Scrollleiste Anpassen

Diskutiere Scrollleiste Anpassen im Windows 10 Customizing Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo @Lasco so nun habe IObit Deinstalliert, Windows 3 mal neu gestartet zum Testen die neue Werte wurden jetzt übernommen hoffe es bleibt so...
Einstein

Einstein

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2017
Beiträge
141
Version
Windows home 64 Bit
System
i5-4460 3.20 GHZ,16GB.ASRock Motherboard.Sound Blaster Audigy FX.AMD Radeon (TM) R9 380 Series
Hallo @Lasco so nun habe IObit Deinstalliert, Windows 3 mal neu gestartet zum Testen die neue Werte wurden jetzt übernommen hoffe es bleibt so.

Zu Post#16 Bild drei dort hatte ich die Werte geändert, es wieder rückgängig gemacht da die Icons in der Taskleiste winzig gut zu wissen leider wirkt der Code nur in der Taskleiste und nicht für oben rechts die drei Buttons
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Einstein

Einstein

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2017
Beiträge
141
Version
Windows home 64 Bit
System
i5-4460 3.20 GHZ,16GB.ASRock Motherboard.Sound Blaster Audigy FX.AMD Radeon (TM) R9 380 Series
Heute Morgen beim Hochfahren sah ich das die Werte wieder zurück gesetzt wurden das heißt ist noch was anderes.
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.367
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
Hallo @Einstein

Ich denke, da ist noch irgendein Modul dieses IObit am werkeln...also das Teilchen wurde wohl nicht sauber und komplett deinstalliert...(!?)

Überpfrüfe mal:
>> Startmenü >> Eingabe "msconfig" (ohne "")
>> zu dem Reiter >> Dienste navigieren
>> Haken setzen bei >> Alle Microsoft-Dienste ausblenden
>> im gezeigten Fenster die Auflistung der aktiven bzw. gelisteten Dienste überprüfen

Sollte hier ein Dienst aktiv sein, welcher nicht richtig zugeordnet werden kann >> Haken entfernen und die Maschine NEU starten - zuvor empfiehlt sich ein Screen wegen der Änderung ;)

Oder Du schlägst den IObit mit seinen eigenen Waffen:
>> Die Anwendung "IObit" wieder installieren
>> Den REVO-Uninstaller (Portable) starten und mit Diesem den IObit sauber deinstallieren
>> Hier sollte die Standard-Einstellung - Medium - genügen

Link: https://www.revouninstaller.com/revo_uninstaller_free_download.html

Auch hier gilt: Versuch macht kluch ;)

BTW: Ich glaube nicht, dass ein anderes Tool hierfür verantwortlich ist da es ja gestern nach den Neustarts funktionierte...schau auch mal im Autostart nach einem IObit Modul ;)

Gruß - Lasco

Screen: (Drauf-Klick zum Vergrößern)
Opera Momentaufnahme_2019-03-21_121102_www.revouninstaller.com.png
 
Einstein

Einstein

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2017
Beiträge
141
Version
Windows home 64 Bit
System
i5-4460 3.20 GHZ,16GB.ASRock Motherboard.Sound Blaster Audigy FX.AMD Radeon (TM) R9 380 Series
Hallo @Lasco Ich habe im msconfig aufgerufen da war ein leere Eintrag der wurde Beendet aber nicht aus der liste entfernt.

Msconfig.PNG

Es lief kein Prozess im Taskmanager.

Da habe ich IObit neuinstalliert, den mit Revo Uninstaller deinstalliert es gab eine ganze menge reste in der Registry die wurden gelöscht.

Danach habe ich in der Registrsy die Werte geändert, neu gestartet es wurde übernommen nach dem neustart bis jetzt und das passierte letzten Tage wenn ich am nächsten Tag Windows 10 Hochgefahren habe mal sehen ob es jetzt klappt.
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.367
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
Supi @Einstein :)

Wenn wir von einer Menge Reste in der REG reden - geht das Richtung 100 und darüber...?

Um das Verhalten nun zu reproduzieren musst Du nicht zwingend bis Morgen zur ersten Sitzung warten ;)

>> Wenn Du einen Desktop-PC hast, dann fahre das Gerät ordnungsgemäß herunter und mache es für wenige Minuten komplett stromlos
>> Ziehe den Netzstecker und schalte im Anschluss den Power-Knopf in einem Zeitraum von ca. 20 Sek. mehrmals EIN und AUS um den Rest-Strom aus den Kondensatoren zu "pumpen" :)

Beim Notebook musst Du entsprechend auch den AKKU entfernen und dann das gleiche Vorgehen...

Dann das Gerät wieder ans Stromnetz hängen und STARTEN...und hoffen...

BTW: Schau mal unter >> Dienste (Startmenü) nach diesem gelisteten Dienst von AMD >> AMD External Events Utility
Sollte das nun nach der sauberen Deinstallation mit REVO noch immer nicht funzen, könnte man diesen AMD-Dienst mal verzögert Starten...dazu aber dann später mehr im Falle wenn... ;)

Gruß - Lasco
 
Einstein

Einstein

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2017
Beiträge
141
Version
Windows home 64 Bit
System
i5-4460 3.20 GHZ,16GB.ASRock Motherboard.Sound Blaster Audigy FX.AMD Radeon (TM) R9 380 Series
Leider haben die ganzen Vorschläge nichts gebracht Netzsttecker vom Stom rausziehen.
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.367
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
Puuuhhh @Einstein - da gehen mir langsam die Ideen aus :(

Das mit dem Netzstecker bezog sich ja nur auf das unmittelbare Testen...

Diese beiden Dienste mit Namen "unbekannt" gehören wohl zu Deinem NAS und wären erstmal außen vor...
Diesen Dienst von AMD >> AMD External Events Utility bekommst Du automatisch mit der Grafik-Software mitgeliefert...
Nach Recherchen ist der nicht wirklich nützlich bzw. wichtig...

Dieser Dienst startet >> automatisch mit Windows - hier könntest Du mal testen mit einem >> automatisch (Verzögerter Start)
Dazu die Dienste aufrufen >> den Dienst >> AMD External Events Utility ausfindig machen und mit einem Doppelklick darauf umstellen auf >> automatisch (Verzögerter Start)
Beende diesen Dienst zuvor! Nach der Änderung die Maschine NEU starten!
Ob es wirklich daran hängen soll...ich bezweifele es - aber wie gesagt...

Dann wäre noch eine automatische Synchronisation der Einstellungen ein Thema - z.B. auf dem NAS oder so...aber ist vermutlich nicht gegeben...!?

Zum Schluss würde ich vielleicht dazu raten, einen neuen Benutzer anzulegen und diese Konfiguration dort zu testen...somit findest Du vielleicht heraus, dass irgendeine Beschränkung Deiner ADMIN-Rechte besteht auf dem jetzigen Benutzer-Konto...
...vielleicht war zuvor mal ein Computerschutz eines Drittanbieters installiert und Dieser wurde nicht sauber und restlos entfernt...beim Neukauf sind ja oft diese Trial-Versionen vorinstalliert...
Ich bin jetzt auch nur noch am Raten :(

Gruß - Lasco
 
Zuletzt bearbeitet:
Einstein

Einstein

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2017
Beiträge
141
Version
Windows home 64 Bit
System
i5-4460 3.20 GHZ,16GB.ASRock Motherboard.Sound Blaster Audigy FX.AMD Radeon (TM) R9 380 Series
Hallo @Lasco ersten muss ich was kurz erwähnen wir alle wissen das in Windows 10 nicht mehr die alte Systemsteuerung gibt, da gabs mal bei SempVideo dort konnte per Registry die alte Systemsteuerung wieder zurück holen ich die Registry Datei von dort runtergeladen und mit Doppel klick Ausgeführt will damit sagen das diese Konfiguration dauerhaft geblieben ist.

Komischerweiße will Windows meine Werte nicht übernehmen.

1. Mein PC ist kein Fertig gekaufter sondern Selbst Zusammengebaut bin der einzige Besitzer am PC und ich habe Vollenzugriff.

Unbenannt.PNG
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.367
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
Hallo @Einstein

Vorweg:
1. In Deinem letzten Screen ist ein vollständiger Benutzer-Name zu erkennen...muss nicht sein ;)
Unter >> Benutzerkontrollzentrum (oben rechts) >> Anhänge (unten links) kannst Du auf der erscheinenden Seite diesen Screen entfernen und bearbeiten...dann gegebenenfalls nochmal einstellen ;)

2. Für die alte Systemsteuerung braucht es lediglich eine Verknüpfung auf dem Desktop mit dem Befehl: control.exe - dann noch einen Namen vergeben und schon iss sie wieder da...neben den anderen Möglichkeiten (z.B. Ausführen: control.exe und >> an Start anheften...)

Nun zu Deinem eigentlichen Problem:
Mich irritieren schon seit Seite 1 (Dein Screen) diese ungleichen Werte...

Ich konzentriere mich nun mal auf den Wert "appliedDPI" der fernab des Standard-Wertes von 144 (Dezimal) eingetragen ist bei Deiner Konfiguration (139)!
Bei dem Standard-Wert 144 wäre das Scaling bei 150 Prozent - hier passt Dein Wert nicht so recht rein und deswegen könnte wohl die AMD-Grafik-Software schuld an diesem Dilemma sein und Deine Einstellungen bezüglich der Bildlaufleiste revidieren weil eben die Werte nicht zusammenpassen (harmonieren) - wäre mal noch eine Vermutung wert :)

Wie Du diesen "unpassenden" Benutzerdefinierten-Wert eingestellt hast würde dann mal interessieren...Windows lässt einen solchen Wert nicht zu...oder!?

Hier sind noch zwei weitere Screens - Screen 1 zeigt Deinen DPI-Wert (Dezimal) und Screen 2 zeigt einen Wert den Du bitte mal überprüfen solltest...Wert 0 (Markierung) wäre Standard!

Screens:
Windows-10_REG-Scroll-5.png

Windows-10_REG-Scroll-4.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Einstein

Einstein

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2017
Beiträge
141
Version
Windows home 64 Bit
System
i5-4460 3.20 GHZ,16GB.ASRock Motherboard.Sound Blaster Audigy FX.AMD Radeon (TM) R9 380 Series
Hallo @Lasco Bei mir ist der Standart Wert 1. Ich war zuvor nicht in der Regstry.

Das hat mit AMD External Events Utility auch nicht geklappt.

Ich habe unter Anzeigeneinstellung 150 Prozent so eingestellt bei einem 4K.

Soll ich den Wert auf 0 setzen auf Bild 2?.

Bild 1.

Bild 1.PNG

Bild 2.

Bild 2.PNG
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.367
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
Hallo @Einstein

JA - dieser Wert 1 steht für >> Benutzerdefiniert - hieraus resultiert dann auch dieser "ungerade DPI-Wert 139 (Dezimal)...wenn man das mal umrechnet, kommt man auf ein Komma-Ergebnis was ja im Pixel-Bereich nicht möglich ist...daher wird diese Änderung wohl nur "Temporär" angenommen (AB- und ANMELDEN)...

Ändere erstmal diesen Wert appliedDPI auf 144 (Standard) und beobachte die unteren Werte - ob die "mitspringen"...
Beachte: Du musst erst auf Dezimal umstellen um diesen >> Dezimal-Wert 144 einzugeben!
Starte anschließend die Maschine NEU und berichte vielleicht auch mit Screen sofern die anderen Werte sich angepasst haben...

War das erfolgreich, kann man den anderen Wert dann auch wieder auf 0 (NULL) Standard setzen dann sollte alles wieder in der Spur laufen ;)
Schau auch mal auf meinen Screen zuvor wegen der Werte im Vergleich - Dieser zeigt die Standard-Werte ;)

Gruß - Lasco
 
Zuletzt bearbeitet:
Einstein

Einstein

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2017
Beiträge
141
Version
Windows home 64 Bit
System
i5-4460 3.20 GHZ,16GB.ASRock Motherboard.Sound Blaster Audigy FX.AMD Radeon (TM) R9 380 Series
Hallo @Lasco ich hatte den Wert auf 144 geändert, meine ebenfalls ohne erfolg die springen wieder zurück.

Bild 1.PNG
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.367
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
Dann ändere erstmal wieder den Standard-Wert auf 0 (NULL) - aus Beitrag #29 und #30 - Screen 2/Bild 2

Damit übernimmt das System wieder die Scalierung!

BTW: Dann muss man sich bei den Herstellern der Anwendung IObit wohl entschuldigen...da scheint mir wohl dieser Kodi der Übeltäter zu sein... :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Einstein

Einstein

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2017
Beiträge
141
Version
Windows home 64 Bit
System
i5-4460 3.20 GHZ,16GB.ASRock Motherboard.Sound Blaster Audigy FX.AMD Radeon (TM) R9 380 Series
Hallo @Lasco ich habe den Wert auf Null gestzt es ändert sich nur die DPI Scalierung sonst die beiden anderen Werte nicht.

Und wie kann der Kodi der Übeltäter sein.
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.367
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
Hallo @Einstein,

weil der #Kodi ja als Media-Center fungiert und sich dementsprechend die Einstellungen diesbezüglich "zurechtbiegt" - das ist jetzt aber nur eine schlussfolgernde Vermutung von mir! ;)

Nun kannst du die anderen Werte entsprechend anpassen - auf Standard setzen - und Deine gewünschte Bildlaufleiste ebenso entsprechend konfigurieren...da sollte die Grafik-Software nun mitspielen, weil eben Standard und kompatibel zu den anderen Werten...

Meinen Screen von Seite 1 kannst Du Dir als Vorlage nehmen...bei mir ist aber der Wert appliedDPI als IST-Wert mit 96 definiert was einer Scalierung von 100 Prozent entspricht!
Du musst dementsprechend nach Deiner Scalierung von 150 Prozent agieren - also wie bereits erfolgreich geändert auf Wert 144!
Die anderen Werte errechnen sich nun nach der Formel: -15 x gewünschter Wert dann sollte das passen - wie bereits auf Seite 1 erwähnt...!
Vielleicht bekommst du die Konfiguration noch auf die Schnelle hin...auch die der Bildlaufleiste...dann hätten wir noch HEUTE einen Erfolg zu verbuchen :D

Gruß - Lasco
 
Zuletzt bearbeitet:
Einstein

Einstein

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2017
Beiträge
141
Version
Windows home 64 Bit
System
i5-4460 3.20 GHZ,16GB.ASRock Motherboard.Sound Blaster Audigy FX.AMD Radeon (TM) R9 380 Series
Hallo @Lasco Ich habe Anzeigeeinstellungen/Erweiterte Skalierungseinstellungen auf 130 geändert, im appliedDPI steht jetzt 125.

Dadurch wurde bei Scrollheight, ScrollWidth automatisch auf-253 geändert weiter niedriger kann ich nicht mit der Skalierung gehen weil man sonst den Text/Apps nicht mehr lesen kann.

Oder gibt es eine möglichkeit das Sepperat nur den Text schrittweise vergrößern kann?. Konnte in Google nichts finden ob es geht.

Bild 1.

DPI.PNG

Danke noch mal für die Hilfe mühe
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.367
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
Moin @Einstein

Mit Deinen jetzigen Einstellungen bist aber wieder aus dem Standard raus...der Dezimal-Wert 120 steht für die Scalierung 125 Prozent!

Passe es doch einfach mal so an wie auf dem folgenden Screen markiert und erklärt ;)
Es hatte doch wohl einen Grund warum Du diese hohe Scalierung zuvor gewählt hattest - vermutlich wegen der kleinen Schrift...daher könntest Du nun wieder auf 150 Prozent scalieren indem Du den Dezimal-Wert 144 an entsprechender Stelle eingibst!

Screen: (Drauf-Klick zum Vergrößern)
Windows-10_REG-Scroll-6.png

Wegen der Schrift sind die "Font"-Werte zuständig - aber das ist aufwendig und Du möchtest ja kleinere Buttons und Leisten... :)

Gruß - Lasco
 
Einstein

Einstein

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2017
Beiträge
141
Version
Windows home 64 Bit
System
i5-4460 3.20 GHZ,16GB.ASRock Motherboard.Sound Blaster Audigy FX.AMD Radeon (TM) R9 380 Series
Hallo @Lasco Egal was ich änderer die Werte für die Scrollleiste ändert sich beim Auschalten des PCs.

Der Wert von Skalierung 125 dadurch werden die 3 Buttons oben rechts auch verkleinert hofffe man sieht es im Bild 1.

Und ich weiß nicht was mit der Registry lost warum Werte nicht bleiben kann zu diesem Thema nichts finden.

Bild 1.

Win10.PNG

Bild 2.

Scrollbalken.PNG
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.367
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
JA @Einstein

Wie bereit mehrfach erwähnt hat das mit der >> Benutzerdefinierten Scalierung zu tun!
Standard ist eben 100 Prozent oder 125 Prozent oder 150 Prozent oder 200 Prozent!

Mit dieser Standard-Scalierung passen sich die anderen Werte entsprechend an und bleiben auch registriert - auch bei einem Kaltstart ;)

Wenn Du aber diese gewählte Scalierung bevorzugst, dann musst Du eben die gewünschte Änderung der Bildlaufleiste nach jedem Kaltstart wieder anpassen...
Mach es Dir in diesem Falle einfach und exportiere mit einem Rechtsklick explizit diesen >> WindowsMetrics REG-Schlüssel...
Beim nächsten Kaltstart (Morgen oder so...) schreibst Du dann mit einem Doppelklick auf die REG-Datei die Werte wieder zurück, so wie Du es konfiguriert hattest am Tag zuvor... ;)
Ist wohl die einfachste Lösung...

BTW: Wegen der Schrift-Größe kannst Du auch mal mit folgendem Tool etwas experimentieren - ich verwende das auch für zwei Configs :)

Link: https://www.wintools.info/index.php/system-font-size-changer

Mit Klick auf >> Apply bestätigst Du die Änderungen und die Maschine wird automatisch AB- und ANGEMELDET um die Werte zu übernehmen!
Beim Ersten Einsatz fragt das Tool ob Du eine Sicherungs-Datei der betreffenden REG-Werte erstellen möchtest - das solltest Du dann mit JA beantworten...für den Fall der Fälle halt ;)
Vielleicht findest Du mit der Zeit Deine optimale Einstellungen diesbezüglich.

Gruß - Lasco
 
Einstein

Einstein

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2017
Beiträge
141
Version
Windows home 64 Bit
System
i5-4460 3.20 GHZ,16GB.ASRock Motherboard.Sound Blaster Audigy FX.AMD Radeon (TM) R9 380 Series
Das werde ich aus Testen.

Danke.
 
Thema:

Scrollleiste Anpassen

Sucheingaben

bildlaufleiste dauerhaft einblenden

,

power point scrollleiste einstellen

Scrollleiste Anpassen - Ähnliche Themen

  • Version 1903 Suchleiste anpassen

    Version 1903 Suchleiste anpassen: Hallo, seit dem neuen Update von Mai 2019 ist die Suchleiste anderst dargestellt, wie ein einzelnes Fenster. Gibt es da anpassungs Optionen oder...
  • Sinnlose horizontale Scrollleiste

    Sinnlose horizontale Scrollleiste: Hallo, ich bin vor Kurzem von Mac auf Windows umgestiegen und habe nun ein erstes kleines Problem. Seit Kurzem erscheinen in Outlook horizontale...
  • Windows 10: so lassen sich Scrollleisten in Einstellungen und Apps dauerhaft anzeigen

    Windows 10: so lassen sich Scrollleisten in Einstellungen und Apps dauerhaft anzeigen: Microsoft hat im Zuge des April Update von Windows 10 (Version 1803) die Bildlaufleisten - die auch als Scrolleisten bezeichnet werden - in den...
  • Scrollleiste innerhalb einer Seite ohne Funktion (auch nach Creators Update)

    Scrollleiste innerhalb einer Seite ohne Funktion (auch nach Creators Update): Hi, ich beziehe mich auf meinen alten Thread aus September 2016, der leider geschlossen wurde. --> Scrollleiste innerhalb der Seite ohne...
  • Scrollleiste innerhalb einer Seite ohne Funktion (auch nach Creators Update)

    Scrollleiste innerhalb einer Seite ohne Funktion (auch nach Creators Update): Hi, ich beziehe mich auf meinen alten Thread aus September 2016, der leider geschlossen wurde. --> Scrollleiste innerhalb der Seite ohne...
  • Ähnliche Themen

    Oben