Systemlaufwerk bei Hardware sicher entfernen

Diskutiere Systemlaufwerk bei Hardware sicher entfernen im Smalltalk Forum im Bereich Community; Liebe Community, mich nervt, dass mein Systemlaufwerk 'C:' bei 'Hardware sicher entfernen und Medium auswerfen' mit angezeigt wird. Ein falscher...

hannagaggl

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.02.2021
Beiträge
5
Liebe Community,
mich nervt, dass mein Systemlaufwerk 'C:' bei 'Hardware sicher entfernen und Medium auswerfen' mit angezeigt wird. Ein falscher Klick und C: ist weg. Auch wenn natürlich sich Windows evtl. beschweren würde. Ich habe es noch nicht ausprobiert! Wie es der Teufel wahrscheinlich will, jammert Windows immer, wenn auch kein Programm mehr offen ist, dass der USB-Stick noch benutzt wird, würe aber die Systemplatte sofort auswerfen.
Zu meinem Szenario:
Windows 10 20H2 aktuell
ADATA SX8200PNP PXI-E M.2 SSD
 

Anhänge

  • Laufwerk_C_aushaengen.png
    Laufwerk_C_aushaengen.png
    14,8 KB · Aufrufe: 22

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.305
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Schalte im BIOS/UEFI die Hot-Swapfähigkeit des SATA Ports ab, an dem die System-SSD hängt. Denn das ist der Grund dafür, dass Windows die SSD zum Auswerfen anbietet. Es ist also kein Windows Problem, sondern eine falsche BIOS/UEFI Konfiguration.
 

hannagaggl

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.02.2021
Beiträge
5
Danke für den Tipp @areiland. Wäre zu einfach gewesen. BIOS/UEFI Einstellung passt, daran liegt es nicht.
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.321
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Bitte einen kompletten Screenshot deiner Datenträgerverwaltung.
dass mein Systemlaufwerk 'C:' bei 'Hardware sicher entfernen und Medium auswerfen
... wie schon @areiland schrieb, ist dies nicht normal.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.305
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Es gibt noch eine Möglichkeit, wie das behoben werden kann. Zunächst im Gerätemanager das Systemlaufwerk aufsuchen und mit einem Doppelklick seine Eigenschaften öffnen. Hier dann auf dem Tab "Allgemein" unter "Speicherort" die Nummer des Bus merken, an dem das Laufwerk angeschlossen ist:

Systemlaufwerk - Eigenschaften - Bus Nummer.jpg

Die gemerkte Nummer setzt man in der Befehlszeile:" reg.exe add “HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\storahci\Parameters\Device” /f /v TreatAsInternalPort /t REG_MULTI_SZ /d x " anstelle des rot markierten X ein, kopiert die ergänzte Zeile (ohne die davor und dahinter stehenden Anführungszeichen!) in eine Eingabeaufforderung mit Adminrechten und führt sie anschliessend mit einem Druck auf die Entertaste aus. Nach einem Neustart von Windows, sollte das Problem dann behoben sein.
 

hannagaggl

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.02.2021
Beiträge
5
@areiland - Erneut danke und auch das bringt keine Abhilfe. Ich werde wohl damit leben müssen.
@MSFreak - <IRONIE> Ich dachte wirklich, das ist normal bei M$ </IRONIE>
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.305
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich dachte wirklich, das ist normal bei M$
Bedanke Dich lieber beim Hersteller des uns unbekannten Rechners, dessen Treiber das nämlich anrichten. Und die stammen mit Sicherheit nicht von Microsoft.
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
1.885
Zu #5

Danke Alex, das hat bei mir geholfen. Ich hatte auch immer eine kleine 120 GB SSD von Adata da drin stehen, hat mich aber nie gestört. Nun ist sie raus.
 

hannagaggl

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.02.2021
Beiträge
5
Bedanke Dich lieber beim Hersteller des uns unbekannten Rechners, dessen Treiber das nämlich anrichten. Und die stammen mit Sicherheit nicht von Microsoft.
Naja, wer als Workaround für Kompatibilitätsprobleme das Datum für seine Treiber auf 2006 setzen muss, programmiert wirklich gut.
Sei's drum, mein Problem lässt sich anscheinend nicht lösen. Händisch mit Gewalt die AMD-Treiber reinzuprügeln hab ich keine Lust und Windows nutze ich eh nur zu 10%. Unter Ubuntu habe ich solche Probleme (und viele andere Drückerkollonenmethoden) nicht.
Freut mich aber, dass es @Robbie wenigstens geholfen hat, somit hat es auch was gutes.
Fred kann geschlossen werden - ich als Ersteller kann es scheints nicht, jedenfalls finde ich nirgendwo einen Button.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.305
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Naja, wer als Workaround für Kompatibilitätsprobleme das Datum für seine Treiber auf 2006 setzen muss, programmiert wirklich gut.
Du hast halt nicht wirklich verstanden, welchen Grund dieses Treiberdatum hat. Alle von Microsoft selbst bereitgestellten Standardtreiber bekommen den 21.06. 2006 (das Datum an dem Windows Vista RTM wurde), damit die Installation von den Herstellern gelieferter Treiber nicht wegen des Treiberdatums scheitert.

Wenn man selbst die älteste Hardware und deren Treiber unterstützt, kommt man um solche Kompromisse gar nicht herum.

Und wenn bei Dir die Standardtreiber der Auslöser sind, dann liegt es völlig nahe, die herstellerspezifischen Treiber für Deine Hardware zu installieren. Denn nur dann ist gewährleistet, dass die Hardware auch mit sämtlichen Funktionen korrekt angesteuert wird. Ist eben immer leichter, über MS und die Windows Entwickler zu meckern. Statt einfach mal beim Hersteller der ungenannten Hardware die aktuellsten Treiber herunterzuladen und zu installieren - so wie man das seit 25 Jahren hält.
 

fastguides

Neuer Benutzer
Dabei seit
17.02.2021
Beiträge
14
Unter Ubuntu habe ich solche Probleme (und viele andere Drückerkollonenmethoden) nicht.
Verstehe es bitte nicht falsch, ich benutze auch Ubuntu. Wir wissen beide das wir in Ubuntu alle irgendwelche Befehszeilen kopieren im Terminal einfügen und danach läufts.
Oftmals aber auch nicht. Was macht man dann: Genau, zurück zu Windows.
 

bansheeat

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.10.2016
Beiträge
209
Ort
Wien
Version
Windows 10 Home 64 bit Vers. 20H2 Build 19042.685
System
Tablet Samsung Galaxy Book W627 Intel Core M3-7Y30 2x1.00 GHz 64 GB eMMC 4 GB RAM Grafik Intel HD615

hannagaggl

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.02.2021
Beiträge
5
Ist eben immer leichter, über MS und die Windows Entwickler zu meckern. Statt einfach mal beim Hersteller der ungenannten Hardware die aktuellsten Treiber herunterzuladen und zu installieren - so wie man das seit 25 Jahren hält.
Hahaha - habe gerade ein Microsoft Surface Go 2 Tablet frisch ausgepackt und eingerichtet. Nach einem Updatemarathon von 1/2 Tag meint es "Sie sind auf dem aktuellen Stand" und das bei 1909! In der Taskleiste prangt ein nettes Symbol, das mir sagt "Ihre Windows 10-Version erreicht bald das Dienstende. Klicken Sie hier, um eine neuere, unterstützte Version herunterzuladen" -> Geklickt und... ich lande auf der Udate-Seite der Einstellungen und bei der Suche nach Updates sagt mir Windows wieder: "Sie sind auf dem aktuellen Stand". Aber da kann sicher Microsoft nichts dafür, sondern der Hersteller.
By the way: Diese ewige inkrementelle Updateprozedur (1909 -> 2004 -> 2009 -> 20H2 oder wie auch immer) bei Geräten, die noch ein altes, vorinstalliertes Windows haben ist auch schon so alt wie Windows selbst. Und der größte Witz sind dabei die 'Prozentangaben' und Bluescreens, währenddessen ein Arbeiten nicht möglich ist.
Verstehe es bitte nicht falsch, ich benutze auch Ubuntu. Wir wissen beide das wir in Ubuntu alle irgendwelche Befehszeilen kopieren im Terminal einfügen und danach läufts.
Oftmals aber auch nicht. Was macht man dann: Genau, zurück zu Windows.
Sei mir bitte nicht böse, aber bei Ubuntu, oder Linux im generellen, HABE ich eben die Möglichkeit, tief ins System zu schauen und Veränderungen vorzunehmen. Sicherlich gibt es da auch Sachen, die nicht out-of-the-box laufen, aber auch rein gar nichts fällt mir da ein, was ich in den letzten 20 Jahren (erst SuSE, dann Debian, jetzt Ubuntu) nicht lösen konnte. Leider ist man aber dienstlich doch auch auf Software von MS angewiesen.
Und ein Upgrade läuft im Hintergrund ohne merkliche Behinderungen bei der Arbeit oder minutenlanges Warten beim nächsten Runter- / Hochfahren.

Nochmals zurück zu den Tablets und Windows im Generellen:
Das Wichtigste ist mittlerweile:
  • LEGE EIN MS KONTO AN!
  • Melde dich per Facelogon an - gib mir ein Bild von dir!
  • Erstelle einen MS Teams Account!
  • Mache alles Geräteübergreifend - Wir wollen die Kontrolle über alle deine Geräte und dich!
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
1.885
Da das hier mal wieder ins übliche MS Bashing abgleitet .... verschoben in Smalltalk, da der TE ja scheinbar nicht an einer Lösung interessiert ist.
 

kallemann

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.01.2015
Beiträge
321
System
i5-4690, 8GB, NVIDIA GeForce GT 610, SSD
... Microsoft Surface Go 2 Tablet frisch ausgepackt und eingerichtet. Nach einem Updatemarathon von 1/2 Tag meint es "Sie sind auf dem aktuellen Stand" und das bei 1909! ...
das muß ja ein etwas älteres Schätzchen gewesen sein.
1909, 1/2 Tag update ??
Ich empfehle "WindowsMediaCreation", dann bekommst Du die neueste Windows 10-Version.
  • LEGE EIN MS KONTO AN!
keiner zwingt Dich ein MS-Konto anzulegen.
Einen Benutzerstamm zu eröffnen geht auch ohne, nur local.
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
1.885
@kallemann
Vergeblich Liebesmüh. Der TE will nur über MS und Win motzen, aber keine Hilfe. Sonst würde er Vorschläge ja auch mal umsetzen und nicht nur meckern, was allein seine Aussagen zu Treibern und sein sogenanntes "Wichtiges" deutlich zum Ausdruck bringen.
 

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
595
Ort
Indonesia
Version
Win !0 Insider
System
Toshiba Sat S55 A & Lenovo IdeaPad S 510p Notebooks
Ich hab jedenfalls bei mir noch nie gesehen, dass die Systempartition dort aufgeführt wird!
Vielleicht ist hier was zu finden,warum?
Festplatten bei "Hardware sicher entfernen" | Warum?
Sorry,sah grad,man muss dort angemeldet sein,wenn man mehr erfahren will.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Systemlaufwerk bei Hardware sicher entfernen

Systemlaufwerk bei Hardware sicher entfernen - Ähnliche Themen

Eine über USB angebundene Festplatte läßt sich nicht über "Hardware sicher entfernen und Medium auswerfen" entfernen.: Hallo, eine über USB und sharkoon angebundene Festplatte lässt sich nicht über "Hardware sicher entfernen und Medium auswerfen" entfernen. Im...
Bestätigung nach 'Hardware sicher entfernen' wird nicht mehr angezeigt (?): Hallo, ich habe WIN-10 Home v.1903 18362.418 installiert. Seit 3-4 Tagen wird nach Klick auf: 'Hardware sicher entfernen und Medium auswerfen'...
Pop "Medium sicher entfernen" erscheint nicht: Hallo, ich hatte vor einem knappen Jahr diese Frage bereits schon einmal gestellt: Pop "Medium sicher entfernen" erscheint nicht Jedoch ist...
Festplatten bei "Hardware sicher entfernen" | Warum?: Hallo, ich habe das Problem, dass zwei HDD, welche nicht direkt über das Mainboard, sondern über eine PCIe-SATA III-Karte angeschlossen sind...
USB-Stick und Festplatte: 'Hardware sicher entfernen' nutzen - notwendig oder nicht?: Wer externe Geräte über einen USB-Anschluss nutzt, zieht deren Stecker oftmals ohne weitere Schritte aus der entsprechenden Dose. Und das, obwohl...
Oben