Speicher-Anzeige des Diskettenlaufwerks (A) ist nicht aktuell

Diskutiere Speicher-Anzeige des Diskettenlaufwerks (A) ist nicht aktuell im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, nach längerer Zeit möchte ich - erstmals im WIN-10-Forum - (m)ein Problemchen schildern: Als Transfer-Medium für mein Musik-Keyboard zum...
Lenovo-C440

Lenovo-C440

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.02.2016
Beiträge
11
Version
Windows 10 Home Version 1511
System
Lenovo C440, Modell 6595, Intel Core (TM) i3-3220 CPU@3.30 GHz | Grafikkarte: NVIDIA Geforce 615 Win
Hallo, nach längerer Zeit möchte ich - erstmals im WIN-10-Forum - (m)ein Problemchen schildern:

Als Transfer-Medium für mein Musik-Keyboard zum PC und zurück arbeite(te) ich schon immer erfolgreich mit Disketten und einem (treiberlosen) Diskettenlaufwerk (A).

Seit meinem MS-Update (Version 1607) vom 22.09.2016 ist die Speicher-Anzeige, also der Inhalt einer eingefügten Diskette fehlerhaft und zwar derart, daß der Speicher-Inhalt einer vorher eingelesenen Diskette angezeigt wird, aber nicht der aktuelle Disketten-Inhalt. Vor diesem Update (1607) konnte ich unter Windows 10 problemlos mit meinem Disketenlaufwerk arbeiten.

Meine Vermutung ist, daß die Speicher-Anzeige beim Einlegen und Einlesen einer neu eingefügten Diskette nicht aktualisiert wird, sondern immer noch die vorige Anzeige aufweist.
Mit anderen Worten: Wenn ich schon mit einer (anderen) zweiten Diskette arbeiten will, wird immer noch der Inhalt der ersten (vorherigen) Diskette angezeigt.


In der Not habe ich schon mehrmals den USB-Stecker des Diskettenlaufwerks aus dem PC entfernt (dabei Piepston des PC) und wieder neu in den PC eingesteckt (dabei erneuter Piepston desPC), und die Sache (Speicher-Anzeige der aktuellen Diskette) funktionierte wieder richtig.


Da das Rein-Raus des USB-Kabels aber keine Dauerlösung ist, wäre ich für hilfreiche Tipps dankbar.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.051
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Was verstehst Du unter einem treiberlosen Disketten-Lw ? Ist es ein internes Disk-Lw oder ein externes, das man mit USB anschliessen kann ?
Ich habe für Dateiarbeiten einen Commander, der hat eine Button <NEU LESEN>. Es wird nicht automatisch eine neue Diskette erkannt. Oftmals ist auch noch ein Cash-Puffer eingestellt, der die Daten, der zuletzt benutzten Diskette enthält. Ich habe gerade etwas mit meinem externen USB-Disketten-Lw gespielt, da wird z.B. nicht erkannt, wenn eine Diskette herausgenommen wird. Nur ein Ab- und erneutes Anstecken am USB-Port bringt Klarheit.
Es gibt USB-Hubs mit einem Schalter. Wenn man so einen dazwischen steckt kann man einfach AB/AN-Schalten, also eine Art RESET für das Disk-Laufwerk.
Es gibt immer schon Diskettenlaufwerke, die einen Diskettenwechsel erkennen oder nicht erkennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lenovo-C440

Lenovo-C440

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.02.2016
Beiträge
11
Version
Windows 10 Home Version 1511
System
Lenovo C440, Modell 6595, Intel Core (TM) i3-3220 CPU@3.30 GHz | Grafikkarte: NVIDIA Geforce 615 Win
@hkdd_(Hartmut)
danke für Deine großen Bemühungen und Infos.

(1) Mein Disketten-Laufwerk wird über USB-Anschluss (ohne eigenen Treiber) betrieben.
(Mein früheres von SONY braucht einen eigenen Treiber).
Die Treiber-Infos hätte ich besser unterlassen, da sie wohl nicht das eigentliche Problem sind.

(2) Ich möchte nochmals wiederholen, seit wann ich meine Disketten-Anzeigefehler bemerkt habe. Stichtag war der 22.09.16:
Seit meinem MS-Update (Version 1607) vom 22.09.2016 ist die Speicher-Anzeige, also der Inhalt einer eingefügten Diskette fehlerhaft und zwar derart, daß der Speicher-Inhalt einer vorher eingelesenen Diskette angezeigt wird, aber nicht der aktuelle Disketten-Inhalt.

Vor diesem Update (1607) konnte ich unter Windows 10 problemlos mit meinem Diskettenlaufwerk arbeiten, will heissen, daß die Disketten-Inhalts-Anzeigen auf dem PC-Monitor auch jeweils der eingesteckten Diskette entsprachen (keinesfall der zuvor gelesenen Diskette).

Zur Not muß ich mir eben mit dem Rein und Raus des USB-Steckers vom Disketten-Laufwerk in den PC behelfen.
Aber die Hoffnung auf eine Lösung habe ich noch nicht aufgegeben, da die Disketten-Arbeiten (für mein Musik-Hobby > Keyboard-Spiel) fast täglich anfallen.
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.367
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
Hallo,

ein interessantes Problem...ich kann es leider nicht nachstellen ob der fehlenden Hardware...mein Vorschlag (sofern nicht angewendet):

Beim wechseln der Diskette das Laufwerk zuvor (!) ordnungsgemäß auswerfen lassen von Windows (siehe Screen). Also nicht abstöpseln!

Der Gedanke:
Wird das Gerät (USB-Device) ordnungsgemäß ausgeworfen, werden auch die temporären Daten der zuvor verwendeten Diskette gelöscht...(?)
Die neue Diskette muss also erstmal neu eingelesen werden da ja keine Daten vorhanden durch das vorherige Auswerfen...you now?

Wäre mal ein Versuch wert...bin sehr gespannt :)

Gruß - Lasco

Screen:
Medium auswerfen.png
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.051
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Diskette auswerfen ist nie vorgesehen gewesen und das gibt es auch nicht.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.783
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Aber das USB Gerät kann ausgeworfen werden und das Diskettenlaufwerk ist nun mal ein USB Gerät. Offenbar hat ja Windows ein Problem damit, den Diskettenwechsel korrekt zu erkennen, was für ein Treiberproblem spricht. Ich würde es allerdings zuerst einmal mit einem kompletten Neustart probieren: http://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/9288-windows-10-komplett-neu-starten.html, damit alle Einstellungen, Treiber und der Systemkern neu geladen werden.
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.367
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
@hkdd

Genau was Alex hier nochmals ansprach, habe ich in meinem Beitrag - so denke ich - recht deutlich zum Ausdruck gebracht...also vielleicht etwas konzentrierter einlesen vorm negativen Posting!
Ich finde, ich habe das recht gut erklärt - man muss es nur verstehen wollen :)

Gruß - Lasco
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.051
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Ich habe auf meinem PC verschiedene Windows-Versionen, ein internes Disketten-Lw und ein USB-Disketten-Lw. Ich habe immer die gleiche Aktion unter Windows 7, 8.1 und 10 gemacht. Diskette einlegen, im Explorer anklicken. Danach Diskette wechseln oder herausnehmen und im Explorer erneut anklicken.
Bei Windows 7 und 8.1 funktioniert das völlig einwandfrei, bei Windows 10 nicht. Windows 10 zeigt weiterhin den Inhalte der entnommenen Diskette an. Weder mit dem internen Disk-Lw, das man ja auch schlecht abschalten und wieder einschalten kann, noch mit dem USB-Disketten-Laufwerk. Nur wenn ich versuche eine Datei (die auf der entnommenen Diskette vorhanden war und wegen dem Entfernen/Wechseln der Diskette nicht mehr vorhanden ist) zu lesen, dann wird das gemerkt und der Disk-Inhalt der neu eingelegten Diskette neu eingelesen.

Ich vermute, die neuen Mitarbeiter bei MS kennen gar keine Disketten mehr und sind deshalb auch nicht in der Lage, derartige Funktionen zu testen.
Genau aus solchen und ähnlichen Gründen habe ich verschiedene Windows-Versionen auf meinem PC, da kann man immer die passende auswählen für eine bestimmte Arbeit.
Mit einem Win10-Neustart hat das sicherlich nichts zu tun. Bei mir gibt es ausschliesslich komplette Neustarts, schon wegen dem Multi-Boot meiner sechs Windows-Versionen.
Es funktioniert unter Windows 10 ja nicht einmal das <NEU LESEN> meines Commanders, der eigentlich noch viele Disketten-Funktionen drauf hat.

@Lasco,
das AUSWERFEN habe ich versucht (bei Win10), das USB-Lw wird dabei angeboten, das Auswerfern funktioniert allerdings nicht. Das interne Disketten-Lw wird nicht zum Auswerfen angezeigt.
10Auswerfen.jpg

Das AUSWERFEN bezieht sich m.E. nicht auf eine Diskette sondern auf das Entfernen des USB-Gerätes, wie wie man auch einen USB-STick oder eine USB-Festplatte entfernt. Danach gibt es das USB-Disketten-Lw nicht mehr. Man muss es wieder neu anstecken, genau wie bei einem USB-Stick.
Der TE will ja mehrere Disketten verarbeiten, da kann nicht pro Diskette das Laufwerk entfernt werden.
Der Diskettenwechsel muss realisiert werden.

http://www.pc-magazin.de/news/windows-10-floppy-diskette-treiber-support-microsoft-beschwerde-2812044.html
https://club.computerwissen.de/qa/usb-diskettenlaufwerk-unter-windows-10
http://www.drwindows.de/windows-10-desktop/89190-floppy-laufwerken.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.367
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
@hkdd

Danke für den aktuellen Testbericht - scheint dann doch etwas komplizierter zu sein!?

Eine ähnliche Meldung erscheint aber auch ab und an beim Auswerfen von USB-Sticks…dann kommt was mit „noch in Verwendung“…wiederholen…Sekunden später funzt es dann…nun ja…

Ganz aufgeben würde ich aber erstmal nicht…eventuell hilft es, den USB-Port entsprechend zu konfigurieren…kann es leider nicht austesten…vielleicht durch ´ne externe Software ansteuern…grübel, grübel?

Dass Windows 10 keine Disketten-Laufwerke (Floppys) mehr unterstützt, wurde aber im Vorfeld – also lange vor dem offiziellen Erscheinen in allen Fach-Medien (u.a. auch auf der MS-Website) berichtet!
Sollte also keine Überraschung gewesen sein…ist halt “veraltete“ Technik und nicht mehr zeitgemäß…IDE-Anschluss is lame and out…!?
Für die „Veteranen" natürlich ein „herber Tiefschlag“…

JA - Was der TS möchte, wurde schon verstanden...der Gedanke war halt: Legt man eine neue Diskette ein, meldet sich das Laufwerk erneut an...halt wie beim DVD-Laufwerk...USB-Stick...SD-CARD...

Nun denn - da müsst Ihr wohl mit leben oder "das Rad neu erfinden" ;)

Viel Erfolg!

Gruß - Lasco
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.051
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Der TE will ja nur ab und zu Diskette lesen, die sein Keyboard erstellt hat. Ich habe auch noch so ein Keyboard, wo man Musik als Midi-Dateien auf Diskette abspeichern kann, Die möchte man evtl. Speichern und auf dem PC abspielen lassen usw.
Warum MS eine seit vielen Jahren funktionierende Funktion (Disketten) vorsätzlich verstümmelt, ist völlig unverständlich.
Soll man nun sein funktionierendes Keyboard in den Müll werfen, nur weil es Windows 10 gibt ?

Die Datei C:\Windows\System32\Drivers\sfloppy.sys ist für Disketten zuständig.
Ich habe versucht, die Datei von Windows 8 in den Windows 10 Ordner zu kopieren, dort wird sie von Windows 10 abgelehnt.

Es ist immer ratsam, eine ältere Windowsversion beizubehalten. Meistens hat man die Lizenz dafür noch.

Für Disketten gab es noch nie Treiber, auch nicht bei Dos 6, Windows 3.1 usw.
Dafür gab es feste Bios und Dos-Funktionen.
 
S

schorsch007

Benutzer
Mitglied seit
10.07.2015
Beiträge
67
Version
Win 10 1803
Nur mal rein aus Interesse (weil ich vor vielen Jahren mit der E-Gitarre auch noch am 4-Spur recorder rumhantiert habe).
Gibt es für das Keyboard keine Möglichkeit der Umrüstung auf USB?

Rein musiktechnisch würde mich die Auswahl auf irgendwelche Midis einschränken; es gibt heute Klasse "Playalong"-Sammlungen, wo eben nur das spezielle Instrument (hier keyboard) ausgeblendet ist und man so mitspielen kann.

Gruß...
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.051
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Ich habe von Casio das WK-3800, gekauft vor ziemlich genau 10 Jahren.
WK-3800 - Workstation Keyboards - Digital, Electronic, Keyboards, Pianos | CASIO America, Inc.
Da kann man auch mir SD-Karten arbeiten, man kann es mittel USB-Kabel an den PC anschließen (habe ich mit WIn10 noch nicht versucht).
Man kann aber auch einfach und schnell Disketten verwenden, Die MIDI-Dateien benötigen ja nur sehr wenig Speicherplatz.

Aus Sicht von MS sollen nur immer die anderen umrüsten.

Solche kundenunfreundlichen Abrüstungen machen auch andere,
- z.B. gibt es im neuen Nero den BlueRay-Player nicht mehr. - wer spielt schon noch BDs ab ?
- im neuen Roxio Creator 2016 funktioniert das Erstellen von Audio-CDs nicht mehr - wer erstellt den heute noch Audio-CDs ?

Ich liebe die alten Programme, bei denen es noch viele schöne Funktionen gab, z.B. WinOnCD6 (statt Roxio-Creator), Nero12 statt Nero2016 usw.
 
Lenovo-C440

Lenovo-C440

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.02.2016
Beiträge
11
Version
Windows 10 Home Version 1511
System
Lenovo C440, Modell 6595, Intel Core (TM) i3-3220 CPU@3.30 GHz | Grafikkarte: NVIDIA Geforce 615 Win
Bei allen hilfreichen Profis
(1) hkdd_Hartmut,
(2) Lasco, und
(3) areiland
möchte ich mich herzlich für Euer Bemühen für die Problem-Analysen und die nachvollziehbaren Tipps bedanken.
Es ist schon eine gute Sache, wenn man Fachleute - wie Euch - um Rat fragen kann.
Dabei gehe ich davon aus, dass auch manch anderem Anwender mit einem ähnlichen (Disketten)-Problem geholfen werden kann.
 
Lenovo-C440

Lenovo-C440

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
26.02.2016
Beiträge
11
Version
Windows 10 Home Version 1511
System
Lenovo C440, Modell 6595, Intel Core (TM) i3-3220 CPU@3.30 GHz | Grafikkarte: NVIDIA Geforce 615 Win
@ Lasco und hkdd_Hartmut

Ich freue mich, dass ich aufgrund Euerer Infos und anschaulichen Screen Shots für mich endlich die Lösung gefunden habe.
Das mit dem forschen Rein und Raus des USB-Steckers vom Diskettenlaufwerk (A) war eigentlich gar nicht so verkehrt.
Es fehlte nur der perfekte Abschluss.
Wenn ich meine Disketten-Dateien (fürs Musik-Keyboard) am PC ausgewertet bzw. weiterverarbeitet und ggf. neu auf dieser Diskette abgespeichert habe und die gesamten Disketten-Dateien schließe (Menue "Datei schließen"), dann erscheint (rechts unten) folgende Meldung:
Das Gerät "Mitsumi Diskettenlaufwerk (USB)" kann jetzt vom Computer entfernt werden.
(Windows Explorer)


In der Taskleiste läßt sich (rechts unten) das USB-Stecker-Symbol einblenden.
Darüber erscheint beim Daraufzeigen der Hinweis: Hardware sicher entfernen und Medium auswerfen.

Ich muss mich eben daran gewöhnen, das USB-Diskettenlaufwerk wie andere USB-Wechsel-Datenträger zu betrachten.
Ohne Euch hätte ich das wohl kaum zufriedenstellend lösen können.
(Ein Glück für mich, dass ich Windows 10 nicht neu installieren musste.)
Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Speicher-Anzeige des Diskettenlaufwerks (A) ist nicht aktuell

Sucheingaben

diskette vorherige diskette dateien

,

disketten inhalt wird nicht korrekt angezeigt

,

usb diskettenlaufwerk wechsel nicht erkannt

,
diskettenwechsel wird nicht erkannt
, windows 7 diskettenwechsel wird nicht erkannt, usb auslastung anzeigen

Speicher-Anzeige des Diskettenlaufwerks (A) ist nicht aktuell - Ähnliche Themen

  • Win 10 - Letzte verwendete Ordner im "Speichern unter" Dialog anzeigen

    Win 10 - Letzte verwendete Ordner im "Speichern unter" Dialog anzeigen: Hallo, ein extrem nerviges Problem unter Windows 10: Ich speichere eine Datei in einen bestimmten Job-Ordner - soweit so gut. Habe ich nun kurz...
  • Verbleibend Speicher-Menge anzeigen in Sharepoint Gruppen Dateien

    Verbleibend Speicher-Menge anzeigen in Sharepoint Gruppen Dateien: Hallo, Wir nutzen eine Office 365 Gruppe "Jeder" um Dateien zu teilen und zu speichern in Office 365 Business Essentials. So wie ich das...
  • Google Chrome: Zugangsdaten speichern und wieder anzeigen - so geht es

    Google Chrome: Zugangsdaten speichern und wieder anzeigen - so geht es: Für jede Internetseite mit Benutzerkonto soll nach Möglichkeit ein eigenes Passwort vergeben werden. Wer das auch nur halbwegs umsetzt, kann...
  • Firefox: Zugangsdaten speichern und wieder anzeigen - so geht es

    Firefox: Zugangsdaten speichern und wieder anzeigen - so geht es: Für jede Internetseite und für jeden Online-Account soll nach Möglichkeit ein eigenes Passwort vergeben werden. Wer sich auch nur halbwegs daran...
  • Fehlerhafte Speicher-Anzeige

    Fehlerhafte Speicher-Anzeige: Mal sind die Anzeigen der Speicheplatz-Belegung unterschiedlich, dann wieder identisch. Ist das ein "normaler" Bug oder ist Schlimmeres zu befürchten?
  • Ähnliche Themen

    Oben