Ständiger Fehler durch Win10 Zwangsupdate

Diskutiere Ständiger Fehler durch Win10 Zwangsupdate im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Meine Frau (technischer Laie) benutzt den Notebook, Medion MD96640, mit integrierten Touchpad. Bei diesem wurde über das MediaCreationTool ein...
W

Wolfi1

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
33
Ort
NRW
Version
Win10Home-64-bit
System
Intel-Core-i5 16GB-Dual-Kanal-DDR3 Intel-HD-Graphics-5500
Meine Frau (technischer Laie) benutzt den Notebook, Medion MD96640, mit integrierten Touchpad. Bei diesem wurde über das MediaCreationTool ein Upgrade von Win7_32 auf Win10_32 Home getätigt. Dabei wurde automatisch der Treiber für das Touchpad aktualisiert. Dieser Treiber verhindert jedoch brauchbare Tastatureingaben. Das Touchpad ist mit diesem Treiber ebenfalls nicht funktionsfähig. Auch der neueste Treiber von Synaptics (V 19.0.19.1) erzeugt die gleichen Fehler.
Erst nach einem manuellen Treiberwechsel (Funktion: vorheriger Treiber) sind die Tastatureingaben und die Touchpadfunktionen ok.

Doch leider wird der hier beschriebene Fehler durch das Win10 Zwangsupdate erneut erzeugt. Denn bei jedem Update wird der fehlerhafte Treiber automatisch erneut installiert.
Ehrlich gesagt, habe ich keine Lust fasst täglich diesen Computer zu reparieren. Ich finde es unglaublich, dass ein Anwender eine Treiberaktualisierung nicht unterbinden kann.

Treiber mit Fehler.jpg
oben: fehlerhaftes Gerät mit Treiber.

Treiber Ok.jpg
oben: richtiges Gerät mit Treiber
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Flinkesocke

Flinkesocke

Benutzer
Mitglied seit
05.07.2015
Beiträge
47
Version
Win10 pro
System
Asrock Z77 Extreme6, Intel Core i7-3770, 16GB Ram DDR3, Geforce 960GTX, 2 LG L227WTP
hallo wolfi1,
du kannst windows10 daran hindern, automatisch treiber updates zu machen. allerdings gilt das dann für alle treiber.

  • Win + X drücken / Systemsteuerung / System
  • Links dann Erweiterte Systemeinstellungen
  • Reiter Hardware anklicken
  • Dort dann Geräteinstallationseinstellungen anklicken.
nun musst du nur noch die einstellungen entsprechend der grafik machen.
Treiber_update.jpg

gruss Flinkesocke
 
W

Wolfi1

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
33
Ort
NRW
Version
Win10Home-64-bit
System
Intel-Core-i5 16GB-Dual-Kanal-DDR3 Intel-HD-Graphics-5500
Hallo Flinkesocke,
du machst deinem Namen ja alle Ehre! Eine wiklich schnelle und kompetente Beantwortung.
Danke für den funktionierenden Hinweis.

Diese Deaktivierung beruhigt meine Frau und meine Nerven.
Jedoch spiegelt sich hier ganz deutlich ein Manko der Programmentwickler von Microsoft wieder. Es kann ja wohl nicht Aufgabe von Anwendern sein, sich mit solchen Unzulänglichkeiten herumzuschlagen. Ich vermute sehr stark, dass sich in absehbarer Zeit noch weitere Mankos in Win10 heraus kristallisieren werden. Ich hoffe nicht !

Nochmals danke und einen erholsamen Abend.
Gruß Wolfi1
 
g202e

g202e

Gesperrt
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
1.829
Version
Win10Prof-64-bit
System
4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel
Jedoch spiegelt sich hier ganz deutlich ein Manko der Programmentwickler von Microsoft wieder.
Man kann es auch Optimismus nennen! M$ geht einfach davon aus, dass die Hersteller vernünftige Treiber bauen. Wenn die das nicht gebacken bekommen, ist das nicht M$ anzulasten...
 
W

Wolfi1

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
33
Ort
NRW
Version
Win10Home-64-bit
System
Intel-Core-i5 16GB-Dual-Kanal-DDR3 Intel-HD-Graphics-5500
Man kann es auch Optimismus nennen! M$ geht einfach davon aus, dass die Hersteller vernünftige Treiber bauen. Wenn die das nicht gebacken bekommen, ist das nicht M$ anzulasten...
Meine von Dir zitierte Aussage bezog sich nicht auf unpassende Treiber, sondern auf die Tatsache, das Microsoft mit Win10 den Anwendern Zwangsupdates auferlegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GRass

Er [g202e] liest nie richtig, deshalb versteht er es nicht und dann kommen solche Kommentare herum.
 
W

Wolfi1

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
33
Ort
NRW
Version
Win10Home-64-bit
System
Intel-Core-i5 16GB-Dual-Kanal-DDR3 Intel-HD-Graphics-5500
Hallo Flinkesocke,
du machst deinem Namen ja alle Ehre! Eine wiklich schnelle und kompetente Beantwortung.
Danke für den funktionierenden Hinweis.

Diese Deaktivierung beruhigt meine Frau und meine Nerven.
Jedoch spiegelt sich hier ganz deutlich ein Manko der Programmentwickler von Microsoft wieder. Es kann ja wohl nicht Aufgabe von Anwendern sein, sich mit solchen Unzulänglichkeiten herumzuschlagen. Ich vermute sehr stark, dass sich in absehbarer Zeit noch weitere Mankos in Win10 heraus kristallisieren werden. Ich hoffe nicht !

Nochmals danke und einen erholsamen Abend.
Gruß Wolfi1
Hallo,
leider hat sich der von Flinkesocke genannte Update-Abschalt-Tip als Irrtum herausgestellt.
Heute morgen wurde über das Windows 10 Zwangsupdate der fehlerhafte Treiber erneut eingespielt.
Win10 berücksichtigt damit keine Anwenderwünsche oder diesbezügliche Einstellungen. :mad:
Gruß Wolfi1
 
M

Mäx

ich weiß der thread ist sehr alt, aber ich habe eine möglichkeit gefunden, den medion md 99640 unter windows 10 auf dauer mit den microsoft standar-grafiktreibern laufen zu lassen. man muss im gerätemanager die grafikkarte DEAKTIVIEREN. dann ist natürlich sofort der Bildschirm schwarz und man kann den Laptop nur noch ausschalten (langes drücken der Power taste. Beim nächsten hochfahren wird immer nur der MS standardgrafiktreiber geladen. keine zwangsupdates mit erneuten abstürzen mehr. die grafikkarte bleibt auch im gerätemanager immer deaktiviert. sollte man auch tunlichst deaktiviert lassen.

also anderen versuche mit den tools zur verhinderung des zwangsupdaten oder älternen grafikkartentreibern sind gescheitert.

durch die MS Standardgrafiktreiber sind natülich keine grafikintensiven sachen mit dem laptop möglich, also keine spiele z.b. - aber für standardsachen wie surfen oder textverarbeitung ist es ok.
 
T

ThHu68

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
24
Da hab ich auch noch was. Bei mir bezieht sich das auf verbaute AMD Grafikkarten.

Windows setzt die Einstellung der Registry bei jedem Update zurück.
Das ist zum verrückt werden.

Da geht es um den Ultra Low Power Modus, den manche Hardware nicht möchte.
Das Ergebnis ist dann ein lange dunkel bleibender Bildschirm beim Systemstart.
Ca. 2-3 Minuten.

Der Key lautet: EnableULPS

0 = Aus (so ist es gut)
1 = Ein = :mad:
 
Thema:

Ständiger Fehler durch Win10 Zwangsupdate

Sucheingaben

ständiges upgrade auf win 10

Ständiger Fehler durch Win10 Zwangsupdate - Ähnliche Themen

  • Windows 10 pro 64bit Update schlägt ständig fehl - 0x800f0922

    Windows 10 pro 64bit Update schlägt ständig fehl - 0x800f0922: Guten Tag, beim installieren der Updates: KB4493464 KB4100347 kommt es scheinbar ständig zu einem Fehler 0x800f0922. Beim Automatischen neustart...
  • Kummulative Windows-Update Win 10 laufen ständig in Fehler

    Kummulative Windows-Update Win 10 laufen ständig in Fehler: Kumulative Windows 10 Updates laufen ständig in Fehler - nun seit mehr als einem Jahr. Wann kann MS Windows 10 wieder fehlerfrei Patchen. Der...
  • OneNote Synchronisierung schlägt ständig fehl

    OneNote Synchronisierung schlägt ständig fehl: Guten Tag Ich arbeite mit OneNote über 3 verschiedene Geräte (Laptop, Handy und Tablett). Aber in letzter Zeit wird das, was ich auf dem...
  • Seit 16.07.2018 ständig Abstürze mit Fehler 0x00000133 im Ereignisprotokoll

    Seit 16.07.2018 ständig Abstürze mit Fehler 0x00000133 im Ereignisprotokoll: Hallo zusammen, habe im Forum mal nach 0x00000133 gesucht und nichts gefunden. Seit Tagen stürzt mein Rechner ständig ab. Habe mal einige...
  • Creators Update Schlägt ständig fehl

    Creators Update Schlägt ständig fehl: Moin, ich versuche seit 1. Woche vergebens mein Win10 (Original gekaufte Version 1607) auf die Version 1709 upzudaten, jeder Versuch dies zu...
  • Ähnliche Themen

    Oben