Systemvolume vergrößern

Diskutiere Systemvolume vergrößern im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo in die Runde. Ich habe heute auf einem Testrechner versucht die Win 10 TP 9926 (ISO File auf DVD gebrannt), in einer Partition von HDD 1...

ruwer

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
60
Version
1909 pro 64
System
AMD FX-6300 6x 3500 Ghz, 16 GB RAM, GeForce GTX 750TI 2GB, 120GB SSD, 2 x 1TB + 1 x 250GB
Hallo in die Runde.

Ich habe heute auf einem Testrechner versucht
die Win 10 TP 9926 (ISO File auf DVD gebrannt),
in einer Partition von HDD 1 zu installieren.

Es kam immer die Fehlermeldung, das das Systemvolume nicht genug freien Platz hat.

Meine Konfiguration:

HDD 0 = SSD 120 GB, Partition 1 System 100 MB, 0 MB frei, Partition 2 Windows 8.1 Pro "C" , 66 GB frei
HDD 1 = Partition 1 280 GB, Partition 2 70 GB, 70 GB frei

Nun befindet sich meine SSD in einem Schnellwechselrahmen.

Ich habe also die SSD rausgenommen und die Installation neu gestartet
und es lief alles gut.

Nun muss ich halt immer die SSD rausnehmen, wenn ich Win 10 starten will.
Das ist nicht ganz so in meinem Sinne.

Bleibt die Frage, wie kann ich das Systemvolume aus der SSD vergrößern,
damit die geplante Win10 Installation so läuft wie ich es mir vorgestellt habe?

Hat jemand einen Tipp für mich?
Bin dankbar für jede Antwort.

Gruß
Rudi
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.491
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
In eine 100 MB Partition kann man natürlich kein Windows installieren. Das ist nämlich die Bootmanagerpartition von Windows 8.1. Wenn, dann musst Du also in die Partition 2 installieren oder alle Partitionen löschen und von Windows neu anlegen lassen.
 

wolf66

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
HDD 1 = Partition 1 280 GB, Partition 2 70 GB, 70 GB frei Gruß
Rudi
Wenn ich das richtig verstehe - kannst du die Installation doch auf die freie Partition der HDD mit 70 GB machen.
Das reicht erst mal zum testen.
Die für die Installation vorgesehen Partition formatieren und einen aussagekräftigen Namen geben.
Macht sich dann später einfacher beim finden des Installationsortes.
Deine DVD ins Laufwerk und durchlaufen lassen bis die Installationsart kommt.
Dort dann - Benutzerdefiniert - auswählen und da kann dann die gewünschte Partition ausgewählt werden und weiter geht es.
Es kommt dann der Neustart-Balken und als nächstes siehst du den blauen Bootbildschirm mit dem obersten Eintrag - Windows Technical Preview -
Das ist dein neues System - anklicken und die finale Installation beginnt.

Du möchtest es aber auf der SSD haben - mit einem externen Partitionierungsprogramm die Systempartition verkleinern, so dass hinten 50 GB frei bleiben.
Das reicht für Testaktionen von Windows 10 und du hast für dein System noch einen Restfreiraum von 16 GB.
Wird dann aber dort wohl langsam eng.
Externes Programm, weil sich das MS_Dienstprgramm da manchmal sehr störrisch anstellt oder es gar keine Partitionänderungen zulässt.
Ursache - MS legt Dateien irgendwo auf der Partition ab, die Systemrelevant sind und verschiebt sie dann nicht.
 

ruwer

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
60
Version
1909 pro 64
System
AMD FX-6300 6x 3500 Ghz, 16 GB RAM, GeForce GTX 750TI 2GB, 120GB SSD, 2 x 1TB + 1 x 250GB
Hallo Alex,
danke für Deine Antwort.
Ich glaube Du hast mich falsch verstanden,
oder ich habe mich falsch ausgedrückt.

Ich will keinesfalls in die 100 MB Partition installieren, das weis ich auch das dies nicht geht.
Ich habe bei der Installation "Benutzerdefiniert" angegeben und die Partition 2 von HDD 1 ausgewählt.

Trotzdem kam die obengenannte Fehlermeldung.

Gruß
Rudi
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.491
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Deutlicher ausdrücken, das erspart Missverständnisse!

Windows 10 will in diesem Fall die 100 MB Partition als Bootmanagerpartition benutzen und die ist mit 100 MB zu klein. Windows 8/8.1 und 10 möchten da nämlich eine 350 MB Partition vorfinden oder anlegen. Nur - wenn man ehedem von Windows 7 aus auf 8/8.1 gegangen ist, dann ist diese Partition noch 100 MB gross. Windows 8 stört sich da nicht dran.

Ändern kannst Du das nur, indem Du die Partition 2 nach hinten verkleinerst und dann die Nr. 1 auf mindestens 350 MB erweiterst. Das ist aber keine Operation, die mit Bordmitteln möglich ist. Dazu musst Du mindestens: EaseUS Partition Master - Best partition manager software for Windows disk management. benutzen um das zu erreichen. Die Freeversion reicht und kann das erledigen.
 

ruwer

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
60
Version
1909 pro 64
System
AMD FX-6300 6x 3500 Ghz, 16 GB RAM, GeForce GTX 750TI 2GB, 120GB SSD, 2 x 1TB + 1 x 250GB
Hallo Wolf66,
danke für Deine Antwort.

Ja, ich will in die freie Partition auf HDD 1(70GB) installieren.
Ja, ich habe "Benutzerdefiniert" ausgewählt.
Ja ich habe die Partition 2 auf HDD 1 ausgewählt.

Totzdem kommt die obengenannte Fehlermeldung.

Und Nein, ich will das Win 10 System nicht auf der SSD haben,
werde doch mein Win 8.1 nicht gefährden.

Ich hatte nur gedacht das ich nach der Installation von Win 10 so etwas wie einen Bootmanager hätte
und ich auswählen kann welches System ich starte.

Gruß
Rudi
 

wolf66

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Als "Notlösung"
Die SSD raus nehmen und die HDD als Bootplatte im Bios aktivieren.
Gewünschte Partition wie oben beschrieben vorbereiten und dann von der DVD booten.
Nun sollte es eigentlich gehen.
Hinterher die SSD wieder rein und dort EasyBCD installieren.
Das sucht automatisch nach bootbaren Systemen und wird dir schon die TP mit anbieten.
Über Startmenü bearbeiten kann dort die Bezeichnung geändert werden und auch die Bootreihenfolge einstellen.
 

ruwer

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
60
Version
1909 pro 64
System
AMD FX-6300 6x 3500 Ghz, 16 GB RAM, GeForce GTX 750TI 2GB, 120GB SSD, 2 x 1TB + 1 x 250GB
Hallo Alex,

danke für den Tipp mit "EaseUS Partition Master",
hat hervorragend geklappt.

Gruß
Rudi
 
Thema:

Systemvolume vergrößern

Systemvolume vergrößern - Ähnliche Themen

Bei der Neuinstallation wurde keine Wiederherstellungspartition angelegt: Hallo liebe Expert*innen ;-) Hilfe, ich ich brauche Dummie-Support ;-/. Bei meiner Win-10-Prof-Installation wurde keine...
Wie BCD ID (BCDEDIT Bezeichner) ändern?: Hallo, nach dem klonen einer eingebauten nicht trennbaren eMMC auf eine externe USB HDD/SSD ist die BCD ID (BCDEDIT Bezeichner) gleich. Booten...
Systempartition vergrößern: Hallo, ich will einem Bekannten dabei helfen, sein 60 GB Kingston SSD-Laufwerk, mSATA (gehäuselos), durch ein größeres (120 oder 240 GB)...
Fragen/Gedanken zu "Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)" unter Win 10 Pro: Hallo, da ich zweimal Windows 10 Pro neu installieren musste habe ich folgendes Konzept übernommen/adaptiert/erweitert: Von Windows 7 und 10...
Windows 10 richtig installieren ? Partiton 0 Windows Boot Manager ?!? Pc bootet erst beim zweiten Ma: Hallo liebe Win-10 Community, ich habe mich entschieden meinen PC neu aufzusetzen da er die ein oder andere Macke hatte was ich nur mit einer...

Sucheingaben

system volume nicht gen

,

ssd vergrößern

,

windows 10 systemvolumen zu.klein.für die installation wie das problem beheben

,
win10 boot volume 100mb
Oben