svchost.exe (für Windows-System-Prozess) verbraucht zuviel Ressourcen

Diskutiere svchost.exe (für Windows-System-Prozess) verbraucht zuviel Ressourcen im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, als reiner Anwender, der das Fach "Windows" nicht studiert hat, komme ich mit folgendem Problem nicht klar und hoffe hier auf Hilfe...
F

fluvius

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
15.07.2017
Beiträge
3
Hallo,

als reiner Anwender, der das Fach "Windows" nicht studiert hat, komme ich mit folgendem Problem nicht klar und hoffe hier auf Hilfe:

Seit ca. 10 Tagen beobachte ich einen Prozess (svchost.exe), der ca. 30 % der CPU-Leistung beansprucht. Dieser Prozess läuft permanent (auch dann, wenn das WLAN abgeschaltet ist). Ich möchte diesen Prozess gerne beenden. Hier mal eine Bildschirm-Kopie:
P01-TaskManager.PNG

Vielleicht kann Windows aus irgendeinem Grund kein Update mehr einspielen und versucht es deswegen immer wieder. Bei der Durchsicht der System-Einstellungen bin ich auf folgende Update-Fehler gestoßen. Ich war ganz entsetzt, als ich das sah. Vielleicht hängt das mit dem obigen Prozess zusammen:
P02-Update.PNG
P03-UpdateVerlauf.PNG


Hier noch die Info zu meinem Notebook:
P04-System.PNG

Generell sollen nur die Prozesse bzw. Programme laufen, die von mir gestartet werden. Erfreulicherweise ist es mir gelungen, sowohl Cortana als auch die Windows-Benutzerdaten-Erfassung (Telemetrie-Daten) jeweils komplett über die Registry abzuschalten. Hierzu hatte ich im Internet eine Anleitung gefunden, die glücklicherweise funktioniert hatte. Seitdem arbeitete mein Notebook zufriedenstellend und ich konnte in Ruhe mit dem Gerät arbeiten.

Nur läuft leider seit kurzem der oben beschriebene Prozess, der mir den letzten Nerv raubt und den ich nicht beenden kann. Über einen Hinweis würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank!

fluvius
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
H

Heinz

Ich schätze mal,es ist grad das Abschalten der Telemetriedatenerfassung,die es Microsoft verunmöglicht,dir das Creators Update 1703 zu übermitteln.:rolleyes:
So wie es aussieht,benötigt dein Rechner noch ein paar Vorbereitungsudates der 1607 Version.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.206
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Das oben zu sehende Update ist das Vorbereitungsupdate für 1703, solange das nicht installiert wurde, gibts kein 1703.

Würgt man Telemetrie und andere Dienste ab, indem man in der Registry rumfummelt, muss man sich nicht wundern, wenn es zu Fehlfunktionen und ungewöhnlichem Verhalten des Systems kommt. Wenn die unter dem Dach von Svchost versammelten Dienste dem System mehr Aufmerksamkeit abverlangen, liegt es meist daran dass irgendwelche Treiber nicht 100%ig passen und das System dies kompensieren muss.
 
H

Heinz

Off Topic
Ich verstehe das oft nicht.Da gibt es immer wieder Nutzer,die sich über Windows und dessen Fehler beschweren, aber hintenrum machen sie alles nur Erdenkliche,um es Windows zu verunmoglichen,fehlerlos zu funktionieren.... :confused::confused::confused:
Du schreibst,es sollten nur Prozesse laufen,die von dir selbst gestartet wurden?
Zumindest diese vielen Sychost Prozesse hast du vermutlich selber gestartet. Durch das Abwürgen von Telemetrieerhebungen.
Und diese Prozesse laufen vielleicht auch dauerhaft ins Leere desshalb.
Heinz
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
7.070
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.752
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Generell sollen nur die Prozesse bzw. Programme laufen, die von mir gestartet werden.
Nur läuft leider seit kurzem der oben beschriebene Prozess, der mir den letzten Nerv raubt und den ich nicht beenden kann. Über einen Hinweis würde ich mich sehr freuen.
Es laufen immer Prozesse, die Windows startet, um sein System laufen lassen zu können. Insofern ist Dein Wunsch nicht umsetzbar. svchost.exe ist ein unabdingbarer System-Prozess, von Windows gestartet und gesteuert. Killst Du den Prozess, arbeitet das System nicht mehr.

Wenn Du im Task Manager auf den Tab Details gehst, den svchost.exe rechtsklickst und im Kontext-Menü unten "zu Dienste wechseln" klickst, bekommst Du die Ansicht der Dienste, die zu dem Prozess gehören. Da kannst Du einen Rückschluss ziehen, bei welchen Diensten es klemmen könnte, wodurch eine erhöhte Last entsteht. Ein Blick anbei in den Zuverlässigkeitsverlauf lässt weitere Ursachen-Rückschlüsse zu.

Da Du Einstellungen so verändert hast, dass keine Updates mehr eingespielt werden können, sehe ich in dem größeren Rahmen eine Ursache. Auch könnte eine fremde Antivirenlösung ursächlich da reinsspielen. Um Updates einspielen zu können, benötigt Windows ein Mindestmaß an Telemetrie-Daten. Diese komplett in der Registry abszustellen hat zur Folge, dass keine Updates mehr ausgeführt werden können. Die richtige Vorgehensweise wäre hier, in den Einstellungen die Übermittlung auf "einfach" zu stellen. Mehr benötigt es nicht zur korrekten Funktion und unterbindet restliche nicht gewünschte Daten-Übermittlung. Da braucht es kein Tool und keine Eingriffe in die Registry für. Hier wäre das entsprechend einzustellen:

datenschutz.jpg

Außerdem können suboptimale Treiber grundsätzlich eine höhere Last des Prozesses erzeugen.
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
8.208
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18363.752 + Div.Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Wie schon mehrere oben schrieben,
Stelle die Standard Einstellungen wieder her, ich denke dann beruhigt sich auch die benötigte svchost.exe .
Wenn Du es unbedingt willst nutze danach(erfolgreiches Upgrade) ein Tool wie O&O Shutup.
Deaktiviert alles Mögliche, lässt sich aber jederzeit rückgängig machen.
Da spinnt dann auch keine svchost.exe trotz unterbinden der Telemetrie.
Es sei denn wie erwähnt fuscht noch eine IS mit rein.
 
F

fluvius

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
15.07.2017
Beiträge
3
Vielen Dank für die Hinweise!

Nun, die Telemetrie- und Diagnose-Daten habe ich abgeschaltet, weil es m.E. nicht in Ordnung ist, wenn die Firma Microsoft permanent mein Verhalten am PC überwacht und auswertet. Dabei habe ich mich an einem Leitfaden zum Beenden dieser Überwachung gehalten, den eine bekannte Zeitschrift veröffentlicht hatte. Das hat ja auch lange Zeit gut funktioniert.

...
Wenn Du im Task Manager auf den Tab Details gehst, den svchost.exe rechtsklickst und im Kontext-Menü unten "zu Dienste wechseln" klickst, bekommst Du die Ansicht der Dienste, die zu dem Prozess gehören. Da kannst Du einen Rückschluss ziehen, bei welchen Diensten es klemmen könnte, wodurch eine erhöhte Last entsteht. Ein Blick anbei in den Zuverlässigkeitsverlauf lässt weitere Ursachen-Rückschlüsse zu.
...
Diese Dienste sind auch in der Lasche "Prozesse" des Task-Managers zu sehen. Ich habe sie im ersten Beitrag dieses Themas angegeben.

Inzwischen habe ich das Byte zur Telemetrie in der Registry wieder auf den ursprünglichen Wert zurückgesetzt und auch die Diagnose-Dienste wieder eingeschaltet. Leider ohne Erfolg.

P10-FuD.PNG
 
RedFlag

RedFlag

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.07.2017
Beiträge
949
Version
14393
System
I7, 3,5GHz @4,2GHz ,16GBRAM, EVGA NVIDIA1070, EVGAX99Classified, Creative SoundBlaster Zx
Ist das denn auch wirklich alles was du in der Registry gemacht hast?
Oder gab es hier und da noch Tools, welche du genutzt hast?
AV wurde hier schon angesprochen, oder vielleicht eine InternesecuritydrehmeinWindows zu?
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
3.232
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Lad Dir O&O ShutUp 10 herunter:

https://www.oo-software.com/de/shutup10

und starte es (ist eine portable Anwendung, wird nicht installiert).

Stelle über "Aktionen" "Alle Änderungen rückgängig machen ("Werkseinstellungen)" den Originalzustand wieder her:

O&O ShutUp 10 Werkseinstellungen.jpg

Dann mach bitte einen kompletten Neustart mit

shutdown -g -t 0

https://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/9288-windows-10-komplett-neu-starten.html

Damit sind hoffentlich alle Veränderungen zurückgestellt und die Windows-Updates laufen wieder.

Nach Upgrade auf die Win 10 Version 1703 kannst Du gerne mit O&O ShutUp 10 wieder Änderungen an den Datenschutzeinstellungen vornehmen, aber nimm bitte keine Anleitung einer "bekannten" Zeitschrift. Da mußt Du nämlich sehr genau drauf schauen, wann der Artikel veröffentlicht wurde. Manches für ältere Win 10-Versionen geschriebene kann für neuere Versionen kontraproduktiv sein oder gar nicht mehr funktionieren.

Liebe Grüße

Sabine
 
F

fluvius

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
15.07.2017
Beiträge
3
@RedFlag und @Sabine:
Vielen Dank für Eure Hinweise.
Also: Ich habe kein Tool verwendet, das Einstellungen im Windows verändert! Ich bin auch viel zu vorsichtig, um solche/unbekannte Software zu installieren, denn mein Notebook muss unbedingt sauber bleiben, weil er zum Teil auch für die Firma genutzt wird.

Folgendes habe ich vor kurzem herausgefunden:
Normalerweise betreibe ich den Notebook am Stromnetz. Vor kurzen war ich mit ihm ausnahmsweise unterwegs und hatte deswegen den Akku eingesetzt. Und siehe da: Dieser elende, ressourcenverbrauchende svchost.exe hielt sich stark zurück. Er verbraucht im Akku-Betrieb "nur" ca. 7 bis 10 % der CPU-Leistung. Dies ist wiederholbar. Also läuft der Notebook jetzt fast immer im Akku-Betrieb. Wenn der Akku aufgeladen ist, trenne ich ihn vom Stromnetz. Das ist zwar keine Lösung, es beruhigt mich auch nicht, aber immerhin...

Die Sache mit der "oo-software" ist eine tolle Anregung. Es ist auch sehr angenehm, wenn sich diese Software nicht installiert, sondern (wahrscheinlich) als exe-File ausgeführt wird.
Ich habe zwar keinen Grund, an dieser Empfehlung zu zweifeln. Aber wenn ich ehrlich sein darf, bin ich noch zu unentschlossen. Wenn durch die Software irgendwas passiert, mit dem ich nicht klar komme, stehe ich völlig hilflos da. Das Windows ist leider total unübersichtlich und anfällig entwickelt, so dass nur Experten damit zurecht kommen. Ich bin ja ein reiner Anwender und kein System-Programmierer. Vielleicht sollte ich es doch mal versuchen... Ich werde wohl noch etwas Zeit brauchen...

Fluvius
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.206
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wenn Du den Akku rausnimmst und das Gerät nur mit Netzteil betreibst, musst Du Dich eigentlich nicht wundern! Denn Windows, bzw. das Gerät selbst, suchen dann den Akku, um seinen Ladezustand zu ermitteln. Es ist völlig in Ordnung, wenn man ein Notebook mit eingesetztem Akku aber angechlossenem Netzteil betreibt.

Was das mit der Funktionalität von Windows zu tun hat, das musst Du mir da mal erklären - denn es ist ein Nutzerfehler, der diese Auslastung hervorgerufen hatte. Von "Anfälligkeit" kann auch keine Rede sein. Beschäftige Dich einfach mal mit dem System, es ist vom Prinzip her nicht anders aufgebaut wie Windows 7.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
8.208
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18363.752 + Div.Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Das Windows ist leider total unübersichtlich und anfällig entwickelt, so dass nur Experten damit zurecht kommen. Ich bin ja ein reiner Anwender und kein....
Da Du das mehrfach betonst und trotzdem in der Registry Anpassungen vornimmst, wiedersprichst Du Dir da aber selber......;-)
O&O ist Portable und bietet die Möglichkeit an vor jeder Einstellungsänderung einen Wiederherstellungspunkt anzulegen!
Beim Akku bin ich nicht ganz bei areiland,zumindest ich entferne die Akkus auch im Netzbetrieb.
Auch wenn die Lade Elektronik besser geworden ist, zumindest die Wärme Belastung bleibt.
Wenn das Gerät auch "Arbeitstier" ist, habt ihr keinen Admin der die "versorgt"?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
7.070
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.752
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Hallo @fluvius,

wie Du in meinem Profil siehst, nutze ich ein Notebook. Es ist zumeist an Strom angeschlossen. Den Akku habe ich aus dem Gerät entfernt wegen unnötiger zusätzlicher Hitzebelastung. Aber hin und wieder bin ich auch mit diesem Notebook unterwegs mit eingeletem Accu. Auf meinem Gerät kann ich keine Probleme bemerken. Der Betrieb ist immer gleichermaßen.

Ich denke, Du hast Dir Dein Win 10 mit unortodoxen Maßnahmen selbst kastriert und zum Teil zerschossen.

Was die Eperten angeht - Du musst Dir wirklich die Mühe machen, Win 10 vollständig zu erkunden und seine Funktionen zu verstehen. Tust Du das nicht, werden sich Dir immer wieder "unerklärliche" Probleme auftun.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sven_1980

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.06.2018
Beiträge
4
Version
Windows 10 Pro
System
Intel Core i7-4770 3.40 GHz
Ich habe dieses Problem neuerdings aus heiterem Himmel für meine virtuelle Maschine. Dort läuft Windows XP zu testzwecken. Ich nutze den VmWare Player als VM. Seit graumer Zeit läuft der Presozess der svchost.exe beim starten auf 100% und bleibt dort. Ich kille den Prozess meisten um wieder mit der VM arbeiten zu können. Gibt es so ein Tool wie oo-software
auch für XP. Ich habe schon Spybot drüber laufen lassen ohne das er was gefunden hat an Trojaner oder Virsus. Was könnte die Ursache dafür sein.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.206
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Identifiziere den genauen Prozess, denn SvcHost verwaltet sämtliche Windows Dienste, die alle in seinem Kontext laufen.
 
S

Sven_1980

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.06.2018
Beiträge
4
Version
Windows 10 Pro
System
Intel Core i7-4770 3.40 GHz
Naja ich habe jetzt automatische Windows updates deaktiviert und nun läuft die svchost.exe nicht mehr so hoch. Scheint da einen zusammenhang zu geben ?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.206
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Sven_1980
Du solltest mal Sfc /scannow ausführen, denn normal ist das trotzdem nicht, dass der Updatedienst eine solche Prozessorlast erzeugt. In meiner VM mit XP ist alles völlig normal.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sven_1980

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.06.2018
Beiträge
4
Version
Windows 10 Pro
System
Intel Core i7-4770 3.40 GHz
@areiland ich versuche mal Sfc /scannow

- - - Aktualisiert - - -

Diese Nachricht ist aufgetreten

xp.jpg

wo bekomme ich XP Professional Service Pack 3 CD für meine VM her ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

svchost.exe (für Windows-System-Prozess) verbraucht zuviel Ressourcen

Sucheingaben

cortana beenden

,

w10 v1703 zu viel svchost.exe

,

svchost netsvcs

,
telemetry und svchost.exe
, svhost.exe braucht zuviel datenvolumen, svchost.exe zieht sehr viele daten

svchost.exe (für Windows-System-Prozess) verbraucht zuviel Ressourcen - Ähnliche Themen

  • rundll32.exe ist nicht im Task-Manager aktiv/zu finden!

    rundll32.exe ist nicht im Task-Manager aktiv/zu finden!: 1. Frage: rundll32.exe ist ja eigentlich immer aktiv. Bei mir ist es nicht der Fall. Ist das schlimm? Wenn...
  • Exe Datei wird nicht dekomprimiert

    Exe Datei wird nicht dekomprimiert: Hallo, ich wollte heute die Software für den Brother Drucker DCP-L2560DW installieren. Die Datei "DCP-L2560DW-inst-C1-EU" habe ich heute bei...
  • Alle Pdf und .exe Dateien werden gelöscht bevor ich sie herunterladen konnte

    Alle Pdf und .exe Dateien werden gelöscht bevor ich sie herunterladen konnte: Seit einiger Zeit erhalte ich bei allen Daten Pdf und exe Dateien, die ich herunterladen oder speichern möchte die Fehlermeldung "Die Datei...
  • Passwort wird immer wieder verlangt outlook365.exe -> outlook.com

    Passwort wird immer wieder verlangt outlook365.exe -> outlook.com: Hallo Zusammen, ich verwende den Outlook-Client (365) und greife damit auf mein Postfach bei outlook.com zu. Seit einiger Zeit merkt er sich das...
  • Diensthost: Lokales System (svchost) lastet die Internetbandbreite komplett aus

    Diensthost: Lokales System (svchost) lastet die Internetbandbreite komplett aus: Seit dem update von Windows 8 auf 10 nutzt einer der Dienste die komplette Internetbandbreite aus was es unmöglich macht weiterhin mit Programmen...
  • Ähnliche Themen

    Oben