Startmenü - Kacheln entfernen

Diskutiere Startmenü - Kacheln entfernen im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo zusammen. Ich habe im Sartmenü folgendes Problem: ich kann die Kacheln verschieben oder die Größe ändern; will ich jedoch eine per...
R

Ralmedi68

Hallo zusammen. Ich habe im Sartmenü folgendes Problem: ich kann die Kacheln verschieben oder die Größe ändern; will ich jedoch eine per Rechtsklick und Befehl "von Start lösen" entfernen, tut sich zunächst nichts. Die Änderung im Startmenü wird erst nach einem Neustart des Laptops wirksam.....was natürlich etwas nervig ist .
Hat irgendjemand hier eine Lösung für mein Problem(chen). Ich habe die 64 bit - Home-Version.

Danke im Vorraus
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.495
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Kaspersky installiert? Dann runter damit, denn der ist das Problem.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.495
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780

ralmedi68

Neuer Benutzer
Dabei seit
13.08.2015
Beiträge
4
Version
Win 10 64 Bit Home
Hallo areiland! Habe Kaspersky mit dem Desinstallationstool entfernt und seit dem klappt das wieder mit dem Startmenü - Danke!
Hab' dann auch nochmal gegoogelt und die Diskussion im Kaspersky-Support-Forum entdeckt. Jetzt hoffe ich mal, dass Kaspersky reagiert...irgendwie bin ich mir bei den Windows-eigenen-Bordmitteln (Defender und Firewall) doch nicht so ganz sicher....
 

g202e

Gesperrt
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
1.829
Version
Win10Prof-64-bit
System
4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel
Vor denen brauchst du, ganz im Gegensatz zum Kasper, KEINE Angst haben!
 

HappyDay

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.05.2015
Beiträge
102
Version
10 Pro x64 De
System
Lenovo ThinkCentre: i5-3550, 16 GB RAM, Geforce GTX-750 m. 1 GB VRAM, 120 GB SSD, 2 TB HD, DVD-RAM
Vor denen brauchst du, ganz im Gegensatz zum Kasper, KEINE Angst haben!
Ich habe ebenfalls die Erfahrung gemacht, dass der Windows Defender besser ist als sein Ruf. Bislang hat er meine Rechner zuverlässig geschützt. Ich scanne ab und zu auch mit anderen Programmen, zumeist von einer CD, DVD oder einem USB-Stick und da haben auch andere Tools bislang keine vom Defender übersehenen Schädlinge gefunden. Im Gegensatz z. B. zu Avira veruracht der Defender auch keine nervigen Fehlalarme.

Es gibt nur einen Nachteil beim Defender und das sind die unzuverlässigen Signaturen-Updates. Doch auch dieses Problem lässt sich mit Bordmitteln ganz leicht lösen:

Defender täglich updaten ohne Windows Update Deskmodder Wiki
 

ralmedi68

Neuer Benutzer
Dabei seit
13.08.2015
Beiträge
4
Version
Win 10 64 Bit Home
Na, wenn dem so ist , spare ich mir natürlich gerne die jährliche Abo-Gebühr für KIS.....
 

g202e

Gesperrt
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
1.829
Version
Win10Prof-64-bit
System
4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel
Und falls du einen richtigen Virenscanner für lau möchtest, schau mal hier.
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
4.937
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Na, wenn dem so ist , spare ich mir natürlich gerne die jährliche Abo-Gebühr für KIS.....

Der Defender ist gut und zuverlässig, habe den seit Windows 8.0 auf meinem System. Ab und zu lasse ich eine externe Notfall-CD von Avira durchlaufen, hatte bis jetzt nichts gefunden, was zu erwarten war. :):cool:

Nachtrag: Tipp: Installiere Free-Anti-Malwarebytes https://de.malwarebytes.org/ und lass ihn ab und zu durchlaufen. Auch Defender kann mal was übersehen.:(
 
Zuletzt bearbeitet:

g202e

Gesperrt
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
1.829
Version
Win10Prof-64-bit
System
4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel
Der Defender ist gut und zuverlässig,
Das MUSST du als "MSFreak" ja so sehen! :p:o:cool:

Ich finde den Defender sehr nervig, wenig zuverlässig und demzufolge nicht gut. Klar ist das Ansichtssache...
 

HappyDay

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.05.2015
Beiträge
102
Version
10 Pro x64 De
System
Lenovo ThinkCentre: i5-3550, 16 GB RAM, Geforce GTX-750 m. 1 GB VRAM, 120 GB SSD, 2 TB HD, DVD-RAM
Ich finde den Defender sehr nervig, wenig zuverlässig und demzufolge nicht gut.
Womit, ganz präzise, hat der Defender dich denn genervt bzw. sich als unzuverlässig erwiesen?
 

Frauenarzt

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
127
ralmedi68, es kommt ja ohnehin in Kürze KIS 2016, damit dürfte dann alles funktionieren in Windows 10.

Ich frage mich was manche so sicher macht dass der Defender inkl. der normalen Windows Firewall völlig ausreichend ist und zuverlässig.
Das oder auch das Gegenteil lässt sich schwer beweisen.

Ich kann nur sagen dass mir KIS 2015 schon soviele Trojaner, Viren usw. abgefangen hat dass ich es nicht mehr zählen konnte. Da ploppte auch immer so ein rotes Fenster auf mit einer Warnung bzw. einer Bestätigung dass man hier nicht surfen sollte bzw. dass ein Schädling abgefangen wurde.

Denn wirklich Sinn macht ein Virenschutz nur dann wenn ich nicht nachdenken muss wo ich surfe.
Manche besuchen ja nur regelmäßig die gleichen Seiten - dafür brauch ich dann auch keinen großartigen Schutz. Kommt immer aufs Surfverhalten an.

Somit lässt es sich nunmal nicht beweisen wie gut oder schlecht ein Standardprogramm wie der Defender letztendlich ist. Ich vertraue ihm jedenfalls nicht.
Hab zwar momentan auch nur die Standardkacke aktiv, aber auf Dauer fühle ich mich damit einfach nicht richtig geschützt.

Ist vielleicht auch reine Gewohnheit.
Zudem stellt ihr auch indirekt jeden als Idioten hin der eine kostenpflichtige Variante als Virenschutz nimmt.

Denn die Hauptfrage ist und bleibt ja:
Wie zur Hölle soll Kaspersky Geld verdienen wenn eh ein Standard-Tool oder ein kostenloses Tool die selbe Leistung bringt?
Keiner kann mir erzählen dass ein Defender ausreicht - ja für was reicht er aus? das ist ja die Frage. Oder inwieweit reicht er aus? Für einen Hardcoresurfer ist er sicher nichts behaupte ich einfach.
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
4.937
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
@Frauenarzt,

Ich kann nur sagen dass mir KIS 2015 schon soviele Trojaner, Viren usw. abgefangen hat dass ich es nicht mehr zählen konnte. Da ploppte auch immer so ein rotes Fenster auf mit einer Warnung bzw. einer Bestätigung dass man hier nicht surfen sollte bzw. dass ein Schädling abgefangen wurde.

Dann solltest du mal ganz gehörig deine Surfgewohnheiten überdenken !

Dieses Thema hatten wir mit dir hier schon einmal :( http://www.win-10-forum.de/windows-10-allgemeines/1697-kaspersky-nciht-uebernommen.html
 
Zuletzt bearbeitet:

migesch

Neuer Benutzer
Dabei seit
04.08.2015
Beiträge
22
Ort
Bad Kreuznach
Vorab,
Ich bin kein IT Fachmann.
Zur obigen Frage. Kacheln entfernen.
Ich musste nach dem Update auf Windows 10 den KIS neu installieren ( von der www Kaspersky) anschließend den Key wieder eingegeben und alles lief Problemlos.
Am nächsten Tag habe ich, nach einem Tipp hier im Forum, die Kacheln entfernen können. Vom Start lösen usw.
Das KIS lief im Hintergrund weiter. Dh. nichts deaktiviert.
Nach einem Neustart waren alle Kacheln weg.
Ich nutze seit vielen Jahren KIS und bin vollauf zufrieden.
Nachtrag: nachdem ich KIS installiert hatte, war der Defender deaktiviert.
 

Frauenarzt

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
127
@Frauenarzt,



Dann solltest du mal ganz gehörig deine Surfgewohnheiten überdenken !

Dieses Thema hatten wir mir dir hier schon einmal :( http://www.win-10-forum.de/windows-10-allgemeines/1697-kaspersky-nciht-uebernommen.html

Hast du auch noch andere Argumente als diesen Unsinn?

Warum denkst du wohl hab ich das angesprochen. Und vor allem kannst du lesen?

Es geht bei einem Virenschutz genau darum dass man eben sein Surfverhalten nicht überdenken muss!


Wenn ich aufpassen muss und wie auf Glasscherben laufen muss brauch ich gleich gar keinen Schutz!

Und ich denke der Defender hätte genau diese Sachen nicht erkannt bzw. abgefangen - und darum gehts!!!

Nachtrag: nachdem ich KIS installiert hatte, war der Defender deaktiviert.

Das MUSS auch so sein.

2 Antivirenprogramme spielen sich nur gegenseitig aus und man hat im Endeffekt dann gar keinen Schutz mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.495
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Frauenarzt
Oh, da bewegst Du Dich in der Tat auf sehr dünnem Eis! Denn der Virenschutz entbindet Dich nicht von der Verantwortung im Internet genau hinzusehen. Genauso wie Dich die Rückhaltesysteme im Auto nicht von der Verantwortung für Dein Fahrverhalten entbinden. In solche Denkmuster sollte man erst gar nicht verfallen, denn der nächste Schritt wäre das ignorieren von Warnsignalen - weil ja nicht sein kann was nicht sein darf. Der Virenscanner hat ja alles im Griff.
 

Frauenarzt

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
127
@areiland

So krass mein ich das ja auch nicht, auch wenns vielleicht so rüberkommt.

Aber er muss mir eine gewisse Sicherheit geben um mich auch bei nicht ganz so seriösen Seiten zu schützen.

Einen 100%igen Schutz gibt es nirgendwo auf der Welt und schon gar nicht im Internet, das sollte auch jedem klar sein.


Ein Test wäre mal interessant, denn nur so lässt sich das letzten Endes feststellen. Welche Viren und dergleichen werden von dem einen oder anderen Programm gesehen, gefunden, erkannt, abgeblockt usw. und von anderen eben nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.495
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Es gibt solche Tests zuhauf. Einfach mal nach AV-Test googeln.
 

ralmedi68

Neuer Benutzer
Dabei seit
13.08.2015
Beiträge
4
Version
Win 10 64 Bit Home
@Frauenarzt
Das mag schon sein, dass demnächst KIS 16 rauskommt, aber da ich nur einen Schlüssel für KIS 15 habe, wird mir der dann nichts nützen (auch wenn die Lizenz noch bis 5/16 gültig ist). Oder verstehe ich da was falsch? Ich war mit KIS eigentlich auch sehr zufrieden und würde es schon gerne wieder einsetzen. Und nachdem ich mir jetzt erstmal alles so zusammengebastelt habe, wie mir's gefällt, werde ich ihn wohl wieder installieren und hoffen, dass der Bug durch ein update beseitigt wird.
 
Thema:

Startmenü - Kacheln entfernen

Startmenü - Kacheln entfernen - Ähnliche Themen

Windows 10 Insider Preview Version 20211 im Dev Channel: Es geht wieder los. Hinzufügen einer Suche zu den Standard-Apps-Seiten in den Einstellungen Nachdem einige Aktualisierungen vorgenommen wurden...
Win 10 Home (1709) Startmenü lässt sich nicht ändern: Moin Moin, ich habe Probleme bei der Einrichtung eines neuen Laptops für meine Nichte und hoffe, dass hier jemand einen Tipp geben kann Der...
Windows 10 Insider Preview Version 20197 im Dev Channel: Na also, geht doch. Festplattenverwaltung in die Einstellungen bringen Wir haben erwähnt, dass weitere Einstellungen auf dem Weg sind, und...
Startmenü wird nach Neustart immer auf den Standard zurückgesetzt: Hallo, ich habe bei mir auf dem Laptop Windows 10 frisch installiert. Nun habe ich das Problem, dass mein Startmenü sich nicht verändern lässt...
Dev Channel Insider Preview 20161.1000 rs_prerelease steht zum Download bereit: Eine neue Build ist heute spät abends eingetrudelt. Es darf nun wieder getestet werden. :D Zusätzlich ist die neueste...

Sucheingaben

kacheln vom desktop entfernen

,

angeheftete kacheln entfernen

,

angeheftete kacheln entfernen desktop

,
KACHELN ENTFERNEN DESKTOÜ
, kachel von desktop entfernen, kacheln entfernen, angeheftete kacheln löschen, windows 10 kacheln entfernen, angeheftete, vom desktop entfernen, Am Desctop angeheftete Kacheln lösen
Oben