System-Image übertragen auf selbes Modell?

Diskutiere System-Image übertragen auf selbes Modell? im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo liebes Win-10-Forum, Folgende Situation: Ich besitze momentan ein Acer-Spin 5 und werde es in 1-3 Tagen wegen eines Hardware-Fehlers...

hoitzi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.05.2021
Beiträge
5
Hallo liebes Win-10-Forum,

Folgende Situation: Ich besitze momentan ein Acer-Spin 5 und werde es in 1-3 Tagen wegen eines Hardware-Fehlers austauschen dürfen. Ich werde genau das gleiche Modell wieder nehmen und würde gerne ein komplettes System-Image auf eine ext. Speicherplatte spielen und auf das neue nach Erhalt aufspielen. Also alle Programme, Einstellungen und Konten die ich schon angelegt habe.

Ich denke das wäre mit Macrium Reflect in etwa wie in folgendem Video super möglich?
Bracer Jack

Ich weiß, dass selbst bei kleinen Hardware-Unterschieden die Treiber etc. nicht mehr richtig funktionieren. Ich würde aber die gleiche Konfiguration nehmen - meint ihr das funktioniert ohne Probleme?

Ich freue mich auf eure Antworten,
LG
Flo
 

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.217
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Klare Antwort: Ja! Aber das geht auch mit jedem anderen BackUp-Programm. Das muss jetzt nicht Macrium Reflect sein. Nur die "eingebaute" Windows-Sicherung solltest Du nicht benutzen.

Eines solltest Du aber auf jeden Fall machen: Das Image Deines alten Laptops sichere bitte auf eine angeschlossene externe Festplatte, nicht auf die Festplatte des Laptops.

Außerdem dauert das ganze Prozedere natürlich ein wenig länger wie im YT-Video dargestellt. :-)
 

hoitzi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.05.2021
Beiträge
5
Vielen Dank für die flotte Antwort!
Warum nicht das interne Sicherungsprogramm? Mir kommt vor jeder schimpft darüber, jetzt bin ich neugierig :rolleyes:

Werde ich machen. Bin beruhigt, dann war das ganze Einrichten nicht umsonst.
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.439
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Warum nicht das interne Sicherungsprogramm? Mir kommt vor jeder schimpft darüber, jetzt bin ich neugierig
... das stammt noch aus der Zeit von Windows 7 und wurde seitdem seitens Microsoft nicht mehr gefegt. Selbst MS rät mittlerweile davon ab.
Habe auch am eigenen Leib erfahren müssen, dass ein Restore mit dieser windowsinternen Abbildsicherung gewaltig in die Hose gegangen ist.
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.050
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 19042.1023) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Eines solltest Du aber auf jeden Fall machen: Das Image Deines alten Laptops sichere bitte auf eine angeschlossene externe Festplatte, nicht auf die Festplatten des Laptops.

Das wäre ja super schlau wenn es Drei Tage später eingetauscht wird....:p
 

jhkil9

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.06.2019
Beiträge
265
Ort
Mannheim
Version
Win 10 pro immer up to date
Es wäre nicht der erste, der die Sicherung auf einer anderen Partition der gleichen Festplatte angelegt hat.
 

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
842
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 2004
System
X-570, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 STRIX OC, PG348Q
Also ganz ehrlich, meine erste Wahl wäre, einfach die Festplatte ausbauen und in den "neuen" wieder einbauen.
Weshalb der Umweg über das Backup ?
 

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
3.026
So würde ich das auch machen. :)

Wegen des Image-Backups mit der W7-Sicherung würde ich in diesem Fall aber auch nicht direkt abraten. Aber nur in diesem Fall:
Denn wenn die Rücksicherung nicht funktionieren sollte, ist das auch kein Beinbruch. Das alte System ist ja noch vorhanden. Dann kann man immer noch andere Wege beschreiten.
Als System-Sicherung würde ich aber auch abraten, da man eben die erfolgreiche Wiederherstellung nicht gewähleisten kann. Aber so, lediglich zum Übertragen... ;)
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.042
Version
Verschiedene WIN 10
Wenn ich die Ausgangslage richtig verstanden habe, geht es um einen Austausch wegen eines Hardware-Defekts. (Garantiefall?)
Da würde Ausbau der Festplatte genauso wegfallen, wie die spätere Möglichkeit, auf den Rechner zugreifen zu können.
@IT-SK hat es doch schon auf den Punkt gebracht.
Das wäre ja super schlau wenn es Drei Tage später eingetauscht wird....:p
 

hoitzi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.05.2021
Beiträge
5
Festplatte ausbauen und wieder einbauen fällt weg, da ich nie beide Geräte zeitgleich haben werde. Werde den Alten hinbringen und den Neuen wieder mitnehmen.
Ich werde einfach doppelt und dreifach prüfen, die Sicherung auf meine externe SSD zu laden ;)

Vielen Dank an alle für die Hilfe!
Also ganz ehrlich, meine erste Wahl wäre, einfach die Festplatte ausbauen und in den "neuen" wieder einbauen.
Weshalb der Umweg über das Backup ?
 

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
3.026
Festplatte ausbauen und wieder einbauen fällt weg, da ich nie beide Geräte zeitgleich haben werde. Werde den Alten hinbringen und den Neuen wieder mitnehmen.
In diesem Fall ist die klare Empfehlung: Nimm ein anderes Backup-Programm, wie z.B. "Macrium", als die W7-Sicherung.
 

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
842
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 2004
System
X-570, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 STRIX OC, PG348Q
Nun, ich habe bisher in einem Garantiefall nie Probleme gehabt.
Bin mit dem alten Gerät hin und hab in meinem Beisein die Platte tauschen lassen. Das sollte im Garantiefall zum Service gehören.
Ich lasse doch nicht eine lesbare Platte mit meinen Daten beim Händler. Aber hallo !
Zumal das noch keine 10 min dauert.
 

hoitzi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.05.2021
Beiträge
5
Hallo nochmal,
Danke für die vielen Antworten!

Ich habe gerade mit einem Bekannten über eine Überspielung gesprochen und er meinte, dass ich eventuell Probleme mit dem Windows Betriebssystem selbst bekommen würde, weil die Lizenz mit der Seriennummer gekoppelt wäre - und die ja bei jedem Gerät variiert.
Ich wollte das eigentlich morgen machen - bin mir jetzt aber etwas unsicher.
Habt ihr hierzu noch ein, zwei Worte?
Nun, ich habe bisher in einem Garantiefall nie Probleme gehabt.
Bin mit dem alten Gerät hin und hab in meinem Beisein die Platte tauschen lassen. Das sollte im Garantiefall zum Service gehören.
Ich lasse doch nicht eine lesbare Platte mit meinen Daten beim Händler. Aber hallo !
Zumal das noch keine 10 min dauert.
Danke! Ich werde fragen, ob sie mit die Platte gleich tauschen - gehe aber wenig davon aus. Ist nämlich eine Handelskette und die machen Service nur über einschicken :/
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.050
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 19042.1023) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.797
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1055
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Du kannst auf einem Gerät Platten tauschen, wie Du lustig bist. Der erwähnte Hardwarehash (die seitens MS geprüfte Lizenzgültigkeit) ist an das Mainboard gekoppelt. Die Lizenz ist gemäß vorgenanntem Link auf ein anderes Gerät übertragbar. Technisch betrachtet Microsoft es wie einen Hardwarewechsel des Mainboards. Du musst es halt gemäß der Anleitung aus vorgenanntem Link durchführen, wenn Du ein anderes Gerät verwenden willst. Ein Plattenwechsel alleine interessiert Microsoft nicht. Auf dem gleichen Gerät auf neuer Platte das Image aufgespielt bleibt Win aktiviert (ändert sich an der Gültigkeit der Lizenz nichts).
 
Zuletzt bearbeitet:

hoitzi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.05.2021
Beiträge
5
Danke ihr zwei! Hat alles super funktioniert - schreibe schon vom Neuen mit alten Einstellungen und Programmen! Danke euch :danke
 
Thema:

System-Image übertragen auf selbes Modell?

System-Image übertragen auf selbes Modell? - Ähnliche Themen

Keine Wiedergabe von Mediadaten: Edit: Ok, warum auch immer, aber nach der Neuinstallation von Norton (erneut) schien es wieder einwandfrei zu funktionieren, ging ca. 10 Minuten...
Oben