Schwarzer Bildschirm, Blinkender Cursor links oben mit neu-formatierter HDD! HILFEEE!

Diskutiere Schwarzer Bildschirm, Blinkender Cursor links oben mit neu-formatierter HDD! HILFEEE! im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo an alle. Ich versuche seit heute morgen einen alten HP Desktop PC ans laufen zu bringen. Da war ne alte HDD drin (mit Linux). Rausgebaut...

vettelchen

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
04.02.2021
Beiträge
7
Hallo an alle.
Ich versuche seit heute morgen einen alten HP Desktop PC ans laufen zu bringen. Da war ne alte HDD drin (mit Linux). Rausgebaut. Formatiert.
Ne alte 320GB frisch formatiert und rein damit.
Dann sowohl Win 10 32bit (mehr kann die Kiste aktuell nicht) geladen und sowohl DVD gebrutzelt (ext. DVD Laufwerk über USB dann angeschlossen), als auch
nen 16 GB USB-Stick (bootfähig) erstellt. in Bios Reihenfolge und alles korrekt. Aber weder von DVD noch Stick passiert was.
Es kommt nach dem Bios oder Boot Menü ein schwarzer Bildschirm und oben links blinkt ein Cursor vor sich hin. Könnte kotzen.. Sorry.
Aber was soll das? Wieso geht das nicht? Habe nur ein MacBook an dem ich arbeiten kann und da schon diverse Sachen probiert. Mehrere Sticks, ext. HDD mit Windows-Installation und halt die Installations DVD. HILFE!
Was mach ich falsch?
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.292
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Tja, man formatiert so eine HD auch nicht, sondern man löscht sämtliche Partitionen! Denn der blinkende Cursor weist direkt darauf hin, dass hier gewartet wird, bis sich endlich der Linux Bootmanager (Grub) meldet.
 

vettelchen

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
04.02.2021
Beiträge
7
Klingt spannend... Und wie löse ich das Problem? Ich will aber auch kein Linux mehr drauf haben sondern Windows 10! Außerdem ist ja jetzt ne größere HDD drin. Da war noch nie Linux oder so drauf.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.292
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ausbauen, am anderen Rechner anschliessen und dann über die Datenträgerverwaltung oder Diskpart die komplette Partitionierung entfernen. Und das geht sogar an einem Mac-Book.
 

vettelchen

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
04.02.2021
Beiträge
7
..HDD ist angesteckz am Macbook. und nun ;-)
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.292
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Du siehst irgendwo, dass es sich hier um ein Windows Forum handelt?
Festplattendienstprogramm - dort die Platte anwählen und oben auf "Löschen" klicken, schätze ich mal.
 

vettelchen

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
04.02.2021
Beiträge
7
Ähm ja.. Das habe ich ja bereits probiert. Habe die sowohl in NTFS formatiert (mittel Paragon) und in FAT32. Jedoch blinkt es bei der Installation trotzdem noch. Ändert nichts an der Tatsache dass ich kein Win 10 installieren kann.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.292
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Du sollst selbst keine Partitionen erstellen und formatieren! Woher soll den Windows die Erkenntnis nehmen, welche Partitionen es nehmen darf? Präsentiere dem Setup doch ganz einfach die von ihm erwartete völlig leere unpartitionierte Platte - so wie das seit mehr als dreissig Jahren schon immer wunderbar funktioniert hat.
 

vettelchen

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
04.02.2021
Beiträge
7
Entweder bin ich doof oder ich verstehe es nicht. Ich formatiere die platte doch komplett in ExFAT, NTFS oder FAT. Die ist dann komplett leer. Ich partitioniere da nichts! Lösche nur und bau die dann wieder ein
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.292
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Präsentiere dem Setup eine völlig leere unpartitionierte Platte und hör einfach auf Partitionen zu erstellen oder sogar zu formatieren. Nochmal werde ich das hier nicht wiederholen.
 

vettelchen

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
04.02.2021
Beiträge
7
:dankeAlex... Aber ich weiß nicht wie ich dem HP Rechner eine "völlig leere unpartitionierte Platte" präsentieren soll... Mehr als über das Terminal die Platte löschen oder über Festplattendienstprogramm kann ich ja nicht... Gruß, Maik
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.292
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Du schreibst doch andauernd, dass Du anschliessend gleich wieder Partitionen erstellst und diese dann wahlweise mit NTFS, ExFat oder Fat32 formatierst. Und genau das sollst Du sein lassen - sondern nach dem Löschen der Partitionen aufhören. Ist es wirklich nicht einzusehen, dass Windows vorhandene Partitionen mit Dateisystemen als in Benutzung ansehen muss?
 

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.106
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Hallo @vettelchen

was ist das denn für ein HP? Wenn der "nur" Win 10 32-Bit verarbeiten kann, muss der ja asbach sein. Booten von Stick wird der dann nicht können. Wird die Festplatte im BIOS aufgeführt? Ins BIOS-Menü kommt man bei HP's seit Ur-Zeiten mit F10.

Wenn ja, Frage zur Installations-DVD. Wie hast Du die erstellt? Mit dem Media Creation Tool von Microsoft? Wenn ja, dann ist okay.

Wenn die Festplatte im BIOS (und natürlich das DVD-Laufwerk) angezeigt werden, kannst Du die DVD einlegen, den Rechner booten und sofort F9 drücken, um das Boot-Menü aufzurufen. Dort müssen Festplatte und DVD-Laufwerk erscheinen, dann das DVD-Laufwerk (mit der Cursor- und Entertaste) aufrufen, und wenn die DVD bootfähig ist, sollte die Installation von Windows starten. Wenn nicht, ist die DVD nicht bootfähig.

Sorry, wenn Dir das alles klar sein sollte. Ich möchte nur sicher gehen, dass Du auch diese Schritte so durchgeführt hast. Während des Setups kannst Du die bisherige Partitionierung löschen. Das solltest Du auch tun, und dann in den freien Bereich Win 10 installieren.
 

vettelchen

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
04.02.2021
Beiträge
7
Hallo Sabine. Danke für die Infos. Ich mach das jetzt mal so wie Alex es gesagt hat. Dauert aber ne Stunde. Musste die HDD mit USB an Macbook anschliesse und im Terminal: "diskutil zeroDisk /dev/disk2" eingeben... Warte mal noch. Ansonsten sind die Ansätze wirklich sehr gut und einleuchtend. RAM kann aber nachgerüstet werden. Kiste ist von 2017. Denke dass die DVDs bootfähig sind. Habe die schonmal verwendet für ein Netbook von Acer oder Asus. Da ging das ja auch. Ich warte gleich mal mein zeroDisk ab und erstatte Bericht! ;-)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

So, habe die HDD auf 0 gebracht. Jetzt zeigt die Kiste "Non-System disk or disk error ; replace and strike any key when ready" an. Also ein Satz mit x. Schade.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.106
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Der HP von 2017 hat wahrscheinlich schon ein UEFI und eine 64-bit fähige CPU! Meine HP's sind von 2013/14, und die können sowohl von USB-Stick booten und sie haben ein rudementäres UEFI.

Was zeigt denn jetzt das BIOS/UEFI an? Sind Festplatte und DVD-Laufwerk aufgeführt. Ist Booten von USB-Stick aktiviert. Überprüfe dringend, ob Dein Installationsmedium wirklich bootfähig ist. Das scheint mir bei diesem Fehlerbild nicht der Fall zu sein.

Achso: auch HP-Rechner haben Typbezeichnungen. Die solltest Du mal mitteilen.
 

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.552
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.906
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
So, habe die HDD auf 0 gebracht. Jetzt zeigt die Kiste "Non-System disk or disk error ; replace and strike any key when ready" an. Also ein Satz mit x. Schade.
Das ist die normale Anzeige, wenn das Bios kein bootbares System findet. Wenn die Platte also im Bios korrekt angezeigt wird, kannst Du jetzt mit einem Installationsdatenträger Win 10 installieren. Die Installationsroutine macht nahezu alles automatisch. Du lässt dann in den freien unpartitionierten Bereich installieren.

Datenträger für Inplace-Upgrade oder Neuinstallation von Stick und DVD

Anmerkung: für die 20H2 benötigst Du (angefertigt mit dem Media Creation Tool) eine Double-Layer-DVD mit 8,5 GB oder einen Stick mit 8 GB.
 
Zuletzt bearbeitet:

fastguides

Neuer Benutzer
Dabei seit
17.02.2021
Beiträge
14
Da du aus der Linux Welt kommst :

Startet der Rechner z.B. mit einem Ubuntu Live System ?
Falls ja: dann wähle dort das Partitionierprogramm lösche alle Partionen und erstelle, nur eine FAT32 formatierte Partition.
Danach sollte das funktionieren.

Falls der Rechner nicht von der Live USB startet solltest du die UEFI oder BIOS Einstellungen prüfen.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.831
Version
Verschiedene WIN 10
Ich schüttele gerade nur noch den Kopf.
Was soll eine Fat32-Partition bringen?
Hast Du eigentlich die zielführenden Beiträge über Deinem gelesen und verstanden?
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.292
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@fastguides
Zigfach geschrieben trotzdem wirds weiter negiert: Der TE soll verdammt nochmal auf einen vollkommen unpartitionierten Datenträger installieren.

Ist das denn wirklich so schwer zu verstehen, dass es keinerlei vernünftigen Grund gibt, einen leeren Datenträger für die Installation von Windows mit selbst erstellten Partitionen zu versehen? Selbst MS-Dos konnte schon die benötigte Struktur selbst erstellen und scheiterte nicht an dieser Aufgabe. Und alle Windows Versionen seit Windows 95 konnten das ebenfalls schon immer.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.831
Version
Verschiedene WIN 10
Bei derartigen hilfreichen Vorschlägen kann man ja nur hoffen, dass @vettelchen die Installation inzwischen hinbekommen hat.
Jedenfalls kamen seit dem 04.02. keine Rückfragen mehr.
Die korrekten Anleitungen dazu hat er in diesem Thread ja bekommen.
 
Thema:

Schwarzer Bildschirm, Blinkender Cursor links oben mit neu-formatierter HDD! HILFEEE!

Schwarzer Bildschirm, Blinkender Cursor links oben mit neu-formatierter HDD! HILFEEE! - Ähnliche Themen

Komischer Bootvorgang: Guten Morgen, habe eine HDD belegt mit 110 GB auf SSD 240 GB geklont. Hat alles wunderbar funktioniert. Schnelles booten usw. Nachdem ich die SSD...
Schwarzer Bildschirm mit weißem Cursor: Guten Tag. Nachdem ich bereits häufig Probleme mit Bluescreens hatte ist nun auch noch ein schwarzer Bildschirm mit weißem blinkenden Cursor hinzu...
Windows 10 - Schwarzer Bildschirm und startet dann neu: Hallo Community, ich weiß es gibt einen ähnlichen Eintrag wie meinen, nur weiß ich leider nicht inwiefern mein Problem wirklich dasselbe ist und...
WIN 10 Home Installation bleibt bei blauen Kacheln hängen: Hey alle miteinander, ich habe folgendes Problem: Ich möchte meinen kompletten Rechner Neu aufsetzen, da sich doch einiges über die letzten 2...
Windows 10 Installation: Liebe Community, ich habe folgendes Problem bei der Installation von Windows 10 von einem Original Microsoft USB-Stick auf einem neu...
Oben