit den letzten Updates von gestern, Systeminformationen, DxDiag.

Danke schon mal, wer sich das alles durchliest!
Grüße, der Splitter
 
Thema:

Treiberverifizierungstool verursacht selbst BSOD SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED

Treiberverifizierungstool verursacht selbst BSOD SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED - Ähnliche Themen

  • Hinweis: Wir haben festgestellt dass verwendete getaktete Verbindung eventuell Zusatzkosten verursacht

    Hinweis: Wir haben festgestellt dass verwendete getaktete Verbindung eventuell Zusatzkosten verursacht: Es erscheint der oben erwähnte Hinweis obwohl ich zuhause mit meinem Internet arbeite. Weiss jemand warum dieser Hinweis erscheint und was ich...
  • Kann man die Hintergrundaktivität "Für die Freigabe vorbereiten" in Word deaktivieren (diese verursacht eine sehr hohe CPU-Last)?

    Kann man die Hintergrundaktivität "Für die Freigabe vorbereiten" in Word deaktivieren (diese verursacht eine sehr hohe CPU-Last)?: Beim Öffnen eines Dokumentes in Word (Version 2010, gilt aber wohl für alle Versionen) startet jedesmal die Hintergrundaktivität "Für die Freigabe...
  • TrueCrypt USBCrypt verursacht bluescreen

    TrueCrypt USBCrypt verursacht bluescreen: Ich habe verschiedene USBCrypt Sticks, die bei meinem Privatrechner zu einem bluescreen führen, wenn ich den Dateicontainer über Ende.bat...
  • Verursacht DistributedCOM Fehler?

    Verursacht DistributedCOM Fehler?: Hallo. Wie bereits hier zu lesen ist habe ich seit Windows 10 ver. 2004 diverse Probleme mit der Stabilität von Win10. Nach dem Patchday...
  • Ähnliche Themen
  • Hinweis: Wir haben festgestellt dass verwendete getaktete Verbindung eventuell Zusatzkosten verursacht

    Hinweis: Wir haben festgestellt dass verwendete getaktete Verbindung eventuell Zusatzkosten verursacht: Es erscheint der oben erwähnte Hinweis obwohl ich zuhause mit meinem Internet arbeite. Weiss jemand warum dieser Hinweis erscheint und was ich...
  • Kann man die Hintergrundaktivität "Für die Freigabe vorbereiten" in Word deaktivieren (diese verursacht eine sehr hohe CPU-Last)?

    Kann man die Hintergrundaktivität "Für die Freigabe vorbereiten" in Word deaktivieren (diese verursacht eine sehr hohe CPU-Last)?: Beim Öffnen eines Dokumentes in Word (Version 2010, gilt aber wohl für alle Versionen) startet jedesmal die Hintergrundaktivität "Für die Freigabe...
  • TrueCrypt USBCrypt verursacht bluescreen

    TrueCrypt USBCrypt verursacht bluescreen: Ich habe verschiedene USBCrypt Sticks, die bei meinem Privatrechner zu einem bluescreen führen, wenn ich den Dateicontainer über Ende.bat...
  • Verursacht DistributedCOM Fehler?

    Verursacht DistributedCOM Fehler?: Hallo. Wie bereits hier zu lesen ist habe ich seit Windows 10 ver. 2004 diverse Probleme mit der Stabilität von Win10. Nach dem Patchday...
  • Oben