Samsung 970 Evo plus

Diskutiere Samsung 970 Evo plus im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; vielleicht kann mir ja jemand helfen. Habe mir die Samsung 970 evo plus geleistet und im PC eingebaut. Wird im Bios und im Explorer erkannt...
Mazda3760

Mazda3760

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
141
Ort
Augsburg (Bayern)
Version
Win 10 pro Version 1909 (Build 18363.476)
System
MSI X570 Gaming Plus , Ryzen 3700X, 32 GB DDR4, GTX 1060, 2x SSD 860 evo 1 TB, 1x 970 evo plus
vielleicht kann mir ja jemand helfen. Habe mir die Samsung 970 evo plus geleistet und im PC eingebaut.
Wird im Bios und im Explorer erkannt. Jedoch kann ich sie im Bios nicht in der Bootreihenfolge einstellen.
Woran könnte das liegen?
Wäre für Tips dankbar.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.826
Was ist denn drauf auf der neuen Platte und wie hast du diese eingerichtet? An welchem Port hängt die? Ist das System jenes, das du in deiner Info beschreibst? Was heißt in dem Fall "diverse Sata HD's"? Eine 970er evo steht da auch nicht...
Mehr Input---> besserer Output.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.169
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Die Evo 970 Plus ist doch eine NVMe SSD? Dann werden zur korrekten Funktion SATA Ports frei gemacht werden müssen. Solange das nicht geschahen ist, wird die SSD auch nicht als Startlaufwerk zur Verfügung stehen. Das wie und wo, das verrät das Handbuch zum Mainboard.
 
Mazda3760

Mazda3760

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
141
Ort
Augsburg (Bayern)
Version
Win 10 pro Version 1909 (Build 18363.476)
System
MSI X570 Gaming Plus , Ryzen 3700X, 32 GB DDR4, GTX 1060, 2x SSD 860 evo 1 TB, 1x 970 evo plus
hallo Max,
auf der neuen Platte ist noch nichts drauf. Deshalb steht sie auch noch nicht in meinem Profil. Will die ja als Bootplatte einsetzen. Noch ist mein Win 10 auf einer 860 evo. Die wird mir auch in der Bootoption des Bios angezeigt.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.169
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wenn da kein startbares System drauf ist, ist das ein weiterer Grund warum Dir die SSD nicht zum Start angeboten werden kann.
 
Mazda3760

Mazda3760

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
141
Ort
Augsburg (Bayern)
Version
Win 10 pro Version 1909 (Build 18363.476)
System
MSI X570 Gaming Plus , Ryzen 3700X, 32 GB DDR4, GTX 1060, 2x SSD 860 evo 1 TB, 1x 970 evo plus
Das bedeutet quasi, daß ich erst mal den ein oder anderen SATA freimachen, also nicht mehr nutzen darf?

Die Evo 970 Plus ist doch eine NVMe SSD? Dann werden zur korrekten Funktion SATA Ports frei gemacht werden müssen.
- - - Aktualisiert () - - -

meine zweite 860'er evo wied mir ja auch angeboten, obwohl sie auch kein startbares System drauf hat. Ist ne reine Daten-Platte
Wenn da kein startbares System drauf ist, ist das ein weiterer Grund warum Dir die SSD nicht zum Start angeboten werden kann.
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.826
Genau so ist es. Genaueres verrät das MoBo-Handbuch.
 
Mazda3760

Mazda3760

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
141
Ort
Augsburg (Bayern)
Version
Win 10 pro Version 1909 (Build 18363.476)
System
MSI X570 Gaming Plus , Ryzen 3700X, 32 GB DDR4, GTX 1060, 2x SSD 860 evo 1 TB, 1x 970 evo plus
Hab das Handbuch gerade vor mir liegen und durchgesehen. Nirgendwo ist explizit angegeben, dass bei Nutzung einer NVME-SSD bestimmte SATA-Ports unbesetzt sein müssen
- - - Aktualisiert () - - -

Anbei die Angabe der verbauten Platten


Was ist denn drauf auf der neuen Platte und wie hast du diese eingerichtet? An welchem Port hängt die? Ist das System jenes, das du in deiner Info beschreibst? Was heißt in dem Fall "diverse Sata HD's"? Eine 970er evo steht da auch nicht...
Mehr Input---> besserer Output.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
jhkil9

jhkil9

Benutzer
Mitglied seit
17.06.2019
Beiträge
65
Ort
Mannheim
Version
Win 10 pro 1909
Welche Biosversion hast du?
Bei MSI steht folgendes
Version 7C37vA5
Erscheinungsdatum 2019-10-30
Beschreibung
  • Update AMD ComboPI1.0.0.4 Patch B (SMU v46.54)
  • Improved system boot up time
- Improved NVMe device compatibility
- Supports AMD Ryzen 5 2400G and Ryzen 3 2200G CPU
 
Mazda3760

Mazda3760

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
141
Ort
Augsburg (Bayern)
Version
Win 10 pro Version 1909 (Build 18363.476)
System
MSI X570 Gaming Plus , Ryzen 3700X, 32 GB DDR4, GTX 1060, 2x SSD 860 evo 1 TB, 1x 970 evo plus
Genau diese Bios-Version habe ich installiert (Ist die Neueste).
Ebenso ist der neueste Samsung NVME-Treiber für die 970 evo plus installiert. Wird im Gerätemanager auch angezeigt.

Welche Biosversion hast du?
Bei MSI steht folgendes
Version 7C37vA5
Erscheinungsdatum 2019-10-30
Beschreibung
  • Update AMD ComboPI1.0.0.4 Patch B (SMU v46.54)
  • Improved system boot up time
- Improved NVMe device compatibility
- Supports AMD Ryzen 5 2400G and Ryzen 3 2200G CPU
 
Eisbär

Eisbär

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.04.2018
Beiträge
165
Ort
Ostseeanrainer
Version
Win10 Pro x64, 1909 (Build 18363.xxx)
System
ASUS PRIME Z370-P, Intel Core i7-8700 SixCore, 32 GB DDR4 G.Skill Aegis 3000 MH, GeForce GTX 1050 Ti
Bei meinem Asus-Board steht:
Wenn ein Gerät im SATA-Modus auf dem M.2_1 Sockel installiert ist, kann der SATA_1
Anschluss nicht verwendet werden.
 
Mazda3760

Mazda3760

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
141
Ort
Augsburg (Bayern)
Version
Win 10 pro Version 1909 (Build 18363.476)
System
MSI X570 Gaming Plus , Ryzen 3700X, 32 GB DDR4, GTX 1060, 2x SSD 860 evo 1 TB, 1x 970 evo plus
Hallo Eisbär,
habe mein Handbuch genau durchgelesen, habe keinen diesbezüglichen Eintrag entdecken können.
In welchem Teil deines Handbuchs hast du diesen Hinweis gefunden?
 
Eisbär

Eisbär

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.04.2018
Beiträge
165
Ort
Ostseeanrainer
Version
Win10 Pro x64, 1909 (Build 18363.xxx)
System
ASUS PRIME Z370-P, Intel Core i7-8700 SixCore, 32 GB DDR4 G.Skill Aegis 3000 MH, GeForce GTX 1050 Ti
Ich habe ein Asus-Board, da spielt das für dich keine Rolle, falls du ein MSI-Board hast.

Seite 1-17.PNG
 
Mazda3760

Mazda3760

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
141
Ort
Augsburg (Bayern)
Version
Win 10 pro Version 1909 (Build 18363.476)
System
MSI X570 Gaming Plus , Ryzen 3700X, 32 GB DDR4, GTX 1060, 2x SSD 860 evo 1 TB, 1x 970 evo plus
Ok, habe ich eben gerade gesehen. Trotzdem vielen Dank für deinen Post

Ich habe ein Asus-Board, da spielt das für dich keine Rolle, falls du MSI-Board hast.
- - - Aktualisiert () - - -

Das Problem scheint gelöst zu sein.
Habe eine Supportanfrage bei MSI gestellt, die noch am gleichen Tag beantwortet wurde.
Die NVME-SSD erscheint erst dann in den Bootoptionen, wenn Win 10 darauf installiert ist.
Werde das morgen ausprobieren und das Ergebnis hier im Forum einstellen.
Dank an alle, die mich hier unterstützt haben :danke
- - - Aktualisiert () - - -

Mittlerweile hat der Umzug geklappt.
Habe ein Cleaninstall von Win 10 pro auf die NVME-SSD durchgeführt, nachdem ich alle anderen Platten aus den SATA-Slots entfernt habe.
Danach wurde sie mir in der Bootreihenfolge angezeigt.
Im Bios die Bootreihenfolge geändert, nachdem alle anderen Platten wieder angeschlossen waren.
Jetzt läuft alles einwandfrei :freu
- - - Aktualisiert () - - -

Hallo Alex,
genau das war das Problem. Jetzt läuft alles perfekt.
Danke nochmals für die Hilfe

Wenn da kein startbares System drauf ist, ist das ein weiterer Grund warum Dir die SSD nicht zum Start angeboten werden kann.
- - - Aktualisiert () - - -

Oh, vergaß ich zu sagen. Alle meine Programme mussten neu installiert werden.
War zwar ein mords Aufwand, aber dafür hab ich jetzt ein sauberes Win 10 pro am Laufen.
Beste Grüße ans Forum
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Samsung 970 Evo plus

Samsung 970 Evo plus - Ähnliche Themen

  • Datenaustausch zwischen Samsung Smartphone und Outlook 2019 via Smart Switch

    Datenaustausch zwischen Samsung Smartphone und Outlook 2019 via Smart Switch: Der initiale Datenaustausch (neuer PC, altes Smartphone) zwischen Outlook und Smartphone klappte einwandfrei für die bereiche Kalender und...
  • Datenaustausch zwischen Samsung Smartphone und Outlook 2019 via Smart Switch

    Datenaustausch zwischen Samsung Smartphone und Outlook 2019 via Smart Switch: Der initiale Datenaustausch (neuer PC, altes Smartphone) zwischen Outlook und Smartphone klappte einwandfrei für die bereiche Kalender und...
  • V-Nand SSD 970 EVO NVMe M.2 von SAMSUNG wird nicht erkannt/funktioniert nicht!

    V-Nand SSD 970 EVO NVMe M.2 von SAMSUNG wird nicht erkannt/funktioniert nicht!: Ich habe zu Weihanchten eine V-Nand SSD 970 EVO NVMe M.2(500GB) von Samsung geschenkt bekommen und wollte sie in meinen ASUS ROG(ASUSTeK COMPUTER...
  • Installation Windows 10 64bit Professional auf SSD M.2 NVMe Samsung 970 EVO schlägt fehl

    Installation Windows 10 64bit Professional auf SSD M.2 NVMe Samsung 970 EVO schlägt fehl: Geschätztes Forum, geschätzte Experten, hatte bereits versucht per SuFu eine Lösung für das (schon öfter beschriebene) Problem zu finden ...
  • Samsung 970 Evo NVMe M.2 250GB ist Systemlaufwerk, es funktioniert (schreibe gerade von hier), es wi

    Samsung 970 Evo NVMe M.2 250GB ist Systemlaufwerk, es funktioniert (schreibe gerade von hier), es wi: Ich habe alles mögliche (Samsung Software für Parititionen inkl. Stick for Formatierung probiert, zuerst habe ich ein zurück setzen gemacht, mit...
  • Ähnliche Themen

    Oben