Secure Boot (UEFI) Anmerkung

Diskutiere Secure Boot (UEFI) Anmerkung im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Na gut, es steht jedem seine eigene Meinung zur Schutzsoftware zu. Für die Konvertierung von MBR zu GPT gibt es eine weitere recht einfache...
  • Secure Boot (UEFI) Anmerkung Beitrag #21
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
19.10.2014
Beiträge
3.105
Na gut, es steht jedem seine eigene Meinung zur Schutzsoftware zu.

Für die Konvertierung von MBR zu GPT gibt es eine weitere recht einfache Möglichkeit,
die ich gestern probiert habe:
Sicherung der Systempartition (und nur dieser) mittels TI
Neuinstallation mittels DVD oder Stick im UEFI-Mode bis zum ersten Neustart
TI-Image auf die neue Systempartition zurück spielen
Fertig
 
  • Secure Boot (UEFI) Anmerkung Beitrag #22
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
@Michael:
Wenn du schon stolzer Besitzer von Acronis TI (ab Version 2014) bist, solltest du die etwas einfachere Funktion der Migration eines Backups auf das neue Datei-System (Platte vorher neu mit MBR partitionieren) bevorzugen. Dies erspart zumindest das erneute Setup.

Solche Aktionen sind auch mit anderen Tools (z.B. von Paragon, AOMEI u.a.) deutlich preiswerter möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Secure Boot (UEFI) Anmerkung Beitrag #23
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
19.10.2014
Beiträge
3.105
DaTaRebell,
nein ich habe nur Version 2013, wegen jedem Feature kauf ich das nicht dauernd neu.
TI sollte nur eine beispielhafte Erwähnung sein, klar geht das auch mit anderen Tools und
die 5 Minuten Zeit für das erneute Setup bis zum ersten Reboot waren eine willkommene
Raucherpause (-:
 
  • Secure Boot (UEFI) Anmerkung Beitrag #24
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Erfolgsbilanz und ebensolche Zufriedenheit der Nutzer.
Habe ich damit nicht angezweifelt und die Bemerkung war mehr in die Richtung gedacht , dass die User dann ohne die "Beschränkungen/Einschränkungen", die UEFI nun mal eingebaut hat, wieder normal nach alten Vorgehensweisen weiter arbeiten können, oder Hinweise bekommen wie man das erfolgreich "umschiffen" kann.
Das du vernünftige Arbeit ablieferst - ist doch gar keine Frage.

Dann auf ein Neues im nächsten Jahr, auch wenn es vielleicht noch nicht der letzte Post hier in diesem Jahr war.
Wünsche allen einen Guten Rutsch -- bei einigen schon etwas früher auf Grund der Zeitverschiebung.

Gruß wolf66
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Secure Boot (UEFI) Anmerkung

Sucheingaben

content

Oben