Skype-Messenger: aktuelle Version sorgt für Cloud-basisertes Management, welches Nutzer älterer Versionen vom Login ausschließen wird - UPDATE

Diskutiere Skype-Messenger: aktuelle Version sorgt für Cloud-basisertes Management, welches Nutzer älterer Versionen vom Login ausschließen wird - UPDATE im Windows 10 Multimedia Forum im Bereich Windows 10 Foren; Viele Nutzer, welche Microsofts Skype-Messenger als Programm und nicht als App installiert haben, werden sich mit gewissen, fest definierten...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Viele Nutzer, welche Microsofts Skype-Messenger als Programm und nicht als App installiert haben, werden sich mit gewissen, fest definierten älteren Versionen ab dem 01. März 2017 nicht mehr anmelden können. Die neue Regelung betrifft laut Aussage von Microsoft sämtliche Geräte, auf denen Skype genutzt wird, angefangen von Skype for Windows Desktop über Skype for Mac bis hin zu Skype for Android und selbst iOS





UPDATE vom 06.06.2017 - 16:23 Uhr

Microsoft hat nun Nutzern älterer Betriebssysteme sowie auch älterer Skype-Versionen eine Ankündigung eingeblendet, dass die betroffenen Versionen ab dem 1. Juli 2017 eingestellt werden. Wie unsere Kollegen von drwindows berichten, sollen in erster Linie Nutzer von Windows RT sowie Windows Phone 8/8.1 sowie Skype for TV zu den Betroffenen gehören.

Unter Umständen sollen sogar Nutzer von Windows 10 Mobile diese Meldung erhalten, was dann bedeutet, dass Windows 10 Mobile mindestens auf das Anniversary Update (1607) unpegradet werden muss, um das neue Skype UWP nutzen zu können.


Original-Artikel vom 06.02.2017 - 18:04 Uhr

Nachdem Microsoft für den Video- und Audio-Messenger Skype am vergangenen Wochenende eine neue Version für sämtliche verfügbare Plattformen bereit gestellt hat, welche nicht nur schneller, sondern auch ressourcen-schonender arbeiten soll, werden ältere Versionen des Messengers ab dem 1. März 2017 keinerlei Logins mehr zulassen. Doch der Reihe nach.

Vergangenes Wochenende hat Microsoft für sämtliche unterstützten Plattformen eine neue Skype-Version ausgerollt, welche unter Windows auf Version 7.32 und für Mac OS sogar auf Version 7.44 angehoben worden ist. Laut Microsoft sollen für die neuen Versionen die komplette Infrastruktur umgestaltet worden sein, da der Messenger komplett in die Cloud verfrachtet worden ist, was einerseits Ressourcen sparen und das Nutzererlebnis durch eine verbesserte Performance verbessern soll. Dazu kommt eine Erweiterung des Cluod-Speichers, welcher pro Datei nun bis zu 300 Megabyte Speicherplatz ermöglicht, wodurch wiederum auch Video-Sessions gespeichert und anschließend geteilt werden können.

Ältere Skype-Versionen nutzen weiterhin die übliche Peer-to-Peer-Übertragungsmethode, wobei einige Versionen nicht mehr allzu lange nutzbar sein dürften. Ab dem 1. März 2017 sollen die Versionen bis einschließlich 7.16 für Windows und 7.0 bis 7.18 für Mac OS eingestellt werden. Das bedeutet laut Aussage von Microsoft auch, dass ab diesem Tag keine Anmeldung mehr mit den besagten Versionen möglich sein wird.

Solltet ihr euch ab dem 1. März 2017 also nicht mehr im Skype einloggen können, liegt das dann also an einer veralteten Version. Doch keine Angst. Laut Support-Liste unterstützt die neue Version 7.32 (Für Windows) Neben Windows 10 und Windows 8 auch noch Windows 7 (mit Einschränkungen), Windows Vista und selbst noch Windows XP mit Service Pack 3. Weitere Informationen bezüglich der Einschränkungen, welche auch bei anderen Plattformen wie Mac OS, iOS oder Android ebenfalls enthalten sein werden, entnehmt ihr bitte der offiziellen Support-Seite.

Meinung des Autors: Wer vermeiden möchte, dass ab den 1. März ein Login womöglich fehlschlagen wird, sollte sich in den nächsten Wochen einmal um ein Skype-Update kümmern. Diese Meldung betrifft allerdings nur die Nutzer der Skype-Anwendung (des Programms) und nicht die der Skype App. Persönlich nutze ich aber immer noch das installierbare Programm viel lieber, da es damit bislang weniger Probleme als wie bei der App gegeben hat.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
A

AdonKivas

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2017
Beiträge
10
Ort
Berlin
System
RAM
Skype-Messenger: aktuelle Version sorgt für Cloud-basisertes Management, welches Nutzer älterer Vers

Danke für die Information. Das ist sehr nützlic zu wissen.
 
Thema:

Skype-Messenger: aktuelle Version sorgt für Cloud-basisertes Management, welches Nutzer älterer Versionen vom Login ausschließen wird - UPDATE

Skype-Messenger: aktuelle Version sorgt für Cloud-basisertes Management, welches Nutzer älterer Versionen vom Login ausschließen wird - UPDATE - Ähnliche Themen

  • Skype soll mit einem Anwesenheitsmonitor in einer Homepage integriert werden

    Skype soll mit einem Anwesenheitsmonitor in einer Homepage integriert werden: Liebes Microsoftteam, ich möchte Skype for buisness in eine Homepage integrieren, sodass der Anwesenheitsmonitor von Skype auf einer Website...
  • Aus Freigabe Postfächern einen Skype for Business Einladungn starten

    Aus Freigabe Postfächern einen Skype for Business Einladungn starten: Hallo Zusammen, ich möchte aus einem Freigabe Postfach eine Skype Besprechung tätigen. Das hat auch immer geklappt, seit den letzten Update von...
  • Mitschnitte in Skype von Microsoft oder bei anderen Anbietern verhindern - So klappt es (oder nicht) Update!

    Mitschnitte in Skype von Microsoft oder bei anderen Anbietern verhindern - So klappt es (oder nicht) Update!: Durch die aktuellen News überall fragen sich immer mehr Nutzer wie man das Mitschneiden von Sprachaufnahmen in Diensten von Microsoft, aber auch...
  • Microsoft lässt Skype für Windows 10 Sprachaufnahmen überprüfen - Kann man sich schützen?

    Microsoft lässt Skype für Windows 10 Sprachaufnahmen überprüfen - Kann man sich schützen?: Jedes Mal wenn ein Dienst beim Mitschneiden und beim Überprüfen von Sprachaufnahmen ertappt wird freut man sich wenn der selbst genutzte Service...
  • Tastenkombinationen für Skype für Windows 10 (Version 14) und auch für die Desktop Version

    Tastenkombinationen für Skype für Windows 10 (Version 14) und auch für die Desktop Version: Skype erfreut sich nach wie vor doch recht großer Beliebtheit und bekommt auch immer wieder neue Funktionen spendiert. Eine nicht ganz so neue...
  • Ähnliche Themen

    Oben