Ständig Bluescreens

Diskutiere Ständig Bluescreens im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo zusammen! Mein Problem: ich bekomme alle 2-3 Tage einen Bluescreen. Nach meinem Gefühl treten diese vermehrt im Zusammenhang mit dem...
  • Ständig Bluescreens Beitrag #1
L

lkwpeter

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
23.06.2017
Beiträge
19
Version
Windows 10 Pro
Hallo zusammen!

Mein Problem:

ich bekomme alle 2-3 Tage einen Bluescreen. Nach meinem Gefühl treten diese vermehrt im Zusammenhang mit dem Energiesparmodus auf. Es ist oft so, dass ich den PC aufwecke und dann den Fehler bekomme. Oder aber der PC lässt sich gar nicht erst aufwecken, sondern nur noch durch Drücken des Power-Knopfes neustarten. Es kommt aber auch manchmal im Windows-Betrieb zu Bluescreens.


Mein System:



Weitere Anmerkungen:

  • Die Bluescreens haben unterschiedliche Fehlercodes (siehe Anhang). Darunter ist auch "Memory Management". Das Problem liegt aber definitiv nicht am RAM (s.u.).
  • CPU-Temperatur und RAM wurden ausgiebig getestet (in allen möglichen Kombinationen, einzeln, Vollbesetzung, unterschiedliche Slots, etc. pp.)! Es wurden keine Fehler gefunden. Hier kann der Fehler eigentlich gar nicht mehr liegen.
  • Ich habe nun selbst einmal den Minidump-Ordner ausgelesen. Ja, hierbei wurde auch "Memory Management" angezeigt, allerdings nur 4/20 Mal. Als Fehlerquelle wurde jedes mal ntoskernl.exe angegeben. Ab und zu wird diese noch durch NTFS.sys oder FLTMGR.SYS ergänzt.

Meinen Minidump-Ordner sowie einen Screenshot vom BlueScreenView habe ich angehängt. Ich musste einige Dateien im Ordner löschen, weil er zu groß für den Anhang war.

Würde mich wirklich freuen!

Danke!
 

Anhänge

  • Minidump.zip
    2 MB · Aufrufe: 69
  • bluescreenview.jpg
    bluescreenview.jpg
    780,5 KB · Aufrufe: 119
Zuletzt bearbeitet:
#
schau mal hier: Ständig Bluescreens. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • Ständig Bluescreens Beitrag #2
LukeLionLP

LukeLionLP

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.08.2015
Beiträge
764
Ort
Pforzheim, Baden-Württemberg, Deutschland
Version
Windows 10 Home 64 Bit Version 1809 Build 17763.379
System
AMD FX-6300 Six-Core Processor 3,5 Ghz., 8 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 750 Ti 2 GB VRAM
  • Ständig Bluescreens Beitrag #3
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ist die Intel Management Engine installiert? Dann würde ich die mal entfernen. Es gibt in den Speicherdumps keine klare Linie, bis auf die dass immer irgendwie die Laufwerke beteiligt sein müssen. Also muss es eine Inkompatibilität bei den Treibern geben und da kommt die IME ins Spiel.
Besser also nur die Inf-Treiber installieren, damit da keine störenden Verwaltungstools ins System kommen.

Das BIOS ist mit der F10 leider schon aktuell, so dass nicht mehr allzuviele Möglichkeiten bestehen das Problem in den Griff zu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Ständig Bluescreens Beitrag #4
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.334
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22621.819
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Offiziell unterstützt der Chipsatz H87 Win 10 nicht. Es gibt also m.E. ein Kompatibilitätsproblem, das vlt. noch zu lösen ist.

Ich würde es mal über die verlinkte Seite versuchen, die 8.1.- Treiber (im Kompatibilitäts-Modus) zu installieren und das zuletzt angebotene Bios. Die Energie-Modi kann das Board vlt. nicht richtig verarbeiten. Das müsste man in den Einstellungen vlt. berücksichtigen.

GA-H87-HD3 (rev. 1.x) | Mainboards - GIGABYTE
 
  • Ständig Bluescreens Beitrag #5
L

lkwpeter

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
23.06.2017
Beiträge
19
Version
Windows 10 Pro
Danke für eure Antworten!

Danke für den doch umfangreichen Überblick über die Hardwaresituation, bloß was ist mit den installierten Programmen? [emoji848] https://www.win-10-forum.de/windows...lche-angaben-sollte-probleme-win-10-habe.html
Windows wurde clean installiert.

Es sind keine Virenprogramme, Tuningsoftware, etc. installiert. Ich nutze ausschließlich den Windows Defender. Es war allerdings mal Antivir, TuneUp und Intel Management Engine installiert.

Ist die Intel Management Engine installiert? Dann würde ich die mal entfernen. Es gibt in den Speicherdumps keine klare Linie, bis auf die dass immer irgendwie die Laufwerke beteiligt sein müssen. Also muss es eine Inkompatibilität bei den Treibern geben und da kommt die IME ins Spiel.
Besser also nur die Inf-Treiber installieren, damit da keine störenden Verwaltungstools ins System kommen..
Meinst du damit, dass ich alle Treiber (sämtlicher Komponenten) nur über die .INF-Files installieren soll oder bezieht sich deine Aussage auf den Chipsatz-Treiber von Intel?

Offiziell unterstützt der Chipsatz H87 Win 10 nicht. Es gibt also m.E. ein Kompatibilitätsproblem, das vlt. noch zu lösen ist.

Ich würde es mal über die verlinkte Seite versuchen, die 8.1.- Treiber (im Kompatibilitäts-Modus) zu installieren und das zuletzt angebotene Bios. Die Energie-Modi kann das Board vlt. nicht richtig verarbeiten. Das müsste man in den Einstellungen vlt. berücksichtigen.

GA-H87-HD3 (rev. 1.x) | Mainboards - GIGABYTE
Ich habe jetzt die Intel INF installation 10.1.1.8 installiert. Hierbei kam die Nachricht, dass "eine neuere Version bereits installiert sei" und "ob ich diese gerne downgraden würde". Ich habe das jetzt mal gemacht. Richtig?

Letzte Frage: Könnte ein Speicherproblem auch von der Grafikkarte kommen? Wie könnte man diese Testen? Die war nämlich sauteuer und ist erst ein Jahr alt.

Nachtrag: Nach den Abstürzen sind meine Desktop-Icons immer durcheinander. Sie sind dann alle linksseitig angeordnet. Ich kann nicht sagen, ob es bei 100% der Fälle auftritt. Aber es ist auf jeden Fall bei der großen Mehrheit so.

Beste Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Ständig Bluescreens Beitrag #6
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.334
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22621.819
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Ich habe jetzt die Intel INF installation 10.1.1.8 installiert. Hierbei kam die Nachricht, dass "eine neuere Version bereits installiert sei" und "ob ich diese gerne downgraden würde". Ich habe das jetzt mal gemacht. Richtig?
Ja, das ist genau richtig. Der Treiber von der Gigabite Seite passt 100% zum Mainboard. Der neuere Treiber ist ein Referenztreiber von Intel. Der passt nicht immer, wenn der Treiber passend zum Board vom Hersteller Gigabite modifiziert wurde. Der 100% optimale Treiber zum Board ist die Voraussetzung, dass, wenn Win 10 damit umgehen kann, er auch die richtigen Infos an Win 10 liefert. Ein 100% kompatibler und aktuellerer Treiber zu Win 10 nützt weniger, wenn er nicht zum Bios und zum Board passt und die falschen Infos an Win 10 liefert. Dann kann Win 10 nämlich die benötigten Komponenten nicht richtig erkennen und/oder ansteuern. Wichtig ist, dass Du diesen Treiber - wie auch alle weiteren Win 8.1-Treiber - im Kompatibilitäts-Modus installierst. Dann kann Win 10 mit dem Treiber auch richtig umgehen.

Letzte Frage: Könnte ein Speicherproblem auch von der Grafikkarte kommen? Wie könnte man diese Testen? Die war nämlich sauteuer und ist erst ein Jahr alt.
Das glaube ich eher nicht. - habe ich in über 20 Jahren PC-Erfahrung noch nicht erlebt, dass der Graka-Speicher defekt war. Da könnte es eher sein, dass die Graka nicht kompatibel zum Board ist, dieses die Graka nicht richtig unterstützen kann oder Du sie nicht richtig konfiguriert hast, oder im Bios eine Einstellung nicht stimmt, oder Du sie nicht richtig gesteckt hast oder sie nicht genug Strom bekommt - bzw. Dein Netzteil zu schwach für die Gesamt-Konfiguration ist. Dann nämlich können auch Speicherfehler auftreten. Testen kannst Du es, indem Du die Graka austauscht, eine andere einfache Graka einsetzt oder die Onboard-Grafik nutzt - und feststellst, ob es einen Unterschied bei den Bluescreens gibt. Ob das Netzteil ausreicht, kannst Du ja nochmal prüfen - Mindestaufnahmevoraussetzung der Graka feststellen, je weitere gesteckte angeschlossene Komponente 10-20 Watt hinzuaddieren.

Nachtrag: Nach den Abstürzen sind meine Desktop-Icons immer durcheinander. Sie sind dann alle linksseitig angeordnet. Ich kann nicht sagen, ob es bei 100% der Fälle auftritt. Aber es ist auf jeden Fall bei der großen Mehrheit so.
Das ist normal, wenn der Desktop bei einem Absturz aufgrund von Speicherfehlern nicht gespeichert werden konnte und dann der nichteingestellte Standard wieder hergestellt wird. Du kannst Dir mit dem Tool "DesktopOK" Deine Icon-Anordnung speichern, damit Du sie Dir mit einem Klick schnell wieder herstellen kannst, anstatt Dir jedesmal die Mühe machen sie müssen, sie manuell einzeln wieder an die gewünschten Positionen zu bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Ständig Bluescreens Beitrag #7
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ganz einfache Möglichkeit, zu prüfen ob vielleicht die Grafikkarte das Problem ist: Ausbauen und den Rechner testweise mit der IGPU des Prozessors betreiben. Ausgeschlossen ist es nämlich durchaus nicht, dass die GPU Probleme macht. Denn Windows reserviert für die Grafikkarte immer auch Speicher im physischen RAM und DirectX puffert z.B. den Shader zwischen. Kommt es zu Inkompatibilitäten dann könnte es hier zu Problemen kommen. Die verschobenen Icons weisen ebenfalls darauf hin, dass hier nachgesehen werden muss.

Allerdngs, für das korrekte Zusammenspiel sind saubere Chipsatztreiber einfach essentiell und deshalb sind zwingend passende Chipsatztreiber zu installieren.
 
  • Ständig Bluescreens Beitrag #8
L

lkwpeter

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
23.06.2017
Beiträge
19
Version
Windows 10 Pro
Danke nochmals für eure ausführlichen Antworten!

Ich habe jetzt den Chipsatztreiber noch einmal im Win8-Kompatibilitätsmodus installiert. Jetzt heißt es: Abwarten. Ich lasse mal ein paar Tage vergehen und hoffe, dass es zu keinen Abstürzen kommt. Ich melde mich dann, sobald sich etwas oder nichits ergeben hat. ;-)

Beste Grüße
Peter
 
  • Ständig Bluescreens Beitrag #9
L

lkwpeter

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
23.06.2017
Beiträge
19
Version
Windows 10 Pro
So, einige Zeit ist vergangen und das Problem besteht leider weiterhin. Nachdem es zunächst ca. 3 Wochen keinen Absturz gab, glaubte ich das Problem als endlich behoben. Leider kam es jetzt binnen 2 Tagen erneut zu 2 Abstürzen.

Wie ich schon einmal vermutete, waren beide Abstürze nach dem Aufwachen aus dem Energiesparmodus. Hierzu muss ich sagen, dass ich meinen PC eigentlich nie herunterfahre, sondern ihn i.d.R. nur im Energiesparmodus lasse.


Fehlerbeschreibung:

In beiden Fällen kam beim Aufwachen aus dem Energiesparmodus mittels Drücken der ESC-Taste kein Bild. Der Monitor zeigte "No Signal" an. Heute drehte zudem der Grafikkarten-Lüfter regelrecht auf. Die Grafikkarte, die ansonsten selbst bei Vollast unhörbar(!) ist, war völlig am Abdrehen. Beim Drücken des Power-Buttons geht der PC dann auch wirklich ohne Verzögerung aus.


Beobachtungen/Fortschritt:

  • Seitdem ich den Chipset-Treiber von Win8 im Kompatibilitätsmodus installiert sowie AntiVir deinstalliert habe, bilde ich mir ein, dass die Fehler weniger geworden sind. Allerdings kann dies auch eine Unregelmäßigkeit sein.
  • Außerdem kam es bei den letzten 3-5 Fehlern nur noch zu dem "Bildschirm No Signal"-Fehler.
  • Ein Auslesen der letzten beiden Fehler zeigte erneut die "Ntoskrnl.exe" als Ursache des Fehler an.


Fragen:

  1. Habt ihr noch weitere Ideen, was man machen könnte? Sollte ich gar ein clean Install durchführen? Ich habe mir bislang davor gedrückt, da ich ansonsten mit dem System zufrieden bin und es ja immer recht viel Arbeit ist. Aber langsam habe ich die Nase voll.
  2. Hat das evtl. etwas mit meiner Grafikkarte zu tun? Diese ist eine Palit! GTX 1070 und damit recht neu. Muss ich mir Sorgen darum machen?

Würde mich über euren Rat freuen!

Danke im Voraus!
 

Anhänge

  • fehler.jpg
    fehler.jpg
    356,1 KB · Aufrufe: 101
Zuletzt bearbeitet:
  • Ständig Bluescreens Beitrag #10
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Verlasse Dich bitte nicht auf die Angaben von Bluscreenview! Die Ntoskrnl.exe ist nicht der Auslöser, sondern der läuft in ihrem Kontext. Oben hatte ich angeraten mal die Grafikkarte zu entfernen und das System testweise alleine mit der integrierten Grafik zu betreiben. Wenn die Abstürze dann aufhören, ist das Problem schon mal etwas enger eingegrenzt.
 
  • Ständig Bluescreens Beitrag #11
L

lkwpeter

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
23.06.2017
Beiträge
19
Version
Windows 10 Pro
Danke für deine Antwort!

Leider ist es kaum realisierbar, das System über eine längere Zeit ohne Grafikkarte laufen zu lassen, da ich beruflich viel mit Photoshop und anderen Anwendungen arbeite. Da die Abstürze schon bis zu 10 Tage ausgeblieben sind, dann aber wieder häufiger auftraten, müsste ich das System mindestens 2 Wochen ohne Grafikkarte laufen lassen, um den Fehler auszuschließen.

Ist eine Überprüfung der Grafikkarte auf anderem Wege möglich?
 
Thema:

Ständig Bluescreens

Ständig Bluescreens - Ähnliche Themen

Öfter auftretende Bluescreens und Probleme: Hallo, Ich habe bereits schon einmal in einem anderen Forum gefragt, aber wollte es gerne auch hier probieren, da wir da nicht weiter kamen. Zu...
Bluescreens: Hallo liebe MS-Community, ich habe in letzter Zeit öfters Bluescreens. Habe den PC seit ca. 3-4 Wochen zusammengebaut. Als ich mir das mit...
BOSD Driver_Power_State_Failure: Guten Morgen zusammen, ich verzweifle so langsam. Habe mir neue PC Komponenten gekauft und Windows 10 installiert, alles fein. Lief anfangs auch...
Programm verhindert Energiesparmodus: Hallo zusammen, zunächst einmal mein System: Mainboard: Gigabyte GA-H87-HD3 Prozessor: Intel Core i5-4570, 4x 3.20GHz, boxed CPU-Kühler...
Ratlosigkeit bei Bluescreens: Hallo, Seit ca. einem Jahr, kämpfe ich jetzt schon mit einer Vielzahl unterschiedlicher Bluescreens. Zum Jahreswechsel 18/19, habe ich dann die...

Sucheingaben

ati referenztreiber

Oben