Soundtreiber VIA Audio Deck HD unter Windows 10

Diskutiere Soundtreiber VIA Audio Deck HD unter Windows 10 im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; @Rolly35, wow...danke. Nach etlichen Versuchen mit dem komplititätsmodus an,aus und neu starten funktioniert das HD Deck jetzt auch auf meinem PC...
J

joshia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.08.2015
Beiträge
144
Version
Home
System
AMD A64,Asus M5A78L-M/USB3 AM3,CPU AMD A64 Phenom II 965 AM3,4GB RAM,NVIDIA GeForce GT630,250GB SSD,
@Rolly35,

wow...danke. Nach etlichen Versuchen mit dem komplititätsmodus an,aus und neu starten funktioniert das HD Deck jetzt auch auf meinem PC !

Super :D

LG
joshia
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Jesusopfer

Jesusopfer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.08.2015
Beiträge
7
Version
Windows 10 Pro 64bit
dann bist du glaube ich der einzigste, bei dem das VDeck funktioniert. Also bei mir werden dort nur 2 Lautsprecher unterstützt. Damit taugt das Vdeck nichts für meine 5.1 Lautsprecher.
Vor mir hat auch Eurus berichtet, dass es magischerweise wieder funktioniert. Probier es mal mit meiner Vorgehensweise:

1. Alle Lautsprecherkabel ab (damit Win10 nicht direkt wieder neue Treiber selbst installiert)
2. Treibersetup von VIA laden (--> Klick), starten und da den Punkt "entfernen" wählen, also VDeck deinstallieren
3. Im Gerätemanager das VIA-Audiogerät inkl. Treibersoftware deinstallieren
4. Neustart
5. Neusten Treiber inkl. VDeck (v. 11.10b, in Punkt 2 verlinkt) installieren
6. Neustart
7. Anstöpseln
8. (Wenn VDeck läuft: Erst beenden und) Fehlerbehebung bei Kompatibilitätsproblemen bei VDeck ausführen


Dann ging's. Wenn VDeck DANN weiterhin nicht alle ansteuern lässt, mal folgendermaßen vorgehen:

Über die Win-Audioeinstellungen beim VIA-Audiogerät auf "Lautsprecher konfigurieren" gehen und auswählen. Bei mir hat 5.1 dann auch ohne VDeck funktioniert.


Nachtrag:
Hat sich ja in der Zwischenzeit erledigt, lasse den Post aber dennoch stehen. So langsam wirds mit Win10!
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rolly35

na dann wird sicher noch gepatcht aber als notlösung funktionierts :D
 
L

Laurin

Benutzer
Mitglied seit
02.09.2015
Beiträge
43
Version
Home
Hallo,

auch ich habe Probleme mit VIA HD Audio VDeck. Das Controll-Center kann ich zwar öffnen aber es lässt sich nur die Lautstärke einstellen und der Lautsprecher-Test durchführen. Alle weiteren Einstellungen, wie z.B. der Equalizer, Raumklang usw., sind inaktiv und lassen sich nicht konfigurieren.

Die Probleme bestehen seit dem Upgrade von Windows 7 auf Windows 10. Verwendet wird das Mainboard Asus M4N78 Pro mit dem Soundchip VIA VT 1708 S. Installiert ist der VIA-Treiber 6.0.10.1400. Die Soundwiedergabe selbst funktioniert einwandfrei, allerdings besteht die oben aufgeführte Einschränkung. Ebenso ist ein Streaming von der Soundkarte bzw. Soundchip nicht möglich. Wenigstens funktioniert die automatische Buchsenerkennung der beiden Front-Audio-Buchsen. Nachdem der neue VIA-Treiber 11.10 b (Windows 10) die Soundwiedergabe erheblich verschlechterte, bin ich zu der Treiber-Version 6.0.10.1400 (Windows 7) zurückgekehrt.

Auf Anfragen bei VIA, weist der Support lapidar, ohne Angabe wo sich der Treiber auf der Webseite befindet, auf den angeblich neuen Windows-10-Treiber 11.10b hin.

Hello,
There are now drivers available for Windows 10 on our website that work for the majority of users. However, if you are experiencing technical difficulties with these drivers please be patient, a solution is coming in the near future.
Thanks again for your patience!
VIA Marketing

Auf die Frage, warum das Controll-Center nur sehr eingeschränkt funktioniert, erfolgt vom VIA-Support keine Antwort.

Gibt es eine anderweitige Lösung, wie sich die Probleme beim VIA HD Audio VDeck beheben lassen?

Die Treiber von Windows 8 und eben die Version 11.10b beheben die Probleme nicht, sondern verschlechtern nur die Wiedergabe.

Gruß

Laurin
 
Jesusopfer

Jesusopfer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.08.2015
Beiträge
7
Version
Windows 10 Pro 64bit
@Laurin:
Bei mir hat der neue Treiber zunächst auch nicht geholfen. Geh mal nach meiner Anleitung da oben, seitdem funktioniert alles einwandeinwandfrei. Das Abstöpseln der Kabel ist übrigens sehr wichtig, also nichts auslassen - das sag ich dazu, weil ich mich selbst oft beim Überspringen von Schritten erwische :D
 
L

Laurin

Benutzer
Mitglied seit
02.09.2015
Beiträge
43
Version
Home
Hallo, Jesusopfer!

Ich habe mich genau an Deine Anleitung gehalten. Den Treiber 6.0.11.1000 (11.10.00.32 15.08.11) installiert.

Das Ergebnis ist das Gleiche. Nach wie vor kann ich beim HD Audio VDeck nur die Lautsprecher-Lautstärke einstellen und den Lautsprecher-Test durchführen. Alle anderen Einstell-Optionen sind inaktiv und lassen sich demzufolge nicht konfigurieren, Dafür hat sich wieder die Soundwiedergabe verschlechtert.

Im Gegensatz zum Treiber 6.0.10.1400 (Windows 7), hier befinden sich beim Equalizer alle Frequenzregler auf Maximum, befinden sich beim Treiber 6.0.11.1000 (11.10.00.32 15.08.11) alle Frequenzregler in der Minimum-Stellung. Weil die Equalizer-Einstellungen inaktiv sind, ist keine Änderung möglich.

Der Kompatibilitäts-Modus löst das Problem auch nicht. Die Problembehandlung zeigt an, dass es sich um ein inkompatibles Programm handelt.

Weil mich das Problem langsam nervt, hatte ich mit dem Gedanken gespielt, den Onboard-Sound zu deaktivieren und eine Soundkarte einzusetzen. Angedacht war eine Asus Xonar DSX. Vom Asus-Support erhielt ich die Antwort. dass bei der Soundkarte, mit dem Windows 7/8-Treiber unter Windows 10 nicht alle Einstelloptionem möglich sind. Diese Einschränkungen würden erst mit dem neuen Windows-10-Treiber behoben. Dieser Treiber soll innerhalb dieses Monats zur Verfügung stehen.

Demzufolge bestehen auch bei anderen Herstellern die gleichen Probleme wie bei VIA HD Audio VDeck.

Da stellt sich unwillkürlich die Frage, was Microsoft bei Windows 10 für einen "Bockmist" programmiert hat, dass einige Soundchips und -karten nicht richtig funktionieren. Unverständlich auch, dass VIA und andere Hersteller nicht rechtzeitig ihre "Hausaufgaben" gemacht haben und noch keine funktionierende Windows-10-Treiber bereitstellen können.

Gruß

Laurin
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Laurin

Benutzer
Mitglied seit
02.09.2015
Beiträge
43
Version
Home
Hallo,

das Problem mit VIA HD Audio VDeck scheint gelöst zu sein.

Ich habe bei der Windows-Systemsteuerung "Sound" geöffnet. Hier "Lautsprecher" ausgewählt und auf "Konfigurieren"geklickt. Anschließend das Lautsprecher-System (Stereo / Quadrophonie / 5.1 Surround) ausgewählt und die Konfiguration abgeschlossen. Danach auf "Eigenschaften" klicken. Auf der Registerkarte "Edhancements" bei allen Einstelloptionen ein Häkchen gesetzt und auf "Übernehmen" geklickt. Bei der Registerkarte "Erweitert" habe ich beim "Exklusiv-Modus" das Häkchen entfernt. Und am Schluss auf "OK" geklickt. Das war's.

Nach den genannten Einstellungen bei der Systemsteuerung sind beim VIA Audio VDeck a l l e Einstell-Optionen aktiv und lassen sich konfigurieren.

Die Einstellungen erfolgten unter dem Treiber 6.0.10.1400 (Windows 7), Mit dem neuen Treiber 6.0.11.1000 (11.10.00.32 15.08.11) habe ich es noch nicht probiert.

Hier zeigt sich aber auch der "lausige" Support von VIA. Der hat nur lapidar auf den Treiber hingewiesen, nicht aber auf die notwendige Sound-Konfiguration bei der Windows-Systemsteuerung.

Gruß

Laurin
 
Zuletzt bearbeitet:
Jesusopfer

Jesusopfer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.08.2015
Beiträge
7
Version
Windows 10 Pro 64bit
Großes Update-Paket gehabt, und...


HD VDeck funktioniert wieder nicht so wie es soll. Habe dann alles, was wir hier besprochen haben durchprobiert, mit keinem Erfolg.


Gut gemacht, Microsoft.
 
L

Laurin

Benutzer
Mitglied seit
02.09.2015
Beiträge
43
Version
Home
Hallo,

für mich hat sich das Problem erledigt. Ich habe mir ein neues MSI-Mainboard mit Realtek-Soundchip zugelegt.

Die Schuld ist nicht bei Microsoft, sondern beim Mainboardhersteller, in meinem Fall Asus, und besonders bei VIA zu suchen.

Sowohl Asus, als auch VIA war lange bekannt, wann Windows 10 erscheint. Beide hatten genügend Zeit passende und funktionierende Treiber zu entwickeln und zur Verfügung zu stellen.

Fazit; Keine Asus-Mainboards und Mainboards mit VIA-Chipsätzen mehr kaufen.

Gruß

Laurin
 
Jesusopfer

Jesusopfer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.08.2015
Beiträge
7
Version
Windows 10 Pro 64bit
Da bin ich anderer Meinung. Klar liegt die Schuld auch bei VIA (Asus hat damit nichts zu tun, weil es ein Softwareproblem ist?!), aber primär ist diesmal Microsoft schuld, schließlich trat das Problem nach dem letzten Patchday auf.
Ein paar Threads weiter war übrigens ein User mit Realtek-Soundchip ebenso betroffen. Hier!

Werde mich jetzt erneut an VIA wenden müssen *sigh*


Zu deinem Fazit: Ist ja schön, dass du die Freiheit hast, dir einfach ein neues MoBo zuzulegen. Ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

joshia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.08.2015
Beiträge
144
Version
Home
System
AMD A64,Asus M5A78L-M/USB3 AM3,CPU AMD A64 Phenom II 965 AM3,4GB RAM,NVIDIA GeForce GT630,250GB SSD,
Ich habe nochmal bei via nachgehakt. Wißt ihr, was die jetzt schreiben ? Nicht etwas das bald ein neuer Treiber oder sowas kommen soll, sondern das ich mich an meinen Motherboard Hersteller-hier Asus-wenden soll.

Also das ist wirklich der letzte Sch.....

Glaube, ich kaufe mir nochmal eine Windows 7 Lizenz-ist ja jetzt wohl verfallen. Das was "Windows" hier macht, ist ungeheuerlich und müßte eigentlich irgendwo angezeigt werden können/müssen. So ein massiver Eingriff in den PC Alltag. Classicshell wurde jetzt zum viertenmal gelöscht-nicht von mir. Das Via HD Deck läßt sich nicht deinstallieren. In Programme habe ich es deinstalliert-aber es ist immer noch vorhanden und kann geöffnet, aber nicht genutzt und nicht gelöscht werden. Ich bin sowas von.....
 
L

Laurin

Benutzer
Mitglied seit
02.09.2015
Beiträge
43
Version
Home
Hallo,

das kann ich nur bestätigen. VIA hat einen ganz miserablen Support. Und ASUS ist da auch nicht viel besser. Die sind der Ansicht des es sich bei dem Mainboard M47N78 Pro um ein altes Mainboard handelt, für das es keine aktuellen Treiber mehr gibt. Man solle sich an den Hersteller des Chip-Satzes wenden. Und der ist wiederum VIA.

Deshalb habe ich jetzt das MSI Mainboard 970A-G46 mit Realtek-Chipsatz.

Ich kann nur jeden dringend dazu raten, keine Produkte mit VIA-Chipsätzen zu kaufen.

Gruß

Laurin
 
L

Laurin

Benutzer
Mitglied seit
02.09.2015
Beiträge
43
Version
Home
Hallo, joshia!

Auch nach dem Upgrade auf Windows 10 bleibt der Windows 7 Produktschlüssel gültig. Der Kauf einer neuen Windows 7 Lizenz ist deshalb nicht erforderlich. Wenn Microsoft-Mitarbeiter da etwas anderes behaupten, ist das eine glatte Lüge.

Das sehe ich auch so, es ist eine riesengroße Unverschämtheit, dass Microsoft mit Windows 10 nicht nur die Rechte der Computer-Eigentümer immer mehr einschränkt, sondern auch Zwangsupdates aufzwingt, sowie ohne Grund dafür sorgt, dass einige ältere Softwareprogramme (z.B. Corel Draw) nur noch teilweise oder gar nicht mehr zu benutzen sind.

Wegen der Zwangsupdates läuft derzeit bereits eine Klage der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg gegen Microsoft. Auch die EU sollte Microsoft wegen Machtmissbrauchs ganz gehörig auf die Finger hauen.

Gruß

Laurin
 
Zuletzt bearbeitet:
J

joshia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.08.2015
Beiträge
144
Version
Home
System
AMD A64,Asus M5A78L-M/USB3 AM3,CPU AMD A64 Phenom II 965 AM3,4GB RAM,NVIDIA GeForce GT630,250GB SSD,
J

joshia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.08.2015
Beiträge
144
Version
Home
System
AMD A64,Asus M5A78L-M/USB3 AM3,CPU AMD A64 Phenom II 965 AM3,4GB RAM,NVIDIA GeForce GT630,250GB SSD,
So, jetzt habe ich den Treiber selbst installiert. Nun funktioniert das HD Deck wieder unter Windows 10.
 
H

Herb der Garst

Hallo Jesusopfer!

Vielen Dank für die Anleitung! Hat eisenhart gefunzt!

Sehr geil! Danke!

Hallo nochmal,

nachdem ich Jesusopfers Anleitung gefolgt bin, läuft VDeck zwar wieder, allerdings lässt sich der Equaliser nicht aktivieren und eben auch nicht ansteuern. Der AKTIVIEREN Button leuchtet nur Orange statt blau bei aktivierten Einstellungen.

Hat wer noch irgendwelche Ideen dazu?

VG Herb, der Gast
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

Unregistriert

Hi,
Leider habe ich auch das Problem, dass ich mit meinem Asus M4A87TD/USB3 auch ein Via VT1818S als Sound Chip habe. :(
Dieser ist leider nicht von VIA im neuen treiber enthalten Aber die sind halt auch nur der Chiphersteller, und nicht der Hersteller des Mainboards.
Asus hat mich 'im Regen stehen lassen' und sagt ich solle halt ein neues Mainboard kaufen, das der AMD 870er Chipsatz veraltet sei. Ich ging eigentlich davon aus dass Asus ein gutes Unternehmen ist und auch eine Generation ältere Mainboards (für immer noch aktuelle CPUs) mit Treibern versorgen würde. Nun ziehe ich die Konsequenz und NIE WIDER ASUS!!!
Ich habe nun ein Gigabyte Z170 Mainboard bestellt.
 
G

GastStefan

Hallo,
ich muss diesen alten Thread noch einmal hervorholen.
Habe Probleme mit meiner Soundkonfiguration.
Ich betreibe ein 5.1 System an meinem Windows 10 x64 PC mit Foxconn P55-A Mainboard und VIA Audio Chip. Leider habe ich nur die Standard Windows 10 Audio Treiber (VIA HD Audio wurde offenbar richtig erkannt und funktioniert auch).
Ich würde nun gerne mein Soundsystem als 2.1 System verwernden, da der Center Out defekt ist. Alle anderen Verbindungen funktionieren. In Windows kann ich leider nur entweder 5.1 auswählen, was zur Folge hat, dass der Ton, der eigtl aus dem Center kommen sollte, einfach fehlt. Auch, wenn ich den Center Lautsprecher unter "Konfigurieren" der Wiedergabegeräte explizit abgewählt habe. Somit höre ich keine Stimmen in Games oder Filmen ->Mist.
Außerdem kann ich "Stereo" auswählen, dann läuft der Subwoofer allerdings nicht. Auch Mist.
Ich vermisse ein Tool von VIA selbst, in dem ich auf Win10 meine Lautsprecherkonfiguration auswählen kann. Das muss doch irgendwie möglich sein...
 
Thema:

Soundtreiber VIA Audio Deck HD unter Windows 10

Sucheingaben

via treiber win 10

,

via hd audio treiber windows 10

,

via hd audio treiber windows 10 64 bit

,
vdeck.exe 64 bit
, treiber via hd audio windows 10, via hd audio windows 10, HD VDeck windows 10, via treiber windows 10, via hd audio, audiogeräte bei win10 installieren, via hd audio win 10 treiber, via hd audio treiber deinstallieren, via hd deck alternative, via hd lautsprecher plus kopfhörer, VIA VT1708S Treiber Windows 10, VIAHDAud_v11_1100e_01282016, hd vdeck download windows 10, VT1708S windows 10, via hd audio deck, via audio hd driver windows 10, windows 10 soundtreiber, via sound driver win 10, hd vdeck windows 10 download, via audio deck windows 10 64 bit stereo mix, via treiner win 10

Soundtreiber VIA Audio Deck HD unter Windows 10 - Ähnliche Themen

  • Ms word 365 > keine "nur text" formatierung beim einfügen via strg+v

    Ms word 365 > keine "nur text" formatierung beim einfügen via strg+v: Liebe Experten, ich hoffe Ihr könnt mir bei folgendem Problem helfen: Wenn ich ein neues, leeres Dokument öffne habe ich jedes Mal das gleiche...
  • Neustartverhalten von Windows Update Deadlines via GPO

    Neustartverhalten von Windows Update Deadlines via GPO: Hallo zusammen, da ich leider nichts finden konnte was dieses Thema aufgreift versuche ich einfach mal mein Glück. In unserer Infrastruktur...
  • Soundtreiber defekt?

    Soundtreiber defekt?: Hallo Zusammen, habe aktuell folgendes Problem. Ich habe keinen Sound mehr. Im Gerätemanager sind div. Einträge mit einem Ausrufezeichen versehen...
  • Realtek Soundtreiber lässt sich nach Creators Update nicht installieren.

    Realtek Soundtreiber lässt sich nach Creators Update nicht installieren.: Hallo. Seit dem Update auf das Creators Update lässt sich der Treiber für meine Onboard-Soundkarte (Realtek) nicht mehr installieren. Ich habe...
  • Falscher Soundtreiber - Windows Update

    Falscher Soundtreiber - Windows Update: Moin, mein Gigabyte GA-970A-UD3 Mainboard benötigt den Realtek HD Audio Driver. Leider wird von Haus aus immer ein VIA HD Audio Treiber...
  • Ähnliche Themen

    Oben