Soundkarte - Stereo und 5.1 zeitgleich nutzen

Diskutiere Soundkarte - Stereo und 5.1 zeitgleich nutzen im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo zusammen. Seit Wochen plane ich schon, wie ich das beste System hier aufgestellt bekomme. Nicht klangtechnisch, sondern pragmatisch. Ich...
Aica

Aica

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.08.2015
Beiträge
276
Version
Home
Hallo zusammen.

Seit Wochen plane ich schon, wie ich das beste System hier aufgestellt bekomme. Nicht klangtechnisch, sondern pragmatisch.

Ich bin von einer Creative SB Z auf den Onboardsound meines Gigabytes 970A-DS3P umgestiegen.
Der Grund: zeitgleiche Nutzung von Front und "Heck"-Anschluss.
So dass ich nur die Kopfhörer aufsetzen muss und die Anlage einfach ausschalte.

Denn zuvor nervte es mich immer, dass ich im Soundtreiber auf HEadset oder Lautsprecher umstellen musste.
1. etwas umständlich, aber 2. als Hauptproblem, dass alle Anwendungen neu gestartet werden müssen, damit die das übernehmen. Spiele, Musikplayer, Filme.
Und ich wollte gerne zw. Lautsprecher und Headset mal eben so wechseln. Knopf an der Anlage drücken und Headset aufziehen und Punkt! Nicht aus machen, treibersoftware starten, umstellen, spiel neu starten etc.
So genug erklärt.. Ich denke, das hat man begriffen :D

Problem ist allerdings folgendes:
Ich habe hinten am Mainboard 5.1 angeschlossen. Seit langem nutze ich mal wieder 5.1, weil ich da Lust zu habe und auch den Sub gerne haben möchte.
Am Frontpanel ist das Headset.
Doof ist nur, und hier beginnt das Problem, dass ich im Headset vorne nur den Sound der Front-Sateliten habe. Also es wird 5.1 dort ausgegebe, und kein stereo. So habe ich also vieles an Sound nicht. Bei Musik geht es um beim Quatschen und Backgroundsound. Aber richtig Spielen geht nicht. Filme schauen eh nicht.

Und da ist das Problem.
Gibt es eine Möglichkeit - mit IRGEND EINER Soundkarte, bei der ich das »einfach« nutzen kann? Bei der das simultan läuft oder so? Aber halt simultan richtig?

———
Ich überlege mir auch, noch ein Stereo-System zu holen. Sowas hier https://www.amazon.de/gp/product/B00MXY21LW/ref=ox_sc_sfl_title_5?ie=UTF8&psc=1&smid=A3JWKAKR8XB7XF
Zusätzlich zum 5.1 Sound, je nach dem, worauf ich gerade Lust habe oder was ich nutzen möchte. Auch nutze ich das BT dann für mein Smartphone. Vielleicht wäre ich mich später auch entscheiden, das 5.1 Dingen zu verkaufen, weil der Sound mir ausreicht von dem Edifier.
Aber so kann ich diesen ja erst mal nicht nutzen.
Selbst mit Y-Stecker nicht möglich, da ich keinen Stereosound habe. Und Bluetooth mit dem PC nutzen ist ne Katerstrophe… Bei mir zumindest. Da habe ich immer nur Aussetzer mit verschiedenem OS, Hardware und Sticks, so dass ich mir sage: nie wieder. Nur mit Smartphone.

Ist mein Anliegen deutlich? oder verwirrt das alles? Bitte sagen :(

PS: PErfekt wäre es, hätte mein 5.1 System einen Stereo-Output. Aber hat es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chakkman

Ohne es genau zu wissen, aber, ich glaube nicht, dass es möglich ist, Stereo und 5.1 gleichzeitig auszugeben. Wenn dann bräuchtest du dafür 2 Soundkarten, und eine ist dann vorne an das Frontpanel angeschlossen. Oder du bräuchtest ein Headset, das einen eigenen Soundchip hat, die Logitech Gaming Headsets haben das zum Beispiel. Ich denke, das mit dem Soundchip im Headset wäre die beste Lösung für dich.

Gibt auch Tastaturen mit Soundchip, habe z.B. eine Logitech G110, und da kann man auch sein Headset dran anschließen, und das läuft dann über den in der Tastatur integrierten Chip.
 
Zuletzt bearbeitet:
Aica

Aica

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.08.2015
Beiträge
276
Version
Home
Aber dann ist wieder die Sache,dass ich das Umschalten muss. Also auch keine Lösung. Dann kann ich auch onboard nutzen und das umstellen, dass beides nicht zeitgleich ausgegeben wird und immer umschalten.
Wieso gibt skeine SOundkarten, die as können=? Es gibt doch auch Gmaing-Anlagen, die das können. Die dann so ein Teil auf dem Tisch haben, zuum regeln und woran dann noch ein Output ist und so, oder vertu ich mich da? Das muss es doch geben..
 
C

chakkman

Wenn du ein Headset mit Soundchip einsteckst, brauchst du nichts umzuschalten. Genausowenig, wenn du dein Headset in eine Tastatur mit Soundchip einsteckst.
 
Aica

Aica

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.08.2015
Beiträge
276
Version
Home
Ehm. Ich denke du meinst ein USB-Headset. Und natürlich muss ich in Windows dieses Headset/diese Soundkarte dann auswählen, damit dies dann angesprochen wird von den Programmen und Spielen.
 
C

chakkman

Hast recht, ich hatte mich da vertan. Ich hatte mal das Logitech G430 Headset, und das hat einen USB-Dongle, in den das Headset eingesteckt wurde, und dann lief es duch den im Dongle integrierten Soundchip, das Ding hier:

51Eb96GmkeL._SL1348_.jpg


Also, ja, liefe dann über USB. Allerdings ist es bei mir so, dass die Spiele dann direkt den Soundchip meiner Tastatur nehmen, wenn ich da das Headset anschließe, und nicht die Soundkarte.

Übrigens kann ich das genannte Logitech-Headset nicht wirklich empfehlen, der virtuelle Surround-Klang über den Dongle war wirklich der letzte Mist. :D
 
Aica

Aica

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.08.2015
Beiträge
276
Version
Home
Joa ich weiß. Würde ich mir auch nicht holen :D
Und ja, ich weiß, wie die Dinge funktionieren. Löst nur alles nicht mein Problem xD
*Sfz* Im Grunde "kämpfe" ich seit Jahren schon mit diesem Problem. Irgendwie faszinierend, dass es da nicht so wirklich etwas gibt.
Dabei ist das doch etwas, was softwaremäßig einfach zu regeln wäre. Drittanbieter-Treiber oder sowas.
Wobei, wenn die KArte nur einen Chip hat, dann kann dieser nicht sowohl 2.0, als auch 5.1 ausgeben.
hmm…
Muhmist.
 
jsigi

jsigi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
1.594
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit immer aktuell
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
Hallo Aica,

die Soundblaster Z bietet doch genau diese Funktion.
Die Karte muss mit dem beiliegenden Kabel an den Frontanschluss für die Kopfhörer angeschlossen werden.
Außerdem muss die Software von der beiliegenden CD installiert werden.
Mit dieser kannst Du steuern, dass beim Einstecken des Kopfhörers die Verstärkeranschlüsse automatisch abgeschaltet werden.
Das funktioniert bei mir mit einer Surroundanlage von Teufel einwandfrei.
Oder habe ich Dein Problem falsch verstanden?
 
R

Ronald BW

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2016
Beiträge
852
Version
W10Pro+Home, Mageia 8
System
I7 950 3,07 GHz, 12 GB DDR3, GTX 470,
Es ist Softwaremäßig einfach zu regeln, nur scheitert es daran das es Programme gibt die nur eine Soundkarte nehmen
und manche Spiele neigen dazu sich beliebig eine Soundkarte auszusuchen ohne die Möglichkeit das einzustellen
Theoretisch kannst du so viele Soundkarten einbauen wie in den Rechner passen und diese auch verwalten

Auch das mit dem Frontausgang Stereo ist im Normalfall so, das es so einzustellen ist das beim einstecken entweder hinten abgeschaltet wird oder beides läuft
Was hilfreich sein kann sich genau aufzuschreiben, welcher Sound mit welcher Soundkarte von wo kommt und wo hingeht
und sich merken wo das eingestellt wird, also den Pfad aufschreiben.

Bei Microsoft ist das eher eine leichtere Übung, probiere es mal mit Linux wenn Du es da hin bekommst klappt es auch beim Microsoftler
Was Du machen willst Aica ist also machbar, nur habe ich da schon oft Tage und Wochen verbracht bis es ging wie ich es wollte, und ich habe nur Stereo.
dafür meistens mehrere Soundkarten.

mit Skripten müsste so etwas auch gehen um im Fall eines Crash das wieder parat zu haben
setzt voraus sie schreiben zu können was ich nicht kann.
 
Aica

Aica

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.08.2015
Beiträge
276
Version
Home
Nicht ganz richtig.
Die Funktion, dass die hinteren Anschlüsse stumm gestellt werden, wenn im Frontpanel was eingesteckt wird, gibt es bei fast jeder Soundkarte (und deren Treibersoftware).
Aber ich möchte nicht alle 2 Wochen einen neuen Frontpanel oder neuen Tower kaufen, weil ich jeden Tag 1 bis mehrmals den Stecker raus und rein stecke.

Da wäre es außerdem einfacher, es in der Software umzustellen.

Und das Einstecken ist dann das gleiche Prinzip, wie das Umstellen. Ich müsste dann auch die Programme neu starten, damit die umgestellte Soundausgabe auch in der laufenden Software erkannt wird.

Und deswegen soll das von Anfang an »zeitgleich« ausgegeben werden.
 
R

Ronald BW

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2016
Beiträge
852
Version
W10Pro+Home, Mageia 8
System
I7 950 3,07 GHz, 12 GB DDR3, GTX 470,
Was mich etwas irritiert, warum nimmst du den Sound nicht vom Pioneer Verstärker
 
Aica

Aica

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.08.2015
Beiträge
276
Version
Home
Weil ich den nicht habe. Schrieb ich auch nirgends.

Meinst du den A-109?
Gutes Gedächtnis der Herr hat!

Ich habe den verkauft und habe nun ein 5.1 System. Und dann müsste auch der Pioneerverstärker immer laufen, wenn der Headphone-Anschluss funktionieren soll. Und dann sind auch die Lautsprecher an…
 
C

chakkman

Also wenn die nicht gerade den letzten Schund verbaut haben, dann kannst du das Headset täglich ein- und ausstecken... habe noch nicht viele Buchsen zerstört durch sowas, ehrlich gesagt, gar keine.
 
Aica

Aica

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.08.2015
Beiträge
276
Version
Home
Trotzdem nicht gerade ne schöne Alternative. Und löst noch immer nicht das Problem, weil der Effekt dennoch der Gleiche ist, wie wenn ich es umstellen würde in der Software.
 
R

Ronald BW

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2016
Beiträge
852
Version
W10Pro+Home, Mageia 8
System
I7 950 3,07 GHz, 12 GB DDR3, GTX 470,
Wäre da nicht ein Funkkopfhörer mit Ausschaltknopf ideal
also immer alle Leitungen für den Sound unter Strom und nur die Endgeräte aus oder einschalten

Also ich habe das so, das ich, immer alles, nur eins oder mehr oder nix hören kann.
auch der benutzte Rechner schaltet im Switch den Sound auf Lautsprecher zu, gleichzeitig kann ich von einem anderen beliebig Musik hören
je nachdem wie ich das verlege und schalte
 
Aica

Aica

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.08.2015
Beiträge
276
Version
Home
Ich kapiere nicht ganz,was du da schreibst, aber ich denke, dass du vergisst, dass da noch das Problem zwischen Stereo und 5.1 war.
Denn im Prinzip habe ich das Problem ja gelöst gehabt mit der zeitgleichen Nutzung. Und dass ich einfach nur den Verstärker aus machen muss und das Headset anziehen muss.
Nur habe ich dann keinen Stereo-Sound auf dem Stereo-Headset. Da am Frontpanel der Anschluss den sleben Kanal hat, wie hinten der Hauptanschluss.
Nämlich der für die vorderen Sateliten. Ich habe also keinen Bass, höre alles vom Center-Speaker nicht (Stimmen, eigenes Auto, eigenen Char im Spiel etc.) und alles was hinten ist, höre ich auch nicht.

Daher die Frage, ob es die Möglichkeit gibt, den frontanschluss in Stereo zu bekommen. Oder ich müsste mir halt eine Anlage holen, die einen Headphone-Output hat, welchen man per Knopf an- und ausschalten kann. oder oder oder.
Möglichkeiten gäbe es in der Theorie viele. Nur keine, die ich mal so eben umsetzen könnte :D
Unmengen GEld habe ich auch nicht für sowas.
 
Thema:

Soundkarte - Stereo und 5.1 zeitgleich nutzen

Soundkarte - Stereo und 5.1 zeitgleich nutzen - Ähnliche Themen

Lautsprecher Konfiguration setzt sich alle 1 bis 3 Minuten von 5.1 auf Stereo Sound zurück: Seit dem Windowsupgrade 2018/10 setzt sich die Konfiguration meines Lautsprechers alle 1 bis 3 Minuten ohne weiteres zutun auf Stereo Sound...
Keine 5.1 widergabe: Hallo zusammen, ich stehe nun schon etwas länger vor einem Problem, wonach ich schon sehr viel nachgelesen habe und nichts geholfen hatte. Wenn...
Realtek Audio - Simultane Wiedergabe funktioniert nicht.: Edit 2: Ich habs. Ich habe dieses komische ASIO wieder gelöscht... Un dann habe ich unter erweiterte Grundeisntellungen oben den Punkt...
Soundproblem: Nur Stereo-Sound trotz funktionierendem 5.1 System: Hallo! Ich habe heute Windows 10 neu installiert (clean). Vorher hatte ich auf dem Rechner Windows 7 (und nunmal Win10 für die letzten Tage)...

Sucheingaben

Aktueller Treiber für Soundblaster Z

Oben