Speicherplatz auf Partition C

Diskutiere Speicherplatz auf Partition C im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Schlimm nach Zwei Zwischenpost schon zu ignorieren, was man selber geschrieben hat. Ganz ohne Ironie, der Post direkt unter Deinem hätte Dich...
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.028
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.675) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Ich verwende ausschließlich die MS-Backup-Lösung
Wieso sollte sie ausschließlich (!) erfolgreich von mir genutzt werden?

Schlimm nach Zwei Zwischenpost schon zu ignorieren, was man selber geschrieben hat.

Ganz ohne Ironie,
der Post direkt unter Deinem
Zum wieviel tausendsten Mal kommt diese Frage?
hätte Dich jetzt eigentlich "per Transferleistung" an den Ort des Wissens gebracht.
Insofern von der Administration schon erklärt und damit werde bitte glücklich.
Danke und gute Nacht.

Edit:
Definitv mein Fehler:
"Don't feed the Troll"
 
Zuletzt bearbeitet:
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
29.07.2015
Beiträge
358
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (21H2, Build19041 x64) immer aktuell! Linux-Mint 20.3 "Una" 64-Bit Dual-Boot
System
Fujitsu-Esprimo P710 E85+, IntelPentium G645, 8 GB, E2441 IntelHD, 2 SSDs, 2 HDDs für 2 BS Dual-Boot
Du meinst einen Link auf die eine AOMEI-Werbeseite?
Du liest meine Fragen und antwortest, ohne sie überhaupt verstanden zu haben? Schon zu müde?!
Oder noch mal anders formuliert: Warum sollte ich der Einzige sein, der die MS-Backup-Lösung erfolgreich verwendet?
Wenn diese so kritikwürdig ist, wieso blieb sie in WIN11 erhalten?
Wenn ich zusätzlich ein HD-Image anlegen will, leistet mir „Clonezilla“ gute (perfekte) Dienste (sicherst unter Linux).
Ich dachte, ich hätte hier gelernt, wie gut WIN10 funktioniert (!) …
Tatsächlich kann ich mich derzeit nicht mal über die integrierte Backup-Lösung beklagen (!).
Und nun ist es auch wieder nicht recht?!
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
3.375
Also, zum x-ten Male:

MS selbst rät davon ab die eingebaute Systemabbildsicherung zu verwenden. Diese stammt noch aus der Zeit von Window 7 und wurde seither kein bischen weiterentwickelt.
Ich selber habe schon die Erfahrung gemacht, dass diese unzuverlässig ist. Es geht x Mal gut und plötzlich nicht mehr. War bei meiner Erfahrung nicht schlimm, da es sich "nur" um einen Transfer von einem zum anderen PC gehandelt hat. Was aber eben schief ging.
Warum bleibt es (z.Zt.) noch drin? Nun ja, könnte daran liegen, dass man Benutzer, die es noch verwenden oder auf ältere Sicherungen zugreifen müssen, nicht verägrern will. Es könnte ja immer sein, dass man auf ältere Sicherungen zurückgreifen muss.

Gegen den Dateiversionsverlauf hingegen ist nichts einzuwenden. Ich benutze es selbst, weil sie den Vorteil hat, dass auch ältere Versionen, geänderter Dateien zurückgespielt werden können. Es wird eben auch eine Versionshistorie gehalten.
Als Datensicherung hingegen eignet er sich jedoch nur bedingt, da ein Trojanerangriff auch darauf Zugriff hat, da der Datenträger ja immer angeschlossen ist. Gegen versehentliches Löschen oder Ändern von Dateien nutzt er dagegen schon. Aber vor Datenverlust hilft nur eine externe Datensicherung, welche vom PC getrennt aufbewhrt wird.
 
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
29.07.2015
Beiträge
358
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (21H2, Build19041 x64) immer aktuell! Linux-Mint 20.3 "Una" 64-Bit Dual-Boot
System
Fujitsu-Esprimo P710 E85+, IntelPentium G645, 8 GB, E2441 IntelHD, 2 SSDs, 2 HDDs für 2 BS Dual-Boot
Hallo Andreas, danke für die Aufklärung!
Also nutze ich den Dateiversionsverlauf, wie gehabt, und mache auch die Systemabbildsicherung; aber, wie bisher, auch das Abbild per Clonezilla, was sich bisher zu 100% als zuverlässig erwiesen hat.
Und es bleibt festzustellen, dass Windows seine "Baustellen" hat, auf denen es nicht wirklich weitergeht...
Das gibt's wohl bei jedem OS?!
Dass MS selbst davon abrät, habe ich erst hier erfahren; war mir noch nicht untergekommen... Dafür vielen Dank!
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.019
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.675
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
@boyherre

Es gibt ja nun einige Threads in diesem Forum, die sich mit einer gescheiterten Wiederherstellung mittels dieser Methode beschäftigten. Ich selbst habe da auch mindestens eine gescheiterte Erfahrung gemacht, die aber schon länger zurückliegt. Das Problem ist, dass MS bestimmte Parameter für die Wiederherstellung erwartet, die nicht mehr erfüllt werden können. Wenn Dein System gechrashed ist, wenn man wirklich in größten Nöten ist, ist es eben schwierig, sich ausgerechnet auf MS-Parameter berufen zu müssen. Daher ist per se eine von MS unabhängige Sicherung viel sinnvoller.
 
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
29.07.2015
Beiträge
358
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (21H2, Build19041 x64) immer aktuell! Linux-Mint 20.3 "Una" 64-Bit Dual-Boot
System
Fujitsu-Esprimo P710 E85+, IntelPentium G645, 8 GB, E2441 IntelHD, 2 SSDs, 2 HDDs für 2 BS Dual-Boot
@boyherre

Wenn Dein System gechrashed ist, wenn man wirklich in größten Nöten ist, ist es eben schwierig, sich ausgerechnet auf MS-Parameter berufen zu müssen. Daher ist per se eine von MS unabhängige Sicherung viel sinnvoller.
OK, das verstehe ich… , also bleibe ich jedenfalls bei der zuätzlichen Sicherung durch CloneZilla. Danke für die Aufklärung!
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
6.794
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Wo jetzt genau die Aussage herrühren mag, Microsoft rate von der Benutzung von
"Sicherung und Wiederherstellung (Windows 7)" ab, erschließt sich mir ehrlich gesagt auch nicht.
Eine aktuelle Suche nach dem Thema bringt mich für Windows 11! hierhin: Sichern und Wiederherstellen in Windows
Das soll nicht bedeuten, dass ich mich darauf verlassen würde, auch sind mir Bestrebungen bekannt, diese Funktion auszubauen, aber das ist wirklich Jahre her.
Das erinnert mich so ein bisschen an den Mythos "cleanmgr /sageset:65535"
Das würde auch von einem Experten zum anderen weitergegeben (abgeschrieben).
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.847
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Ich kann da meinem Moderatoren-Kollegen @Wolf.J nur beipflichten. Ich hatte schon nach den Beiträgen #17 und #20 von @boyherre via Suchmaschine versucht, eine Aussage von Microsoft dazu zu finden. Ich habe sie nicht gefunden! Vielleicht suche ich aber auch falsch.

Einzig bei deskmodder.de habe ich diesen Beitrag gefunden:

https://www.deskmodder.de/blog/2018...n-und-wiederherstellen-aus-den-einstellungen/

Da geht es aber darum, dass mit Win 10 1903 die Einstellungen aufgeräumt wurden. Über die Systemsteuerung ist die Sicherung weiterhin erreichbar.

Für diesen Satz in dem Artikel
Microsoft selber hat betont, dass man auf eine externe Software zurückgreifen solle, um Sicherungen und Backups vom Windows 10 System zu machen.
habe ICH keine Quelle gefunden.

Nur mal so angemerkt!
 
Thema:

Speicherplatz auf Partition C

Speicherplatz auf Partition C - Ähnliche Themen

C:\ knapp doppelt so groß wie die Summe aller Ordner auf C:\: Hallo Community, ich habe zu Weihnachten einen neuen Laptop bekommen. Ich habe mir jetzt mal die Ordnergrößen angeschaut und ein paar...
Windows meldet Laufwerk C als voll: Hallo, Meine C: - Partition hat eine Größe von 30GB. Sowohl unter Linux (mit dem du - Tool) als auch unter Windows mit dem Disk Usage-Tool von...
Windows 10 C. Partition verkleinern: Hallo miteinander, Ich benötige Hilfe beim verkleinern der C Partition. Mir wir angezeigt das ich noch 19,93 gb frei hätte. Diese kann ich aber...
Kontingenteinstellungen der Festplatte: Ich habe neben einer System-SSD (LW C:\) eine 2TB-Daten-HDD mit 2 Partitionen von je 1 TB, also LW C:\, D:\ und E:\. Laufwerk D:\ zeigt in der...
Windows 10, Part. C, 80 GB unauffindbaren Speicherplatzes: Liebe Alle, ich habe ein Problem: meine C-Partition (SSD, 150 GB insgesamt, also wie ich finde groß genug) ist voll. Wenn ich auf die Suche nach...
Oben