Temporäre Mac-Dateien löschen?!

Diskutiere Temporäre Mac-Dateien löschen?! im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, das ist mein erster Post hier, bin gespannt, ob jemand schon auf ein ähnliches Problem gestoßen ist, also: Ich habe eine Reihe von...

pty12

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.01.2021
Beiträge
2
Hallo,

das ist mein erster Post hier, bin gespannt, ob jemand schon auf ein ähnliches Problem gestoßen ist, also: Ich habe eine Reihe von externen Festplatten, die zum Übertragen von Daten vom PC auf den Mac und zurück verwendet wurden, und da die temporäre Dateierstellung auf dem Mac nicht ausgeschaltet war, bin ich jetzt mit Dateien und Ordnern konfrontiert, die sich scheinbar unmöglich löschen lassen (auf PC mit win10). Beispiel: Die Dateien sehen folgendermaßen aus (ohne Erweiterung)

: 2eDS_Store

Der Versuch, sie zu löschen, führt sowohl im Explorer als auch in der Befehlszeile (cmd) zu einem Syntaxfehler (da der Dateiname nicht den Win-Standards entspricht). Weder funktioniert das Umbenennen noch das Löschen der gesamten Pfad- / Unterordnerstruktur. ERASER (Software) bleibt ebenfalls hängen ...

Irgendwelche Ideen, Hilfe, Lösung??? DANKESCHÖN!
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.231
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Starte dein System mit einem Linux-Live-Medium und lösche dann diese Dateien/Ordner. Linux solle es eigentlich egal seien, woher diese stammen.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.095
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Probiers mal mit "Del /f /q *_store" damit umgehst Du den ungültigen Teil des Dateinamens.
 

pty12

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.01.2021
Beiträge
2
Wow, danke für die schnellen Reaktionen!

@Alex: Hab schon verschiedenste Varianten des "DEL" Befehls ausprobiert, das liefert immer nur den gleichen Syntax-Fehler
@micha: Guter Ansatz, werde ich nochmals versuchen - hatte gestern schon mal kurz über VMWare - LinuxMint laufen, das wollte allerdings den Datenträger nicht mounten, hm?! Aber vielleicht funkt eine andere Distribution...kann aber erst morgen wieder testen, da die HDDs gerade im Büro sind

Aber generell würde mich schon interessieren, ob sich das Problem mit hauseigenen Windows-Bordmitteln in den Griff bekommen lässt!
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.095
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Du kannst es mal in der Powershell mit "Remove-Item *_store -force" probieren. Kann sein, dass die Powershell hier toleranter ist.
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.231
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Guter Ansatz, werde ich nochmals versuchen - hatte gestern schon mal kurz über VMWare - LinuxMint laufen, das wollte allerdings den Datenträger nicht mounten, hm?!
... mal eben in einer Linux-VM einen Datenträger mounten funktioniert nicht so einfach, es sei du bist bezüglich VMware und Linux fit.
Ich habe dir geschrieben dein System mit einem Linux-Live-Medium zu starten und dann dort auf der HDD diese Dateien/Ordner zu löschen.
Aber generell würde mich schon interessieren, ob sich das Problem mit hauseigenen Windows-Bordmitteln in den Griff bekommen lässt!
... nein, Windows kann mit Dateien und Ordnern die unter macOS mit dem dortigen Dateisystem erstellt wurden nichts anfangen.
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.599
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.844) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo Pty12,
erstelle Dir doch schnell einen USB Stick oder CD mit Knoppix
und boote davon ( siehe MSFreak).
Das dauert höchstens 10 Minuten und das Problem ist gelöscht.

KNOPPIX Linux Live CD
 
Thema:

Temporäre Mac-Dateien löschen?!

Oben