Soll man Office 2013 Prof. schon installieren und aktivieren?

Diskutiere Soll man Office 2013 Prof. schon installieren und aktivieren? im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Zusammen Ich habe eine Frage an Euch. Ist es jetzt schon ratsam Programme, speziell Office 2013 auf Win 10 zu installieren und dies per...
tonibert

tonibert

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
64
Ort
Portugal, Faro
Version
Win 10 im Fast Ring
System
Intell Core i5-2320 CPU, RAM: 8GB; AMD Radeon HD6570, 5872 MB 3 GHz
Hallo Zusammen
Ich habe eine Frage an Euch. Ist es jetzt schon ratsam Programme, speziell Office 2013 auf Win 10 zu installieren und dies per Telefon zu aktivieren?

Ich hatte grosse Probleme mit dem ganzen System bei Verwendung von Win 7 und Win 10 im Dual-System.
Nun ist es sogar so weit, dass meine gültig aktivierte Version Win 7 (seit 2 Jahren) nicht mehr als richtig aktiviert gilt. Auch tretten oft Fehlermeldungen auf in Win 7. Restore hat nichts gebracht. :mad:
Ich müsste nun Win 7 neu instllieren und per Telefon aktivieren lassen. Danach sämtliche Programme neu installieren.
Wenn ihr aber meint, dass Win 10 soweit in Ordnung ist, würde ich sämtliche Programme installieren und natürlich auch Office 2013 inkl. der Aktivierung per Telefon.

Weiss man schon, wie die Aktivierung bei der fertigen Version von Win 10 aussieht? Wie will Microsoft wissen welches System man bisher auf dem PC hat?

Bin jezt schon gespannt auf euere Meinung.:o

Grüsse

tonibert
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
W

webtrack

Benutzer
Mitglied seit
07.10.2014
Beiträge
55
Version
W10x64 V1903 B18362.53
System
MB ASUS TUFX299M2
... bei telefonischer Aktivierung von Office 2013 ergibt sich eine ID im Computer (neun Zahlenblocks) und eine Bestätigung per Telefon (acht Zahlenblocks). Diese Ziffern unbedingt notieren. Ich habe verschiedene Versionen von Windows 10 installiert. Immer waren die IDs gleich, so dass Office ohne Telefonanruf aktiviert werden konnte. Nur die alte Bestätigung musste ich eintippen. Voraussetzung ist natürlich, dass die Hardware unverändert bleibt.

Gruß
 
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Der Advanced Tokens Manager v3.5 RC 5 arbeitet auch unter 9926.
Gerde mal wieder eine Testsicherung gemacht und wird problemlos erstellt.
Somit dürfte auch die Officeaktivierung gesichert werden.
Das sichern des jetzigen Windows-Schlüssels macht eigentlich noch keinen Sinn - geht aber - da später ja jeder seinen eigenen Schlüssel braucht.
Wie das wird - muss sich MS dann dazu äußern oder den Weg beschreiben.
 
C

CharlesEd

Hallo tonibert
Wenn du jetzt schon deine Programme in 9926 installierst und dann von Windows die nächste Build installierst,sind all deine Programme wieder weg. Ich würde warten.
 
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Wie kommst du denn darauf.
Wenn das Update über das MS-Updateprogramm durchgeführt wird bleibt alles erhalten und wird übernommen.
Nur bei einer "Clean-Installation" mittels ISO ist das der Fall, aber das ist auch normal, denn da wird auf "nichts" installiert.
 
W

webtrack

Benutzer
Mitglied seit
07.10.2014
Beiträge
55
Version
W10x64 V1903 B18362.53
System
MB ASUS TUFX299M2
... Wenn das Update über das MS-Updateprogramm durchgeführt wird bleibt alles erhalten und wird übernommen ...
... das ist wohl so - allerdings ging bei Office 2013 die Aktivierung verloren.
 
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Und das kann man doch auch wieder mit Advanced aktivieren.
Vielleicht ist das noch ein Problem der TP mit dem übernehmen von Aktivierungen.
 
C

CharlesEd

Also ich kann nur von mir sagen:ich habe bei jeder neuen Build (via die Update Funktion installiert), danach mein Office 2007 wieder neu installieren müssen. Zuletzt auch von 9879 auf 9926 ebenfalls. Warum das so ist ? keine Ahnung !
 
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Nur eine Vermutung - vielleicht ist die 2007 "zu alt", um auch korrekt übernommen zu werden, da es sich auch teilweise ins System integriert.
 
Zuletzt bearbeitet:
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
1.811
Ort
Am Balaton in Ungarn, vorher im schönen Hamburg
System
Verschiedene
@CharlesEd
Irgendwo (hier im Forum?) habe ich gelesen, daß mit jeder neuen Build nur das System aktualisiert wird und alle installierten Programme neu installiert werden müssen.
 
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Das kann nicht stimmen, denn ich habe auf einem System mit der ersten TP angefangen und dann auch über das System upgedateted und musste kein Programm neu installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Hab nun mal die Office 2010 x86 (Office 14.0.4760.1000 - vor Updates) auf einer 9926 x64 installiert.
Hatte noch eine freie 3er-Lizenz und werde mich dann überraschen lassen, was nach dem nächsten TP-Update via MS-Systemupdate passieren wird.
Der Schlüssel/die Aktivierung wird mit Advanced gesichert und die entsprechenden Informationen folgen dann hier.
MS fordert uns auf zu testen - also warum nicht - ist einfach der Spaß an der Sache um Erfahrungen zu sammeln.
Nun werden hier auf dem System in der nächsten Zeit noch ein paar Updates auflaufen (werden nicht alle innerhalb einer Updateanforderung installiert, was ich so bemerkt habe) und mit der bis zum Ende des Monats angekündigten verfügbaren nächsten TP-Version wird es dann erledigt sein.

Die Aktivierung innerhalb der Installation war erfolgreich und sie wurde dann mit Advanced gesichert.
Schlüsselanzeige war korrekt.
Somit sollte auch einer "Reaktivierung" nichts im Wege stehen.

edit:
"Dummerweise" habe ich gerade Update mal aufgerufen und nun muss ich eben durch.
Flachposition muss verschoben werden aber "Best of Ninas-Nacht" - (NDR) läuft und bietet Abwechselung.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Die ersten Updates wurden automatisch installiert.
Da die Nacht eh - daneben - gelaufen ist gleich weiter gemacht und es kamen dann noch die Security-Updates.
 

Anhänge

C

CharlesEd

Hallo Wolf
Kann sein. ich weiss ja auch,dass das Office schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat und dass in wenigen Jahren der Support auch beendet sein wird. Habe das SP 3 Pack,das ich jedesmal dazu installiere und dann gibt es auch noch Windows Update um etwa 300 MB, gross. Eigentlich zu gross für mich,weil ich 15 Features und Programs darin eigentlich aktiv nur Power Point und Word nutze. Doch die Alternative,die zwei drei GratisProdukte Exel,Powerpoint und Word,die man zurzeit aus dem neuen grauen Store runterladen kann,hab ich ausprobiert und die sind mir dann wieder zu klein und ,wenig brauchbar.
Bei mir sieht es bei den Updates auch etwa so aus,wie bei dir. Hab versucht sie in einem Pdf zusammenzufassen.
P.S. Die tragen natürlich alle das Datum von heute,weil ich aus Frust wegen der neuen Microsoft Gratissoftware wieder das gesamte MSO 2007 neu installiert habe ! Da weiss man was man hat !!
 
Zuletzt bearbeitet:
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Die gesamte Updateinstallation für Office 2010 von der Grund-CD ist innerhalb vom 2 Schritten durchgelaufen und es war kein Neustart erforderlich.
In C:\Windows\SoftwareDistribution\Download\ liegen 980 MB in 78 Ordnern.
Alle vom 14.02.15 und sind so die Downloaddateien für das gesamte Update.
Heute morgen wurde dann nichts mehr gefunden.

Das kein Neustart gefordert wurde hat mich etwas verwundert, denn wenn ich mich recht erinnere wurde auch bei Officeupdates regelmäßig ein Neustart gefordert.

Die Officeversion wird nun mit 14.0.7143.5000 angezeigt.
Beim Start von CD war es die - 14.0.4760.1000
 
Zuletzt bearbeitet:
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Habe gerade mal eine andere Officeinstallation unter Windows 8.1.1 überprüft und da wird als Version 14.0.6129.5000 angegeben.
Auf Updates aus dem Programm heraus überprüfen ergab für Office keine neuen KBs o.ä.
Das nur mal als Info.
 
tonibert

tonibert

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
64
Ort
Portugal, Faro
Version
Win 10 im Fast Ring
System
Intell Core i5-2320 CPU, RAM: 8GB; AMD Radeon HD6570, 5872 MB 3 GHz
Windows hat meine Frage selbst beantwortet.
Da Win 7 sich nicht mehr starten liess, habe ich sämtlich Programme auf Win 10 installiert.
Bis jetzt lief alles problemlos. Ich hoffe, dass dies so bleibt.
Wenn das Update von Win 10 TP kommt, werde ich meine Erfahrung mitteilen.
Bis dann danke ich Allen für die Antworten.
Grüsse
anjube
 
T

Tomascjek

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.02.2015
Beiträge
11
Mit der Office 365 gibt es keine Probleme trotz Update. Aber man sollte immer daran denken das dies immer noch eine Beta ist und man deshalb eigentlich nicht als hauptsystem nicht nutzen sollte... Und das halbe Jahr kann man auch noch getrost bei win7 bleiben oder halt Windows 8/8.1
 
Thema:

Soll man Office 2013 Prof. schon installieren und aktivieren?

Sucheingaben

clean install office 2013 aktivierung

Soll man Office 2013 Prof. schon installieren und aktivieren? - Ähnliche Themen

  • Office 365 ProPlus | Excel Inquire-Addin

    Office 365 ProPlus | Excel Inquire-Addin: Hallo! Mein Problem ist, daß das Inquire Addin auf meiner PC-Installation angezeigt und installierbar ist, auf meinem Laptop wird Inquire...
  • Wie bekomme ich die Meldung "Der Office-Assistent benötigt Agent 2.0 oder höher" weg.

    Wie bekomme ich die Meldung "Der Office-Assistent benötigt Agent 2.0 oder höher" weg.: Wie bekomme ich die Meldung "Der Office-Assistent benötigt Agent 2.0 oder höher" weg. Den Agenten brauch ich nicht. Aber die Meldung nervt. System...
  • Office 365 Home

    Office 365 Home: ich kann das Office nicht mehr Starten. Alle Anwendungen brechen mit Fehlern ab., Deinstallieren geht nicht. (Fehler 30089-13) Online...
  • Mein Office ist auf dem Win 7 PC registiert, aber im Konto ist nur das neue Notebook

    Mein Office ist auf dem Win 7 PC registiert, aber im Konto ist nur das neue Notebook: Wie kann ich meinen Win 7 PC mit dem Konto verbinden um Office auch auf dem Win 10 nutzen kann.
  • Mein Office ist auf dem Win 7 PC registiert, aber im Konto ist nur das neue Notebook

    Mein Office ist auf dem Win 7 PC registiert, aber im Konto ist nur das neue Notebook: Wie kann ich meinen Win 7 PC mit dem Konto verbinden um Office auch auf dem Win 10 nutzen kann.
  • Ähnliche Themen

    Oben