Thunderbird-Start meldet neuerdings: kein Adressbuch…

Diskutiere Thunderbird-Start meldet neuerdings: kein Adressbuch… im Windows 10 Software Forum im Bereich Windows 10 Foren; … aber nach OK startet TB normal und öffnet auch das vorhandene (neu erstellte) Adressbuch normal. Auch beim E-Mail-Versand steht das Adressbuch...
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
262
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (1909 x64) immer aktuell!
System
ASROCK FM2A75M, AMD A8-5600K, Rad. HD7560D, 8 GB, 3 TB HDs, Win10-1909-64/Linux-Mint19.2-64 DualBoot
… aber nach OK startet TB normal und öffnet auch das vorhandene (neu erstellte) Adressbuch normal.
Auch beim E-Mail-Versand steht das Adressbuch normal zur Verfügung.
Die Adressbuch-Datei abook.mab konnte nicht geladen werden. Es könnte sein, dass sie schreibgeschützt ist oder gerade von einer anderen Anwendung verwendet wird. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Also: Wie verhindere ich die o. a. Fehlermeldung? TB ist Version 68.2.1 (64-Bit) in WIN10-1903
LG, Boy
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
2.919
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Falls hier im Forum keine Antworten kommen, versuch's bitte im Thunderbird-Forum.

Ich kann Dir auch nicht weiterhelfen, da ich Thunderbird nur als News-Reader einsetze. Mein Mailprogramm ist Outlook.
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.827
Moin Boy,
sieht mir sehr nach Rechteproblem aus, aber ohne weitere Info ist das eher Stochern im Nebel: Wo liegt denn das Profilverzeichnis? Ich packe das immer auf die Datenpartition, also raus aus dem System-LW. Gerade falls du das Profil evtl. auch in einer Parallel-/Neu-Installation verwenden willst, könnten die Rechte auf dem System-LW dazwischenfunken.
Starte mal die thunderbird.exe mit dem Parameter "-p" (ohne Anführungszeichen!), dann bist du im Profilmanager und kannst das so einstellen, wie du möchtest.
 
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
262
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (1909 x64) immer aktuell!
System
ASROCK FM2A75M, AMD A8-5600K, Rad. HD7560D, 8 GB, 3 TB HDs, Win10-1909-64/Linux-Mint19.2-64 DualBoot
Starte mal die thunderbird.exe mit dem Parameter "-p" (ohne Anführungszeichen!), dann bist du im Profilmanager und kannst das so einstellen, wie du möchtest.
Gern. Und wie geht das, der Start mit dem Parameter "-p" ?
Bitte nicht immer nur sagen, was ich tun muss, sondern auch das Wie nicht vergessen. Ich bin doch nur ein "DAU"…

OK, ich hab's rausgefunden. Ich habe Thunderbird überdies in der neuesten Version 68.2.2 installiert (Update brach mit Fehlermeldung ab und bestellte Neu-Installation). Das Profil "default" wird angezeigt, jedoch ohne einen Pfad , den ich ändern könnte. Nach der Neu-Installation bleibt der Fehler erhalten.
Das Adressbuch funktioniert aber…

@Sabine
ja, ok, schade.
Im Forum dort habe ich nachgefragt, aber noch keine Antwort. Seltsam ist ja, dass die Fehlermeldung beim Start kommt, dann das Adressbuch aber vorhanden ist und funktioniert… Ich werde noch versuchen, ein neues Profil anzulegen, vielleicht hat das ja einen Effekt darauf…

LG, Boy
- - - Aktualisiert () - - -

Falls hier im Forum keine Antworten kommen, versuch's bitte im Thunderbird-Forum.

Ich kann Dir auch nicht weiterhelfen, da ich Thunderbird nur als News-Reader einsetze. Mein Mailprogramm ist Outlook.
Outlook Mail ärgert mich beim Versuch des Hinzufügens eines Mail-Accounts mit dem Fehlercode 0x80004005. Gegoogelt & nachgelesen:
Hilfetext von ionos
… aber all das hilft auch nicht weiter! Einmal mehr MS-Software, die nicht funktioniert…
Im Thunderbird-Forum gab's bisher noch keine Antwort.
Aber danke für den Tipp!
LG, Boy
- - - Aktualisiert () - - -

@Sabine @areiland
Ach ja, im Zuverlässigkeitsverlauf immer wieder dies

Quelle
Background Task Host

Zusammenfassung
Nicht mehr funktionsfähig

Datum
‎11.‎11.‎2019 04:44

Status
Der Bericht wurde gesendet.

Beschreibung
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Windows\SysWOW64\backgroundTaskHost.exe

Problemsignatur
Problemereignisame: MoAppCrash
Vollständiger Paketname: XINGAG.XING_3.143.18.0_x86__xpfg3f7e9an52
Anwendungsname: praid:App
Anwendungsversion: 10.0.18362.1
Anwendungszeitstempel: c830a91e
Fehlermodulname: SharedLibrary.dll
Fehlermodulversion: 1.7.27413.0
Fehlermodulzeitstempel: 5c64bfe0
Ausnahmecode: 00001007
Ausnahmeoffset: 0038fa78
Betriebsystemversion: 10.0.18362.2.0.0.768.101
Gebietsschema-ID: 1031
Zusatzinformation 1: 8300
Zusatzinformation 2: 8300491507854fc2331320cee7261635
Zusatzinformation 3: ec3c
Zusatzinformation 4: ec3c03e4a4843e2736f884a9517fde4b

Weitere Informationen über das Problem
Bucket-ID: f9d9166e1c7d5c24b2a1e9e938421d54 (1342611351813627220)

Muss ich damit leben?

1573444383066.png

LG, Boy
 
Zuletzt bearbeitet:
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.827
Gern. Und wie geht das, der Start mit dem Parameter "-p" ?
Bitte nicht immer nur sagen, was ich tun muss, sondern auch das Wie nicht vergessen. Ich bin doch nur ein "DAU"…
OK, ich dachte, dass es selbsterklärend ist, aber du weißt es ja nun.
Im normal gestarteten Thunderbird kannst du den aktuellen Profilordner in den Kontoeinstellungen auslesen; standardmäßig ist das ein kryptisch bezeichneter Ordner im Pfad "Benutzer\Name\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\". Du hast jetzt mehrere Möglichkeiten, diesen Standardpfad zu ändern.
Ich würde dir folgenden Weg vorschlagen: Du solltest auf einer Datenpartition, welche du ja hoffentlich hast(?), einen dir passenden Ordner per Profilmanager anlegen. Bei mir heißt der "Email\(Providername)". Dahin könntest du dann den Inhalt des Default-Ordners kopieren; der sauberere Neustart wäre allerdings einen komplett neuen leeren Profil-Ordner zu nehmen und dann die Mailadressen neu einzurichten.
Ich habe für jeden Provider einen extra Ordner, mann kann aber auch mehrere Adressen im selben Profil vorhalten.
Indem du das so einrichtest, bist du raus aus der Systempartition und solltest keine Zugriffsprobleme mehr haben.
Wenn du dann mal Windows neu installierst, brauchst du nur noch deinen vorhandenen Ordner per Thunderbird-Profilmanager wieder einbinden und du bist sofort wieder startklar. Das mache ich so schon seit Jahren und über mehrere PC hinweg ohne Probleme.

Einmal mehr MS-Software, die nicht funktioniert…
Ach, hör doch auf! Der Fehler weist eindeutig auf Zugriffsrechteprobleme, also genau wie bei deinem TB. Für diese ist nicht MS verantwortlich sondern du bzw. vielleicht eine von dir installierte Software! Ich bin überhaupt kein Freund von Outlook, aber da meine Tochter beruflich Outlook verwenden muss, bin ich ab und zu gezwungen, mich damit zu befassen. Schau dir die Rechteverhältnisse im Outlook-Profilordner an! Da muss irgendwas verbogen worden sein!
 
Zuletzt bearbeitet:
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
262
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (1909 x64) immer aktuell!
System
ASROCK FM2A75M, AMD A8-5600K, Rad. HD7560D, 8 GB, 3 TB HDs, Win10-1909-64/Linux-Mint19.2-64 DualBoot
Zum Thema:
Outlook: habe ich gestern überhaupt zum allerersten Mal „angefasst“. Die Einrichtung des ersten Accounts (GMAIL) hat funktioniert.
Die Einrichtung eines zweiten Accounts (anderes IMAP-Konto) funktioniert nicht:
1573492372560.png

Da ich bei diesem Versuch Outlook zum allerersten Mal überhaupt aufgerufen habe, kann ich wohl kaum etwas daran „verbogen“ haben?!"

Zum Thema Thunderbird: Das Anlegen eines neuen Profils in einem anderen Pfad (auf der Daten-Partition) hat geholfen, keine Fehlermeldung mehr. Danke dafür!
Ich bleibe also beim bevorzugten Thunderbird und verzichte weiterhin auf Outlook.
Vielen Dank jedenfalls für die Hilfe!
LG, Boy
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
2.919
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
:offtopic2

Das was ich da sehe, ist aber nicht Outlook. Das ist das Mail-Programm von Windows 10.

Outlook 365 sieht bei mir so aus:

Outlook 365.jpg
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.513
Version
Verschiedene WIN 10
Ach Sabine, warum so pingelig, ob Mail oder Outlook, beides ist von Microsoft und ähnelt sich doch schon sehr.
Zum schnellen Lesen von Mails benutze ich auch Mail und meine drei Konten konnte ich problemlos einbinden.
Wie schon mehrfach vermutet ein Layer 8 Problem.
  • 0x80004005-Fehler beheben

Was verbirgt sich hinter dem Windows-Fehlercode 0x80004005?
Bei dem Windows-Fehler „0x80004005“ handelt es sich um eine versionsübergreifende Fehlermeldung, die insbesondere in Situationen auftritt, in denen Nutzern der Zugriff auf eine Anwendung, einen Service oder einGerät aus unvorhergesehenen Gründen verwehrt wird. Mögliche Szenarien, in denen es zu derartigen Zugriffsproblemen mit dem Fehlercode „0x80004005“ kommen kann, sind beispielsweise folgende:
  • Installation eines Windows-Updates oder eines Programms
  • Aktualisierung einer Software
  • Verbindungsaufbau zu einem Netzwerk
  • Zugriff auf freigegebene Netzwerkressourcen
  • Empfangen von E-Mails in Outlook
  • Starten einer virtuellen Maschine
  • Entpacken einer komprimierten Datei
Auch wenn der 0x80004005-Error eher zu den seltenen Windows-Fehlern zählt, kann er also in den verschiedensten Situationen vorkommen. Da die Ursache allerdings nicht in einer Fehlfunktion des Systems liegt, sondern auf fehlerhafte bzw. falsche Einstellungen oder Dateien der betroffenen Anwendungen, Dienste oder Geräte zurückzuführen ist, gibt es auch keine einheitliche Lösung für das Zugriffsproblem. Die Lösungsansätze richten sich vielmehr danach, in welchem Zusammenhang der 0x80004005-Fehler aufgetreten ist.

Quelle: 0x80004005-Fehler beheben
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.470
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.535
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Nee nee,
das liegt bestimmt an web.de, GMX, Hotmail usw.
Die sind auch ganz oft kaputt wie die Microsoftsachen.
Kenne ich seit 1995, war auch nicht anders zu erwarten.
- - - Aktualisiert () - - -

 
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
262
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (1909 x64) immer aktuell!
System
ASROCK FM2A75M, AMD A8-5600K, Rad. HD7560D, 8 GB, 3 TB HDs, Win10-1909-64/Linux-Mint19.2-64 DualBoot
@Sabine
man/frau möge mir nachsehen, wenn ich MS-Mail mit MS-Outlook verwechselt habe; mit beidem bin ich bisher nicht in Berührung gekommen.
Mit dem Windows-Fehlercode 0x80004005 hat das aber nichts zu tun, dann taucht der also im MS-Mail-Programm auf. Warum das so ist? Das wird nicht beantwortet. Der allgemeine MS-Text dazu ist für MS typisch unspezifisch und nicht hilfreich. Um so mehr, als der Eintrag der ersten Mail-Adresse bei GMAIL funktioniert hat, der Eintrag einer zweiten Mail-Adresse direkt im Anschluss (siehe Fehler) aber nicht möglich ist. Der MS-Text (s. oben) unterstellt also, dass die Windows-Mail-Anwendung fehlerhaft ist… Seit dem letzten „clean install“ (WIN10-1903) wurde diese Anwendung von mir nicht angerührt, nicht einmal angeschaut, geschweige denn „verbogen“ oder sonstwie „eingestellt“… Es kann also auch kein „Layer-8-Problem“ sein… Und Outlook ist mir also noch gar nicht untergekommen; Outlook 365 sowieso auch nicht; ich verweigere mich den Aktivitäten in einer Cloud…

@IT-SK
Solch dümmliche, vermeintliche Ironie könnte verletzen, wenn sie nicht dermaßen unter Niveau wäre… So aber fällt sie Dir nur auf die Füße…

@Wolf.J
Der als arrogant empfundene Hinweis auf ein „Layer-8-Problem“ erscheint hier als Reflex, wenn ein MS-Fan ganz offensichtlich nicht zugeben kann oder will, dass Windows ein problematisches Innenleben beherbergt; der bemühte Kommentar von MS selbst (siehe oben) illustriert das sehr schön.
Überdies: Eine Antwort auf das Problem mit dem „Background Task Host“ steht noch aus… eine weitere der vielen Windows-Baustellen…
Habe ich übrigens schon erwähnt, dass es beim sehr glatt und schön laufenden, parallel auf derselben Hardware eingerichteten Linux-Mint 19.3 „Tina“ keinerlei Probleme gibt – auch nicht beim „Layer 8“ ?!
Also, zurück zur Sache: Nach wie vor kann ich keinen zweiten E-Mail-Account in Windows-Mail einrichten (siehe Fehler); nach wie vor ist die Frage nach dem „Backgrounbd Task Host“ völlig unbeantwortet…
Nur darum sollte es gehen…
LG, Boy
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.513
Version
Verschiedene WIN 10
@boyherre,
wenn Du MS-Fans suchst, dann richte den Blick nach Asien.
Ich bin weder ein Fan von MS, womit ich arbeiten muss, genauso wenig wie von Redhat oder Suse Linux Enterprise Server.
Über zOS denke ich etwas anders, aber Fan? Sicher nicht!
Mein Link geht übrigens zu Ionos (1&1), nicht MS.

Und das trifft es wohl am besten:
"
Da die Ursache allerdings nicht in einer Fehlfunktion des Systems liegt, sondern auf fehlerhafte bzw. falsche Einstellungen oder Dateien der betroffenen Anwendungen, Dienste oder Geräte zurückzuführen ist, gibt es auch keine einheitliche Lösung für das Zugriffsproblem. Die Lösungsansätze richten sich vielmehr danach, in welchem Zusammenhang der 0x80004005-Fehler aufgetreten ist.
"

Da Du aber mantrahaft auf ein funktionierendes Linux Mint hinweist und wir keine Ahnung haben, was Du mit Windows 10 alles veranstaltet hast, was zu Deinen Fehlerbildern führt, die wir im Übrigen nicht nachvollziehen können, machen ideologische Diskussionen keinen Sinn.
 
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
262
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (1909 x64) immer aktuell!
System
ASROCK FM2A75M, AMD A8-5600K, Rad. HD7560D, 8 GB, 3 TB HDs, Win10-1909-64/Linux-Mint19.2-64 DualBoot
@Wolf.J
Der Link von Ionos wurde von mir bereits in #4 eingeführt…
Klingt aber sehr nach MS-Zitat…, folgt zumindest der Linie von MS.
Auch ich bin weder ein Fan von MS noch von Linux, sondern – auch noch nach 43 Jahren Ehe – nur von meiner Frau. Ich weiß also, wie sich „Stabilität“ anfühlt. Für „Ideologien“ fühle ich mich inzwischen zu alt. Und nach 50 Jahren Meditations-Praxis weiß ich auch einiges über Mantras; die Erwähnung der Qualität von Linux gehört nicht dazu; aber Linux-Mint illustriert sehr anschaulich, was auf der Ebene von BS möglich ist (nicht erst seit Android). Und Apples iOS/OS-X kenne ich nicht, weiß aber von der engen Verwandschaft zu NeXT, Unix, BSD und Linux. Nicht umsonst wendet sich MS selbst immer stärker Linux zu – wenn auch etwas spät – (nicht nur als Mitglied der Linux-Foundation, mit der PowerShell etc.).
Meine persönliche Meinung zu MS: Etwas weniger Gewicht auf Marketing-Strategien und etwas mehr Gewicht auf die Qualität des BS-Codes wäre wohl besser gewesen…, wie gesagt: meine persönliche Meinung nach allen Erfahrungen mit MS seit seligen CP/M- und DOS-Zeiten…
Was ich mit WIN10 alles angestellt habe? Ich sag's Dir: Einen clean-install (einmal mehr), und den Versuch, es vorschriftsmäßig normal in Gebrauch zu nehmen, wie ein DAU halt, und so, wie ich es von Linux kenne… Als einfacher Anwender von möglichst aktueller Software, wie sie vollumfänglich in einem IT-Redaktionsbüro zu erwarten und vorhanden ist; nicht mehr – und nicht weniger. Aber ebenda bin ich drauf angewiesen, dass alles glatt funktioniert – und ich nicht gezwungen bin, viel Zeit zu verbringen mit „Systempflege“, Fehlersuche (und Hilfe aus Foren erbitten). Und da ich jeden Tag in beiden BS unterwegs bin, ist der Unterschied eben augenfällig.
Es sollte möglich sein, sich mit professionellem Abstand darüber auszutauschen…, ohne ins Persönliche abzugleiten; findest Du nicht?
LG, Boy
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
2.919
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
@boyherre

ich bin diesen ganzen Diskussionen sowas von überdrüssig und eigentlich mag ich gar nicht mehr antworten!

Frage: Die Einrichtung der 2. Mailadresse sollte automatisch erfolgen, oder? Es gibt da auch die Möglichkeit, dass manuell zu machen. Schon mal versucht? Dazu muss man aber die Daten von Posteingangs- und Postausgangsserver kennen. Wer ist eigentlich der Mail-Provider? Die 1. Mailadresse ist eine GMAIL-Adresse, dass hattest Du geschrieben, aber von der 2. hast Du nur den Fehlercode mitgeteilt.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.470
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.535
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Tja das Niveau,
fällt leider manchmal mit dem Gegenpart.

Abgesehen von den immer wieder eingebrachten Bemerkungen was Windows alles nicht richtig kann,
irritiert mich einfach folgendes.

Wenn
Linux-Mint 19.3 „Tina“
so überaus perfekt und zufriedenstellend läuft, warum ärgerst du dich seit 95 mit Windows und seinen Unzulänglichkeiten rum? :confused:


Bedient Tina bestimmte externe Hardware nicht?
Wohl kaum.

Gibt es diverse Software nicht bzw.Inkompatibilitäten im Arbeitsumfeld?
Wohl eher....

Oder was hält dich davon ab mit Tina " alleine" eine glückliche Linux Ehe zu führen?
- - - Aktualisiert () - - -

Edit: Sorry Sabine, du hast geantwortet während ich im wackeligen HVV Bus geschrieben habe. Die Frage musste aber raus, enthalte mich jetzt gerne.
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.448
So langsam kann ich es auch kaum noch lesen, aber ich frage mich wirklich, warum @boyherre , wieso bei Dir ständig Probleme auftreten mit Windows?
Bei so vielen anderen gibt es das eben nicht. Mal daran gedacht, auf wie vielen Millionen PCs Windows 10 läuft, und zwar ohne Probleme? Wenn da ein paar Hunderttausend User Probleme haben, dann fällt das Prozentual kaum ins Gewicht. Selbst hier im Forum gibt es keinen anderen, der ständig Probleme hat, ausser Dir. Vielleicht wäre es da wirklich sinnvoller, sich auf Linux zu beschränken.
 
Gnaeus

Gnaeus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.09.2017
Beiträge
201
Ort
Berlin
Version
Windows 10 Pro
System
i7-3770,16,AMD HD7500
Hallo Boyherre, ich habe zwei gutgemeinte Vorschläge:

1. Vielleicht solltest du ein komplettes Neuaufsetzen deines Systems ins Auge fassen.

2. Wenn ein Parallelbetrieb von Windows und Linux für die Lösung deiner Aufgaben nicht unabdingbar ist, wäre die Nutzung nur eines Systems für dich auf jeden Fall von Vorteil.
 
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
262
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (1909 x64) immer aktuell!
System
ASROCK FM2A75M, AMD A8-5600K, Rad. HD7560D, 8 GB, 3 TB HDs, Win10-1909-64/Linux-Mint19.2-64 DualBoot
@boyherre

ich bin diesen ganzen Diskussionen sowas von überdrüssig und eigentlich mag ich gar nicht mehr antworten!

Frage: Die Einrichtung der 2. Mailadresse sollte automatisch erfolgen, oder? Es gibt da auch die Möglichkeit, dass manuell zu machen. Schon mal versucht? Dazu muss man aber die Daten von Posteingangs- und Postausgangsserver kennen. Wer ist eigentlich der Mail-Provider? Die 1. Mailadresse ist eine GMAIL-Adresse, dass hattest Du geschrieben, aber von der 2. hast Du nur den Fehlercode mitgeteilt.
Jo, mir macht das auch keinen Spaß!
Die zweite E-Mail-Adresse liegt beim Provider STRATO (seit Jahrenden) und ist unter Thunderbird seit jeher die Haupt-Adresse.
In MS-E-Mail habe ich bisher erfolglos versucht, mit denselben bekannten Werten/Angaben wie in Thunderbird (1:1), über die erweiterten Einstellungen des Managers ebendies Konto von Hand einzutragen, was aber nur diese Fehlermeldung verursacht… Nicht dass das lebenwichtig wäre, wie gesagt funktioniert Thunderbird 1a, aber es wundert und wurmt mich trotzdem etwas… Ich hoffe, Du verstehst das?!
LG, Boy
- - - Aktualisiert () - - -

Hallo Boyherre, ich habe zwei gutgemeinte Vorschläge:

1. Vielleicht solltest du ein komplettes Neuaufsetzen deines Systems ins Auge fassen.

2. Wenn ein Parallelbetrieb von Windows und Linux für die Lösung deiner Aufgaben nicht unabdingbar ist, wäre die Nutzung nur eines Systems für dich auf jeden Fall von Vorteil.
Hallo Gnaeus,
das komplette Neu-Aufsetzen habe ich bereits mehrere Male hinter mir (zuletzt in der Version 1903, Build 18362.19h1_release. 190318-1202, in Erwartung der in Kürze kommenden 19h2, 1909). Und ohne irgendwelche „Verbiegungen“, immer brav mit allen Updates, und ohne „Tuning“-Progs von Drittherstellern, nur den Defender als Virenschutz (!). Derzeit läuft WIN10 brav und glatt – bis auf diese angegebenen „Quirks“. Z. B. funktioniert das nur, wenn WIN10 komplett runtergefahren wird – und wieder mit Kaltstart hochgefahren wird. Ein Fahren in die „Ruhestellung“ (per Sleep-Taste auf der Tastatur oder per „Energie sparen“ im Shutdown-Menü) führt nach dem Hochfahren über die Tastatur zu ziemlich unvorhersehbaren Ergebnissen („keine Rückmeldung“ für Minuten, Windows läuft wie mit angezogener Handbremese usw.).
Nach jedem Update folgt die Bereinigung auch der System-Dateien mit anschließender Defragmentierung, zudem läuft Defrag (von Windows) per Zeitplan wöchentlich, ebenso der Virenscan von Defender, zur Systempflege.
Der Dual-Boot mit Linux (getrennte Platte) über GRUB2 ist unabdingbar. Unter WIN10 brauche ich zur Arbeit Programme wie CorelDraw 2019 und Corel WordPerfect-Office X9, Adobe Acrobat 9, Adobe Creative Suite C5 (mit Photoshop usw., InDesign etc.), QuarkXPress 2015, Adobe Photoshop Elements 2018, Adobe Premiere usw., PhotoZoom Pro6, FritzFax von AVM und viele weitere Produktionsmittel, die nur unter Windows laufen… Unter Linux läuft ein WIN7 in der VirtualBox, nur für den Notfall; ansonsten läuft unter Linux von der ganzen Online-Linie (ebenfalls Joomla!-Webseiten-Betreuung) und Mail bis hin zur Video-Bearbeitung der ganze tägliche Rest – und ebendort auch glatt und störungsfrei – bis hin zu LibreOffice, VLC und was so dabei ist.
Motto: Das Beste aus zwei BS-Welten.
Die beiden BS sind auf einzelnen Platten getrennt und sehen sich im Betrieb nicht, außer ich greife „crossover“ lesend/schreibend darauf zu.
Soviel dazu… Und in der täglichen Wahrnehmung ist es eben so, dass WIN10 nicht (immer) so glatt läuft wie Linux. Und dann erlaube ich mir, danach zu fragen und darauf hinzuweisen, in der Hoffnung, dass es auf lange Sicht etwas bewirken möge…
LG, Boy

- - - Aktualisiert () - - -

So langsam kann ich es auch kaum noch lesen, aber ich frage mich wirklich, warum @boyherre , wieso bei Dir ständig Probleme auftreten mit Windows?
Bei so vielen anderen gibt es das eben nicht. Mal daran gedacht, auf wie vielen Millionen PCs Windows 10 läuft, und zwar ohne Probleme? Wenn da ein paar Hunderttausend User Probleme haben, dann fällt das Prozentual kaum ins Gewicht. Selbst hier im Forum gibt es keinen anderen, der ständig Probleme hat, ausser Dir. Vielleicht wäre es da wirklich sinnvoller, sich auf Linux zu beschränken.
Hallo Robbie, dass nur ich Probleme mit Windows habe, ist ein Märchen. Schau Dich in den Foren einfach mal um. Die Zahl der Probleme ist Legende.
Es gibt auch immer noch den berüchtigten „BlueScreen“ – auch bei mir (!)
Selbst in der Apotheke nebenan gibt's Netzwerk-Drucker-Zugriff-Probleme, und die fahren ausschließlich ihr Apotheken-Programm.
Warum wohl wurde sogar auf der ISS im Erd-Orbit der Windows-Laptop gegen ein Linux ausgetauscht… ?!
Dass MS-Windows fehlerfrei sei, ist Propaganda der Windows-Fans aus der eigenen Blase. Das behauptet nicht mal MS selbst.
Wie gesagt: Es ist sinnlos, sich mit einem BS zu identifizieren. Am besten, man pickt sich das Beste aus beiden Welten. Und da ist noch nicht mal Apple mit im Spiel!
Aber das hat auch Kostengründe…
LG, Boy

- - - Aktualisiert () - - -

Tja das Niveau,
fällt leider manchmal mit dem Gegenpart.
Abgesehen von den immer wieder eingebrachten Bemerkungen was Windows alles nicht richtig kann,
irritiert mich einfach folgendes.
Wenn Linux so überaus perfekt und zufriedenstellend läuft, warum ärgerst du dich seit 95 mit Windows und seinen Unzulänglichkeiten rum? :confused:
Bedient Tina bestimmte externe Hardware nicht?
Wohl kaum.
Gibt es diverse Software nicht bzw.Inkompatibilitäten im Arbeitsumfeld?
Wohl eher....
Oder was hält dich davon ab mit Tina " alleine" eine glückliche Linux Ehe zu führen?
Niveau: versuch einfach mal, auch wenn's schwer fällt, höflich, sachlich, und nicht persönlich zu werden. Und identifizier Dich nicht mit einem BS, so dass jede Kritik wie eine Ehrabschneidung oder gar Beleidigung empfunden wird…
Hardware: Treiber-Probleme mit (älterer) Hardware kenne ich von Windows (z. B. Scanner-Treiber), aber nicht von Linux (alle Treiber im Kernel!).
Warum Windows? Wegen der Software, die nur unter Windows glatt läuft (siehe ebenda bei Gnaeus). Ist doch ganz einfach zu verstehen, oder?
LG, Boy
 
Zuletzt bearbeitet:
Gnaeus

Gnaeus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.09.2017
Beiträge
201
Ort
Berlin
Version
Windows 10 Pro
System
i7-3770,16,AMD HD7500
Derzeit läuft WIN10 brav und glatt
das bedeutet, du bist arbeitsfähig, mal abgesehen von verschiedenen Nebenerscheinungen, die nicht zu wenig auch bei anderen Nutzern auftreten. Daß Windows 10 a priori fehlerfrei wäre, hat in diesem Forum ernsthaft noch keiner behauptet. Wenn du also mit diesen Nebenerscheinungen nicht leben kannst, würde sich der Focus mit einer gewissen Zwangsläufigkeit auf deine Hardware richten. Da du ja deinem System nicht wenig abverlangst, wäre eine erste zu empfehlende Aufrüstungsmaßnahme der Einbau einer SSD. Weiterhin ist dein Prozessor entwicklungstechnisch gesehen gute 8 Jahre alt und vielleicht besonders in der Windowsumgebung nicht mehr ganz auf der Höhe der Anforderungen.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.470
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.535
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
abgesehen von der Software die du nutzt und die natürlich wirklich recht fordernd
ist was die Hardware angeht, noch eine Verständnisfrage zum " neu aufsetzen".

Ich verstehe darunter Windows 10 eine Platte neu einrichten lassen während es installiert wird.
Danach Einrichten von Partitionen, Installation der Hersteller Treiber von der Webseite und Installation der Software die benötigt wird.

Das wäre zumindest mein Vorgehen bei hartnäckigen Problemen.
Darf ich fragen ob du nach dem Clean Install auch deine umfangreiche Software sauber neu installiert hast?

Wenn ja, " händisch installiert" oder auf welchem Weg ins System gebracht?
Wenn nein, wann wurde letztmalig " sauber" neu aufgesetzt?

Danke für die Rückmeldung.

Edit:
Vielleicht solltest du ein komplettes Neuaufsetzen deines Systems ins Auge fassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.448
@boyherre

Keine Ahnung, warum Du immer mantrahaft davon redest, dass man sich mit Win als BS identifiziert. Das macht weder @IT-SK noch ich selber noch jemand anderes hier im Forum. Ich nutze Win, Linux, MacOS. Zwar überwiegend Win, aber auch immer wieder die anderen Systeme. Aber immer nur auf Win oder MS herum zu hacken (und die ach so tollen anderen Systeme zu loben) anstatt mal bei sich selber eine Lösung zu suchen, kann es auch nicht sein

Schau Dich in den Foren einfach mal um. Die Zahl der Probleme ist Legende.
Auch hier legst Du falsch, weil Du nur von Problemen in Foren ausgehst, die Du aber mal in der Gesamtschau betrachten solltest. Allein 2016 gab es bereits über 350 Millionen W10 Installationen weltweit. Das dürfte bis heute vermutlich auf 500 - 600 Millionen gestiegen sein. Und jetzt rechne mal 1 % davon, dann bist bereits bei 5 Millionen - 6 Millionen Usern, die Probleme haben (weltweit). Da willst doch wohl nicht erzählen wollen, dass die Fehler von W10 legendär sind.

Und ich bin viel in diversen Foren unterwegs. Wenn Du das ebenso bist und auch alle Threads verfolgst, dann wirst Du weiterhin feststellen, dass die überwiegende Zahl der Fehler eben nichts mit W10 zu tun hat, sondern mit durch die User verursachten falschen Einstellungen, diversen Software Installationen, falschen Treibern, falscher oder fehlerhafter Hardware.

Und wenn Du Dir hier im Forum die Statistik anschaust, dann kommst seitdem es dieses W10 Forum gibt, auf 124000 Threads (und nicht jeder ist ein Problemthread). Macht nach Adam R. 0,02 % aller W10 Installationen.

Warum wohl wurde sogar auf der ISS im Erd-Orbit der Windows-Laptop gegen ein Linux ausgetauscht… ?!
Mit Sicherheit nicht deshalb, weil Windows so fehleranfällig sein soll, wie von Dir immer wieder behauptet. Mal davon abgesehen, der Tausch erfolgte bereits 2013 und das war von XP zu Debian. Ist im übrigen in der wissenschaftlichen Forschung auch normal, dass dort eher Linux eingesetzt wird, da dort auch programmiert werden muss. Aber selbst in unserem Großbetrieb mit gut 5000 Enduserplätzen laufen die Server mit Linux, während die Enduserplätze mit W10 (mittlerweile) ausgestattet sind.

Dass MS-Windows fehlerfrei sei, ist Propaganda der Windows-Fans aus der eigenen Blase. Das behauptet nicht mal MS selbst.
Wer behauptet es denn hier im Forum? Offensichtlich verstehst oder missverstehst Du viele Beiträge. Ich sehe hier niemanden, der behauptet hat, W10 sei fehlerfrei. Nur sind die meisten Probleme eben eher hausgemacht, da braucht man nur die ganzen Threads bis zum Ende zu verfolgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Thunderbird-Start meldet neuerdings: kein Adressbuch…

Thunderbird-Start meldet neuerdings: kein Adressbuch… - Ähnliche Themen

  • t-online Konto unter Thunderbird zusätzlich einrichten

    t-online Konto unter Thunderbird zusätzlich einrichten: Ich habe unter Thunderbird Mail-Konten mit "web.de", "live.de" und "gmail.com" eingerichtet. Wenn ich zusätzlich ein Konto mit t-online einrichten...
  • Thunderbird 68.0 startet nicht

    Thunderbird 68.0 startet nicht: Hallo Zusammen, jetzt habe ich schon 3 Mal alle spuren von Mozilla Thunderbird entfernt (auch die in APPDATA). Dennoch, wenn Mozilla frisch...
  • Thunderbird Windows 10 Farbmanagement

    Thunderbird Windows 10 Farbmanagement: Hallo Zusammen, ich mag die dunklen Farben in Windows 10 für die Titelleiste, Statusleiste und das Startmenü. Ich mag das aber so überhaupt nicht...
  • Thunderbird stellt sich automatisch nach dem Start auf "Deledet"

    Thunderbird stellt sich automatisch nach dem Start auf "Deledet": Was ist in den Einstellungen falsch, wenn sich Thunderbird automatisch nach dem Start auf "Deledet" stellt
  • nach jedem Start von Thunderbird kommt Fenster Sicherheits Ausnahmeregel ... - nach Creator Upgrade

    nach jedem Start von Thunderbird kommt Fenster Sicherheits Ausnahmeregel ... - nach Creator Upgrade: per WS Upgrade-Assistent habe ich jetzt Windows 10 Home Version 1703, Betriebssystembuild: 15063.483 ! Bis auf Thunderbird ist alles gut gelaufen...
  • Ähnliche Themen

    Oben