Systemabbild auf USB-Stick

Diskutiere Systemabbild auf USB-Stick im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Kann ich ein Sicherung eines Systemabbildes auch auf einen großen USB-Stick durchführen und dann über die Original DVD Installation von Windows 10...
H

haiflosse

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
119
Kann ich ein Sicherung eines Systemabbildes auch auf einen großen USB-Stick durchführen und dann über die Original DVD Installation von Windows 10 wieder über den USB Stick wieder herstellen.
Danke
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
LukeLionLP

LukeLionLP

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20.08.2015
Beiträge
764
Ort
Pforzheim, Baden-Württemberg, Deutschland
Version
Windows 10 Home 64 Bit Version 1809 Build 17763.379
System
AMD FX-6300 Six-Core Processor 3,5 Ghz., 8 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 750 Ti 2 GB VRAM
H

haiflosse

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
119
Ich habe nun einen USB-Stick an meinem PC angeschlossen und wollte ein Systemabbild durchführen.
Wenn ich das USB-Laufwerk auswähle, bekomme ich die Meldung: "Das Laufwerk ist kein gültiger Sicherungsort".

Wie kann ich nun ein Image auf einem USB-Laufwerk durchführen.
Danke
 
T

Terrier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.12.2014
Beiträge
260
Ort
Bielefeld
Ich mache es nur auf externer USB Platte.
und wenn ich google nach Das Laufwerk ist kein gültiger Sicherungsort, dann geht es doch anscheinend eh nicht. egal ob win7/ 8.x oder 10
habe na klar nicht jeden Thread gelesen.
und in dem Link von Deskmodder steht doch auch
Möglich ist eine Speicherung auf einer Festplatte (Partition), auf einer externen Festplatte, auf mehreren DVDs oder auf einem Netzlaufwerk.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

haiflosse

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
119
Danke für die Antwort.
Ich habe jetzt eine Partition eingerichtet.
Wenn ich nun ein Systemabbild von einem windows10 Rechner durchführe bekomme ich zum Schluß folgende Meldung :
Der schattenkopiespeicher des angegebenen sicherungsspeicherorts befindet sich auf einem anderen volume. (0x80780038)

Wenn ich auf ein Netzlaufwerk ein Systemabbild durchführen möchte komm am Schluß:
Die Sucherung ist fehlgeschlagen.
Fehler der Windows-Sicherung beim Schreiben von Daten auf das Sicherungsziel. (0x80780166)
Zusätzliche Informationen :
Unzulässige Funktion (0x80070001)

Hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.
danke
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Terrier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.12.2014
Beiträge
260
Ort
Bielefeld
mach mal einen Screen von der Datenträgerverwaltung!
und mal googlen nach 0x80780038 gibt sogar ein Youtube video
 
Zuletzt bearbeitet:
dbpdw

dbpdw

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.12.2015
Beiträge
1.581
Version
10 Pro 64 bit, 14393.222
System
4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final
Wenn ich das USB-Laufwerk auswähle, bekomme ich die Meldung: "Das Laufwerk ist kein gültiger Sicherungsort".
Vorab: Ich weiß nicht, ob es überhaupt möglich ist, ein Image auf einem Stick zu erstellen.
Die gleiche Meldung, wie bei dir, bekomme ich hier auch, wenn ich den Dateiversionsverlauf auf dem Stick erstellen lassen will. Einfach ignorieren u. weitermachen hilft zumindest bei mir.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.631
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@haiflosse
Öffne mal eine Eingabeaufforderung mit Adminrechten und führ dort den Befehl: vssadmin list shadowstorage >%userprofile%\desktop\vssadmin.txt aus. In der Datei Vssadmin.txt auf dem Desktop stehen dann die Zuordnungen der Schattenkopiespeicher zu den Volumes. Das kannst Du dann hier posten. Die bemängelte Zuordnung könnte man dann ändern, so dass die Fehlermeldung "Der schattenkopiespeicher des angegebenen sicherungsspeicherorts befindet sich auf einem anderen volume. (0x80780038)" unterbleibt.
 
H

haiflosse

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
119
Ich habe mal das Systemabbild auf eine andere Partition erstellt und dann auf einen USB Stick bzw. SD Karte kopiert.
Ich habe dann versucht vom USB Stick bzw. SD Karte das Systemabbild wieder herzustellen.
Leider wird der USB Stick oder die SD Karte nicht aufgelistet.
Man kann nur eine Treiber installieren. Habe vom Hersteller versucht alle möglichen Dateien für usb und Cardreader auszuwählen, aber es kommt immer die Meldung: " Am angegebenen Speicherort sind keine Informationen zur Hardware vorhanden".

Auch habe dann das Systemabbild auf ein Netzlaufwerk bzw. anderen Rechner gelegt und habe versucht über den UNC Pfad zuzugreifen.

Ein interner Fehler ist aufgetreten. Die folgenden Informationen sind möglicherweise nützlich, um den Fehler zu beheben:

Ein angegebene Anmeldesitzung ist nicht vorhanden. Sie wurde gegebenfalls bereits beendet. (0x80070520)

Hoffe es hat jemand eine Idee, wie ich das Systemabbild von einem anderen Medium verwenden und dann auf einem Rechner herstellen kann.
Danke
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.073
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Warum benutzt Du nicht eine externe USB-Festplatte ?
 
H

haiflosse

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
119
Leider zur Zeit keine vorhanden, aber ich denke, dass sich die gleich wie ein USB Stick verhält, wenn ich die Festplatte per USB anschließe - oder!
Danke
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.073
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Nein, USB-Platten funktionieren problemlos.
Sichern von Dateien - Windows-Hilfe
Wenn Du den Link ansiehst , findest Du den folgenden Hinweis:
Hinweise
Es wird davon abgeraten, die Dateien auf derselben Festplatte zu sichern, auf der Windows installiert ist.
Die für Sicherungen verwendeten Datenträger (externe Festplatten, DVDs oder CDs) sollten an einem sicheren Ort aufbewahrt werden, um sicherzustellen, dass Unbefugte nicht auf Ihre Dateien zugreifen können. Zu diesem Zweck wird ein von Ihrem Computer räumlich getrennter, feuersicherer Ort empfohlen. Möglicherweise empfiehlt sich auch die Verschlüsselung der Daten in der Sicherung.
Von einem USB-Stick ist keine Rede
 
Zuletzt bearbeitet:
H

haiflosse

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
119
Danke für die Antwort.
Ich habe aber auch schon einige externe Festplatten ausprobiert. Die wurden auch nicht erkannt für die Sicherung und Wiederherstellen.
Somit dachte ich mir ich mach das ganze über das Netzwerk, das aber auch nicht funktioniert.
Ich würde eine zentrale Lösung benötigen und kein externes Laufwerk, da ich mehrere 100 Rechner zu sichern und wieder herstellen zu habe.
Danke
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.073
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Mit Acronis kannst Du auf ein Netzwerk-Lw sichern oder in eine Cloud. Da spielt das System keine Rolle, d.h. auf den einzelnen Rechnern können verschiedene Systeme installiert sein. Man muss die Sicherung aber pro Rechner durchführen.
Für mehrere 100 Rechner, die man z.B. nachts automatisch sichern will, gibt es bestimmt andere Lösungen.
 
Curly

Curly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
183
Ort
Overath
Version
Win 10 home x64 auf Lap, pro x64 auf PC
System
Intel core I7 5500, 8GB Ram, AMD Radeon R5 M240
Hallo, Haiflosse,
so eine Sicherung benötigt mindestens 30 (ganz cleanes Home-System) - 50 GB (und ggf auch viel mehr) Speicherplatz - also mal die Kapazität des Sticks prüfen.
Bei mir wurde der 32GB USB 2.0 Stick deswegen auch nicht zugelassen, also aus verständlichen Gründen, ggf war der auch zu langsam, weil kein 3.0?
Externe USB-Festplatte anschließend zu verwenden war jedenfalls kein Problem.
Außerdem: wie ist der Stick formatiert - FAT32, NTFS, Sektorgröße??? Kann alles eine Rolle spielen ...
Gruß, Curly
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
2.801
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Ich würde eine zentrale Lösung benötigen und kein externes Laufwerk, da ich mehrere 100 Rechner zu sichern und wieder herstellen zu habe.
da bewegst Du Dich aber in einem professionellen Umfeld und solltest nicht versuchen, dass mit Windows-Bordmitteln zu stemmen. Zudem ist die windows-eigene Sicherung nicht die zuverlässigste, kostet dafür aber nix extra. Ich würde auch eher auf externe kostenpflichtige BackUp-Lösungen umsteigen. Ob Acronis, Paragon oder wie sie alle heißen, die können alle auf Netzlaufwerke sichern.

Liebe Grüße

Sabine
 
H

haiflosse

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
119
Danke für die Antworten.
Der zsb bzw. sd karte war in ntfs formatiert und 128gb groß.

Werde mal acronis oder paragon über Netzwerk testen.
Danke
 
H

haiflosse

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
119
Ich habe mit Paragon 14 Free eine Sicherung meines C: Laufwerkes und reserverierten Speichers durchgeführt.
Wenn ich eine Rücksicherung durchführe, bekomme ich die Meldung "No bootable Device found".
Wie kann ich den MBR korrekt sichern und wieder herstellen.
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
Danke
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
2.801
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Paragon 14 Free kenne ich nicht. Deshalb beschreibe mal bitte, was Du bisher gemacht hast.

Ich arbeite momentan mit Paragon BackUp & Recovery 14. Das Programm kann in Windows installiert werden und führt dann die Sicherung im laufenden Betrieb aus. Rücksicherung erfolgt auch aus dem laufenden Windows. Dazu bootet Paragon den PC neu und schreibt die Sicherung zurück.

Man kann auch Sicherungen von einer Boot-CD (entweder eine entsprechende Linux-Live-CD oder eine speziell erstellte WinPE-CD) erstellen und auch wieder zurückschreiben.

Bei der Erstellung der Sicherung kann man angeben, ob man einzelne Partitionen oder die gesamte Festplatte sichern möchte. Bei der Sicherung der Festplatte wird auch der MBR gesichert, bei der Sicherung einer oder mehrere Partitionen wird der MBR nicht gesichert.

Liebe Grüße

Sabine
 
H

haiflosse

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
119
Danke für die Antwort.
Das Problem war, dass ich die einzelnen Partitionen ausgewählt habe und nicht die gesamte Festplatte.
Danke für den Hinweis.
 
Thema:

Systemabbild auf USB-Stick

Sucheingaben

das laufwerk ist kein gültiger sicherungsort

,

systemsicherung windows 10 auf usb stick

,

systemabbild usb stick kein gültiger sicherungsort

,
am angegebenen speicherort sind keine informationen zur hardware vorhanden
, windows 10 systemabbild auf usb stick, windows 10 systemabbild usb, windows 10 das laufwerk ist kein gültiger sicherungsort, systemabbild kein gültiger sicherungsort, laufwerk ist kein gültiger sicherungsort, windows 10 systemabbild erstellen usb, systemabbild das laufwerk ist kein gültiger sicherungsort, win 10 systemabbild auf usb stick, keine win10 sicherung auf usb stick möglich, systemabbild auf usb stick windows 10, windows 10 systemabbild erstellen usb stick, systemabbild usb windows 10, sicherung windows 10 auf usb stick, usb stick das laufwerk ist kein gültiger sicherungsort, Laufwerk kein gültiger sicherungsort, Windows 10 systemabbild SD karte, windows 10 systemabbild usb stick, systemabbild auf sd karte, systemimagw auf usb geht nicht, usb stick kein gültiger sicherungsort, systemabbild fehler kein gültiger Sicherungsort

Systemabbild auf USB-Stick - Ähnliche Themen

  • Win 10-Prof. Systemabbild

    Win 10-Prof. Systemabbild: Hallo, ich habe hier eine Frage zum Windows 10 Systemabbild. Wenn ich ein kpl. frisches Systemabbild auf meiner USB-Platte erstelle dann dauert...
  • Erstellen Systemabbild auf externer Platte (USB)

    Erstellen Systemabbild auf externer Platte (USB): Beim Versuch, ein Systemabbild auf einer externen Platte zu erstellen, erhalte ich (seit Update auf Version 1809 ?) die Fehlermeldungen...
  • Systemabbild lässt sich nicht Wiederherstellen von einer USB Festplatte. Besitzerrechte?

    Systemabbild lässt sich nicht Wiederherstellen von einer USB Festplatte. Besitzerrechte?: Ich habe einen ASUS Tablet mit Windows 10 und ganz kleinem Systemlaufwerk. Am 11.07.18 nach dem Windows-Update habe ich ein Systemabbild erstellt...
  • Wiederherstellung von Systemabbildern mit Hilfe eines USB-Sticks (Win 10 Pro Version 1703) funktioni

    Wiederherstellung von Systemabbildern mit Hilfe eines USB-Sticks (Win 10 Pro Version 1703) funktioni: Hallo zusammen, ich habe allem Anschein nach wieder einen Fehler von Windows 10 Pro Version 1703 bzw. des Media Creation Tools zu dieser...
  • Systemabbild erstellen auf USB-Stick

    Systemabbild erstellen auf USB-Stick: Hallo zusammen, ich möchte mit dem Windows Tool "Systemsteuerung > Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)" ein 'Systemabbild erstellen'. Nach...
  • Ähnliche Themen

    Oben