Treiber des Monitors lässt sich wegen nicht vorhandener Signierung nicht ändern

Diskutiere Treiber des Monitors lässt sich wegen nicht vorhandener Signierung nicht ändern im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, habe einen schon etwas ältern LCD Moniotor von ACER. Im Geräte-Manager wurde hierfür der Microsoft Treiber installiert. Jetzt möchte ich...
R

ruesselbobby

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.08.2015
Beiträge
41
Version
Windows 10 Pro
Hallo,

habe einen schon etwas ältern LCD Moniotor von ACER.

Im Geräte-Manager wurde hierfür der Microsoft Treiber installiert.

Jetzt möchte ich aber wieder den ACER Treiber für den Monitor installieren.

Einen WIN 10 Treiber gibt es jedoch nicht. Nur die älteren. (WIN 7 und Vista)

Leider kann ich diese nicht einbinden, da sie nicht signiert sind. Über andere Foren (Deskmodder) habe ich auch schon eine Lösung ausprobiert, aber leider ohne erfolgt.

Mein WIN 10 64bit ist aktuell neu aufgesetzt.

Weis noch jemand eine Lösung?

VG
Norbert
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.452
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
AMD FX 8150 8x3,6GHz +16 GB Ram GTX 950 Nvidia Asrock 970M PRO3
Hi,

Warum musst du Treiber installieren ? Erzähl mal ....

Du brauchst soviel ich weiß keinen extra Treiber für Monitor.

Und wenn aus unerfindlichen Gründen auch immer dann nimm

dir den Win 7 oder VISTA Treiber und Installiere sie bzw. Ihn im Kompatibilitäts-Modus.

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
R

ruesselbobby

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.08.2015
Beiträge
41
Version
Windows 10 Pro
Hallo Thomas,

ich bin halt ein Fan der passenden Treiber. Mehr kann ich auch nicht sagen.

Aber vielleicht eine etwas blöde Frage, wie mache ich die Installation im Kompatibilitäts-Modus?

Hast Du dies schon mal probiert?

Kannst Du mir bitte dazu eine kleine Hilfestellung geben. Wäre super. Danke.

VG
Norbert
 
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.452
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
AMD FX 8150 8x3,6GHz +16 GB Ram GTX 950 Nvidia Asrock 970M PRO3
Rechte maus auf Treiber und siehe Eigenschaften

Unbenannt.JPG

Lg
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.390
Ein Monitor benötigt keinen "Treiber". Das ist völlig überflüssig.
Das war früher einmal so, wamit das BS wusste, welche Auflösungen und Bildwiederholraten ein Monitor unterstützt.
Heutige Monitore liefern diese Daten aber direkt von sich aus an das BS, so dass dies nicht mehr explizit nötig ist.
BTW: ein LCD sollte sowieso nur in seiner nativen Auflösung betrieben werden. Ein Wechsel auf eine andere "unterstützte" Auflösung führt stets nur zu unscharfen Darstellungen.
 
R

ruesselbobby

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.08.2015
Beiträge
41
Version
Windows 10 Pro
Okay.
Danke Euch für die Info.
Werde das trotzdem mal mit dem Kompatibilitäts-Modus ausprobieren und sollte es nicht klappen lasse ich es wie es ist.
Kurze Rückinfo werde ich jedenfalls noch geben.
VG
Norbert
 
R

ruesselbobby

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.08.2015
Beiträge
41
Version
Windows 10 Pro
Hallo Zusammen,
es passt wieder. Mit Deaktivierung der signierten Treibererzwingung aus den WIN 10 Einstellungen heraus hat es mit dem ACER Treiber geklappt.
Danke an alle.
VG
Norbert
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.390
Und welchen Vorteil hast Du jetzt dadurch? :confused:
 
S

syntoh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
138
Version
Pro
System
MSI H270-A PRO, i5-7500, RX560 Red Dragon, Ram 2x8GB G.Skill, SSD Kingston SUV400S37240, Asus PCE-68
Es ist kein Treiber sondern nur eine Inf Datei die alle moeglichen Betriebsarten des Monitors beschreibt. Mit der Microsoft standard inf Datei koennte es sein, dass nicht alle moeglichen Modes zur Auswahl angeboten werden.


syntoh
 
M

Mediamann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.05.2015
Beiträge
857
Ort
Umgebung Ulm
Version
Windows 10 Pro 1903
System
2 Desktop - 1 Tablet
Mein Samsung Monitor steht in der Farbverwaltung ! Die hat jedoch Windows 10 automatisch installiert. Wenn ich den Samsung Treiber im Gerätmanager auf Standard PnP wechsle, passiert nichts !
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.390
Es ist kein Treiber sondern nur eine Inf Datei die alle moeglichen Betriebsarten des Monitors beschreibt. Mit der Microsoft standard inf Datei koennte es sein, dass nicht alle moeglichen Modes zur Auswahl angeboten werden.
Das ist definitiv nicht richtig. Denn der PC kommuniziert bidirektional mit dem Monitor, welcher dem PC alle diese Daten selbst übermittelt.

Hier man ein Tool, mit dem man diese Daten selber auslesen kann: --> EDID Viewer <--
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.880
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
In dem Link verstehe ich das aber anders:

This program can read the extended display identification data (EDID) information that is stored in the computer's registry. This data includes both general information as the manufacturer or the serial number and advanced information about the color or the frequency timings.
Und wie kommt das in die Registry? - natürlich von der inf. Habe ich die inf nicht installiert, wird im Gerätemanager ein Standardmonitor angezeigt, der dann auch mit den Standardeigenschaften verwaltet wird. Habe ich die inf installiert, wird der Monitor im Gerätemanager namentlich genannt und seine Informationen werden in der Registry zu seiner spezifischen Verwaltung gespeichert. D.h., ich verstehe es so, wenn eine inf vorhanden ist, bezieht Win seine Info daher. Wenn keine vorhanden ist, hat er eine PnP-Standard-Monitor inf gespeichert.

Einen entprechenden Unterschied mit und ohne inf bzgl. der Wahl der Auflösung habe ich zurückliegend festgestellt. Darum würde ich, hätte ich einen Treiber zum Monitor, den auch installieren. Wenn der nicht nötig wäre und Win das direkt vom Monitor auslesen könnte, wie auch immer, würde der Hersteller doch kaum einen Treiber (die inf) beilegen - nach meiner logischen Annahme.

Der Win Standard-Treiber deckt allerdings die gewöhnlichsten Eigenschaften eines Monitors ab. Daher genügt der in vielen Fällen, weil die Eigenschaften des angeschlossenen Monitors nicht darüber hinaus gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
1.990
Version
Verschiedene WIN 10 / WIN 7
Denn der PC kommuniziert bidirektional mit dem Monitor, welcher dem PC alle diese Daten selbst übermittelt.
Das trifft auf alle Geräte zu, die diese Kommunikation unterstützen und sich auf diese Weise dem Computer gegenüber identifizieren.
Für diese findet Windows dann in der Regel auch den passenden Treiber oder die .inf-Datei.
Das müssen dann auch nicht zwingend Computermonitore sein, auch Beamer und Fernseher leisten das heute.
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.390
Das ist schon richtig, dass die Registry ausgelesen wird. Eingetragen werden aber Daten, die vom Monitor geliefert werden. Wo sollen sonst so Daten, wie die Seriennummer oder das Herstelldatum herkommen. ;) Die liefert kein "Treiber". Schon gar keine INF-Datei.
 
S

syntoh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
138
Version
Pro
System
MSI H270-A PRO, i5-7500, RX560 Red Dragon, Ram 2x8GB G.Skill, SSD Kingston SUV400S37240, Asus PCE-68
Das ist definitiv nicht richtig. Denn der PC kommuniziert bidirektional mit dem Monitor, welcher dem PC alle diese Daten selbst übermittelt.
Ich moechte dir deinen Glauben keinesfalls nehmen. Vielleicht sprechen wir nicht vom Gleichen.
Das was man im Geraetemanger bei "Monitors" installieren kann, ist eine "inf" Datei.
Jedenfalls hatte ich bis anhin nichts anderes als "inf" dafuer.

Zitat einer Google Antwort:
Do I need to install driver for Monitor?
Plug and play monitors usually do not need a separate monitor driver. However, if a monitor driver or .INF file is available, installing it adds support for display resolutions, refresh rates, or color quality. Your computer manufacturer or monitor manufacturer might recommend installing a monitor driver or INF file.
Zitat Ende.

syntoh
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.020
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Da wird nicht mal was installiert :- )
Windows liest aus den EDID Daten die PnPDeviceID des Monitors und sucht diese in den Infrage kommenden Infdateien. Wenn für den Monitor dort ein herstellerspezifischer Konfigurationsblock existiert, wird der in die Registry übernommen. Kann Windows keinen angepassten Konfigurationsblock finden, dann nimmt es die allgemeine Inf und läd daraus die zu den ermittelten Auflösungen und Wiederholfrequenzen passende Konfiguration. Mit etwas Glück holt sich Windows auch aus dem Update Catalog eine Inf-Datei mit passenden Daten.
 
Thema:

Treiber des Monitors lässt sich wegen nicht vorhandener Signierung nicht ändern

Treiber des Monitors lässt sich wegen nicht vorhandener Signierung nicht ändern - Ähnliche Themen

  • Frage bezüglich des Chipsatz Treibers

    Frage bezüglich des Chipsatz Treibers: Ich wollte nur fragen ob ich den Treiber, den Windows bei der Neuinstallation installiert hat benutzen soll oder nachträglich den, der von z.B...
  • Hauptplatinenressourcen - Wie Treiber aktualisieren?

    Hauptplatinenressourcen - Wie Treiber aktualisieren?: Hallo, ich habe Windows 10 Home 64-Bit in der aktuellsten Version. Mein Gerät ist ein Convertible Notebook Acer Switch Alpha 12. Im...
  • Pen Integration Treiber

    Pen Integration Treiber: Hallo, bei meinem Surface fehlt seit längerer Zeit der Pen Integration Treiber was dazu führt, dass ich mit meinem Pen nicht schreiben kann...
  • Ver 1703 Defender gibt Treiber Problem an...MONITOR

    Ver 1703 Defender gibt Treiber Problem an...MONITOR: Hallo, seit dem Update von Win 10 auf Version 1703 bekomme ich bei JEDEN Neustart vom System im DEFENDER die "Fehlermeldung" das ein Treiber...
  • Win 10-Treiber für Monitor NF-1500MA

    Win 10-Treiber für Monitor NF-1500MA: Um ein altes Gerät zum Leben zu erwecken, benötige ich dringend für o.g. 15'' TFT-LCD Monitor ein Win10-Treiber. Trotz intensiver Suche hatte ich...
  • Ähnliche Themen

    • Frage bezüglich des Chipsatz Treibers

      Frage bezüglich des Chipsatz Treibers: Ich wollte nur fragen ob ich den Treiber, den Windows bei der Neuinstallation installiert hat benutzen soll oder nachträglich den, der von z.B...
    • Hauptplatinenressourcen - Wie Treiber aktualisieren?

      Hauptplatinenressourcen - Wie Treiber aktualisieren?: Hallo, ich habe Windows 10 Home 64-Bit in der aktuellsten Version. Mein Gerät ist ein Convertible Notebook Acer Switch Alpha 12. Im...
    • Pen Integration Treiber

      Pen Integration Treiber: Hallo, bei meinem Surface fehlt seit längerer Zeit der Pen Integration Treiber was dazu führt, dass ich mit meinem Pen nicht schreiben kann...
    • Ver 1703 Defender gibt Treiber Problem an...MONITOR

      Ver 1703 Defender gibt Treiber Problem an...MONITOR: Hallo, seit dem Update von Win 10 auf Version 1703 bekomme ich bei JEDEN Neustart vom System im DEFENDER die "Fehlermeldung" das ein Treiber...
    • Win 10-Treiber für Monitor NF-1500MA

      Win 10-Treiber für Monitor NF-1500MA: Um ein altes Gerät zum Leben zu erwecken, benötige ich dringend für o.g. 15'' TFT-LCD Monitor ein Win10-Treiber. Trotz intensiver Suche hatte ich...
    Oben