Sound verzerrt sich ständig nach mehreren Sekunden und wiederolt sich

Diskutiere Sound verzerrt sich ständig nach mehreren Sekunden und wiederolt sich im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, ich habe seit ich Windows 10 habe, das Problem, dass egal was ich abspiele, ob Musik oder Videodateien sich der Sound ständig verzerrt...
S

speedy020280

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
27.07.2016
Beiträge
4
Version
Windows 10 Home
System
Motherboard: Asrock 970M Pro3, CPU: AMD FX 8320, RAM: 8 GB RAM, Geforce GTX 970, Realtek ALC892
Hallo,

ich habe seit ich Windows 10 habe, das Problem, dass egal was ich abspiele, ob Musik oder Videodateien sich der Sound ständig verzerrt. Das passiert sowohl bei den Computerlautsprechern, als auch bei den Lautsprechern, die ich über den Fernseher laufen lasse. Ich bin seit mehreren Wochen an diesem Problem drann und weiß nun echt nicht mehr weiter. Der Sound verzerrt sich im nach einigen Sekunden und das wiederholt sich ständig. Mal schlimmer mal weniger schlimm, mal regelmäßig mal unregelmäßig. Dann als ich Windows 7 wieder installiert habe, hatte ich absolut keine Probleme mit dem Sound. Jetzt seit ich Windows 10 wieder seit vorgestern installiert habe ist wieder das gleiche Problem. Ich habe schon alle Treiber deinstalliert und die neuesten Treiber drauf gespielt. Auch nicht die mitgelieferten von Windows, sondern aus dem Internet die neuesten rausgesucht. Diese auch wieder deinstalliert um zu sehen ob vielleicht ein alter bzw. der neuere Treiber die Lösung für das Problem ist. Wie gesagt bei Windows 7 gab es absolut keine Probleme mit dem Sound. Was kann das noch sein? Außerdem fällt mir auf das im Gerätemanager bei Nvidia High Definition Audio unter Ereignisse und dort bei Information folgender Eintrag steht:

Das Gerät "HDAUDIO\FUNC_01&VEN_10DE&DEV_0072&SUBSYS_1043854D&REV_1001\5&1eda7219&0&0001" erfordert weitere Installationen.

Und bei Realtek High Definition Audio steht bei Ereignisse und dort bei Information : Das Gerät "HDAUDIO\FUNC_01&VEN_10EC&DEV_0892&SUBSYS_18495892&REV_1003\4&2d3e035f&0&0001" erfordert weitere Installationen.

Aber was für weitere Installationen denn?

Manchmal habe ich auch das Gefühl das es sich komischer Weise um eine Art Ressourcenproblem handeln könnte, kann aber eigentlich bei der vorhandenen Hardware nicht sein. Im Windows 7 Forum schien jemand genau das gleiche Problem zu haben, der hat dort folgendes geschrieben :
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Problem war, dass der primäre IDE Kanal im PIO Modus lief, was eine erhebliche Belastung für den Prozessor bedeutet!
Deshalb muss man auf dem DMA Modus wechseln!

Geht wie folgt:

Systemsteuerung->System->Hardware->Geräte Manager

Dann im Geräte Manager auf IDE ATA/ATAPI-Controller!

Rechte Maustauste auf Primärer IDE-Kanal, deinstallieren!

Das System muss darauf neu gestartet werden!

Nachher muss man nochmal neu starten, damit die Einstellungen wirksam werden!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Allerdings gibt es scheinbar diese Einträge im Gerätemanager unter Windows 10 nicht. Könnte das bei mir auch das Problem sein? Und wenn ja, wo kann ich die genannten Einstellung die der Windows 7 user geändert hat unter Win 10 finden?

Ich habe echt keine Idee mehr und bin wie gesagt seit mehreren Wochen mit diesem Problem beschäftigt. Ich hoffe ihr könnt mir helfen...
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.973
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Hast Du die Windows Standardtreiber durch die Treiber von Asrock ersetzt? Das solltest Du mal tun: ASRock > 970M Pro3 - Treiber Download.
Für den Chipsatz kannst auch direkt das AMD Crimson Treiberpaket nehmen, das ohnehin aktueller ist als die AllInOne von Asrock: AMD Radeon Software Crimson Edition.

Ausserdem schau mal welche BIOS Version Du hast und installiere mindestens die V 1.40. Die verbessert die USB-Kompatibilität und behebt einige Probleme der Version 1.30. Bei den Versionen 1.50 und 1.60 solltest Du etwas vorsichtiger sein, denn nach der V 1.50 startete mein System nicht mehr ganz so flott. Könnte aber sein, dass die 1.60 das inzwischen behoben hat. Hab ich aber noch nicht getestet: ASRock > 970M Pro3 - BIOS Download.

Bitte immer die Instantflash Variante nehmen und direkt aus dem UEFI raus flashen lassen. Das entpackte ROM muss dabei auf einem Stick liegen um schnell gefunden zu werden.
 
S

speedy020280

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
27.07.2016
Beiträge
4
Version
Windows 10 Home
System
Motherboard: Asrock 970M Pro3, CPU: AMD FX 8320, RAM: 8 GB RAM, Geforce GTX 970, Realtek ALC892
hey,
danke für deine schnelle Antwort :-). Also ich habe jetzt versucht die Treiber für den Chipsatz zu installieren, allerdings bricht er während dessen mit Blue Screen ab. Ich vermute mal, dass AMD hier auch versucht entpsrechende Radeon Grafiktreiber zu installieren und das kollidiert dann mit meiner Geforce. Das Bios ist auf Version 1.40.

Also unterm Strich keine Veränderung. :-(.

Hast du vielleicht sonst noch eine Idee?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.973
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Was für ein Bluescreen? Bitte Fehler auch dokumentieren! Das Crimson Paket sollte nur die Treiber installieren, die tatsächlich auch für die Hardware benötigt werden - ist keine AMD Grafik installiert, dann dürfte auch kein Grafiktreiber installiert werden.
 
S

speedy020280

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
27.07.2016
Beiträge
4
Version
Windows 10 Home
System
Motherboard: Asrock 970M Pro3, CPU: AMD FX 8320, RAM: 8 GB RAM, Geforce GTX 970, Realtek ALC892
Die Fehlermeldung lautet : driver_irql_not_less_or_equal

und beim Crimson steht ja zusätzlich noch direkt drinn, dass es zur Verwendung bei Desktops mit Radeon Grafikkarten zum Einsatz kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.973
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Dann beschränke Dich zuerst mal auf die Asrock AllInOne Treiber, das erhöht die Erkennungsgenauigkeit für die Komponenten. Das Crimson Treiberpaket kann die dann später aktualisieren.

Also bei mir (gleiches Board, wie Du in meinen Systeminfos sehen kannst) gab es da keine Probleme. Allerdings hab ich eine AMD Graka, vielleicht ist ja das der Unterschied zu Deinem System.
 
S

speedy020280

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
27.07.2016
Beiträge
4
Version
Windows 10 Home
System
Motherboard: Asrock 970M Pro3, CPU: AMD FX 8320, RAM: 8 GB RAM, Geforce GTX 970, Realtek ALC892
Den AllinOe habe ich auch ausprobiert, da ist das gleiche.....
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.973
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Dann die Nvidia GTX 970 ausbauen, Treiber aktualisieren und ganz zum Schluss die GTX 970 wieder einbauen. Sowas kann Ressourcenkonflikte auch auflösen. Währenddessen vielleicht auch gleich das BIOS auf die V 1.60 aktualisieren lassen. Da bei der BIOS Version 1.60 als Vermerk "Improve system compatibilty" steht, könnte die das durchaus auch beheben. Ich hab die V 1.60 inzwischen geflasht, da ist jetzt alles in Butter.
 
G

Gast

Deinstalliere Antivirus Programm.z.B. Avira
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.973
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Nach zweieinviertel Jahren wird der TE das ganz sicher gelöst haben.
 
Thema:

Sound verzerrt sich ständig nach mehreren Sekunden und wiederolt sich

Sucheingaben

windows 10 sound verzerrt

,

Sound verzerren pc wird schlimmer

,

Sound verzerrt beim schauen von Videos im Internet

,
windows 10 sound übersteuert

Sound verzerrt sich ständig nach mehreren Sekunden und wiederolt sich - Ähnliche Themen

  • Sound verzerrt (Upgrade auf Windows 10)

    Sound verzerrt (Upgrade auf Windows 10): Hallo, liebe Community, seitdem ich das System vor 3 Tagen von Windows 8.1 auf Windows 10 geupgradet habe, läuft der Sound nur noch verzerrt...
  • Windows 10 Sound verzerrt/übersteuert

    Windows 10 Sound verzerrt/übersteuert: Hallo, ich habe seit gestern wieder Probleme mit meinen Kopfhörern (Beyerdynamic DT 770). Und zwar immer wenn ich Windows start kommt erstmal ein...
  • Skype und Headset MS LX-6000 LifeChat bei Sound-Test Stimme nicht erkennbar (verzerrt)

    Skype und Headset MS LX-6000 LifeChat bei Sound-Test Stimme nicht erkennbar (verzerrt): Hallo, leider erhalte ich nach dem Sound-Test auf Skype nur eine verzerrte nicht erkennbare Stimme (abgehackt, blechern, eine Art Roboterstimme)...
  • Verzerrter Sound bei der Wiedergabe von Audio- und Videodateien

    Verzerrter Sound bei der Wiedergabe von Audio- und Videodateien: Grüße, Ich habe ein Problem bei der Wiedergabe von Musik, Videos etc... Hin und Wieder ertönt zwischendrin ein verzerrtes Geräusch. Das kommt...
  • Verzerrter Sound bei der Wiedergabe von Audio- und Videodateien

    Verzerrter Sound bei der Wiedergabe von Audio- und Videodateien: Grüße, Ich habe ein Problem bei der Wiedergabe von Musik, Videos etc... Edit: Hoppla, falscher Themenbereich. Wie löscht man sein Thema...
  • Ähnliche Themen

    Oben